Sie nutzen einen veralteten Browser

Wettstar macht intensiven Gebrauch von neuen Internet-Technologien um Ihnen die beste technische Leistung und Bedienbarkeit zu bieten. Der von Ihnen genutzte Browser unterstützt diese Technologien leider nur unzureichend.

Bitte installieren Sie einen der folgenden Browser, um Wettstar vollumfänglich nutzen zu können:

  • Pferde / Personen

News am 11.02.2016

Kalender

Information

PRIX DE FRANCE Aktion

Quinte+-SpOt-Aktion_ Prix de France 2016 Teilnahmebedingungen 1. Die Aktion findet übergreifend am 13. und 14. Februar 2016 statt und richtet sich an Internetkonto-Inhaber von Wettstar.de. 2. Kunden die an dieser Aktion teilnehmen möchten, sind ... mehr…

Quinte+-SpOt-Aktion_ Prix de France 2016

Teilnahmebedingungen

1. Die Aktion findet übergreifend am 13. und 14. Februar 2016 statt und richtet sich an Internetkonto-Inhaber von Wettstar.de.

2. Kunden die an dieser Aktion teilnehmen möchten, sind aufgerufen ausschließlich am 13. Februar 2016 auf die Veranstaltungen in Cagnes Sur Mer (Frankreich/Galopp) und Vincennes (Frankreich/Trab) wetten der PMU Wettarten 2sur4 zu spielen.

3. Wertungsberechtigt sind ausschließlich Wetten der genannten Wettarten auf Rennen in Cagnes Sur Mer und  Vincennes am 13.2.2016.

 

4. Pro gewonnenem Wettschein (Ticket) der PMU-Wettart 2sur4 bei den Veranstaltungen Cagnes Sur Mer und Vincennes am 13. Februar 2016 erhält der Internetkonto-Inhaber von Wettstar.de einen Quinte+-SpOt für die Quinté+ im Prix de France (14. Februar 2016) geschenkt.

 

5. Als gewonnener Wettschein zählt jeder zur Auszahlung gekommene Wettschein laut PMU Wettbestimmungen.

6. Der gespielte Quinte+-SpOt wird dem Internetkonto des Wettstar.de Kunden im Laufe des Sonntag Vormittag (14. Februar 2016) verbucht.

7. Die Quinte+-SpOts für  den 14. Februar werden pro gewonnenem Wettschein gewährt, die maximale Anzahl pro Kunde/Konto beträgt 10 Quinté+-SpOts. (?)

8. Der Quinte+-SpOt wird nach Teilnahmebedingungen auf Wettstar.de gewährt.

9. Die Gewährung eines Quinte+-Spot liegt vollständig im Ermessen von Wettstar.de. Sollte der Verdacht entstehen, dass gegen eine der vorgenannten Bedingungen verstoßen wurde, so behält sich Wettstar.de das Recht vor, den Quinte+-SpOt nicht zu gewähren.

Meydan 11.02.2016

Zwei Deutsche in der Wüste Rogue Runner und Spend the Cash in Meydan

Der Dubai World Cup Carnival wird am Donnerstag so richtig spannend. Denn gleich zwei Kandidaten aus Deutschland geben sich bei dem Spektakel auf dem Meydan-Kurs die Ehre. Mario Hofer bietet für Eckhard Sauren den Katar Derby-Sieger Rogue Runner a ... mehr…

Der Dubai World Cup Carnival wird am Donnerstag so richtig spannend. Denn gleich zwei Kandidaten aus Deutschland geben sich bei dem Spektakel auf dem Meydan-Kurs die Ehre.

Mario Hofer bietet für Eckhard Sauren den Katar Derby-Sieger Rogue Runner auf. Der Wallach steuert ein 1.800 Meter-Handicap auf der Grasbahn an, das mit 110.000 Dollar ausgestattet ist (7. Rennen um 19:30 Uhr deutscher Zeit). Eduardo Pedroza sitzt wie beim Super-Coup in Doha im Sattel von Rogue Runner, der seinen Einstand in Dubai gibt.

13 Pferde stellen sich ihm in den Weg, darunter mit Fearless Hunter (L. Dettori) auch ein sechsjähriger Skandinavier, der aus der Zucht von Graf und Gräfin von Stauffenberg stammt. Er war zuletzt Siebter in einem Handicap auf dieser Bahn.

William Mongil schickt Spend the cash mit Wayne Smith in ein 2.435 Meter-Handicap auf Gras (5. Rennen um 18:20 Uhr), in dem sogar 175.000 Dollar winken. Bei seinem ersten Auftritt auf diesem Kurs landete der Adlerflug-Sohn zwar nur auf Platz elf, kam jedoch nach wenig günstigem Rennverlauf erst sehr spät in die Partie und war insgesamt nicht weit geschlagen. Vielleicht ist nun mehr möglich.

Er bekommt es mit acht Kontrahenten zu tun, wie dem von der Stiftung Gestüt Fährhof gezogenen Quarterback (P. Dobbs), der hier als Dritter eine tolle Partie lieferte und dabei vor Spend the cash blieb.

Das Programm am Donnerstag ist nur so gespickt von Highlights. 250.000 Dollar stehen über den UAE 1000 Guineas über 1.600 Meter auf Dirt (Listenrennen, 1. Rennen um 16 Uhr). Polar River (P. Dobbs) ist nach seinem imponierenden Erfolg über Promising Run (J. Doyle) der erste Sieganwärter.

Der Al Shindagha Sprint (Gruppe III, 200.000 Dollar, 1.200 m, Dirt, 4. Rennen um 17:45 Uhr) ist extrem international bestückt. Hier trifft der Lokalmatador und dreimal hintereinander erfolgreiche Reynaldothewizard (R. Mullen), zuletzt in den Dubawi Stakes (Listenrennen) leicht voraus, auf den Hong Kong Chinesen Rich Tapestry (G. Mosse), u.a. Dritter im Dubai Golden Shaheen (Gruppe I), sowie auf den in den USA für Godolphin trainierten Marking (J. Doyle), der in den Malibu Stakes (Grade I) Zweiter zu Breeders‘  Cup-Gewinner Runhappy wurde.

In den UAE 2000 Guineas (Gruppe III, 250.000 Dollar, 1.600 m, Dort, 6. Rennen um 18:55 Uhr) erneuern die beiden Godolphin-Hengste Steady Pace (J. Doyle) und Rouleau (W. Buick) ihr Duell aus dem Trial.

Meydan, 7 Rennen, erster Start 16 Uhr!

 

Zu den Rennen

Pau 11.02.2016

Aufstrebende Steepler in Pau gefordert

Zweimal auf der Flachen und sechsmal über Sprünge – das ist die Losung am Donnerstag in Pau, wo das große Wintermeeting fortgesetzt wird. Nach Preisgeld ragt das 2. Rennen um 13 Uhr heraus, ein 34.000er für Fünfjährige über 4.000 Meter auf der Jag ... mehr…

Zweimal auf der Flachen und sechsmal über Sprünge – das ist die Losung am Donnerstag in Pau, wo das große Wintermeeting fortgesetzt wird.

Nach Preisgeld ragt das 2. Rennen um 13 Uhr heraus, ein 34.000er für Fünfjährige über 4.000 Meter auf der Jagdbahn. Brasilia (D. Cottin) ist das Pferd mit der höchsten Gewinnsumme im Feld. Zuletzt hatte sie Stute Pech, aber die vorletzte Leistung weiß zu gefallen.

Viele Ansätze hat auch Bienvenuedenuo (G. Re) abgeliefert und gehört in die Kalkulationen. Bullfighter (S. Carrere) musste kürzlich zu Boden, doch hier sollte wieder mehr möglich sein.  

Tipps für die Rennen:

1.Rennen: Worood (6) – Ghadanfar Al Khalediah (2) – Al Mahdod (1) – Guest Del Falot (3)

2.Rennen: Brasilia (1) – Bienvenuedenuo (2) – Bull Fighter (3) – Barbie Turix (5)

3.Rennen: Taajer (3) – Syrah Tourettes (2) – Meblsh (5) – Jumuh (8)

4.Rennen: Joffretou (4) – Carminor (1) – Las Tunas (7) – Rosegarry (3)

5.Rennen: As Solitaire (2) – Little Stream (1) - Be Work (3) – Almaya de Kerser (7)

6.Rennen: Cafe de Paris (1) – Surely Try (2) – Prince Pretender (3) – Lug des Assences (9)

7.Rennen: Plumeur (1) – Alex de Larredhya (3) – Yellow Ball (9) – Manitopix (5)

8.Rennen: Commis d‘ Office (1) – Cote Mer (2) – Carmin (4) – Chant Sacre (6)

Pau, 8 Rennen, erster Start 12:30 Uhr!

 

Zu den Rennen

Gulfstream Park 11.02.2016

Thursday, February 11, 2016 Gulfstream Park

RACE 1: 1 HANOVER HONEY is cutting back to 7 ½ furlongs after having to check slightly when 3 rd behind muchthe-best winner Tzi Our Destiny going a mile last out.Trainer Bill Kaplan has Juan Leyva handling the inside post.  6 STARSHIP HOSTILI ... mehr…

RACE 1:

1 HANOVER HONEY is cutting back to 7 ½ furlongs

after having to check slightly when 3

rd behind muchthe-best winner Tzi Our Destiny

going a mile last out.Trainer

Bill Kaplan has Juan Leyva handling the

inside post.  6 STARSHIP HOSTILITY is hoping to

bounce back after following a pair of 2

nd place finishes with the 5th  place showing behind Hanover Honey last

out. The 0 for 17 maiden looks poised for another

minor award.  5 WITH A KISS is going to stretch out

around 2-turns for the first time after getting parked

wide and finishing 7

th behind a trio of next-out winners

in a ‘key’ 5-furlong dash contested on a ‘good’ turf.

 

SELECTIONS:  1-6-5

 

RACE 2:

5 BABBLING BROOK is a daughter of Brooks ‘n

Down debuting for trainer Stanley Gold with a string of

solid workouts showing, including the recent half-mile

bullet in :46 & 4. Trainer Gold, 6 for 14 (43%) with

maiden special weight first-time starters, has Jose

Caraballo in the saddle.  4 CHARMING FANTASY is

facing state-bred competition after returning from the

layoff to finish 2nd in the ‘slop’ vs $50,000 maidens at

the distance. The daughter of Leroidesanimaux has

the ‘what have you done lately’ angle on her side. 

6 COLUMBIAN QUEEN is a daughter of Big Drama

debuting for trainer David Fawkes with a series of

stamina enhancing 4, 5 & 6-furlong workouts

showing. The sophomore starts her career with Lasix,

and Luis Saez named to ride.

 

SELECTIONS:  5-4-6

 

RACE 3:

7 ON YOUR MACH is stretching out to 6 furlongs on

the main track after returning from a 13-month layoff

to break from Post 10, set sizzling early fractions of

:20 & 3 and :43 & 2 before tiring late to get beat 2

lengths vs ‘2-lifetime’ competition going 5 furlongs on

the turf. Trainer Jamie Ness is 30 for 84 (36%), with a

$2.26 ROI, with the turf to dirt angle. 

3 BETTARUN REALFAST is eligible to show more

after responding to both a class drop, and surface

switch, with a 3rd place finish at this level and

distance.  He can pick up the pieces if On Your Mach fails to

negotiate the distance.  1 SHARP VALOR, who was

solid defeating $35,000 maidens here at the distance

last June, is making his first start since showing

speed and weakening in a $30,000 ‘2-lifetime’ claimer

here during September. Trainer Ron Spatz has the

gelded son of Sharp Humor training forwardly for his

4-year-old debut.

 

SELECTIONS:  7-3-1

 

RACE 4:

9 STOCK, who lacked racing room throughout when

finishing 4th at this distance on Jan 1

st, stretches out again after getting bottled up between horses, and

having to check at the 1/8-pole, when finishing fifth vs

$25,000 optional claimers going 7 ½ furlongs last out.

Trainer Ramon Preciado has Jose Lezcano named on

the hard-luck son of Mizzen Mast. 

2 MANSION HOUSE is hoping for a clean trip after

returning from a 20-month layoff to encounter traffic

problems (steadied repeatedly) up the backstretch,

and finally closing well when getting clear during the

stretch run of a $50,000 ‘2-lifetime’ claimer at the

distance. Trainer Eddie Kenneally tabs Javier

Castellano to ride.  10 PLATINUM PRINCE, beaten 2

lengths vs $62,500 optional claimers at this distance

in December, stretches out after bumping at the start

prior to getting beat 4 ½ lengths in the 5-furlong

Sunshine Millions Turf Sprint last out.

 

SELECTIONS:  9-2-10

 

RACE 5:

8 GEE PEA ESS is turning back to 5 furlongs after

breaking from the rail, setting the pace, and

weakening late to finish 3rd going  7 ½ furlongs.

Trainer Michelle Nevin has John Velazquez handling

the turnback move.  2 HONORABLE DANIEL, a

strong 2nd in his career debut sprinting on the

Saratoga turf, is going back to the grass, and into the

Donna Green barn, after a couple of 3

rd place finishes sprinting on the main track. Elvis Trujillo will guide the

gelded son of Elusive Quality. 

6 TWIZZLE, now a gelding, the $235,000 son of

Speightstown makes his first start since finishing 2

at this distance here when in the Todd Pletcher barn

last February. New trainer Jorge Navarro has the 4year-old

 

working consistently at GP West in

preparation for the first start in a year.

 

SELECTIONS:  8-2-6

 

 

Zu den Rennen

Gävle 11.02.2016

Lunchmeeting Gävel V4

Rennen 1 / V4-1  1: Trav Gävleborgs Travgala 12 mars 1640 Meter Autostart – Gesamtdotierung 50.600 SEK   Lukas R.B. (4) zeigte immer gute Skills aber lief auch oft fehlerhaft. Hat jetzt für seinen neuen Trainer Tjomsland zweimal gewonnen. Im let ... mehr…

Rennen 1 / V4-1  1: Trav Gävleborgs Travgala 12 mars

1640 Meter Autostart – Gesamtdotierung 50.600 SEK

 

Lukas R.B. (4) zeigte immer gute Skills aber lief auch oft fehlerhaft. Hat jetzt für seinen neuen Trainer Tjomsland zweimal gewonnen. Im letzten Rennen nach hartem Kampf mit neuer Bestzeit siegreich und wieder mit U.Ohlsson an Bord sollte er die Serie fortsetzen können. Banker. Artig R.B. (10) ist ein netter Vierjähriger. Beim lketzten Start perfekter Rennverlauf hinter den Führendn und mit starkem Finish leicht erfolgreich. Hauptherausforderer. Lill Maja (1) wurde nach hartem Kampf beim letzten Start Anfang Dezember 15 Zweite. Mag den Startplatz und hat sich auf der heutigen Distanz bewährt. Grevens Liam (7) wurde gut geprüft zuletzte und hielt das Renntempo hoch. Zwei Ehrenplätze diese Saison machen Lust auf mehr.

 

Tipps:   4 -  10  -  1  -  7

 

 

Rennen 2 / V4-2  Svensk Travsports Grundserie

2140 Meter Bänderstart  -  Gesamtdotierung 75.000 SEK

 

14 3 bis 6-Jährige (1 Streichergebnis) wie immer in dieser Serie starten aus zweio Bändern. Ab 45.001 SEK gibt es 20 Meter Zulage, das betrifft die Start ab 9. Somit aus dem zweiten Band startend (13) Turbo Gothia, der im letzten Rennen in einem mittelmäßigen Feld aussen zu den Führenden auf dem Ehrenplatz endete. Schwieriger Startplatz aber in diesem Feld zu den Siegkandidaten zu zählen. Das trifft auch auf Ivan de Luxe (5) zu, der sein Debut im März 15 gewann danach aber nicht mehr bestätigte. Das Interessante heute ist sein Debut Svante Bath. Cigor Coyote (10) hatte ein schwere Fahrt beim letzten Start, aber konnte diese auf dem schweren Boden siegreich beenden. Präsentierte sich nach zwei mittelmäßigen Rennen in der Saison in einer glänzenden Verfassung. Mit der Nummer (11) kommt Hoover ebenfalls mit einer guten Form (3.) aus dem letzten Rennen hier an den Ablauf. Sollte wieder die Top3 erreichen können.

 

Tipps:   13  -  5  -  10  -  11

 

 

Rennen 3 / V4-3 -  V75 Bollnästravet 20 februari

2640 Meter Bänderstart  -  Gesamtdotierung 50.600 SEK

 

Ruus Otto (13) ist nach vielen Fehlern in den letzten Jahren etwas zuverlässiger geworden. Startete diese Saison bereits dreimal und wurde zweimal Sieger und einmal Zweiter. Läuft hier aus dem dritten Band mit 40m Zulage. Er ist konditionsstark und mag die lange Distanz. Vielleicht die Formumkehr? Järvsö Magda (10) forderte Ruus Otto im letzten Rennen heraus und verlor knapp (Halslänge). Heute hat sie einen Vorteil von 20m, sie startet mit einfachem Handicap aus dem 2. Band. Magnums Caspian (1) läuft oft fehlerhaft, aber siegte im letzten Herbst beeindruckend. Guter Startplatz ohne Handicap und der die lange Strecke ist von Vorteil. Durchaus in den Top3 vorstellbar. Ebenfalls aus dem ersten Band startet (3) Kryptonit, der die Distanzen bei den letzten Starts als zu kurz empfand. War immer ordentlich im Finish und trifft heute stimmige Bedingungen an. Ebenfalls im Fight ums Podium zu erwarnte.  

 

Tipps:  13  -  10  -  1  -  3

 

 

Rennen 4 / V4-4  Bygdetrav Hagmyren 27 februari

2640 Meter Bänderstart  -  Gesamtdotierung 50.600 SEK

 

Aus vier Bändern gehen hier die 14 Teilnehmer an den Ablauf. Västerbo Interstate (4) sah zuletzt stark aus und lief in Monterennen gut. Immer in den Top4 die letzten 5 Rennen, viermal sogar die Top3 bei einem Sieg. Trifft es hier passend an, es dürfte ein wenig vom Rennverlauf anhängen, die lange Distanz ist ein Vorteil. Alvena Utah (5) ist ebenfalls ein gutes Montepferd. Der Sjöström Stall ist in guter Form und sie hat ebenfalls gute Chancen mit einfachem Handicap im Endkampf mit Chancen dabei zu sein. Möglich aber seit November nach einem Fehler nicht mehr am Ablauf ist auch Diamond of Ace (13). Wäre unser Tip, die Form ist das Fragezeichen auch wenn er die langen Distanzen mag. Läuft aus dem vierten Band mit 60m Zulage. Lue Line (10) präsentierte sich gut in den letzten Rennen. Ist in starker Form, fand beim letzten Start früh die Lücke und kam auf den 3. Platz. Mit 40m Zulage startet sie aus dem dritten Band.

 

Tipps:  4  -  5  -  13  -  10

Zu den Rennen

Åby 11.02.2016

V64 Aby

Rennen 4, V64-1 Autostart 1640 Meter   6 Orizzonte Trio – drei Siege in 8 Versuchen in 2015, schneller Starter, optimale Distanz, den letzten Start sicher nach einer Pause gewonnen, sollte hier erneut zum Sieg anstehen   4 Encore Zon – ist Allr ... mehr…

Rennen 4, V64-1 Autostart 1640 Meter

 

6 Orizzonte Trio – drei Siege in 8 Versuchen in 2015, schneller Starter, optimale Distanz, den letzten Start sicher nach einer Pause gewonnen, sollte hier erneut zum Sieg anstehen

 

4 Encore Zon – ist Allround einsetzbar und stark, nach einer Pause der vierte Start, sollte in Topform sein, Endkampf

 

1 Photoboy – findet schwere Bedingungen vor, der Startplatz pass für die kurze Distanz, Platzgeld auf jeden Fall möglich

 

5 Quadroon – galoppierte im letzten Rennen, früher stark in stärkeren Feldern

 

TIPPS:      A: 6-4             B: 1-5-2-3-7

 

 

Rennen 5, V64-2 Bänderstart 2140 Meter

 

3 Duchesse Mac – unser Tipp für dieses Rennen, hielt das Tempo im letzten Rennen hoch und war knapp vor einem Sieg

 

5 Cafu Boko – sieht sehr stark aus, zuletzt ansprechend unterwegs, kann einiges zum Rennverlauf beitragen

 

 

6 Quattro Töll – noch sieglos trotzt einiger guter Starts, zweiter nach Fehler im vorletzten Rennen ebenso wie beim letzten Mal, ist in feiner Form

 

 

7 Oya – 2. Platz bisher das beste Ergebnis, knapp geschlagen nach einem frühen Fehler noch Ehrenplatz beim letzten Start, im Endkampf denkbar

 

 

TIPPS:      A: 3-5-6-7       B: 4-12-8-9-11-2-10   C: 1

 

 

Rennen 6, V64-3 Autostart 2140 Meter

 

1 Tornatore Grif – kommt nach längerer Pause hier an den Ablauf, hat gute Skills und einen guten Startplatz heute, kann direkt gewinnen

 

6 Gucci Degato – ebenfalls nach einer Pause wieder am Ablauf, sehr beständig und gut durchaus im Endkampf vorstellbar

 

7 Proserpine – vor vier Rennen überzeugender Sieg und danach 3., kann hier die Top3 wieder erreichen

 

10 Staro Inlines – beständig und gute Auftritte zuletzt, kann hier ebenfalls im Endkampf um den Sieg dabei sein

 

TIPPS:      A: 1-6             B: 7-10-9-2-12-11-3-5-8-4

 

 

Rennen 7, V64-4 Autostart  2140 Meter

 

2 Troll di Azzurra – ist konditionsstark, starker Sieg im drittletzten Rennen und danach Ehrenplatz in einem 3 km Rennen, nach langer Pause das zu schlagende Pferd mit 4 Siegen in seiner Karriere

 

6 Staro Happy Hour – ist ehrgeizig mit sehr viel Energie ausgestatte, der V75 Start im vorletzten Rennen war akzeptabel und zeigte danach eine gute Performance, sollte im Kampf ums Podium dabei sein

 

 

3 Victoria Vixi – gewann den letzten Start, durchaus vorstellbar auch wenn sie lieber die kürzeren Distanzen läuft

 

7 Victor Pointer – beständig und gute unterwegs sollte sie für ein Platzgeld kämpfen

 

TIPPS        A: 2-6-3          B: 7-9-12-10-11-5-8   C: 4-1

 

 

Rennen 8, V64-5 Bänderstart  2140 Meter

 

14 Elvira Diablo – starker Sieg mit einem Bombenfinish in Aby beim letzten Start, sehr schnell und hier das zu schlagende Pferd

 

 10 Carro´s Girl – gewann komfortabel den letzten Start von vorne, sollte auch hier wieder versuchen in Front zu kommen

 

9 Nancy America – gute Skills und in der letzten Saison einige starke Rennen, sollte auch hier bestehen können in den Top3

 

TIPPS:      A: 14-10-9-15 B: 8-13-12-2-1-5-11-7-3        C: 4-6

 

 

Rennen 9, V64-6 Autostart 1640 Meter

 

5 Quintessense – eine Zeitlang nicht am Start, 6. Im letzten V75 Finale mit gutem Finish, gewann auch V75 über die kurze Distanz, läuft stark und ist allround einsetzbar, Banker

 

11 Alfa Tesoro – einmal nach einer Pause wenig überzeugend am Ablauf, kann das besser und sollte hier weiter gesteigert mit der richtigen Einsstellung im Endkampf dabei sein

 

1 Windson Yankee – in den letzten beiden Rennen überzeugend erfolgreich, in dem heutigen Feld ist es etwas schwerer

 

3 Thai Simoni – liebt die kurzen Distanzen und sollte auf jeden Fall für die Plätze Berücksichtigung finden

 

TIPPS:      A: 5     B: 11-1-3-10-12-2-9-4-8-6-7

Zu den Rennen