• Pferde / Personen
  • ältere Ereignisse laden
Bitte melden Sie sich an
Hier können Sie die Ereignisse, die im Liveticker angezeigt werden, konfigurieren

Art

  • Galopp
  • Galopp/Trab
  • Trab

Länder

Ergebnis & Quoten

  • Galopp
  • Trab

News am 24.08.2016

Kalender

Vincennes 24.08.2016

4,10 Mio. EUR warten in der Vincennes-Quinté+

Der zweite Tag des Herbst-Meetings in Vincennes bietet neben einem Gruppe-Rennen auch die heutige Quinté+-Prüfung. Insgesamt 18 Starter gehen im Prix de Beaune (65.000 EUR - 2.700 m) an den Start. Angesprochen ist die Klasse bis 315.000 EUR in der ... mehr…

Der zweite Tag des Herbst-Meetings in Vincennes bietet neben einem Gruppe-Rennen auch die heutige Quinté+-Prüfung. Insgesamt 18 Starter gehen im Prix de Beaune (65.000 EUR - 2.700 m) an den Start. Angesprochen ist die Klasse bis 315.000 EUR in der (8) Orient Horse (P. Levesque) erneut als Sieger das Geläuf verlassen kann. Der in Italien gezogene Abano As-Sohn konnte drei seiner vier letzten Starts für sich entscheiden, hat derzeit einen Lauf und sollte diesen bei passendem Rennverlauf fortsetzen können. Im vergangenen Jahr trabte er über die heute geforderte Distanz starke 1:13,1 / 2.700 m und mit einer ähnlichen Zeit wird das heutige Rennen wohl entschieden werden, sodass man den „Levesque“ auf der Rechnung haben muss. Herausgefordert wird er von (7) Unero Montaval (G. Gelormini), den Fahrer in Form Gabriele Gelormini fehlerfrei um die Bahn bringen muss um eine Chance zu haben. Zuletzt war der Achtjährige zweimal an Fehlern gescheitert. Heute geht der Wallach wieder ohne Vordereisen an den Start, eine Zusammenstellung in der er sich deutlich weniger fehleranfällig erweist, sodass mit ihm zu rechnen sein wird. Nach langer Pause kehrte (16) Volare de Lou (C. Martens) im Julie auf die Rennbahn zurück, probte in Enghien kam allerdings beide Male nicht glatt um den Kurs. Nun nimmt man dem 12-fachen Sieger bei nur 33 Starts die Eisen ab und rechnet sich deshalb sehr gute Chancen auf eine weitere Top-Platzierung des Wallachs aus. Als frischer Doppelsieger stellt sich (3) Vasco de Viette (V. Seguin) vor der zur Zeit in absoluter Bestform agiert. Der Wallach geht in Vincennes ohne Eisen an den Start, ein weiterer Vorteil, sodass mit ihm in der Entscheidung zu rechnen ist. Noch nicht ganz seine Bestform erreicht hat (18) Uno Dancer (C. Duvaldestin) der im vergangenen Wintermeeting auf dieser Ebene mehrfach punkten konnte und beim dritten Start nach Pause seine Karten aufdecken sollte. (13) Juliano Rags (J.M. Bazire) konnte Anfang August nicht an die siegreiche Vorstellung aus dem Juli anknüpfen. Allerdings wurde für den vierten Frankreich-Start JMB verpflichtet und so ist davon auszugehen, dass im Stall von Fabrice Souloy mit einer starken Leistung des Norwegers gerechnet wird, der immerhin mehrfach auf Gruppe 1-Ebene platziert gewesen ist. Die wahrscheinlich konstantes Teilnehmerin im Feld ist (10) Vacate Money (J. Ph. Dubois). Die Stute hat in ihrer Karriere fünf Quinté+-Auftritte absolviert, konnte zwei davon gewinnen und landete zwei weitere Male unter den ersten Drei. Zwar kehrt die Stute jetzt aus einer Pause zurück und ist ein wenig mit Vorsicht zu genießen. Allerdings war das in der Vergangenheit kein allzu großes Problem, sodass mit der Stute zu rechnen sein wird. Nicht unterschätzen darf man außerdem (9) Ustar de Vandel (F. Nivard), der mit zwei Siegen in Cagnes und Enghien empfohlen ist und an einem guten Tag zum Gegner aller werden kann.

 

Der Wettstar-Quinté+-Tipp:

(8) Orient Horse - (7) Unero Montaval - (16) Volare de Lou - (3) Vasco de Viette - (18) Uno Dancer

Zu den Rennen

Vincennes 24.08.2016

Deesse vs. Dhikti - Top-Spannung im Gruppe-Monté

Insgesamt acht Rennen stehen am heutigen zweiten Tag des Herbst-Meetings in Paris-Vincennes auf dem Programm (erster Start: 13:47 Uhr). Neben der Quinté+-Prüfung steht vor allem ein Trabreiten für Dreijährige im Mittelpunkt. Der Prix Pierre Gamare ... mehr…

Insgesamt acht Rennen stehen am heutigen zweiten Tag des Herbst-Meetings in Paris-Vincennes auf dem Programm (erster Start: 13:47 Uhr). Neben der Quinté+-Prüfung steht vor allem ein Trabreiten für Dreijährige im Mittelpunkt. Der Prix Pierre Gamare (120.000 EUR - 2.700 m), ist eine Prüfung der Gruppe 2 und auch wenn nur neun Starter für die Prüfung genannt wurden, ist mit einem spannenden Ausgang zu rechnen, denn die Qualität der genannten Pferde ist beachtlich.

Die Nase vorne haben könnte (9) Dhikti Vedaquais (Y. Lebourgeois) der in seiner ganzen Karriere noch nie schlechter als auf Rang drei endete. Jüngst musste er nach zwei Siegen eine NIederlage hinnehmen kann nun aber wieder für den Sieg vorgemerkt werden und ist die Basis für jede Kombiwette. (6) Deesse d’Arquenay (A. Barrier) war vor seinem Patzer beim letzten Start Seriensieger und zeigte starken Konkurrenten die Eisen. Deshalb sollte man ihm heute wieder das Vertrauen schenken und ihn keinesfalls vom Wettschein lassen. Die Form sollte weiterhin stehen. Ein wenig vergleichbar liegt der Fall bei (7) Dreamer Delo (E. Raffin), der zuletzt zweimal an Fehlern gescheitert war. Der Hengst verfügt über sehr viel Laufvermögen, hat in seiner Karriere bereits drei Siege verzeichnet und ist bei fehlerfreiem Auftritt eine Alternative. Fehleranfällig zeigte sich beim letzten Auftritt auch (8) Diva Charentaise (F. Lagadeuc), die insbesondere einen guten Start benötigt. Legt sie einen solchen hin, sollte sie an die starken Formen aus dem März, April und Mai anknüpfen können.

 

Acht Rennen aus Paris-VIncennes - erster Start: 13:47 Uhr

1. Rennen: Orient Horse (8) - Unero Montaval (7) - Volare de Lou (16) - Vasco de Viette (3)

2. Rennen: Bambina du Parc (9) - Bambina Blue (5) - Baraka du Rib (11) - Barry de Courtison (12)

3. Rennen: Azur Somolli (10) - Archangel Am (5) - Veritable Crack (7) - Bazir Dimanche (6)

4. Rennen: Diego du Guelier (9) - Dostoievski (11) - Don Williams (5) - Delloro Vedaquais (6)

5. Rennen: Deesse d’Arquenay (6) - Dhikti Vedaquais (9) - Dreamer Delo (7) - Diva Charentaise (8)

6. Rennen: Chiquito d’Arc (14) - Cimarron (7) - Cocktail Julino (2) - Caprice du Bisson (9)

7. Rennen: Arthur d’Atom (4) - Verano du Reynard (9) - Verveine du Mont (10) - Ausone du Kastel (8)

8. Rennen: Bari (17) - Bad Boy du Dollar (18) - Boogie Boy (13) - Belline d’Urzy (14)

Zu den Rennen

Vichy 24.08.2016

Hoffmeister und Iffezheimer zu Gast in Vichy

Nach Vichy führt am Mittwoch der Weg einiger Kandidaten mit deutschem Hintergrund. Im 1. Rennen um 16:40 Uhr (18.000 Euro-Handicap, 2.000 m) scheint Stephan Hoffmeisters Mantao (T. Piccone) nach dem jüngsten Ehrenplatz fällig für einen Erfolg zu se ... mehr…

Nach Vichy führt am Mittwoch der Weg einiger Kandidaten mit deutschem Hintergrund. Im 1. Rennen um 16:40 Uhr (18.000 Euro-Handicap, 2.000 m) scheint Stephan Hoffmeisters Mantao (T. Piccone) nach dem jüngsten Ehrenplatz fällig für einen Erfolg zu sein.

Sämtliche Vorformen überbot zuletzt Hoffmeisters Endio (F. Masse) bei seinem Erfolg auf diesem Kurs. Im 3. Rennen um 17:40 Uhr (16.000 Euro-Handicap, 2.000 m) kann er wieder vorne mitmischen.

Im 7. Rennen um 19:40 Uhr (14.000 Euro-Verkaufsrennen, 1.600 m) hofft Carmen Bocskai endlich auf Steigerung bei dem früher höher eingeschätzten Leon Lusio (T. Piccone), der jedoch wieder aus einer Pause kommt. Von den beiden Wolfgang Gülcher-Hoffnungen scheint Nirano (R.-C.Montenegro) gegenüber Sao Paulo (M. Berto) die solidere Wahl.

Tipps für die Rennen:

1.Rennen: Mantao (10) – Ty Cobb (15) – Kasina (7) – Green Tartare (2)

2.Rennen: Mademoiselle Marie (2) – Last Paradise (5) – Spy Rock (4) – Sil Ver Klass (1)

3.Rennen: Miss Rafael (4) – Dourga de Cerisy (3) – Endio (1) – Aile Agile (9)

4.Rennen: Sublissimo (2) - Stella Pyla (7) – Passion Nonontaise (1) – Arpani (4)

5.Rennen: Supersonic Dreamer (1) – White Crystal (2) – Dahlia Bere (7) – Sylhen’ce (6)

6.Rennen: Stroke of Midnight (5) – Dalyakan (4) – Asterion (1) – Millenium Park (7)

7.Rennen: Maniman (2) – Nirano (6) – El Dorado (5) – Prince Gris (9)

8.Rennen: Julia Bech (3) – Plutonian (2) – Evenchop (1) – El Colombiano (6)

Vichy, 8 Rennen, erster Start 16:40 Uhr!

 

Wettstar.de ist eine eingetragene Marke. Alle Inhalte der Wettstar.de unterliegen dem Copyright und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung des jeweiligen Rechteinhabers nicht anderweitig verwendet werden. Alle Rechte vorbehalten.

 

 

 

Zu den Rennen

Berlin-Mariendorf 24.08.2016

Mariendorf am Mittwochvormittag:

High Noon auf der Derbybahn…   …heißt es mal wieder auf der Derby-Bahn. In Zusammenarbeit mit der französischen Wett-Organisation PMU geht’s ab 11.10 Uhr und mithin zur besten Lunchzeit in vier Rennen um jeweils 4.500 Euro an Prämien für die ... mehr…

High Noon auf der Derbybahn…

 

…heißt es mal wieder auf der Derby-Bahn. In Zusammenarbeit mit der französischen Wett-Organisation PMU geht’s ab 11.10 Uhr und mithin zur besten Lunchzeit in vier Rennen um jeweils 4.500 Euro an Prämien für die Besitzer der edlen Rösser.

Trotz der an diesen Tagen üblichen schmalen Rennkarte ist alles drin, was das Wetterherz begehrt: Eine V4-Wette, bei der sämtliche vier Sieger vorhergesagt werden müssen und die mit einer Garantie-Auszahlung von 4.000 Euro gespickt ist, eine Daily-Double-Wette, in der die „Winner“ der Rennen drei und vier richtig zu tippen sind, ein 2.000-Euro-Jackpot in der Siegwette des 2. Rennens sowie eine Viererwette - Herz, was willst du mehr?

 

Mit von der kurzweiligen Matinée-Party ist fast selbstverständlich Michael Nimczyk, der ein trefflicher Schütze in dieser Art Kurzprogramme ist. Im Februar schoss er hier sämtliche vier Siegerschleifen ab, am 3. August während des Derby-Meetings markierte er ein Dreier-Pack und hat erneut gute Chancen, als großer Abräumer aufzutreten.

Im Auftaktrennen mit acht mehr oder weniger astrein trabenden Franzosen sind die Unwägbarkeiten selbst für einen Klassemann wie ihn besonders groß. Die ihm anvertraute, aus Polen anreisende Sérénade du Betz hat hierzulande noch kaum etwas geboten und 20 Meter Zulage auszugleichen - da sollte es eher für Agets de Bouère oder die unberechenbare Uxia d’Albret reichen, die schnell rennen, aber auch an jeder Ecke explodieren kann.

In Prüfung zwei hat der 30jährige mit der rasant in Front fegenden Ontheway Diamant ein echtes Pfund in der Hand, das versuchen wird, Vulkan den prognostizierten Weg in den Winner Circle abzuschneiden. Daniel Wagners Wallach ist längst kein solches Pulverfass wie zu Beginn der Karriere, sondern ein grundsolider Malocher geworden, der sich selbst gegen schwerste Kaliber bestens verkauft und diese Prüfung nach dem Motto der Höhner dominieren sollte: Wenn nicht jetzt, wann dann?

Mit einem Bein im Winner Circle steht Nimczyk in Rennen drei. Spektakulär kehrte Gri Diamond aus zweijähriger Pause zurück, verbesserte bei seinem Kampfsieg seinen Rekord gleich mal um 1,6 Sekunden und hat neben einem gut aufgelegten Impulsiv und Dakota Greenwood, die sich im neuen Quartier vom Aschenputtel zur kleinen Prinzessin gewandelt hat, vor allem Startreihe zwei als Stolperstein.

Auch in Rennen vier hat der Goldhelm in Enzo Newport ein scharfes Geschütz zur Hand. Pariert der in den letzten fünf Aufgaben viermal durch Galoppaden aufgefallene Famous Rich in der Hand seines Chefs jedoch wie einst im Mai, könnte sich Berlins Champion Thorsten Tietz ein „Hölzchen“ anlegen. Desgleichen sind Rainbow Diamant, Successful, Secret Honey, Esly Hall, Thunder Jet und Kap de bonne nicht aus der Welt - zumindest für die Viererwette.

 

Die Wetthighlights am 24. August

 

    1. Rennen         Start der V4-Wette mit 4.000 Euro Garantieauszahlung

    2. Rennen         Garantie-Auszahlung in der Siegwette von 5.000 Euro

    3. Rennen         Start der Daily-Double-Wette

    4. Rennen         Viererwette

 

 

 

 

 

Zu den Rennen

Bro Park 24.08.2016

Suspicious Mind oder Ramstein in den BroPark Classics?

Heute erleben wir zum Lunch mal wieder Galoppsport. Um 12:20h heißt es im BroPark erstmals Boxen auf zu einer 9 Rennen umfassenden Galoppveranstaltung. Höhepunkt sind die BroPark Classics im 3. Rennen, Start 13:04h. Es geht für die Dreijährigen übe ... mehr…

Heute erleben wir zum Lunch mal wieder Galoppsport. Um 12:20h heißt es im BroPark erstmals Boxen auf zu einer 9 Rennen umfassenden Galoppveranstaltung. Höhepunkt sind die BroPark Classics im 3. Rennen, Start 13:04h. Es geht für die Dreijährigen über 2400 Meter und 9 Hengste / Wallache werden sich um die 500.000 SEK streiten. Interessant wird das erstmalige Aufeinandertreffen von Suspicious Mind und Ramstein. Supsicious Mind gewann das Danish Derby, Ramstein war bis zum Swedish Derby ungeschlagen und musste dort seine erste Niederlage hinnehmen. Nur Halslänge geschlagen musste er Duke of Burdon den Vortritt lassen. Ramstein läuft erstmals auf Turf, Suspicious Mind stellte bereits unter Beweis, dass er auf Turf beste Qualitäten hat.

 

Nachstehend Infos & Tipps zu den Rennen:

 

Rennen 1, V4-1 Dirt 1600 Meter    Manesco Guld     SEK 100.000

 

8 Silver Ocean – Nichtstarter im Polar Cup, Zweiter in den Pramms, die Distanz ist perfekt, E.Chaves im Sattel, gute Chancen für und im Endkampf

 

9 Avon Pearl – sehr gut für die Klasse, seit einiger Zeit sieglos, gute Ansätze in der Swedish Open Mile, Zweiter in der Coprah, sollte im Endkampf dabei sein

 

10 Gunvald – lief in den großen Rennen immer perfekt, Zweiter im Derby, Topengagement auch wenn er erstmals gegen Ältere läuft, erstmals auf der Bahn und mit C.Lopez im Sattel, unser Mumm 

 

6 Dickie Dickens – starker Saisonauftakt, danach nicht mehr zwingend, guter Frontrunner, kann unter Druck hier auf dem Podium dabei sein

 

TIPPS                       8 Silver Ocean – 9 Avon Pearl – 10 Gunvald – 6 Dickie Dickens

 

 

Rennen 2, V4-2 Turf 2400 Meter   East Wind Guld   SEK 100.000

 

4 Khyber – gewann den letzten Start mit 6,5 Längen nach einem mittelmäßigen Saisonauftakt , erneut mit Blinkers, Topengagement  

 

9 Zen Zansai Zaid – gute Aufgabe für den 7-jährigen Hengst, mag den Belag, guter Steher, der die letzte Aufgabe souverän lösten

 

1 Probably – sehr unbeständig, heute mit interessanter Gewichtsmarke, kann in einer solchen Aufgabe durch gewinnen, wenn er sich zu den letzten Rennen steigert kann er im Endkampf dabei sein

 

2 Black Silence – zeigte im Derby gute Performance, gewann den Start danach, sollte auch in diesem Feld nicht überfordert sein

 

TIPPS:                      4 Khyber – 9 Zen Zansai Zaid – 1 Probably – 2 Black Silence

 

 

Rennen 3, V4-3 Turf 2400 Meter   Bro Park Classic   SEK 500.00

 

2 Suspicious Mind – stand überm Feld im Danish Derby, geschlagen von Ramstein im Swedish Derby, sollte auf Turf aber Vorteile haben  

 

4 Ramstein – gewann alle Rennen bis zum Derby, da wurde er von Duke of Burdon geschlagen, war mit Gunwald gemeinsam Zweiter, läuft erstmals auf Turf, kann er das gut adaptieren dann wird er im Kampf um 1 /2 dabei sein

 

 7 Dallas – bisher gut unterwegs gewesen, hat heute eine schwerere Aufgabe bekommen, auf jeden Fall für die Plätze zu berücksichtigen

 

1 Red Zeppelin – chancenlos im Danish Derby, kann hier bei gutem Rennverlauf aufs Podium kommen

 

TIPPS                       2 Supicious Mind – 4 Ramstein – 7 Dallas – 1 Red Zeppelin

 

 

Rennen 4, V4-4 Turf 2600 Meter    Satin Dancer Brons   SEK 56.000

 

4 Svalbard – guter Zweiter in Göteborg, ist im Aufwärtstrend, 2600 Meter im BroPark auf Turf sind ein Topengagement für ihn, mit Manuel Sanots unser Tipp

 

10 Rock Of Eden – klar geschlagen in der Derby Consolation, davor aber guter Sieg, mag Turf und sollte in die Top3 laufen

 

14 World Gone Mad – 5. im letzten Rennen gegen bessere Konkurrenten, leichtere Gegner heute aber die Marke ist auf der langen Distanz kein Vorteil

 

13 Double Cat – gut genug für die Klasse, Pferde mit E.Chaves im Sattel sind immer interessant

 

TIPPS                       4 Svalbard – 10 Rock of Eden – 14 World Gone Mad – 13 Double Cat

 

 

Rennen 5 Turf 1200 Meter

 

TIPPS                       A: 4-1-2                     B: 2-6-8-3-5-10-7

 

 

Rennen 6 Turf 1600 Meter

 

TIPPS                       A: 11-14                    B: 1-5-10-3-13-7-15-8-9-2-12-6-4

 

 

Rennen 7 Dirt 1200 Meter

 

TIPPS                       A: 11                          B: 1-2-10-9-3-7-12-8-6-5-4

 

 

Rennen 8 Dirt 1600 Meter

 

TIPPS                       A: 5                            B: 11-1-9-2-3-10-6-4-8-14-7-12-13

 

 

Rennen 9 Dirt 2100 Meter

 

TIPPS                       A: 3                            B: 1-2-10-4-11-13-15-8-14-7-12-9-6-

 

BroPark, 9 Rennen, 1. Start 12:20h

 

 

 

wettstar.de ist eine eingetragene Marke. Alle Inhalte der wettstar.de unterliegen dem Copyright und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung des jeweiligen Rechteinhabers nicht anderweitig verwendet werden. Alle Rechte vorbehalten.

Zu den Rennen

Jägersro 24.08.2016

Je 6 Vorläufe zum Derbystoet und Svenskt Travderby 2016!

Es wird ein sehr interessanter Abend. Je 6 Vorläufe zum Derbystoet und Svenskt Travderby 2016 erwarten uns in der 12 Rennen umfassenden Abendveranstaltung ab 18:15h aus Jägersro. Alle Prüfungen für die 4-jährigen ausgeschrieben werden hinterm Gate ... mehr…

Es wird ein sehr interessanter Abend. Je 6 Vorläufe zum Derbystoet und Svenskt Travderby 2016 erwarten uns in der 12 Rennen umfassenden Abendveranstaltung ab 18:15h aus Jägersro. Alle Prüfungen für die 4-jährigen ausgeschrieben werden hinterm Gate gestartet und führen für die Ladies über 2140 Meter, die Herren der Schöpfung müssen sich 500 Meter weiter bemühen, hier sind Steherqualitäten gefragt. Pro Derbystoet Vorlauf kommen 11 Stuten an den Ablauf während es in den Vorläufen zum Travderby 12 Starter pro Feld sind. Die Rennen sind mit 201.500 SEK (Derbystoet) und 403.500 SEK (Travderby) pro Lauf dotiert. In den Rennen 4 (Start 19:20h) bis 11 kann die traditionelle V86 Wette gespielt werden. Im 5. Rennen geht der Ready Cash Nachkomme Readly Express mit J.Kontio um Sulky in seinen Vorlauf. Er lief in seiner Karriere 12 Rennen und landete bei 3 zweiten Plätzen 9 Treffer. Er gilt im Vorfeld als Derbyfavorit 2016. Einen Hinweis verdient noch die einzige Stute in den Vorläufen zum Travderby, Pasithea Face im 7. Rennen. Die Lady hat durchaus gute Chancen, sich fürs Finale zu qualifizieren. L.Kolgijni wird die Stute wie immer offensiv fahren.

 

 

Rennen 1 Auto 2140 Meter    Uttagningslopp Derbystoet 2016   SEK 201.500

 

7 In Toto Sund – wurde im Finale des Stochampionatet vorne gefahren, geriet dann aber durch Pasithea Face unter Druck, gewann den letzten Start und sollte heute erneut mit guten Chancen unterwegs sein

 

11 Pioneer Face – zeigte im letzten Rennen ein sehr starkes Finish, sollte weiter gesteigert im Endkampf zu erwarten sein

 

5 Kryssa Futura – gewann einen Vorlauf des Stochampionatet und wurde Zweite im Finale, sehr talentierte Stute

 

TIPPS                       7 In Toto Sund – 11 Pioneer Face – 5 Kryssa Futura

 

 

Rennen 2 Auto 2140 Meter   Uttagningslopp Derbystoet 2016    SEK 201.500

 

7 Timbal – war eine Zeit lang nicht am Ablauf, die Form ist ein Fragezeichen, bisher mehr als 2 Mio SEK zusammengefahren, hat in guter Form hier beste Chancen

 

8 Swish Lane – geriet im Stochampionatet unter Druck und lief dann fehlerhaft, lief erstmals unbeschlagen vor dem Sulky in dem Rennen

 

9 Salma Silvio – gewann erstmals im letzten V75 Rennen nach einiger Zeit bester Performance, heute im Kampf ums Podium zu erwarten

 

6 Trading – ehrgeizige Stute seit einiger Zeit sieglos, wird um einen Finalplatz kämpfen

 

TIPPS                       7 Timbal – 8 Swish Lane – 9 Salma Silvio – 6 Trading

 

 

Rennen 3 Auto 2140 Meter   Uttagningslopp Derbystoet 2016   SEK 201.500

 

5 Princess Face – galoppierte im Schlußbogen beim Stochampionatet als J.Takter es wenig zu eifrig anging, kann schnell eröffnen und sollte direkt an die Spitze gehen, Topchance

 

1 Angel Rain – bei den beiden letzten Starts fehlerhaft und nicht zuverlässig, sehr ehrgeizig und fehlerfrei im Kampf 1 / 2 dabei sein

 

3 Mellby Dashing – konnte eine Zeit lang nicht überzeugen, kann eine solche Aufgabe lösen und sollte zumindest auf die Plätze kommen

 

6 Magnesia – verfügt über eine gute Pace, wird im Kampf ums Podium dabei sein

 

TIPPS                       5 Princess Face – 1 Angel Rain – 3 Melby Dashing – 6 Magnesia

 

 

Rennen 4, V86-1 Auto 2640 Meter  Uttagningslopp Svenskt Travderby 2016   SEK 403.500

 

4 Isor Håleryd – konnte in den 5 Rennen für P.Untersteiner beeindrucken (3-1-1), die lange Distanz ist ein Vorteil, es ist davon auszugehen, dass er an die Spitze kommt und das Renngeschehen vorgibt, schwer zu schlagen in diesem Feld

 

1 Breidabliks Nubbe – schneller Starter der zunächst die Spitze übernehmen wird, diese aber wohl früh an den Favoriten verlieren wird, sollte im Finish beste Chancen auf den zweiten Platz haben

 

10 Frank W. – läuft erstmals in Schweden, die Chancen sind schwierig zu beurteilen, 10-3-1 bei 16 Starts sprechen für sich, dieses Jahr die letzten 5 Rennen in Folge gewonnen nach zwei Ehrenplätzen

 

TIPPS                       4 Isor Haleryd – 1 Breidablis Nubbe – 10 Frank W.

 

 

Rennen 5, V86-2 Auto 2640 Meter  Uttagningslopp Svenskt Travderby 2016   SEK 403.500

 

3 Readly Express – ist der große Favorit fürs Schwedische Traberderby dieses Jahr, gute Startstelle, J.Kontio wird sofort an die Spitze fahren, Topchance in diesem Feld

 

4 Pythagoras Face – sollte der Hauptherausforderer sein, Ö.Kihlström ist ein Topfahrer, wird zur Stelle sein wenn Readly Express nicht top in Form ist

 

9 Cupido Sisu – hat eine Zeit lang nicht gewonnen aber ist in guter Form, kann mit dem passenden Rennverlauf ins Finale kommen

 

1 Mellby Duke – perfekte Startstelle, sollte direkt eine gute Lage erwischen und kann dann das Rennen passend fahren, Chancen in die Top3

 

TIPPS                       3 Readly Express – 4 Pythagoras Face – 9 Cupido Sisu – 1 Melby Duke

 

 

Race 6, V86-3 Auto 2640 Meter  Uttagningslopp Svenskt Travderby 2016   SEK 403.500

 

1 In Vain Sund – übernahm nach 300 Metern im letzten die Rennen die Führung, wurde am Ende aber von Cab Hornline geschlagen, die Bahnverhältnisse in Aby waren an dem Tag nicht seins, kann es besser

 

9 Pajas Face – traf zuletzt in Mantorp auf starke Gegner, wo Readly Express gewann, könnte diesen Lauf mit seinem guten Finish gewinnen

 

3 Bryssel – hat die letzten beiden Rennen nicht überzeugt, sehr ehrgeiziges Pferd, kann hier im Endkampf dabei sein

 

10 Flash Håleryd – agiert derzeit in guter Form, kann bei passendem Rennverlauf im Endkampf dabei sein

 

TIPPS                       1 In Vain Sund – 9 Pajas Face – 3 Bryssel – 10 Flash Haleryd

 

 

Rennen 7, V86-4 Auto 2640 Meter  Uttagningslopp Svenskt Travderby 2016   SEK 403.500

 

1 Conny Sisu – konnte beim Debut im letzten Rennen für V.Heiskanen beeindrucken, übernahm die Spitze und lief dann leicht zum Sieg, gute Chancen auf einen Start / Ziel Sieg

 

6 Pasithea Face – die einzige Stute im Feld ist interessant, agierte gut im Stochampionatet (3.) und sollte hier offensiv von L.Kolgijni gefahren werden

 

10 Sevilla – beständig und gute Performance in den letzten Rennen, kann hier auch mit der Startstelle in die Top3 laufen

 

4 Day Or Night In – unbeständiges Pferd, kann solche Aufgaben wie der vorletzte Start in Jägersro zeigt (1.)

 

TIPPS                       1 Conny Sisu – 6 Pasithea Face – 10 Sevilla – 4 Day Or Night

 

 

Rennen 8, V86-5 Auto 2140 Meter  Uttagningslopp Derbystoet 2016   SEK 201.500

 

1 Otrobanda – schnelle Starterin, P.Untersteiner wird sofort an die Spitze gehen, das zu schlagende Pferd in diesem Feld

 

11 Spoil Me – war nicht in Bestform in den beiden Stochampinatet Rennen, danach beim letzten Start besser agierend zum Sieg gekommen

 

2 Lady Cash – netter Sieg im letzten Rennen und derzeit in guter Verfassung, perfekte Startstelle und in den Top3 zu erwarten

 

3 Miss Gladiator – zeigte zuletzt gute Formen und hat ebenfalls eine Startstelle, die einen passenden Rennverlauf ermöglichen sollte

 

TIPPS                        1 Otrobanda – 11 Spoil Me – 2 Lady Cash – 3 Miss Gladiator

 

 

Rennen 9, V86-6 Auto 2140 Meter   Uttagningslopp Derbystoet 2016    SEK 201.500

 

11 Galactica – Siegerin im Stochampionatet, schlechter Startplatz in dem Rennen, evtl. schafft sie es frühzeitig nach vorne zu kommen, gute Chancen wenn der Rennverlauf stimmt

 

6 Darling Hornline – Fehler auf dem Weg zu einem Topergebnis im Stochampionatet, sehr gute Skills, kann die Favoritin sicherlich unter Druck setzen

 

5 Pandora Face – zuletzt unglücklich unterwegs, besser als es die letzten Restultate aussagen

 

TIPPS                       11 Galactica – 6 Darling Hornline – 5 Pandora Face

 

 

Rennen 10, V86-7 Auto 2640 Meter  Uttagningslopp Svenskt Travderby 2016   SEK 403.500

 

9 Nappa Scar – unsere Empfehlung in einem sehr offenen Rennen, schwierige Startstelle, sollte die Aufgabe lösen können

 

8 Ceasar Sisu – beim letzten Start nicht in Bestform, Probleme mit dem nassen Boden, davor dreimal in Folge siegreich

 

7 Please Me Please – gute Reputation, Heiskanen könnte mit dem schnellen Starter sofort die Spitze übernehmen, klappt das, dann Chancen im Endkampf

 

12 Nobel Southwind – nicht überfordert in dem Feld, aber mit dem Startplatz auf jeden Fall Rennglück notwendig um vorne dabei zu sein

 

TIPPS                       9 Nappa Scar – 8 Ceasar Sisu – 7 Please Me Please – 12 Nobel Southwind

 

 

Rennen 11, V86-8 Auto 2640 Meter  Uttagningslopp Svenskt Travderby 2016   SEK 403.500

 

11 Poet Broline – gewann Kungapokalen, sehr ehrgeiziges Pferd, braucht mit der Startstelle alles passend, sollte im Endkampf dabei sein

 

7 Heavy Sound – konnte zuletzt nicht überzeugen, die Form des talentierten Wallachs ist das Fragezeichen, gesteigert auf jeden Fall vorne dabei

 

5 Erik Sting – beständig und gut agierend diese Saison auf jeden Fall für die Plätze gut

 

1 Copimade – sehr gute Skills, interessante Startstelle, kann die Überraschung werden

 

TIPPS                       11 Poet Broline – 7 Heavy Sound – 5 Erik Sting – 1 Copimade

 

 

Rennen 12 Auto 2140 Meter   Uttagningslopp Derbystoet 2016   SEK 291.500

 

4 Tunika – übernahm die Spitze im letzten Rennen und gewann leicht, talentierte Stute, wir vielleicht versuchen direkt nach dem Start an die Spitze zu laufen, in dem Fall sehr schwer zu schlagen

 

1 Top Notch Lady Ås – ehrgeizig aber wenig überzeugend zuletzt, kann direkt hinter unserem Favoriten im Rennen laufend, gute Chancen das Finale zu erreichen

 

6 Cayenna Ovel – hat eine Zeit lang nicht mehr gewonnen, interessant im Debut für neuen Trainer

 

TIPPS                       4 Tunika – 1 Top Notch Lady As – 6 Cayenna Ovel

 

 

 

Wettstar.de ist eine eingetragene Marke. Alle Inhalte der wettstar.de unterliegen dem Copyright und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung des jeweiligen Rechteinhabers nicht anderweitig verwendet werden. Alle Rechte vorbehalten.

Zu den Rennen

Bellewstown 24.08.2016

Gute Chancen für das Duo Weld / Smullen!

Der heutige Alleinveranstalter in Irland ist Bellewstone. Die am späten Nachmittag um 16:55h beginnende Flachveranstaltung bietet uns 8 Rennen an. Immer zu beachten sollten Starter sein, die von Weld vorbereitet wurden und mit P.Smullen im Sattel a ... mehr…

Der heutige Alleinveranstalter in Irland ist Bellewstone. Die am späten Nachmittag um 16:55h beginnende Flachveranstaltung bietet uns 8 Rennen an. Immer zu beachten sollten Starter sein, die von Weld vorbereitet wurden und mit P.Smullen im Sattel am Start erscheinen. In der Regel gute Chancen auf die Top3, teilweise zum „heißen“ Favoritenkreis zu zählen. Auch die Ritte, für die Smullen fremd verpflichtet wurde erscheinen uns attraktiv im Hinblick auf die Wetten.

 

Ein interessantes Aufeinandertreffen zwischen den beiden Trainergurus O´Brian und Weld gibt es im 6. Rennen (Start 19:30h) über die Steherdistanz von 2816 Metern. Geritten von Donnacha O´Brian präsentiert sich der OBrian Schützling Romanesque leicht favorisiert. Der dreijährige Montjeu Sohn gewann sein Debut und wurde danach nicht weit geschlagen Zweiter in einem Ausgleichsrennen. Traf von Anfang an auf ältere Bewerber, das sollte kein Problem sein. Radanpour aus dem Quartier von Weld gewann seine drei Starts als Dreijähriger in der letzten Saison, konnte das aber dieses Jahr nicht bestätigen. Lief auf G1 und L Ebene jeweils geschlagen als Letzter ins Ziel. Die heutige Aufgabe sollte passen und wir erwarten ihn im Endkampf.

 

Mit 20.000 Euro attraktiv dotiert erwarten wir im 7. Rennen (Ausgleichsrennen) 9 Pferde am Ablauf. Weld / Smullen haben wieder eine Topchance am Ablauf, Tarazani, der in diesem Jahr mit einem dritten Platz beim Saisondebut und einem leichten Sieg danach überzeugte. Er findet hier eine passende Aufgabe vor. Es wird auf jeden Fall schwierig, denn mit dem 7-jährigen Artful Artist, ein Hürdenspezialist der abr auch auf der Flachen seine Aufgaben erfüllt. In den letzten beiden Ausgleichen wurde er jeweils Zweiter, die heutige Distanz kann er auch, verfügt über gute Grundschnelligkeit. Er sollte für S.Heffernan die beste Chance des Abends bei seinen Ritten sein. Hint of Frost und Xebec (Scheuklappen) sollten nach ihren letzten Formen in diesem Feld ebenfalls nicht unterschätzt werden.

 

Bellewstone, 8 Rennen, 1. Start 16:55h

 

 

 

 

 

wettstar.de ist eine eingetragene Marke. Alle Inhalte der wettstar.de unterliegen dem Copyright und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung des jeweiligen Rechteinhabers nicht anderweitig verwendet werden. Alle Rechte vorbehalten.

 

Zu den Rennen

Information

Der Galopp Mittwoch in England

In England werden uns heute 5 Veranstaltungen angeboten:     Lingfield 14:40h 8 Rennen   3 Zweijährigen Rennen eröffnen die Veranstaltung. Vor allem im zweiten Rennen sind wir gespannt auf die Debuts von B.B. Queen und Miss Faye, die v ... mehr…

In England werden uns heute 5 Veranstaltungen angeboten:

 

 

Lingfield 14:40h 8 Rennen

 

3 Zweijährigen Rennen eröffnen die Veranstaltung. Vor allem im zweiten Rennen sind wir gespannt auf die Debuts von B.B. Queen und Miss Faye, die von Adam Kirby und A.Atzeni präsentiert werden. Beide zählen zum erweiterten Favoritenkreis, leicht favorisiert kommt Aimez La Vie an den Ablauf, die beim Debut mit einem dritten Platz durchaus überzeugen konnte. Der gebotene Basissport kann mit attraktiven Feldern aufwarten.

 

 

Catterick 14:50h 7 Rennen

 

Die Rennen werden auf C4 bis C6 Ebene angeboten. Es sind die Reiter aus der zweiten Reihe am Start. Bemerkenswert sicherlich Soundstrings im zweiten Rennen (Maidenrennen C5), die nach ihren zwei Ehrenplätzen bei den letzten beiden Starts zum Sieg steht. Derzeit im Vorwettmarkt für 15:10 angeboten. 

 

 

Musselburgh 15:00h 6 Rennen

 

Hier sollte besonders auf die Starter des Johnston Quartiers ebenso wie auf die Ritte von Cameron Hardie im 5. und 6. Rennen geachtet werden.

 

 

Stratford 18:20h 6 Rennen

 

Die einzige Hindernisveranstaltung am heutigen Tag. Mit zwei C3 Rennen (einmal über die Hürden und einmal über die großen Sprünge) sicherlich attraktiver Hindernissport im Angebot. Im dritten Rennen (Start 19:20h) geht es über die Hürden, und es wird wohl in dem übersichtlichen 6er Feld auf einen Dreikampf zwischen Rosetti, Barman und Alyasan hinauslaufen. Unser Mumm ist Barman, der nach einem enttäuschenden Hürdendebut die Erwartungen mit zwei Siegen in Novizenrennen erfüllte und danach den Hattrick auf Ausgleichsebene komplettierte.

 

Im anschließenden Jagdrennen gehen wir mit Glenwood For Ever, der zwei schwere Aufgaben in Galway letzten Monat im Rahmen seiner Möglichkeiten löste und heute mit dem Topprofi R.Johnson im Sattel ein passendes Rennen finden wird. Voraussetzung ist, dass die 16 Engagements in diesem Jahr noch nicht zu viel an Kraft gekostet haben. Dann werden Roman Flight und Purple in Gold bereit stehen. Interessant sicherlich Definite Future, der 7-jährige kommt mit einer 3,2kg Erlaubnis an den Start.   

 

 

Kempton 18:40h 7 Rennen

Der letzte Veranstaltungsort an diesem Mittwoch. Wie gewohnt sehen wir einige Topjockeys zum zweiten Male heute nach Ritten am Nachmittag. Interessant das Maidenrennen (4. Rennen / Start 20:10h), in dem mit Tegara eine Stute an den Ablauf kommt, die deutlich über dem Feld beurteilt wird. Die Herausforderung könnten aus unserer Sicht Cinders ebenso wie Ducissa sein.

 

 

wettstar.de ist eine eingetragene Marke. Alle Inhalte der wettstar.de unterliegen dem Copyright und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung des jeweiligen Rechteinhabers nicht anderweitig verwendet werden. Alle Rechte vorbehalten.