Sie nutzen einen veralteten Browser

Wettstar macht intensiven Gebrauch von neuen Internet-Technologien um Ihnen die beste technische Leistung und Bedienbarkeit zu bieten. Der von Ihnen genutzte Browser unterstützt diese Technologien leider nur unzureichend.

Bitte installieren Sie einen der folgenden Browser, um Wettstar vollumfänglich nutzen zu können:

  • Pferde / Personen

News am 31.08.2015

Kalender

Information

LOGIN Sperren

Sehr geehrte Wettkunden, auf Anordnung der Genehmigungsbehörden müssen wir jetzt auch ein Idenditätsverfahren für die bereits registrierten Altkunden durchführen. Das betrifft sowohl eine Adressidentifizierung als auch die Prüfung der angegebenen Ba ... mehr…

Sehr geehrte Wettkunden,

auf Anordnung der Genehmigungsbehörden müssen wir jetzt auch ein Idenditätsverfahren für die bereits registrierten Altkunden durchführen. Das betrifft sowohl eine Adressidentifizierung als auch die Prüfung der angegebenen Bankdaten. Die grundlegenden gesetzlichen Bestimmungen sind im Geldwäschegesetz gereglt. Hier ist insbesondere auf die §§ 9 b und c hinzuweisen. (http://dejure.org/gesetze/GwG/9b.html).


Sollte bei der Adressprüfung diese nicht im Rahmen einer Schufa Abfrage bestätigt werden, erhalten Sie via E-Mail ein Post Ident Formular welches Sie dann bei der Post ausgefüllt und unter Vorlage Ihres Personalausweises definieren. Die Post sendet uns das Formluar zu. Unmittelbar nach Eingang ist dann das Verfahren abgeschlossen.


Bei der Bankprüfung überweisen wir Ihnen 1 Cent auf das von Ihnen vorgegebene Konto. Im Betreff dieser Überweisung erhalten Sie einen Aktivierungscode. Wenn Sie diesen Code dann in dem Ihnen ebenfalls per E-Mail zugehenden Link eingeben, ist auch die Bankverbindung verifiziert.


Nur bei Vorlage beider Identifikationen dürfen wir jetzt die Accounts aktiveren. Wir bitten Sie um Verständnis für dieses uns von Seiten der Behörden vorgeschriebenen Verfahrens. Die dadruch entstehenden Unannehmlichkeiten wollen Sie bitte entschuldigen.


Bis zum 20.8.15 dauert die erste Phase des Verifizierungsprozesses. Alle Kunden, die bis dahin diesen Prozess noch nicht abgeschlossen haben, bekommen dann eine Mail mit der Aufforderung zur Vervollständigung IhrerVerifizierung.


Nach dieser Mail hat der Kunde bis zum 31. August 2015 Zeit, die Verifizierung zu beenden. Sollte auch diese Frist ohne Abschluss der Verifizierung verstreichen, dann werden die Login´s blockiert. Auch dann besteht noch die Möglichkeit, dazu muss der Kunde sich mit uns in Verbindung setzen, dass Verfifizierungsverfahren kann dann noch einmal manuell in die Wege geleitet werden.

Ihr wettstar.de Team

Longchamp 31.08.2015

Außenseiterchancen für Mohadjer bei einem 2,1-Millionen-Euro-Jackpot

Es ist ohne Wenn und Aber eine recht schwere Aufgabe, vor der Stall Lucky Owners Mohadjer heute in Longchamp im Prix du Nabob – 2. Rennen, 13.50 Uhr – steht. Allerdings wird der Dreijährige, der kürzlich in Deauville nicht gerade hat überzeugen kön ... mehr…

Es ist ohne Wenn und Aber eine recht schwere Aufgabe, vor der Stall Lucky Owners Mohadjer heute in Longchamp im Prix du Nabob – 2. Rennen, 13.50 Uhr – steht. Allerdings wird der Dreijährige, der kürzlich in Deauville nicht gerade hat überzeugen können, immerhin von einer exzellenten Stallform seines Trainers Waldemar Hickst begleitet. 

(5) Mohadjer (Stephen Hellyn) bestreitet die mit 60.000 Euro dotierte und über 2.000 Meter führende neue Aufgabe daher letztendlich nicht völlig aussichtlos, betrachtet man die ganze Angelegenheit auch einmal unter diesem  Aspekt. 

Daneben nimmt auch Stephan Hoffmeisters Stute (10) Magic Coco (Mickael Barzalona), die heutige zweite Option mit einem deutschen Bezug im Starterfeld, das Rennen bei einem Jackpot von 2.100.000 Euro lediglich als Außenseiterin auf. 

Viel Vertrauen geht indes vorab mit Formpferden wie (7) Samire (Chistophe Soumillon) und (9) Taratchi (Antoine Hamelin); durchaus denkbar erscheinen nach jüngsten Eindrücken ferner (3) Devil’s Eye (Pierre-Charles Boudot), (12) Pretty Hole (Cristian Demuro) und (4) Aomori (Umberto Rispoli). 

Gefallen konnten bei ihren letzten Auftritten außerdem (6) Vision Of Twilight (Maxime Guyon) und vor allem der frische Sieger (13) Coloradojim (Francois-Xavier Bertras), während (1) Cayambe (Fabrice Veron) und (2) Sayalino (Stephane Pasquier) ihre vor kurzem erzielten Erfolge bis dato noch nicht zu bestätigen vermochten. 

Gleichwohl dürfte Erstgenannter nach Reiterverteilung dennoch die Nummer eins vor (11) Mister Iff (Antoine Werle) aus dem doppelten Aufgebot von Trainer Henri-Alex Pantall sein. 

Und vom Rest sollten dann (8) Makflawless (Thierry Thulliez), (14) Taghir Tash (Alexis Badel) sowie  (15) Kant Excell (Eddy Hardouin) und insbesondere die im Vorfeld öfter genannte (16) Elegante (Antoine Crastus) zumindest überraschen können.

 

Der wettstar-Tipp: 

(7) Samire – (9) Taratchi - (3) Devil’s Eye – (4) Aomori – (13) Coloradojim


Zu den Rennen

Longchamp 31.08.2015

Ammerländer Golden Guepard probt für eine große Herbstsaison

Der Ammerländer Golden Guepard braucht eigentlich nichts mehr zu beweisen. Dass der vierjährige Hurricane-Run-Sohn ein hochtalentierter Hengst ist, hat er im vergangenen Jahr bereits mehrfach gezeigt; dann aber geriet er nach dem Grand Prix de Pari ... mehr…

Der Ammerländer Golden Guepard braucht eigentlich nichts mehr zu beweisen. Dass der vierjährige Hurricane-Run-Sohn ein hochtalentierter Hengst ist, hat er im vergangenen Jahr bereits mehrfach gezeigt; dann aber geriet er nach dem Grand Prix de Paris aus dem Tritt und musste über ein Jahr pausieren. Vor etwas mehr als zwei  Wochen hat er bei seinem Comeback  in einem kleinen Aufbaurennen in Vichy allerdings schon angedeutet, dass er zumindest nichts verlernt hat.

Was diese Leistung wert war, wird man freilich heute erst viel besser beurteilen können. Der Prix de Chateau Rouge in Longchamp, wo die kommende große Herbstsaison am letzten Tag des Monats August schon so ein wenig ihre ersten Schatten vorausschickt,  ist nämlich bereits eine etwas anspruchsvollere Aufgabe, die Golden Guepard (Maxime Guyon)  von André Fabre gestellt bekommt.

Der Großmeister der französischen Trainer hat mit seinem Schützling in den nächsten Wochen und Monaten im Übrigen noch einiges vor, wie Nennungen im Prix Gladiateur, Prix du Cadran und auch im Großen Preis von Bayern am 1. November in München-Riem unterstreichen.

Um diese anspruchsvolle Route  auch einschlagen zu können, muss Golden Guepard sicherlich wieder in Bestform sein  - und  beim nunmehr zweiten Saisonstart im mit 33.000 Euro über 2.200 Meter führenden - 4. Rennen, 14.50 Uhr - sicherlich auch bereits Trumpf bedienen.

Der Montag in Longchamp geht allerdings auch mit direkter deutscher Beteiligung vonstatten, also einem hierzulande trainierten Kandidaten, wie es Stall Lucky Owners dreijährigem Mohadjer (Stephen Hellyn) ist. Für den Lord-Of-England-Sohn hat der Kölner Trainer Waldemar Hickst den Prix du Nabob – 2. Rennen, 13.50 Uhr – gebucht, in dem zugleich die Entscheidung bei der Quinté+ fällt, womit es  einmal mehr wieder weitere Infos dazu in unserer kleinen Extra-Vorschau gibt.

Mit von der Partie ist hier ebenfalls Stephan Hoffmeisters Stute Magic Coco (Mickael Barzalona), die von Trainer Tony Castanheira in Frankreich vorbereitet wird.  Wie auch noch drei weitere Starter mit Bezügen nach Deutschland später  ihre Auftritte haben werden.

Im Prix d’Aligre – 7. Rennen, 16.25 Uhr – kommt  beispielsweise die dreijährige Graditzerin Lugana (Kyllan Barbaud)  an den Start, während Rupert Plerschs frische Siegerin Plaisir d’Amour (Fabrice Veron) für den Prix Perplexite – 8.  Rennen, 16.55 Uhr – bereitsteht  und der vom Gestüt Eulenberger Hof gezogene Wallach Milow (Stephan Maillot) den letzten sportlichen Tagespunkt,  Prix des Acacias – 9. Rennen, 17.25 Uhr –, im Visier hat.

Tipps für die Rennen:

1.Rennen: (5) Aliochka  – (1) Le Depute -  (2) Umberto – (3) Listan

2. Rennen: (7) Samire – (9) Taratchi - (3) Devil’s Eye – (4) Aomori – (13) Coloradojim

3.Rennen:  (10) Blue Kimono –(4) Magneticjim - (9) Makweti – (1) Countermeasure  

4. Rennen: (3) Golden Guepard – (1) Spirit`s Revench - (4) Ventaron – (2) Green Byron

5. Rennen: (1) Cosmic City – (4) Resistant - (7) Inarretable – (3) Le Rock

6. Rennen:  (12) Vizadora - (5) Love Freedom – (2) City Princess - (3) Avokat

7.  Rennen: (11) Xedra  - (9) Green Miss  - (3) Maply  -  (7) Carry Out

8. Rennen: (4) New Frosty  -  (8) Ercolano  – (5) Plaisir d‘Amour  -  (13) Turtle Beach

9. Rennen: (1) Time Dream  -  (5) Baileys Mirage  – (10) Lys des Aigles  -  (9) Raffinee

 

Longchamp, 9 Rennen, erster Start: 13.15 Uhr


Zu den Rennen

Cabourg 31.08.2015

Youngster-Duell in Cabourg

Acht Rennen stehen bei den Trabern in Cabourg zum Wochenstart ab 16:40 Uhr auf dem Programm. Im 2. Rennen das gegen 17:10 Uhr gestartet wird, messen sich im Prix des Coquelicots (17.000 EUR – 2.050 m) talentierte Zweijährige. Nach seiner tollen Vo ... mehr…

Acht Rennen stehen bei den Trabern in Cabourg zum Wochenstart ab 16:40 Uhr auf dem Programm.

Im 2. Rennen das gegen 17:10 Uhr gestartet wird, messen sich im Prix des Coquelicots (17.000 EUR – 2.050 m) talentierte Zweijährige. Nach seiner tollen Vorstellung beim Debüt geht die Favoritenehre an (2) Django Wood (G. Gelromini). Der Hengst trabte auf Anhieb eine schnelle Zeit und sollte beim zweiten Start weiter gesteigert sein. (1) Darwin Maza (H. Langlois) konnte in seiner Karriere bereits zwei Treffer verbuchen.  Nun geht der Coktail Jet-Nachkomme erstmals auf einer größeren Bahn an den Start und gehört sofort zur Reihe der Favoriten. Einen Strich durch die Rechnung machen kann den beiden Favoriten (6) Deesse des Besaces (Y. Lebourgeois). Die Stute ist bei ihren beiden bisherigen Auftritten noch nicht in Verlegenheit gewesen und siegte leicht. In die Wetten laufen kann aber auch Drilling Griff (D. Thomain), der nach zwei Ehrenplätzen einen Treffer verdient hätte.

 

Ein Rennen später geht es um den höchsten Siegerscheck des Tages. Im Prix de Cardonville (28.000 EUR – 2.850 m) treten 17 Pferde in einem Monté an, dessen Sieger (8) Val de l’Iton (Mlle T. Levesque) heißen könnte, sofern er fehlerfrei bleibt. (3) Valinka de Chardet, (17) Up Market Briac (P. Sorais) und (9) Velours de Foyer (N. Pacha) sind die weiteren Kandidaten die man beachten sollte.

 

Acht Rennen aus Cabourg – erster Start 16:40 Uhr!

1. Rennen: César Volo (11) - Cent Pour Cent (4) - Cincity Blotaie (9) - Crossfire (5)

2. Rennen: Django Wood (2) - Darwin Marza (1) - Déesse des Besaces (6)

3. Rennen: Val de l'Iton (8) - Valinka de Chardet (3) - Up Market Briac (17) - Velours du Foyer (9)

4. Rennen: Vastronia (10) - Upsala Nay (11) - Vogliana (9) - Vipère des Landes (14)

5. Rennen: Aima de Villeneuve (15) - Agathe des Ruettes (9) - Apona (10) - Affaire d'Etat (5)

6. Rennen: Battant du Cébé (12) - Bijou de Cintho (10) - Beryl du Comtal (8) - Bingo d'Or (7)

7. Rennen: Céleste Destin (11) - Chicago Dream (13) - Cronos des Montils (12) - Coraggio (6)

8. Rennen: Belle du Léard (10) - Baraka de Lou (14) - Banana Moon (4) - Bianca de Cahot (6)


Zu den Rennen

Information

PMU investiert in den deutschen Pferderennsport

Pressemitteilung: Mehrheitsbeteiligung an German Tote  Das für die Zukunft des deutschen Galopprennsports wegweisende Abkommen ist perfekt: PMU (Pari Mutuel Urbain), der führende europäische Anbieter für Pferdewetten, unterzeichnete am 27. August 2 ... mehr…

Pressemitteilung:

Mehrheitsbeteiligung an German Tote 

Das für die Zukunft des deutschen Galopprennsports wegweisende Abkommen ist perfekt: PMU (Pari Mutuel Urbain), der führende europäische Anbieter für Pferdewetten, unterzeichnete am 27. August 2015 eine Vereinbarung zum Erwerb der Mehrheitsbeteiligung an der German Tote Service- und Beteiligungs GmbH, dem deutschen Vermarkter für Pferderennen.

Xavier Hürstel, Generaldirektor der PMU, unterschrieb an diesem Tag in Karlsruhe den Vertrag mit der Betriebsgesellschaft der Galopprennvereine (BGG) - im Rahmen des PMU-Strategieplans 2020 und der gezielten Politik der Ausrichtung auf internationale Märkte des weltweit drittgrößten Anbieters für Pferdewetten.

PMU und German Tote sind bereits seit zwölf Jahren enge Partner und ermöglichen es den deutschen Wettern, auf französische Rennen zu setzen – in sämtlichen französischen Wettarten und zu denselben Quoten wie im Nachbarland.

Dank der durch diese Zusammenarbeit generierten Einnahmen wird seit Jahren ein erheblicher Beitrag zur Finanzierung und zur Entwicklung des deutschen Pferdesports geleistet. Auf 172 Millionen Euro beliefen sich allein im Jahr 2014 die über German Tote abgewickelten Wetteinsätze bei französischen Rennen.

Mit diesem Projekt treibt die PMU ihre internationale Expansion weiter voran. 2013 erwarb der Wett-Anbieter seine erste Tochtergesellschaft in Belgien namens Eurotiercé. In 44 Ländern und mit 72 Partnern, die Wetten auf französische Rennen vermarkten, ist die PMU inzwischen aktiv.

Denis Hartenstein, der Verwaltungsratsvorsitzende der BGG zu der Vereinbarung: „Die Beteiligung der PMU an German Tote ist ein Meilenstein für den deutschen Galopprennsport, da wir erstmalig mit einer anderen Pferdesport-Nation – noch dazu der führenden im europäischen Raum – gemeinsam eine strategische, finanzielle und politische Partnerschaft eingehen. Diese Partnerschaft sichert und stärkt nicht nur den deutschen Pferderennsport im Allgemeinen, sondern ist für die Veranstalter der Leistungsprüfungen, mithin die deutschen Rennvereine, existenziell. Hierauf sind wir sehr stolz und hoffen, mit diesem Joint Venture, wenn auch nicht alle, so doch eine zentrale Weiche für die Zukunft des deutschen Pferderennsports gestellt zu haben.“

Xavier Hürstel in einem ersten Statement: „Ich bin sehr erfreut über diese Akquisition, die uns die Möglichkeit gibt, in Deutschland, einem Land mit einer großen Tradition im Pferdesport und einem Wettmarkt mit großem Entwicklungspotenzial, Wetten anbieten zu können und die Popularität des Rennsports weiter zu steigern.“

 

German Tote

Die German Tote Service- und Beteiligungs GmbH ist eine Tochtergesellschaft der Betriebsgesellschaft Galopp, dem Zusammenschluss der wichtigsten deutschen Galopp-Rennvereine. German Tote kooperiert mit dem deutschen Trabrennsport und ausländischen Rennsportverbänden und Totalisatorunternehmen. Hierzu wurden mit bedeutenden europäischen Firmen, wie der PMU in Frankreich, Wettvermittlungsverträge geschlossen – verbunden mit Bild-, Daten- und Tonrechten zur Live-Ausstrahlung der Rennen in den Wettannahmestellen und im Internet.

 

PMU

Die PMU ist ein Wirtschaftsunternehmen, das sich aus 58 Rennsportorganisationen zusammensetzt. Als führender Wett-Anbieter in Europa und drittgrößter Wett-Anbieter weltweit, ist es die Aufgabe der PMU, die französische Rennsportindustrie und den Pferdesportsektor zu finanzieren. Im Jahr 2014 verzeichnete die PMU ein Wettaufkommen von annähernd 10 Milliarden Euro und einen Gewinn von 850 Millionen Euro. Die PMU bietet ihren 6 Millionen Kunden die Möglichkeit, über ihr Netzwerk in 12.500 Wettannahmestellen, online, via Telefon oder per Mobiltelefon zu wetten.

Åby 31.08.2015

Åby - Monday, August 31

Die Woche hat uns wieder. Das heutige Lunchmeeting kommt zur gewohnten Zeit ab 12:20h aus Äby. Die Karte umfasst 10 Trabrennen, die ersten vier Rennen können als V4 gespielt werden, bei den Rennen 2 und 3 haben wir die Möglichkeit einer V2 Wette.  Na ... mehr…

Die Woche hat uns wieder. Das heutige Lunchmeeting kommt zur gewohnten Zeit ab 12:20h aus Äby. Die Karte umfasst 10 Trabrennen, die ersten vier Rennen können als V4 gespielt werden, bei den Rennen 2 und 3 haben wir die Möglichkeit einer V2 Wette.  Nachstehend einige Informationen und unverbindliche Tipps zu den relevanten Rennen.

  

Rennen 1  V4-1   

2140 Meter – Autostart – Pris 20.000 für dreijährige und ältere Pferde mit Gewinnsummen von 48.001 bis 240.000 SEK -  45.550 SEK Gesamtdotierung 

Das Rennen ist offen und es gibt hier mehrere Möglichkeiten. Spitfire Effe, 10, hat zwar nicht unbedingt den besten Startplatz erwischt, sollte aber hier das zu schlagende Pferd sein. Hat bei 15 Starts dieses Jahr mit 3 – 1- 5 ein akzeptable Bilanz an Beständigkeit hingelegt. Im letzten Rennen lief er neue Bestzeit und konnte als Fünfter sich gegen bessere Pferde behaupten. Er ist zum Schluss sehr spurtstark. Aus besserem Startposition wird mit der Nummer 4 Interest Sanna das Rennen aufnehmen. Konnte die letztjährige Form dieses Jahr noch nicht bestätigen und bleib mit einem Sieg in 7 Versuchen deutlich hinter den Erwartungen zurück. Nach zwei wenig überzeugenden Versuchen hatte der Hengst seit Mitte Juni Pause und sollte jetzt wieder gefördert an den Start kommen. Kann das auf jeden Fall – die Tagesform wird hier die Frage sein. Peter Untersteiner kommt mit der 12 Andover an den Ablauf. Ein Start dieses Jahr wurde mit einem Fehler absolviert. So bleibt auch hier die derzeitige Form abzuwarten. What´s Going On kommt mit der 11 an den Ablauf. Ebenfalls ein unsicherer Kandidat. Gewann seinen ersten Start mit neuem Stall, konnte danach aber dreimal nicht überzeugen. Interessant sicher noch die Nummer 3, Qunatum Doubleleap. Der Wallach lief bei 12 Starts nur einmal nicht ins Geld, war davon achtmal in der Wette includierend 2 Siegen. 

Tipps:  10  -  4  -  12  -  11 / 3

 

Rennen 2  V4-2  / V2-1

2640 Meter – Autostart – Lunchstayern für dreijährige und ältere Pferde mit Gewinnsummen von 99.001 bis 370.000 SEK -  56.400 SEK Gesamtdotierung 

Qualis Thalis, 5, gewann seine beiden letzten Starts und befindet sich in einer tollen Form. Sollte hier zum dritten Sieg anstehen. Auch Thengill, 11, präsentierte sich vor allem in den letzten vier Rennen in einer guten Form. Gewann dabei zweimal, wurde einmal Zweiter und einmal Dritter. Sollte hier der Hauptherausforderer sein. Hohes Tempo sollte für ihn von Vorteilsein. Final Jam, 4, hat einen guten Startplatz und gewann sein letztes Rennen sicher mit 1,5 Längen. Kann sehr schnell eröffnen und sollte dann von vorne laufen. Antonio Jam, 8, gewann von 7 Starts Zwei und wurde einmal Zweiter. Die anderen vier Rennen präsentierte sich indisponiert. Sollte er in Form sein ist er auf jeden Fall auch für ganz vorne ein Thema.  

Tipps:  5 -  11 -  4  -  8

  

Rennen 3  V4-3 / V2-2 

2140 Meter – Autostart – P22 Lopp für fünfjährige und ältere Pferde mit Gewinnsummen von 76.001 bis 595.000 SEK -  56.400 SEK Gesamtdotierung 

Castor Boko , 5, konnte bei 5 Starts dreimal in die Wette laufen. Die letzten Renne waren dagegen wenig überzeugend. Trifft es hier leichter an und ist in Topform nur schwer zu schlagen. Raggamaffin hat mit der 12 einen schlechten Startplatz und muss sich nach vorne arbeiten. 5 –  3  -  1  bei 14 Starts gegen teilweise vor allem in den letzten Rennen stärkere Gegner sind hier eine gute Voraussetzung. Vor allem der letzte zweite Platz wo er nach schnellem Rennen kurz vor dem Ziel abgefangen wurde und knapp geschlagen Zweiter wurde war beeindruckend. Paparrazi M., 1, hat entsprechendes Leistungsvermögen, konnte aber nicht wirklich überzeugen. Kommt aus einer Pause von zwei Monaten und es ist davon auszugehen, dass er gut präpariert wieder an den Ablauf kommt. Auf jeden Fall für die Platzwetten noch zwei Kandidaten mit den Nummer 9, Wingait Ida und 4, Codebreaker. Beide sind für die Klasse gut und sollten hier bei gutem Rennverlauf in die Wette laufen können. 

Tipps:  5 -  12  -  1  -  9 / 4

 

Rennen 4  V4-4  

2140 Meter – Bänderstart – Svensk Travssports Grundserie für drei- bis sechsjährige Stuten mit Gewinnsummen von 6.000 bis 75.000 SEK -  75.000 SEK Gesamtdotierung

13 Ladies hier am Ablauf - ab der Startnummer 7 sind 20 Meter Zulage zu gewähren. Well Done La Marc, 12, gewann direkt ihr Debut und wurde danach in den beiden Starts beides Male Zweite. Sollte bei den Gegebenheiten hier das Bankpferd sein. Borninparadise, 13, hat in den letzten drei Rennen mit zweiten und dritten Plätzen überzeugt. Steht zum Sieg an. Vielleicht kann sie heute überraschen. Wild Cat, 7, war letztes Jahr gut unterwegs und konnte das dieses Jahr noch nicht bestätigen. Nach zwei schlechten Rennen im März ging sie in eine Pause und kommt heute erstmalig wieder an den Ablauf. Kann das hier und sollte direkt Berücksichtigung finden.  Mit Startnummer 4 bekommt Paljet einen akzeptablen Startplatz. Konnte im letzten Rennen nach guter Fahrt mit einem vierten Platz zufrieden sein. Wieder mit Peter Untersteiner sollte sie auf jeden Fall Chancen auf die Plätze haben. 

Tipps:  12 -  13  -  7  -  4 

 


IN ENGLISH:

Race 1, V4-1 Auto 2140

10 Spitfire Effe met tough horses in the last race and did well. He was fifth but set a new record. He can finish fast and is our pick. 4 Interest Sånna is not reliable but has good capacity and took five wins in twelve attempts last year. He can open fast behind the gate and should be followed directly after a short pause. 12 Andover Prince has done well for trainer Peter Untersteiner. He won the last race of 2014 but broke in the final turn of the only race this year. Early choice despite this post. 11 What´s Going On is good for this class. He won directly in the debut for a new trainer on June 15 but has broken after three times after that.

 

Rank

A: 10-4-12

B: 11-3-6-2-1-7-9

C: 8-5

 

Race 2, V4-2 Auto 2640

5 Qualis Talis has taken two convincing wins lately and is in great shape. Our pick here. 11 Thengill is strong and should be considered early here. He run two races on August 14. Won the heat but broke in the final. High pace would be a big advantage. 4 Final Jam is tough and has got a nice post. He can open fast and can do a bit by himself. 8 Antonio Am has not convinced lately but is good for this class. Bad post but early choice anyway.

 

Rank

A: 5-11

B: 4-8-12-2-1-9-3-7-10-6

C:

 

Race 3, V4-3 Auto 2140

5 Castor Boko started his carreer really well. He has run a couple of races for new trainer Björn Goop now and is really good when he is at his best. 12 Raggamuffin is allround and took a good second spot in the last race. He was just closely defeated then after an offensive trip. 1 Paparazzi M. is classy and comes back after a short pause. He won directly in the debut for his new trainer on May 6 and has got a very nice post here. 9 Wingait Ida got locked in and had plenty left in the last race. She has got quite a nice post for a defensive trip here. She prefers to attack from the back. Could be hard to beat with the right journey.

 

Rank

A: 5-12-1

B: 9-4-11-2-7-6-8-10

C: 3

 

Race 4, V4-4 Volt 2140

12 Well Done la Marc is promising and won directly in her debut. She won easily in the front then. She has taken two good second spots after that and faces nice conditions here. Banker. 13 Borninparadise broke in the debut but has been second and third after that. She finished fast to a second spot on July 13 and is the main challenger. 7 Wild Cat has taken two good wins and should be considered quite early in this field despite a longer pause. 4 Paljett took a nice fourth spot in the last race and did alright. Will be driven by Johan Untersteiner again and fight for a place.

 

Rank

A: 12

B: 13-7-4-10-5-8-9-3-2-1-6

C: 11

 

Race 5 Volt 2140

Only ranking. Rank

A: 10-3

B: 8-4-2-9-11-1

C: 6-5-7

 

Race 6 Auto 2140

Only ranking. Rank

A: 6

B: 9-10-8-2-3-12-1-7-11-4-5

C:

 

Race 7 Volt 2140

Only ranking. Rank

A: 2-1-7

B: 3-10-8-4-9-6

C: 5

 

Race 8 Volt 2140

Only ranking. Rank

A: 6-5

B: 8-7-9-1

C: 2-10

 

Race 9 Auto 1640

Only ranking. Rank

A: 5-4-9

B: 3-12-2-8-11-6-10

C: 1-7

 

Race 10 Auto 2140

Only ranking. Rank

A: 11

B: 2-7-6-4-9-12-13-5-1-14-10-3

C: 15-8

Zu den Rennen

Täby Galopp 31.08.2015

Täby Galopp - Monday, August 31

Guter Galoppsport erwartet uns am heutigen Abend in Skandinavien. Ab 18:00h gibt es in Täby eine 11 Rennen umfassende Galoppkarte. Neben gut dotierten Handicaps fallen insbesondere zwei Rennen ins Auge:  Das vierte Rennen (Startzeit um 18:59h) ist d ... mehr…

Guter Galoppsport erwartet uns am heutigen Abend in Skandinavien. Ab 18:00h gibt es in Täby eine 11 Rennen umfassende Galoppkarte. Neben gut dotierten Handicaps fallen insbesondere zwei Rennen ins Auge: 

Das vierte Rennen (Startzeit um 18:59h) ist dem zweijährigen Nachwuchs vorbehalten, führt über 1150 Meter und ist mit 400.000 SEK dotiert. 12 Nachwuchspferde kommen an den Ablauf und wollen die 200.000 SEK Siegprämie ihrem Gewinnsummenkonto gutschreiben lassen. Das zu schlagende Pferd ist sicherlich mit der Startnummer 3 Dolly Dagger. Nach drei Siegen in Folge in ihren ersten drei Lebensstarts wurde sie im letzten Rennen von ihrem Stallgefährten Breakdance mit Nasenlänge auf den zweiten Platz verwiesen. Elione Chaves ist hier an Bord und wird für die richtige Fahrt sorgen. Nachdem Cordelia mit der Startnummer 11 zurückgezogen wurde kommt nur noch All or Nothing, 4, aus unserer Sicht in Frage, Dolly Dagger zu schlagen. Dreimal am Ablauf, dreimal gegen gute Pferde Zweiter. Steht sicherlich zum Sieg an, aber ob das heute der Fall sein wird ist fraglich. Mrs Lilly Allen, 12, war bei ihren vier Starts je zweimal Zweite und Dritte. Ist auf jeden Fall für die Plätze gut, hat aber gegen Dolly Dagger kaum eine Chance, beim direkt Aufeinandertreffen lagen gute 5 Längen zwischen beiden Pferden. Mirja Kajes mit der Startnummer 1 hat in drei Starts einen guten Sieg errungen, wurde beim Debut Dritte und im letzten Rennen gegen bessere Pferde Vierte. Muss noch unter Beweis stellen, in dieser Klasse zu Recht zu kommen. Sollte auf jeden Fall Berücksichtigung finden. 

Tipps:  3  - 4  -  12  - 1

  

Im 9. Rennen um 21:02h erwarten uns die Breeders Trophic Classics. Dieses für Dreijährige ausgeschriebene Rennen führt über 1950 Meter und ist mit insgesamt 2.364.056 SEK dotiert. Über 1,1 Mio SEK wird der Sieger verdienen. Hengst oder Stute wird wohl hier die Frage sein. Brazil Jack, 9, gewann alle seine vier Rennen diese Saison und verdiente somit 450.000 SEK. In den Jockeyclubbens 2000 Guineas gewann er in beeindruckender Manier. Manacor mit der Startnummer 7 ist die Stute, die mit 1,5 kg weniger ihm den Sieg vermiesen will. Vier Siege und ein dritter Platz gegen Icepada und Antigua sind ebenfalls eine beeindruckende Bilanz und spülten 780.000 SEK in die Kassen. Ergänzt durch Dark Eagle, 6, der als Vierter im Dänischen Derby nur knapp geschlagen war, sicherlich ein spannendes Rennen. Dark Eagle sollte auf dieser Strecke besser aufgehoben sein als auf den 2400 Metern im dänischen Derby. Ist auf jeden Fall für die Plätze gut. Auch bei Mestres dos Magos, 4, ist die heutige Distanz ein Vorteil. Wurde im norwegischen Derby Fünfter gegen sehr starke Pferde. Kann hier sicherlich als Außenseiter überraschend in der Wette auftauchen. Erwähnen möchten wir noch die Stute Obrigada mit der Startnummer 12. Hat bei 6 Rennen dreimal als Siegerin und einmal als Zweite geglänzt. Lief Anfang August in den IKS Svensk Oaks 2015 zu einem beeindruckenden Sieg. Konnte auch auf 2200 Meter überzeugen, die heutige kürzere Distanz bleibt abzuwarten. Kann auf jeden Fall bei gutem Rennverlauf mit vorne auftauchen 

Tipps:  9  -  7  -  6  -  4  /  12


IN ENGLISH:

Race 1 gr 1150

8 Cruel Intentions won the debut on Täby over these conditions and was second in the race after on Övrevoll clearly defeated. Did not seem to like the track then. Our pick here. 6 Rock Dancer did well in the last race on Täby over these conditions and was second just closely defeated. Early choice. 1 Tinnitus has done alright in two races so far. The ordinary jockey has chosen another horse. Outsider.

 

Rank

A: 8-6

B: 1-3-2-5-7-4

C:

 

Race 2 gr 1950

7 Marquis First took a nice second spot behind gifted Sådan two races back and did alright in the Danish Derby after that. Nice conditions here. Our pick. 12 Hongkong Dragon did alright in the Danish Derby a bit behind the winner. Better distance this time. Easier opponents. Early choice in this open race. 4 Flaming Glory has been improved lately with flexible blinkers. Typical outsider.

 

Rank

A: 7-12

B: 4-11-10-9-3-2-6-5-1-8-13

C:

 

Race 3 gr 1150

4 Forray took a good win over these conditions earlier this year and faces quite mediocre horses here. Will probably take the lead. Good chance. 8 Muspelheim was defeated by Forray two races back with 3.5 lengths. Faces better weight now and is the main challenger. 9 Pepper is posible too here.

 

Rank

A: 4-8

B: 9-2-1-7-5-6

C:

 

Race 4 gr 1150

3 Dolly Dagger was defeated by stable companion Break Dancer in the Lambada Cup. Took three very good wins in a row before that and is the horse to beat here. 11 Cordelia took a convincing win over these conditions in the last race and should have a good chance again despite this bad post. 4 All or Nothing has done well on Klampenborg against quite good opponents without winning. Possible.

 

Rank

A: 3

B: 11-4-12-1-2-10-8-9-7-6-5-13

C:

 

Race 5, V64-1 gr 1600

1 Castillo has only taken one win in 17 attempts and been second seven times. Has the right attitude though. Was closely beaten by Talk My Talk in the last race. Good chance with a similar effort. 7 Proud Possibility did not live up to the expectations in the last race in Malmö. Showed very fine form before that and beat Castillo two races back with one length. Tougher weight now but possible anyway. 3 Hoku uses to finish well after a bad start. Should not be overlooked if he is at his best. Viviannasdream is on the way up and has earlier won over these conditions on Täby. Possible.

 

Rank

A: 1-7-3-8

B: 2-4-9-5-6

C:

 

Race 6, V64-2 gr 1950

9 Zen Zansai Zaid took a close but convincing win in the last race. This shorter distance is no problem. Rafael Schistl is a good jockey. Banker. 3 Talk My Talk won Bobbie Killicks Minneslöpning and should be considered early too here. Stands this distance but has taken all three wins over the mile. 6 Desert Dawn is good for this class and was improved in the last race a bit behind Zen Zansai Zaid. Faces tougher weight conditions now but will be ridden with new equipment. Outsider. 1 Captain America likes the Täby turf track a lot and can finish fast. Could cause an upset.

Rank

 

A: 9

B: 3-6-1-10-2-5-4-8-7

C:

 

Race 7, V64-3 dt 1350

3 Frank Lloyd Wright is a bit up and down but has done really well this year against tough horses. Won Breeders Trophy Juvenile as a three year old over these conditions. Took a nice fourth spot in this SM Sprinters last year. 2 Earth Hour uses to fight for victory and has taken four wins over these conditions. Should be considered early with Rafael Schistl. 8 Simian won this race last year but the form is a question mark after a mediocre seasonal debut in April. Belongs to a stable in fine form though. 1 Uppercut Action took a good win in the last race in Malmö. Early choice.

 

Rank

A: 3

B: 2-8-1-6-4-7-5

C:

 

Race 8, V64-4 gr 2400

4 Matauri has met good horses this year and did alright in the Oslo Cup a bit behind Eye In The Sky and Fearless Hunter. Easier opponents in this stayer handicap. Our winner. 1 Senator Sam impressed in the last Jägersro Cup. Is good over these conditions too but this post is tricky. Possible with the right journey. 8 Romanoff was beaten by Rockyto in the last Klampenborg race. Was second just closely defeated and did well anyway. Took a good win before that. Should not be overlooked. 11 Duke Derby was just closely beaten by Senator Sam in the last race in Malmö. Early choice but prefers dirt.

 

Rank

A: 4

B: 1-8-11-6-9-2-5-7-10-5-3

C:

 

Race 9, V64-5 gr 1950

9 Brazil Jack has not won this year after four attempts. Took an impressive victory two races back in Jockeyklubbens 2000 Guineas. Banker. 7 Manacor comes from victory in the Danish Derby. Was third behind Icepada and Antigua earlier this year. Likes the Täby dirt track. Early choice. 6 Dark Eagle was fourth in the Danish Derby just closely defeated and this shorter distance is a big advantage. Possible challenger. 4 Mestre dos Magos met too good horses in the Norwegian Derby. This shorter distance is an advantage. Will be ridden with flexible blinkers. Outsider.

 

Rank

A: 9

B: 7-6-4-12-1-15-10-11-8-3-14-13-5-

C:

 

Race 10, V64-6 gr 1150

8 Mr David was beaten by Govinda in the last race on the Täby dirt. Won for this apprentice over these conditions two races back and was just closely beaten in Täby Vårsprint in June. Our pick. 2 Weisse Socken took a good second spot behind top horse Easy Road on Övrevoll and showed good skills. Should not be overlooked if the track will be good. 1 Walk of Pride is Gråberg´s pick ahead of Weisse Socken. Took a nice win on the Övrevoll turf two races back. Early choice. 9 Spykes Bay was third behind Mr David two races back and clearly defeated. Beat him earlier this year though over these conditions. Possible.

 

Rank

A: 8

B: 2-1-9-5-7-4-3-6

C:

 

Race 11 gr 1600

7 Run By Faith is a three year old filly who has done well so far against quite good horses. Easier this time and faces very good weight conditions. Our winner. 4 Aston St Martin is in great shape and 1600 meter on the Täby turf track is perfect. Main challenger. 3 Mad Lads Romance comes from Denmark and the chances are not easy to predict. Can open fast. Outsider.

 

Rank

A: 7-4

B: 3-11-9-10-6-13-1-8-14-15-2-5-12

C:

Zu den Rennen

Information

FLAMINGO PARK - 31 AUGUST 2015

RACE 1: 1st - OVERHEATHER (1); 2nd - A P DANCER (2); 3rd - ART VAGUE (6); 4th - CLEAR BLUE (7); 5th - REBEL ANGEL (8)RACE 2:1st - ACT AWAY (2); 2nd - ARE TO RUN (1); 3rd - IDIOSYNCRASY (6); 4th - IN CONFORMITY (3); 5th - ROMANOVA (10)RAC ... mehr…


RACE 1:


1st - OVERHEATHER (1); 2nd - A P DANCER (2); 3rd - ART VAGUE (6); 4th - CLEAR BLUE (7); 5th - REBEL ANGEL (8)

RACE 2:

1st - ACT AWAY (2); 2nd - ARE TO RUN (1); 3rd - IDIOSYNCRASY (6); 4th - IN CONFORMITY (3); 5th - ROMANOVA (10)

RACE 3:

1st - SEVENTH LUTE (2); 2nd - KEEF KHA (10); 3rd - TIERIP (6); 4th - KIARA'S STAR (3); 5th - STRICTLY BUSINESS (1)

RACE 4:

1st - ATSO TIME (5); 2nd - BEEZ BROTHER (7); 3rd - DEVON GOLD (2); 4th - ONE COOL CAT (8); 5th - OLYMPIC OWEN (4)

RACE 5:

1st - SEATTLE TRADE (11); 2nd - CAPE GREY (1); 3rd - MATADORAS EL TOROS (5); 4th - ETHEMBA (10); 5th - RAZZLE MY TAZZLE (8)

RACE 6:

1st - EVERCELL (2); 2nd - OVER ACHIEVER (1); 3rd - CREO'S PRIDE (7); 4th - SARTORIUS (3); 5th - GATTO NERO (5)

RACE 7:

1st - HEART OF WINTER (2); 2nd - FIRST ANSWER (4); 3rd - TASO THE SAILOR (1); 4th - CAPE SISKIN (3); 5th - VERTICAL APPROACH (6)

RACE 8:

1st - DUCHESS CATHERINE (3); 2nd - SLEUTH (12); 3rd - CUPID'S GOLD (5); 4th - POPULAR BLUES (6); 5th - BIRKINS BEST ()

RACE 9:

1st - COUNTRY GENT (4); 2nd - KENT ROCK (3); 3rd - ALIBABA'S JEWEL (2); 4th - SONG JET (6); 5th - DOWN MEXICO WAY (12)

BEST BET: RACE 3 NUMBER 2 SEVENTH LUTE

BEST VALUE: RACE 1 NUMBER 2 OVERHEATER

BEST OUTSIDER: RACE 4 NUMBER 5 ATSO TIME


Delaware Park 31.08.2015

Delaware Park, Montag, 31.8.15

Race 1, Dirt, 1,200 m, Claiming $4T, $ 10.000, 19:15 CEST#1A Flo's Strawberry wurde in ihren beiden letzten Starts in etwas höherer Klasse jeweils Dritte; verdiente immer zuverlässig Geld, gewann aber selten #3 Silk n' Sequins lief in Florida einige ... mehr…



Race 1, Dirt, 1,200 m, Claiming $4T, $ 10.000, 19:15 CEST

#1A Flo's Strawberry
 wurde in ihren beiden letzten Starts in etwas höherer Klasse jeweils Dritte; verdiente immer zuverlässig Geld, gewann aber selten 

#3 Silk n' Sequins lief in Florida einige Male in Stakes-Rennen, ein zweiter Platz im Januar war dabei das beste Ergebnis, seitdem ging es mit der Form steil bergab; nach drei Monaten Pause hat sie brauchbar gearbeitet

#4 Antia verdiente ihr Geld in höherer Klasse, aber nach Formrückgang konnte sie nicht mal auf diesem niederen Level gewinnen

#6 Devil's Blush und mit der Gewichtserlaubnis #2 Chubby Charlie könnten hier ebenfalls mitmischen

Analysis: Silk n' Sequins würde nach Klasse herausschauen, aber scheint ernsthafte Probleme zu haben, so ist  Flo's Strawberry wohl die sichere Wahl


Race 2, Turf, 1,675 m, Claiming $ 25-30T, $ 24.000, 19:45 CEST


#1 Smart Power lief nach langer Ruhephase zweimal in die Wette; trifft es hier leichter an und sollte vom innersten Startplatz ein günstiges Windschatten-Rennen bekommen 

#6 Man of Quality wurde auf der Sandbahn in höherer Erlaubnis-Klasse jüngst Zweiter; nach Pedigree müsste er auch bei seinem ersten Grasbahnstart gut laufen 

#4 With Expression gewann hier in leichterer Klasse und wurde darauf Zweiter auf diesem Level in Laurel 

#2 Greek God lief in Laurel in moderater Erlaubnis-Klasse zweimal in die Wette, zuletzt in beachtlich schneller Zeit; wurde beim einzigen Start auf dieser Bahn Dritter

Analysis: Smart Power steht nach überwundenen Problemen wieder zum Sieg an, aber Man of Quality könnte sich gleich bei seinem ersten Turf-Start durchsetzen


Race 3, Dirt, 1,200 m, Maiden Special Weight, $ 34,000, 20:15 CEST

#9 Crimson Valor wurde Dritter beim Debut und darauf Zweiter; muss diesmal wieder von äußeren Startplatz das ganze Feld auslaufen

#8 Runaway Bull hatte beim Debut Probleme mit dem Geläuf und rasierte einen Gegner, was ihm den vierten Platz kostete 

#3 Dad, #4 Durkin und #1A Preston's Boy waren im Training die schnellsten Debütanten; Ersterer schaut nach Abstammung heraus, aber ein Blick auf die Quoten kann nicht schaden 

Analysis: Crimson Valor würde den ersten Sieg verdienen, aber mit äußeren Startplatz könnte sein Endspurt erneut zu spät kommen


Race 4, Dirt, 1,100 m, Maiden Claiming $ 25-30T, $ 22.000, 20:45 CEST

#5 She's Lethal 
kämpfte in zweiter Spur vergeblich um die alleinige Führung und fiel letztlich auf Platz drei zurück; trifft es hier leichter an und bekommt erstmals Lasix 

#1 Holiday Gift wurde bei ihren ersten zwei Starts jeweils Vierte, war zuletzt sogar die Favoritin; bekommt heute starken Jockey 

#6 Shooting Doves wurde mit guter Schlussleistung Dritte in ihrem Debüt; könnte heute durch Scheuklappen noch besser laufen 

#3 R Rousey
 könnte beim Debüt ein Faktor sein, ebenso wie #4 Laurie's Vision, die in Saratoga gegen viel bessere Gegner überfordert war

Analysis: She's Lethal beeindruckte beim Debüt in höherer Klasse, so sollte sie hier die klare Favoritin sein


Race 5, Turf, 1 Mile, Claiming $ 20-25T, $ 22,000; 21:15 CEST

#4 Upstate Bird
 gewann nach Maiden-Sieg auch gleich in dieser Klasse, jeweils mit guten Schlussleistungen; tritt wieder mit demselben starken Jockey an

#3 Why Not Be Queen gewann in niederer Klasse Start-Ziel in einer ausgezeichneten Zeit; vielleicht half der Jockeywechsel, denn davor lief sie enttäuschend

#5 Sweet Henrietta kommt aus Monmouth angereist, wo sie heuer auch in höherer Klasse immer Dritte oder Vierte wurde; bekommt heute durch brauchbaren Nachwuchsreiter 5 Pfund runter 

#2 Perched gewann im Mai in Evangeline, wo sie bei ihren jüngsten Starts in Erlaubnis-Klasse kein Faktor war 

Analysis: Why Not Be Queen könnte ihre erstaunliche Leistung bestätigen, aber Upstate Bird ist wohl etwas vertrauenswürdiger


IN ENGLISH:

Delaware Park, Monday, 31.8.15


Race 1, Dirt, 1,200 m, Claiming $4T, $ 10.000, 19:15 CEST

#1A Flo's Strawberry
finished 3rd in her last two starts in slightly higher class; earned always reliably money, but seldom won

#3 Silk n' Sequins competed at stakes level in Florida, his best result was a 2nd place in January, then she lost her form and paused over 3 months; decent workouts

#4 Antia earned her money in much higher class, but then she lost her form and now she even couldn’t win at this level

#6 Devil's Blush and with the weight allowance #2 Chubby Charlie could also be a factor in this low class

Analysis: Silk n' Sequins would stand out by class, but she must have serious troubles, so that Flo's Strawberry is the more trustworthy choice


Race 2, Turf, 1,675 m, Claiming $ 25-30T, $ 24.000, 19:45 CEST


#1 Smart Power finished after a long layoff in the money twice; is a bit down in class and got a nice post for his stalking tactic

#6 Man of Quality was runner-up in high allowance class on the dirt; should also run well by breeding in his first turf start

#4 With Expression won here in lower class and then was runner-up at this level in Laurel

#2 Greek God finished in Laurel’s moderate allowance class in the money twice, recently in a fast time; finished 3rd in his only start here

Analysis: Smart Power is ready to win after some hard times, but Man of Quality could fight for victory too in his first turf-start


Race 3, Dirt, 1,200 m, Maiden Special Weight, $ 34,000, 20:15 CEST

#9 Crimson Valor finished 3rd and 2nd in his first two starts, has to circle the field again with the outside post

#8 Runaway Bull had some troubles with the stride in his debut and interfered with a rival, was placed 5th by the stewards

#3 Dad, #4 Durkin and #1A Preston's Boy were the best debutants in training and could be a factor; the former stands out by breeding; watch odds

Analysis: Crimson Valor would deserve his first victory, but draw another outside post, so he could miss again


Race 4, Dirt, 1,100 m, Maiden Claiming $ 25-30T, $ 22.000, 20:45 CEST

#5 She's Lethal
dueled in her debut throughout the race in 2-wide for the lead and fell back to 3rd place; down in class; 1st time Lasix

#1 Holiday Gift finished 4th in her first two starts, last time as favorite; switches to top jockey

#6 Shooting Doves finished 3rd in her debut and showed a soft rally inside; may improve with blinkers added

#3 R Rousey
could be a factor in her debut as well as #4 Laurie's Vision, which was no factor against much better competitors in Saratoga

Analysis: She's Lethal impressed in her debut in higher class, so she is the clear favorite today


Race 5, Turf, 1 Mile, Claiming $ 20-25T, $ 22,000; 21:15 CEST

#4 Upstate Bird
won after her maiden victory also at this level with a nice late effort; got the same good jockey again

#3 Why Not Be Queen won in lower class with today’s jockey wire to wire in a fabulous time; had disappointed in the previous starts

#5 Sweet Henrietta is a guest from Monmouth, where she always finished 3rd or 4th in higher class this year; gets 5 lbs. off through decent apprentice jockey

#2 Perched won in May in Evangeline, were she was no factor in her recent starts in allowance class

Analysis: Why Not Be Queen could confirm his stunning effort, but Upstate Bird is still a little more trustworthy

Zu den Rennen