Sie nutzen einen veralteten Browser

Wettstar macht intensiven Gebrauch von neuen Internet-Technologien um Ihnen die beste technische Leistung und Bedienbarkeit zu bieten. Der von Ihnen genutzte Browser unterstützt diese Technologien leider nur unzureichend.

Bitte installieren Sie einen der folgenden Browser, um Wettstar vollumfänglich nutzen zu können:

  • Pferde / Personen

News am 30.05.2016

Kalender

Maisons-Laffitte 30.05.2016

Smrczeks Neuzugang Mocklershill bei 4,45-Millionen-Euro-Jackpot gut gerüstet

Noch im April hatte der Wallach Mocklershill zum Lot von Trainer Mathieu Boutin gehört, doch wechselte der Vierjährige vor Kurzem in den Düsseldorfer Stall von Sascha Smrczek, unter dessen Verantwortung der Siyouni-Sohn heute erstmals an den Start ... mehr…

Noch im April hatte der Wallach Mocklershill zum Lot von Trainer Mathieu Boutin gehört, doch wechselte der Vierjährige vor Kurzem in den Düsseldorfer Stall von Sascha Smrczek, unter dessen Verantwortung der Siyouni-Sohn heute erstmals an den Start kommt.

Der Neuzugang kehrt dafür in seine alte Heimat Frankreich zurück und zählt bei der Montagsveranstaltung in Maisons-Laffite mit zu den 18 Startern des Auftaktrennens um 13.47 Uhr, dem Prix de Newmarket, in dem bei einem Jackpot 4.450.000 Euro zugleich die Entscheidung für die Quinté+ fällt.

Nach der letzten Platzierung in Argentan im April kann (14) Mocklershill (Tony Piccone)  in der mit insgesamt 52.000 Euro dotierten Sprintprüfung über 1.200 Meter den Formpferden zugerechnet werden; allerdings ist das Vertrauen der französischen Fachmedien in ihn eher gedämpft.

Sie heben vor allem (2) Dani Wallon (Vincent Cheminaud) und (9) Heave Ho (Anthony Crastus) auf den Schild und erwarten mithin vom Ersten eine erfolgreiche Revanche am frischen Sieger (7) Hatari (Antoine Hamelin) und dem zuletzt ebenfalls schon vor ihm eingekommenen (5) Vedeux (Thierry Thulliez), während (3) Sinbad (Theo Bachelot) und (18) Sierra Leone (Ronan Thomas) bei dieser Gelegenheit bereits hinter Dani Wallon waren.

Aber auch besagter Heave Ho landete im selben Rennen schon hinter Dani Wallon; doch hatte er beim Start zuvor auf der heutigen Bahn und Distanz  einen ungleich stärkeren Auftritt gezeigt, als dabei im Übrigen auch (4) Victorious Champ (Gregory Benoist) sehr ansprechend lief, der vor allem eine ganz solide Gesamtform aus den letzten Wochen und Monaten ins Feld führen kann.

Gute  Eindrücke hinterließen bei ihren jüngsten Engagements darüber hinaus  der Ex-Smrczek-Schützling (12) Winshine (Umberto Rispoli) sowie (15) Spirit of Teofilo (Stephane Pasquier), der unlängst schon einmal vor (16) For Ever (Fabrice Veron) im Ziel ankam.

Darüber hinaus wusste sich (17) Attentif (Maxime Guyon) bei lediglich zwei diesjährigen Starts jedes Mal gut zu verkaufen.

Bei (6) Royal Prize (Alexis Badel), (8) Borsakov (Pierre-Charles Boudot) und (10) Haftohaf (Gerald Mosse) wirken die letzten Leistungen dagegen  nicht gerade überwältigend, jedoch sollten alle drei jederzeit in der Lage sein, in einem Rennen wie diesem wieder eine bessere Rolle abzugeben.

Von (11) Pinot Grigio (Olivier Peslier) muss ebenfalls einiges mehr kommen als bei den jüngsten Versuchen. Außerdem bleiben (1) Karadargent (Aurelien Lemaitre) und (13) Attilas erhebliche Leistungssteigerungen nicht erspart, wollen sie mit im Endkampf dabei sein.

 

Der wettstar.de-Tipp:

(4) Victorious Champ - (2) Dani Wallon – (5) Vedeux - (3) Sinbad – (14) Mocklershill

 

Zu den Rennen

Maisons-Laffitte 30.05.2016

Wichtige Weichenstellung für den dreijährigen Pagino

Stall Dipolis Hengst Pagino steht heute in Maisons-Laffitte vor einer wohl ganz speziellen Aufgabenstellung. Sein Start dürfte  vor allem im Hinblick auf seine nähere  Zukunft schon von einiger Bedeutung sein, hat doch Trainer Waldemar Hickst mit d ... mehr…

Stall Dipolis Hengst Pagino steht heute in Maisons-Laffitte vor einer wohl ganz speziellen Aufgabenstellung. Sein Start dürfte  vor allem im Hinblick auf seine nähere  Zukunft schon von einiger Bedeutung sein, hat doch Trainer Waldemar Hickst mit dem Dreijährigen noch namhafte Ziele angepeilt. Wie  unter anderem das 181. Oppenheim Union-Rennen auf Paginos Kölner Heimatbahn am 19. Juni – oder  alternativ dazu den 29. Großen Preis der Wirtschaft am 26. Juni in Dortmund.

Sein heutiges Abschneiden trägt wahrscheinlich wesentlich  mit dazu bei, wie die Weichen für die nächsten Wochen und Monate für den Sholokhov-Sohn gestellt werden. Der  Prüfstand, auf den sich der Etzeaner begibt, ist der Prix Matchem, eine mit insgesamt 55.000 Euro dotierte Listenprüfung – 2. Rennen, 14.20 Uhr – über 1.800 Meter.

Pagino, zuletzt ordentlicher Vierter in München-Riem

Beispielsweise könnte der Mitte Mai als Debütant in Saint-Cloud in versprechendem Stil erfolgreiche Dalshand (Alexis Badel) nun beim  zweiten Versuch und dem Sprung auf eine ungleich höhere sportliche Stufe einmal mehr  vor  kaum sonderliche Probleme gestellt werden. Doch bleibt das natürlich erst einmal abzuwarten.

im Bavarian Classic, trifft dabei auf lediglich vier Gegner. Doch handelt es sich nichtsdestotrotz um kein so ganz einfach zu durchschauendes Rennen.

Im Vergleich zu Dalshand konnten sich der für Simon Springers Ecurie Normandie Pur Sang startende Fourioso  (Maxime Guyon)  und auch Maximum Aurelius (Pierre-Charles Boudot) allerdings längst schon erste Meriten in Rennen dieser Art  verdienen, was beide jüngst in Nantes andererseits aber nicht groß zu unterstreichen verstanden.

Und auch Amiral (Thierry Jarnet) ist kein Gegner, der  nur so vor Formstärke strotzen würde, sodass ein gutes Laufen von Pagino auf jeden Fall erwartet werden kann, selbst wenn es kaum ein Spaziergang  werden dürfte.

Schon vor Pagino ist heute Sascha Smrczek Neuzugang  Mocklershill (Tony Piccone) für Jean-Pierre Vanden Heede zum Auftakt  um 13.47 Uhr im Prix de Newmarket unterwegs, über den zugleich die Quinté´+ abgewickelt wird und in dem außerdem Christa Zass‘ Wallach Pinot Grigio (Olivier Peslier) gesattelt wird.

Worüber es selbstverständlich wieder  mehr Infos in unserer kleinen Extra-Vorschau gibt.

Zum bundesdeutschen Aufgebot zählen heute darüber hinaus der  von Trainer Mario Hofer betreute Wallach Eskimo Point (Tony Piccone) von LMWG Bloodstock wie auch die einer Besitzergemeinschaft um Jörg Geißler gehörende Stute Bondi (Eddy Hardouin) aus Jutta Mayers Riemer Quartier. Beide nehmen  den Prix de Lambourn – 3. Rennen, 14.50 Uhr – in Angriff,  in dem sich zudem der Wallach Snow And Ice (Guillaume Ambrosioni) aus Barbara Mosers Zucht versucht.

Der von Trainer Lennart Hammer-Hansen vorbereitete dreijährige Super Saint (Erhan Yavuz) findet sich gleich danach in der Starterliste  für den Prix Good Luck – 4. Rennen, 15.20 Uhr - , in der dazu der Name Foresee (Vincen Cheminaud) steht,  eines von Marion Gräfin von Stauffenberg gezogenen Dreijährigen aus dem Godolphin-Lot.

Tipps für die Rennen:

1.Rennen: (4) Victorious Champ - (2) Dani Wallon – (5) Vedeux - (3) Sinbad –  (14) Mocklershill

2. Rennen: (1) Dalshand - (5) Pagino - (3) Fourioso - (5) Maximum Aurelius

3.Rennen: (1) Saon Secret - (4) Chief Hawkeye - (2) Bajan Tryst - (7) La Bolera  

4. Rennen: (2) Darabad – (4) Le Pin – (5) Dance With Stars  - (7) Foresee

5. Rennen: (3) Zariyma  - (2)  Militate  – (6) Law Girl   – (9) Redcold

6. Rennen:  (4) Raafid - (10) Gaetano Donizetti – (12) Robiano - (11) Fastnet Whirlwind

7.  Rennen:  (7) Top Sensation –  (9) Spes Unica -  (5) Zip Code - (1) Shiver In The River

8. Rennen:  (9) Day Away - (2) Minamya - (1) December Dawn - (5) Betty Draper

 

Maisons-Laffitte, 8 Rennen, erster Start: 13.47 Uhr


Zu den Rennen

Mons (Ghlin) 30.05.2016

Mal wieder Manolito aus dem Kleinkorres Quartier im Prix Old Maestro weit vorne?

Montagabend, 17:55h heißt es wieder in Mons Boxen Auf für das erste Rennen des Abends. 6 Rennen über unterschiedlichste Distanzen und Ausschreibungsmodalitäten erwarten uns. Leider haben wir im Gegensatz zu den früheren Veranstaltungen in Mons zwar ... mehr…

Montagabend, 17:55h heißt es wieder in Mons Boxen Auf für das erste Rennen des Abends. 6 Rennen über unterschiedlichste Distanzen und Ausschreibungsmodalitäten erwarten uns. Leider haben wir im Gegensatz zu den früheren Veranstaltungen in Mons zwar etliche deutsche Pferde und Reiter am Start, aber wir können nur zwei Starter aus deutschem Quartier direkt ausmachen. Manolito aus dem Stall von A.Kleinkorres kommt zu seinem monatlichen Start nach Mons und sollte nach einem zweiten sowie einem dritten Platz in den letzten beiden Monaten durchaus Chancen auf den Sieg haben. Wie immer mit Ian Ferguson im Sattel ist er unser Favorit im Prix Old Maestro (3. Rennen / Start 18:55h). Seine Trainingsgefährtin Limatina (11) bestreitet hier ihr drittes Karriererennen uns muss sich steigern wenn sie unter S.Hellyn vorne mitlaufen will.

Nachdem wir nun die Chancen deutscher Ställe (leider) schnell und zügig abhandeln konnten, wollen wir nun noch auf Chancen mit deutscher Beteiligung kurz eingehen. Bereits im ersten Rennen (HC / 8000 Euro / 2100 Meter) sitzt I. Ferguson auf Dylans Verse (12), der zum erweiterten Favoritenkreis in dem Rennen sitzt. Der Favorit wird von dem in Deutschland erfolgreichen K.Cljimans geritten (Fair of Face -1). E. Pedrosa reitet mit Flers (4) ein Pferd aus deutscher Zucht, der im selben Rennen 5. wurde. Es ist auch gleichzeitig das höchstdotierte Rennen des Abends.

S.Hellyn sollte seine Chancen im vierten Rennen (HC / 4000 Euro / 1500 Meter) auf Tuscan Blue (7) suchen, der beim letzten Start sein Saisondebut gab und nunmehr weiter gesteigert Chancen auf die Top3 hat. Im 5. Rennen stellt E.Pedroza mit Dicky einen achtjährigen Wallach vor, der ebenfalls für die Top3 gehandelt wird. Leicht favorisiert im letzten Veranstaltungsrennen (6.Rennen) ist (3) Smidgen, der mit V.Schiergen im Sattel das Rennen bestrteitet als Favorit anzusehen.

Mons, 6 Rennen, 1. Start 17:55h

Zu den Rennen

Vichy 30.05.2016

Andreghetti und Martens wollen Siege in Vichy

Gewöhnt ist man, dass Christophe Martnes im Sulky der von seinem Bruder Vincent trainierten Pferde zu sehen ist. Manchmal aber ist dieser verhindert und so muss der Belgier, der in Südfrankreich ansässig ist auf andere Fahrer zurückgreifen. Für d ... mehr…

Gewöhnt ist man, dass Christophe Martnes im Sulky der von seinem Bruder Vincent trainierten Pferde zu sehen ist. Manchmal aber ist dieser verhindert und so muss der Belgier, der in Südfrankreich ansässig ist auf andere Fahrer zurückgreifen. Für den heutigen Renntag in Vichy (erster Start: 16:40 Uhr) sicherte er sich die Dienste von Italiens Spitzenfahrer Roberto Andreghetti, der mit drei „Fuhren“ an den Start geschickt wird.

Im Prix d’Orleans (20.000 EUR – 2.150 m) geht er mit (8) Bonneuil an den Start, der nach seinem Sieg beim Jahresdebüt auch beim dritten Jahresstart einen sehr guten Eindruck machen konnte und mit einem dritten Rang in La Capelle überzeugte, sodass ein zweiter Jahrestreffer in Reichweite liegt. Stärker als der Fünfjährige ist (7) Beau Retour Piya (T. LeBeller) einzuschätzen, der in Bordeaux in schneller Zeit Rang drei belegen konnte und nun seinen ersten Jahressieg anpeilt. (2) Balou d’Angis (A. Thomas) ist ein weiterer interessanter Kandidat. Jedenfalls hat uns der Wallach beim Ehrenplatz in Royan sehr gut gefallen und auch den frischen Sieger (12) Blinis du Boulay (C. Guillon) sollte man in der aktuell immer besser werdenden Form nicht unterschätzen.

Ein Rennen später steuert Andreghetti (13) Chianti Premium im Prix de Domerat (22.000 EUR – 2.850 m) wo der Hengst aus dem Zulagenband auf die Reise geht und es für ihn entsprechend schwer werden dürfte. Bandgefährte (14) Ceylan Dairpet (T. LeBeller) ist in sehr guter Form auch wenn es die reinen Ergebnisse nicht zwingend andeuten. Der Wallach versuchte sich beim letzten Auftritt in Vincennes und musste in schwererer Aufgabe mit Rang sieben zufrieden sein. Hier ist auf jeden Fall mehr möglich. (7) Codex Bourbon (M. Abrivard) sollte vom Startplatz im ersten Band profitieren und gehört ebenso auf den Wettschein, wie (11) Crevigor (P. Callier), der sich mit einem Sieg in Nimes vorstellen konnte.

Schwer wird es für Andreghetti im 5. Rennen, denn (11) Divalina Star sprang sich beim letzten Start um alle Chancen und muss hier auf jeden Fall auf den Beinen bleiben. (5) Diligente (L. Lerenard) gibt ihr Debüt absolvierte eine gute Qualifikation im März in Grosbois und hat beim Debüt ebenso Chancen auf den Sieg, wie (8) Dlady des Bordes die einen guten Eindruck in ihrer Quali in Meslay-du-Maine hinterlassen konnte.

 

Acht Rennen aus Vichy – erster Start: 16:40 Uhr

 

 

Zu den Rennen

Windsor 30.05.2016

Dreijährige in 20.000er Ausgleichsrennen in Windsor und Leicester

Der heutige Nachmittag in England bietet uns in England drei Flachveranstaltungen (Redcar 8 Rennen 13:45h / Windsor 8 Rennen 14:50h / Leicester 7 Rennen 15:10h) sowie zwei Veranstaltungen (Huntington 8 Rennen 13:50h / Cartmel 7 Rennen 14:55h) über ... mehr…

Der heutige Nachmittag in England bietet uns in England drei Flachveranstaltungen (Redcar 8 Rennen 13:45h / Windsor 8 Rennen 14:50h / Leicester 7 Rennen 15:10h) sowie zwei Veranstaltungen (Huntington 8 Rennen 13:50h / Cartmel 7 Rennen 14:55h) über die Sprünge an.

Neben Basissport gibt es auch das eine oder andere Cl2 / 3 Rennen und wir haben zwei Rennen mit jeweils 20.000 Pfund dotiert, die den Dreijährigen vorbehalten ist. Über 1012 Meter ausgeschrieben als Cl2 Rennen treffen in Windsor (5. Rennen / Start 17:25h) 6 Pferde aufeinander. Discreet Hero (5) sollte hier auf der Grasbahn beste Chancen auf den Sieg haben, er gewann seinen letzten Start auf Gras mit 1,5 Längen Vorsprung. Im selben Rennen lief Just That Lord (4) mit 6 Längen hinter unserem Tipp ein, nachdem er ihn ihn Wolverhampton auf Dirt kurze Zeit zuvor noch schlagen konnte. Point of Woods (3) startet heute in die Saison und kann in dem kleinen Feld sicherlich ein Platzgeld erwarten, nachdem Lady Macapa zurückgezogen wurde. 

Im 5. Rennen (Start 17:25h) in Leicester erwarten wir auf der 200 Meter längeren Strecke 10 Dreijährige am Ablauf und die Leistungsdichte offeriert mehrere Möglichkeiten. Wenn es nach den Zweijährigen Formen geht dann sind wir mit Tawdheed (2), geritten in seinem Saisondebut von R.Havlin. Sein Rating auf der Grasbahn liegt bei 91. Da sein Saisondebut, geben wir Taneen (6) den Vorzug, auch wenn dieser beim Saisondebut „nur“ Sechster auf Listenebene wurde. Hat noch eine Nennung für den Commonwealth Cup, wo die Trauben aber bereits hoch für ihn hängen dürften. Wie hoch wird das heutige Rennen zeigen. Madrinho (1) zeigte sich in Gruppe Rennen als Zweijähriger von guter Seite, lief in Ascot dieses Jahr sein Debut in ähnlichem Rennen und zeigte mit dem vierten Platz seine Möglichkeiten. R.L.Moore im Sattel. Bounce (3) sollte auf jeden Fall ebenfalls Berücksichtigung finden, die Stute gewann zum Saisonausklang auf Dirt das zweite Rennen ihrer Karriere und sollte gut vorbereitet hier direkt zu berücksichtigen sein.

Zu den Rennen

Hagmyren 30.05.2016

Hagmyren - Monday, May 30

Rennen 1, V4-1 Bänder 2140 Meter    Svensk Travsports Grundserie - Fördel Ston   SEK 75.000 13 Järvsö Jomar – erzielte drei Siege in überzeugender Manier und ging dann in eine Pause, galoppierte beim Comeback und hatte zum Schluß noch Reserven ... mehr…

Rennen 1, V4-1 Bänder 2140 Meter    Svensk Travsports Grundserie - Fördel Ston   SEK 75.000

13 Järvsö Jomar – erzielte drei Siege in überzeugender Manier und ging dann in eine Pause, galoppierte beim Comeback und hatte zum Schluß noch Reserven, gesteigert sollte heute das zu schlagende Pferd sein

9 Järvsömona – lief zuletzt in einigen Rennen mit guter Performance, war im Saisondebut nur knapp geschlagen, starkes Pferd mit besten Möglichkeiten

2 G.G.Lovisa – gewann noch nie bei ihren 17 Starts aber lief 7mal in die Top3, beim letzten Start lief sie stark aussen der Führenden und war nur knapp geschlagen, wird versuchen hier die Spitze nach dem Start zu übernehmen

10 Närbyflickan – kam im letzten Rennen zu einem netten Sieg und sollte auch heute wieder Berücksichtigung für die Top3 finden

TIPPS                       A: 13              B: 9-2-10-11-12-4-1-3-8-7             C: 14-5-6-15

 

Rennen 2, V4-2 Bänder 2640 Meter   1:A PRIS 22 000   SEK 50.600

11 Albäck Amy – im April für ihren Amateurtrainer siegreich in überzeugender Performance und zeigte auch danach starke Rennen, traf auf starke Pferde und war im letzten Rennen gute Zweite, trifft es heute deutlich leichter an und mit Profifahrer Topchance

3 Somekindofmonster – gab im letzten Rennen außen gefahren zum Schluß auf, gute Form und Startstelle, U.Ohlsson sollte ein Vorteil sein

1 Clinoh Olympic – konditionsstark und mag die langen Distanzen, starkes Finish im letzten Rennen, sollte weiter gesteigert sein und ist sicherlich für den Endkampf gut

8 Filuren – gut für diese Klasse, lief in starken Rennen und ist besser als es die letzten Formen zum Ausdruck bringen

TIPPS                       A: 11              B: 3-1-8-2-12-5                                C: 7-6-10-4-9

 

Rennen 3, V4-3 Bänder 2640 Meter   1:A PRIS 22 000    SEK 50.600

8 Kringelandtellus – gute Leistungen in Schweden, schlug beim letzten Start ähnliche Gegner, läuft erneut ohne Eisen, schwer zu schlagen

9 Titan Tabac – in diesem Jahr noch sieglos, zeigte aber starkes Finish bei seinen Starts, die lange Distanz ist ein Vorteil, sollte im Endkampf dabei sein.

3 Guli Rask – Zweite im Comebackrennen nach ihrem Frankreichaufenthalt, sicherlich besser, läuft gerne an der Spitze

11 Junifaks- schnelles Pferd und beim passenden Rennverlauf sehr gefährlich, erstes Rennen nach einer Pause, Stall derzeit in starker Form

TIPPS                       A: 8-9-3                     B: 11-4-13-1-15-12-14-6                C: 5-10-2-7

 

Rennen 4, V4-4 Bänder 2140 Meter   1:A PRIS 22 000   SEK 50.600

14 Catch the Cash – traf auf starke Felder dieses Jahr und verdiente ca. 250.000 SEK, trifft es heute leichter an, schwierige Startstelle aber starkem Finish durchaus lösbare Aufgabe

5 Tempura – wurde zuletzt gut geprüft und hat sich toll entwickelt, konditionsstark aber die Schnellste, gute Chancen bei hohem Tempo im Rennen

8 Love Younathan – zeigte gute Veranlagungen für den vormaligen Trainer, es ist sicherlich interessant ihn im neuen Stall zu beobachten, Außenseiter

3 Casanova Sisu – gut für die Klasse, hat im neuen Stall bisher noch nicht überzeugt, findet hier ein gutes Engagement und könnte als Außenseiter überraschen

TIPPS                       A: 14-5                      B: 8-3-1-13-2-12-4-10-7                 C: 9-11-6-15

 

Rennen 5 Bänder 2140 Meter

TIPPS                       A: 7-12           B: 11-3-4-6-1-10                  C: 2-9-5-8

 

Rennen 6 Bänder 2140 Meter

TIPPS                       A: 9                B: 2-13-7-5-6-8-12              C: 11-4-1-3-10

 

Rennen 7 Bänder 2140 Meter

TIPPS                       A: 3                B: 7-15-13-11-2-1-9-6-14-12         C: 5-8-4-10

 

Rennen 8 Bänder 2140 Meter

TIPPS                       A: 11              B: 5-10-3-2-8-4-1-7                         C: 9-6-12

 

Rennen 9 Bänder 1640 Meter

TIPPS                       A: 11-4-7       B: 8-9-10-5-3-6                                C: 1-2-12

 


IN ENGLISH:

Race 1 Volt 2140

13 Järvsö Jomar took three convincing wins last winter but got a pause after that. Broke in the last comeback race but looked nice and was not empty at the end. On the way up. The horse to beat. 9 Järvsömona did really well in a couple of races last year. Was just closely defeated in the last seasonal debut. She is tough and can do a bit by herself. 2 G.G.Lovisa has not won in 17 attempts but has taken seven places. Was really good from outside the leader in the last race and just closely defeated. Faces nice conditions as a mare. Might go for the lead. 10 Närbyflickan finished to a nice win and had plenty left in the last race.

Rank

A: 13

B: 9-2-10-11-12-4-1-3-8-7

C: 14-5-6-15

 

Race 2 Volt 2640

11 Albäck Amy took a very convincing win for her amateur trainer in April and showed good strength from outside the leader then. Has met tough horses lately and took a strong second spot in the last race. Much easier opponents this time. Professional driver again. 3 Somekindofmonster gave up from outside the leader in the last race. Fine form and good post. Ulf Ohlsson is an advantage. 1 Clinoh Olympic is strong and likes the long distance. Finished well in the last race after a layoff. Certainly better now. 8 Filuren is good for this class but has met very tough opponents. Is better than the last results show. Possible.

Rank

A: 11

B: 3-1-8-2-12-5

C: 7-6-10-4-9

 

Race 3 Volt 2640

Top race. 8 Kringelandtellus has done well in Sweden and beat similar horses in the last race. Will run without shoes again. Hard to beat. 9 Titan Tabac has not won yet this year but finished well. This long distance is an advantage. Should be followed. 3 Guli Rask was second in the last comeback race after a period in France. Certainly better now. Likes to run in the front. 11 Junifaks is speedy and an early choice with the right journey. Comes back after a layoff but belongs to a stable in fine form.

Rank

A: 8-9-3

B: 11-4-13-1-15-12-14-6

C: 5-10-2-7

 

Race 4 Volt 2140

14 Catch the Cash has met tough horses this year and earned almost 250,000 SEK. She faces easier opponents this time. Tricky post but she can finish fast. 5 Tempura has been improved lately and is developing well. Is more strong than speedy and will probably get an offensive trip. 8 Love Younathan showed good skills for the former trainer and will be interesting to follow for the new one. Outsider. 3 Casanova Sisu is good for this class but has not convinced in two races for his new trainer. Faces nice conditions here and is an outsider.

Rank

A: 14-5

B: 8-3-1-13-2-12-4-10-7

C: 9-11-6-15

 

Race 5 Volt 2140

Only ranking. Rank

A: 7-12

B: 11-3-4-6-1-10

C: 2-9-5-8

 

Race 6 Volt 2140

Only ranking. Rank

A: 9

B: 2-13-7-5-6-8-12

C: 11-4-1-3-10

 

Race 7 Volt 2140

Only ranking. Rank

A: 3

B: 7-15-13-11-2-1-9-6-14-12

C: 5-8-4-10

 

Race 8 Volt 2140

Only ranking. Rank

A: 11

B: 5-10-3-2-8-4-1-7

C: 9-6-12

 

Race 9 Volt 1640

Only ranking. Rank

A: 11-4-7

B: 8-9-10-5-3-6

C: 1-2-12

Zu den Rennen

Halmstad 30.05.2016

Färjestad - Monday, May 30

Rennen 4, V64-1 Auto 2140 Meter Toleruds Hästfoder & Maskin AB – Stolopp   SEK 65.700   4 Ariane d´Atout – konditionsstark, gewann ihr Debut für den neuen Trainer im letzten Rennen nach einer guten Quali, sollte erneut mit besten Chancen ... mehr…

Rennen 4, V64-1 Auto 2140 Meter Toleruds Hästfoder & Maskin AB – Stolopp   SEK 65.700

 

4 Ariane d´Atout – konditionsstark, gewann ihr Debut für den neuen Trainer im letzten Rennen nach einer guten Quali, sollte erneut mit besten Chancen auf den Sieg unterwegs sein

8 Star di Poggio – konditionsstark und schnell, drei Siege sowie drei weitere Top3 Platzierungen bei 12 Starts dieses Jahr auf jeden Fall im Endkampf zu erwarten

6 Thorn Bird – allround einsetzbar, hat gute Skills, komfortabler Sieg im letzten Rennen, zweimal siegreich in den letzten beiden Rennen und mit Jepson erneut im Sulky auf jeden Fall im Endkampf möglich

9 True Blue for You – zeigte zuletzt gute Formen und lief gut in stärkeren Feldern, hier nicht überfordert auf jeden Fall fürs Podium gut

TIPPS                       A: 4-8-6                     B: 9-1-5-2-7              C: 3

 

Rennen 5, V64-2 Auto 1640 Meter Karlstad Redskap - Uttagningslopp Amatör-SM   SEK 56.900

8 Barkevious Mingo – für uns in diesem Feld das zu schlagende Pferd trotz des schwierigen Startplatzes, traf auf starke Gegner und lief in V75 Rennen ordentlich

6 Edlance – zeigte zuletzt gute Formen, gutes Engagement in dieser Klasse und im Endkampf nicht chancenlos

7 Ny Komet – fünf Rennen von 10 gewonnen, schneller Starter aber beim letzten Start machte er bei einer sehr schnellen Eröffnung einen Fehler, fehlerfrei sicherlich im Endkampf zu erwarten

11 Mactheman – gut aufgehoben in diesem Feld, einmal diese Saison am Ablauf gewesen, mit dem erzielten zweiten Platz eröffnen sich weiter gesteigert neue Möglichkeiten, auch hier ganz vorne dabei

TIPPS                       A: 8-6-7-11               B: 9-1-5-2-10                       C: 12-4-3

 

Rennen 6, V64-3 Bänder 2140 Meter Grums Rör AB – Spårtrappa  SEK 56.900

7 Ferry Boko – sehr gut gezogenes Pferd, kommt aus langer Pause und bestreitet mit B.Goop im Sulky sein Comebackrennen, gute Leistungen in 2015 mit zwei Siegne und einem dritten Platz bei 5 Starts machen ihn zur Topchance in dem sehr gut ausgesuchten Engagement

14 Caddie Icon – gut für diese Klasse hat er mit seiner Stärke gute Leistungen für neuen Trainer gezeigt, beim vorletzten Start mit gutem Finish auf den 4. Platz und danach überzeugend gewonnen machen ihn zum Favoriten in diesem Feld

9 Morninggift C.C. – zeigte zuletzt starke Formen und sollte auf jeden Fall für die Platzwette Berücksichtigung finden

TIPPS                       A: 7                B: 14-9-13-3-1-12-11-10-2-4-6-8-5-15

 

Rennen 7, V64-4 Bänder 2140 Meter Global Invest - Dubbelcupen, Försök 2 i Meeting 3   SEK 76.800 

14 Lille Jim – kommt von Norwegen mit etlichen Siegen im Gepäck, 5 Siege in 7 Rennen, gewann die letzten beiden Starts und hat hier beste Chancen auf einen erneuten Sieg mit seinem starken Finish

15 Reiug – hat seine Bestform noch nicht erreicht, kann es besser, wird von B.Goop gefahren und sollte der Hauptherausforderer sein

1 Ida Mollyn – findet hier ein Topengagement vor, die Stute hat ein Rennen nach langer Pause betritten, gesteigert für die Top3 zu berücksichtigen

TIPPS                       A: 14-15                    B: 1-12-11-8-7-5-9-10-6-2-4          C: 3-13

 

Rennen 8, V64-5 Bänder 2140 Meter Tores El & Maskinservice i Grums AB.   SEK 46.800

4 East Herkules – gutes Finish im letzten V75 Rennen mit neuem Rekord, sechsmal gewonnen bei 11 Versuchen, Erfahrung mit der heutigen Startstelle, Banker

1 Trialogue – hat letzte Zeit nicht gewonnen und ist gut für die Klasse, guter Startplatz

2 A Beautiful Cut – Dritter im letzten Rennen nach einer Pause, siegreich davor Ende Januar

TIPPS                       A: 4                            B: 1-2-10-8-3-9-7-11-5                   C: 12

 

Rennen 9, V64-6 Bänder 2140 Meter  KMAB:s Stoserie   SEK 65.700

8 Feeka S.E. – gut für die Klasse, war im V75 Rennen vor drei Rennen eingeklemmt, machte in beiden Rennen dieses Jahr Fehler, fehlerfrei das zu schlagende Pferd

9 Vanity Blast – gute Veranlagungen aber schwierig im Handling, beim vorletzten Start Zweite nach einem kleinen Fehler

4 Edindy – gute Skills, drei Siege in 10 Rennen, sollte gute Chancen auf die Top3 haben

TIPPS                       A: 8-9-4-2                  B: 6-1-3-13-10-14-15-5-12-11-7

 

Rennen 1 Auto 2140 Meter

TIPPS                       A: 9                B: 5-4-8-1-2-6-11-10-7-12             C: 3

 

Rennen 2 Bänder 1640 Meter

TIPPS                       A: 7                B: 9-6-8-5-3-10-2-1-4

 

Rennen 3 Auto 2140 Meter

TIPPS                       A: 2                B: 7-1-4-3-5-6

 

Rennen 10 Bänder 2640 Meter 

TIPPS:          A: 6-5-2         B: 1-4-3

 

Rennen 11 Auto 2140 Meter

TIPPS                       A: 5-2-11       B: 7-9-6-4-1-3-12-10           C: 8



IN ENGLISH:

Race 1 Auto 2140

9 Capocannoniere Am run a good time in the debut fourth up despite an early mistake. Is promising and will be driven by Björn Goop again. 5 Up in the Trees took a nice third spot in the debut as a two year old and showed 14/800. Comes back after a pause here and makes her debut for Stig H Johansson. 4 Support Lavec comes from Norway. Has broken in both races. Came back well after the mistake in the debut. 8 Man o´War took a good second spot for the new trainer in the last race after a long pause.

Rank

A: 9

B: 5-4-8-1-2-6-11-10-7-12

C: 3

 

Race 2 Volt 1640

7 Mon Petit Cheval has looked very nice lately. Won directly after a pause three races back after a very fast finish. Finished well to a second spot in the last race too. Fought well in the lead two races back. 9 Bono Boko is strong and allround. He won the seasonal debut two races back and high pace here would be an advantage. 6 Evasion Boko is very talented. She is trained by Kajsa Frick again after a period in France. Early choice. 8 Tennis is in good shape. She was not empty from behind the leader in the last race.

Rank

A: 7

B: 9-6-8-5-3-10-2-1-4

C:

 

Race 3 Auto 2140

2 MahaMari is really talented. Finished very fast to a second spot in the debut (after 10/300) and has taken two comfortable wins in the lead after that. Our winner. 7 Rally Esset is good for this class and has run two races for his new trainer. Broke two races back and was second in the last race. 1 Exceptional Dream comes from victory. She took a comfortable win in the front and has got a nice post here. 4 Myrsjös Zorro is talented and took two wins in a row earlier this year.

Rank

A: 2

B: 7-1-4-3-5-6

C:

 

Race 4, V64-1 Auto 2140

4 Ariane d´Atout is strong and won directly in the debut for her new trainer in the last race. She looked nice in the qualifier too and should have a good chance again here. 8 Star di Poggio is both strong and speedy. He has taken some nice wins this year and should be considered early. 6 Thorn Bird is allround and has good skills. Took a comfortable win in the lead in the last race. She has taken two straight victories and will be driven by Jepson again. 9 True Blue for You has shown fine form lately and done well against quite tough opponents. She should not be overlooked here.

Rank

A: 4-8-6

B: 9-1-5-2-7

C: 3

 

Race 5, V64-2 Auto 1640

8 Barkevious Mingo is our pick here despite this bad post. He has met tough opponents this year and done well in the V75. 6 Edlance has shown fine form lately and is good for this class too. Early contender. 7 Ny Komet has won five out of ten races. He is a quick starter and likes to run in the front. Made an early mistake in the last race after a quick opening. 11 Mactheman is good for this class and has one race under his belt now. He was second then and could fight for victory here with some racing luck.

Rank

A: 8-6-7-11

B: 9-1-5-2-10

C: 12-4-3

 

Race 6, V64-3 Auto 2140

7 Ferry Boko is well bred and comes back after a longer pause here. He took two wins in a row and had plenty left in the race after. Good chance directly. 14 Caddie Icon is good for this class and owns a lot of strength. He has done really well for the new trainer. Finished strongly to a fourth spot two races back and took a convincing win in the last race. 9 Morninggift C.C. has shown fine form lately and is a show bet this time.

Rank

A: 7

B: 14-9-13-3-1-12-11-10-2-4-6-8-5-15

C:

 

Race 7, V64-4 Volt 2140

14 Lille Jim comes from Norway and wins often. He has taken five wins in seven attempts this year. He won easily two races back and should have a good chance to finish to victory. 15 Reiug did not live up to his capacity in the last race and can do better. Will be driven by Björn Goop again. Early contender. 1 Ida Mollyn faces quite interesting conditions here. She has one race under her belt after a long pause and should be followed here.

Rank

A: 14-15

B: 1-12-11-8-7-5-9-10-6-2-4

C: 3-13

 

Race 8, V64-5 Volt 1640

4 East Herkules finished well in the last V75 race and set a new record. He has taken six wins in eleven attempts and handled this post five races back. Top chance. Banker. 1 Trialogue has not won yet but is quite good for this class. Nice post. 2 A Beautiful Cut was third in the last race despite a short pause. Won the race before and is a show bet here.

Rank

A: 4

B: 1-2-10-8-3-9-7-11-5

C: 12

 

Race 9, V64-6 Volt 2140

8 Feeka S.E. is good for this class. She was heavily backed in the V75 three races back. Has broken in both races this year but had plenty of energy left in the last race after an inside journey. 9 Vanity Blast is tricky but has good skills. She took a very good second spot two races back despite a mistake. 4 Edindy has good skills and taken three wins in ten attempts so far. Should be followed.

Rank

A: 8-9-4-2

B: 6-1-3-13-10-14-15-5-12-11-7

C:

 

Race 10 Volt 2640

6 Quantanamera has shown very fine form lately. She is tough and has taken two wins in a row over this distance despite a handicap. She can do a bit by herself. 5 Montreal took a good second spot behind gifted Imperator in the last race. He is allround and should be considered early here. 2 Paleo Pride likes this long distance. He has taken three wins in the last four races and will fight for victory here. 1 Smirre Creek is a quick starter and likes to run in the front. Has got a perfect post and is in fine form. Could be dangerous.

Rank

A: 6-5-2

B: 1-4-3

C:

 

Race 11 Auto 2140

5 Phantasm Soa is very promising and could take a new victory here. He finished fast to an easy win in the debut and was outstanding in the front in the last race. 2 Tasi is good for this class and comes from victory. He faced a handicap then and beat easier opponents. Early choice. 11 John´s Boy was second in the debut on Axevalla and took a good third spot on Solvalla after that. Was fourth in the last race in Norway against quite tough opponents. Possible. 7 Julia Fayline is not reliable but she has good speed and should be considered early without a mistake.

Rank

A: 5-2-11

B: 7-9-6-4-1-3-12-10

C: 8

 

Zu den Rennen

Flamingo 30.05.2016

FLAMINGO PARK - 30 MAY 2016

BEST BET: RACE 3 NUMBER 1 JAGUAR BEST VALUE: RACE 8 NUMBER 11 GIFT OF GOLD BEST OUTSIDER: RACE 6 NUMBER 9 TRUE VALOUR mehr…

BEST BET: RACE 3 NUMBER 1 JAGUAR

BEST VALUE: RACE 8 NUMBER 11 GIFT OF GOLD

BEST OUTSIDER: RACE 6 NUMBER 9 TRUE VALOUR


Zu den Rennen

Gulfstream Park 30.05.2016

Picks for 30th of May 2016 Gulfstream Park

Monday, May 30, 2016 RACE 1: 3 TIZJET is dropping to the $25,000 optional claiming level, and stretching out to a mile and a sixteenth, after rallying at 7 ½ furlongs to finish 2nd vs $50,000 optional claimers last out. 2 DAD’S PRINCESS, now ... mehr…

Monday, May 30, 2016

RACE 1:

3 TIZJET is dropping to the $25,000 optional claiming level, and stretching out to a mile and a sixteenth, after rallying at 7 ½ furlongs to finish 2nd vs $50,000 optional claimers last out. 2 DAD’S PRINCESS, now in the Patrick Biancone barn, the $170,000 daughter of Mineshaft is making her first start since rallying late to defeat $62,500 maidens going a mile on the Del Mar turf last August. The 4-year-old is training well on the Palm Meadows turf. 1 MELODY CROON is back in South Florida, and back at a proper level, after shipping up to Pimlico to run a late closing 8th – beaten only 3 ½ lengths - in the $100,000 Hilltop.

SELECTIONS: 3-2-1


RACE 2:

8 VIGAS is cutting back to a mile after a couple of sharp outings before the layoff going a mile and a sixteenth in which he was a well-meant 3rd in both. Trainer Agustin Bezara has Elvis Trujillo in the saddle. 7 ROYAL SNIPER, now a gelding, is dropping to the $50,000 level, and shortening up to a mile, after failing to hit the board vs a solid group of maiden special weight competition going 9 furlongs. Trainer Mark Casse has Tyler Gaffalione named to ride.

6 EXCLUSIVE LAKE showed a definite fondness for the local turf when he returned from the layoff to finish a good 3rd at this level and distance. Trainer Mike Yates has Jose Alvarez in the saddle again.

SELECTIONS: 8-7-6


RACE 3:

5 CAT’S WARRIOR is dropping a notch, and turning back to three-quarters of a mile, after finishing a distant 3rd behind ‘much the best’ 10-length winner Power Heat in a $12,500 maiden test going 6 ½ furlongs. 4 LIMEHOUSEGAS is debuting locally after stalking the pace and finishing 2nd in his Tampa finale vs similar quality. The connections tab red-hot jock Eduardo Nunez to ride. 3 MORENAZO, 1 of 2 in the race for trainer Antonio Sano (Templer Glory), is stretching out after rallying to finish 3rd in his recent outing vs $10,000 maidens going 5 ½ furlongs.

SELECTIONS: 5-4-3


RACE 4:

3 LAY IT DOWN moved to the Tamara Levy barn via the claim, and is stepping up to the $20,000 level, after the consistent turf campaign vs a notch softer competition in which he has never been ‘out of the money’ in 5 races this year (5-1-3-1). The obvious concern is the recent spate of 2nd place finishes.

6 VEDELAGO moved to the Peter Walder barn via the claim, and is stretching out to a mile and a sixteenth, after rallying late to come within a head of defeating $10,000 claimers going a mile last out; Emisael Jaramillo rides. 4 STARSHIP ZORRO moved to the Saffie Joseph Jr barn via the claim after parlaying a 5-wide charge through the stretch to defeat $12,500 claimers going 7 ½ furlongs on April 13th.

SELECTIONS: 3-6-4


RACE 5:

3 TWINKLING TIME is turning back to three-quarters of a mile after talking a shine to the addition of blinkers with an improved 2nd place finish vs similar quality going 7 furlongs. 8 I’MTWENTYFOURCARAT is debuting locally after ending his 10-race campaign at Tampa with back-to-back victories. The big concern is the zero-for-13 win record at the distance (13-0-4-2). 4 POM POM POWER is stretching out slightly after shipping in from Tampa, breaking a step slow, and rallying along the inside to finish 4th vs $6,250 claimers going 5 ½ furlongs.

SELECTIONS: 3-8-4


RACE 7:

5 SHAPE OF MY HEART has been knocking on the door in 4 consecutive turf races at this level and distance, and looks to have found the spot where he can notch the elusive maiden victory. Martin Ramirez rides this tepid choice. 2 IT’Z MY VALENTINO is hoping for a clean trip after encountering early trouble claimers last out. 8 STAR CHARLIE can turn out to a major part of the pace puzzle when stretching out to a mile after a couple sharp sprint outings vs $35,000 maidens, which includes the maiden-breaker last out.

SELECTIONS: 5-2-8

 

Zu den Rennen