Sie nutzen einen veralteten Browser

Wettstar macht intensiven Gebrauch von neuen Internet-Technologien um Ihnen die beste technische Leistung und Bedienbarkeit zu bieten. Der von Ihnen genutzte Browser unterstützt diese Technologien leider nur unzureichend.

Bitte installieren Sie einen der folgenden Browser, um Wettstar vollumfänglich nutzen zu können:

  • Pferde / Personen

News am 29.07.2016

Kalender

Cabourg 29.07.2016

2.600.000 EUR im Prix Henri Ballere abräumen

Die Quinté+-Wette wird am heutigen Freitag im Rahmen der Abendrennen in Cabourg ausgespielt. Die Auftaktprüfung der Prix Henri Balliere (36.000 EUR - 2.850 m) ist das Rennen in dem Frankreichs Superwette ausgespielt wird. Ausgestattet mit einem Jac ... mehr…

Die Quinté+-Wette wird am heutigen Freitag im Rahmen der Abendrennen in Cabourg ausgespielt. Die Auftaktprüfung der Prix Henri Balliere (36.000 EUR - 2.850 m) ist das Rennen in dem Frankreichs Superwette ausgespielt wird. Ausgestattet mit einem Jackpot von 2,60 Mio. EUR sollte man sich die Chance auf den Millionengewinn nicht entgehen lassen.

 

Trotz eines Startplatzes im zweiten Band ist (15) Archibald (T. Levesque) ein Kandidat für den Sieg. Der Wallach ist nicht einfach zu regulieren, neigt immer wieder zu Fehlern. Die Bahn in Cabourg mag der Sechsjährige aber und mit dem letzten, starken Resultat im Rücken ist ein Top-Ergebnis möglich. Ein weiterer Kontrahent der auf keinem Wettschein fehlen darf ist (14) Astre d’Eglefin (A. Maillard) der bislang eine herausragende Saison absolviert, vier Siege und drei Ehrenplätze erzielen konnte und bei fehlerfreiem Laufen ein Kandidat für den Endkampf ist. Aus dem ersten Band geht (6) A Propos (D. Thomain) an den Start. Der Wallach ist sehr gut in Schuss, kommt mit seinem Fahrer sehr gut zurecht und sollte heute einen sehr guten Lauf absolvieren. Ohne Eisen an den Start geht (3) Au Clair de Lune (D. Brohier), der so seine besten Rennen zeigt. Der Wallach konnte zwei seiner letzten fünf Starts gewinnen und kann bei passendem Rennverlauf auch diese Aufgabe lösen. Ein weiterer Kandidat aus dem ersten Band der in der Entscheidung wichtig werden kann ist (1) Alive Brulard (T. de Genouillac). Der Wallach ist sicherlich nicht der klassische Sieg-Kandidat, mit einem passenden Rennverlauf kommt er für die Platzierungen in Frage. Als frische Siegerin tritt (7) Arythmie du Trio (T. Le Beller) an. Die Stute ist in ausgezeichneter Form, tritt nun in stärkerer Klasse an und kann fehlerfrei in die Wetten laufen. Für eine Überraschung sorgen kann (4) Aragonaise (S. Ernault) die allerdings fehlerfrei bleiben muss und auch (8) Usher de Piencourt (F. Lecanu) kann mit einem günstigen Rennverlauf ein Faktor werden.

 

Der Quinté+-Tipp:

(15) Archibald - (14) Astre d’Eglefin - (6) A Propos - (3) Au Clair de Lune - (1) Alive Brulard

Zu den Rennen

Berlin-Mariendorf 29.07.2016

Aufmarsch der Champions

…heißt es als Appetitanreger zum Auftakt des Derby-Meetings, womit diesmal ausnahmsweise die „tolldreisten Fahrer in ihren wackligen Kisten“ und nicht die edlen Vierbeiner gemeint sind. Alle (zehn) Jahre wieder wird in Berlin-Mariendorf die Europam ... mehr…

…heißt es als Appetitanreger zum Auftakt des Derby-Meetings, womit diesmal ausnahmsweise die „tolldreisten Fahrer in ihren wackligen Kisten“ und nicht die edlen Vierbeiner gemeint sind. Alle (zehn) Jahre wieder wird in Berlin-Mariendorf die Europameisterschaft der Berufsfahrer ausgetragen. Zwölf Professionals, allesamt schon mal Champions ihres Landes - die meisten gar mehrmals -, werden versuchen, in den Rennen 1 bis 6 möglichst viele Punkte zu sammeln, wobei den besten Fünf im nächsten Jahr etwas ganz Besonderes winkt: Sie dürfen zur WM nach Kanada fliegen, die mit entsprechendem Rahmenprogramm vom 12. bis 18. August ausgetragen wird. 

Von „A“ wie Matthieu Abrivard, der kürzlich seinen 1.000. Sieg im Sulky erzielt hat - dazu kommen 674 im Trabreiten -, was in Frankreich eine enorme Zahl für einen 31jährigen ist - bis „N“ wie Deutschlands Meister Michael Nimczyk reicht die illustre Riege der zwölf „Eingeschworenen“, die natürlich bei der Zulosung ihrer Schützlinge ein bisschen Glück haben mussten. Wenngleich der Veranstalter die reine Lotterie dadurch zu minimieren versucht hat, dass in jedem der sechs Vergleiche drei Kategorien à vier Pferde gebildet wurden und jeder Fahrer jeweils zwei Pferde aus jeder Gruppe zu steuern hat. 

Punkt 16.00 Uhr werden die Profis zum ersten Start gebeten, übertragen wird die gesamte Veranstaltung nach Frankreich, das Schlaraffenland des Trabrennsports, was die Wertschätzung dieses Wettbewerbs nur noch untermauert. 

Hat im 1. Lauf der Ungar Csaba Lakatos mit Famous Rich die manchmal auch hemmende Favoritenbürde zu tragen, so fällt sie in Lauf 2 Österreichs Dauer-Meister Gerhard Mayr zu, der weiß, „wie EM geht“: 2008 war er Zweiter, 2012 holte er Bronze für die Alpenrepublik und kann mit Iamthebadboy, der viel braver und besser als sein Name daherkommt, voll punkten. 

Danach könnte Michael Nimczyk, mit 30 Jahren das Nesthäkchen des glorreichen Dutzends, aber auch schon 1728 Siege schwer, mit Miss Apple JM zur Ehrenrunde eindrehen, bevor es nach einem Duell zwischen Matthieu Abrivard, der seinen Landsmann Belénos de Gruson auf französisch zum Sieg flüstern will, und Dänemarks Welt- (2009) und Europameister (1989) Birger Jörgensen riecht, der Yatagan Love steuert. 

Hollands Rick Ebbinge, erstmals bei solch einem Wettbewerb dabei, jedoch international ein alter Hase, trägt in Lauf 5 mit Dreamlady Glatigne gegenüber dem „Malteser Falken“ Noel Baldacchino die Last des Favoriten. 

Letzte und vermutlich entscheidende Punkte werden im 6. Rennen vergeben, in dem es gut für den 4.187 Mal siegreichen Norweger Eirik Höitomt, der Blitzstarterin Tiraldina fährt, Csaba Lakatos (Catar) und Belgiens Rik Depuydt (Evans Stardust) aussieht. 

Doch wer weiß, was Enrico Bellei, der am 3. Mai seinen 9.000.Sieger über die Ziellinie gesteuert, seitdem sage und schreibe 121 Zähler nachgelegt und den Titel 2010 und 2012 gewonnen hat, oder Björn Goop, einer der besten Finishkünstler Europas (6.150), aus ihren Chancen machen: Alle Zwölf fahren durchweg Pferde, die sie nie zuvor in Händen hatten. 

Können sich die meisten von ihnen nach dem letzten Wertungslauf zur Ruhe setzen und über Sieg und Niederlage fachsimpeln oder sich im übertragenen Sinn die Wunden lecken, so muss ein Trio nachsitzen: In der Champions-Serie (7. Rennen) kommen wahre Vierbeiner-Cracks zu ihrem Recht. Michael Nimczyk steuert mit Montecore Mo einen Wallach, der auch international schon für ein bisschen Furore gesorgt hat. Noch weiter in der Welt herumgekommen ist der in Italien geborene Namale Kronos, dessen sich Björn Goop annimmt. Sie müssen gemeinsam mit dem in Berlin bestens bekannten Going As 20 Meter Zulage auf Abano H wettmachen, mit dem Berlins Meister Thorsten Tietz im Kreise der Champions sein Licht leuchten lassen will. Eher weniger Chancen dürfte hingegen Gerhard Mayr mit dem einstigen Wiener Bahnrekordler Sahir geltend machen.

 

Diese Pferde sehen wir vorn:

 

  1. Laufey – Famous Rich – Hironimus LB
  2. Pascal SAS – Iamthebadboy – Inzagi – Key Largo
  3. Miss Apple JM – Ufo de Valle – Red Phoenix
  4. Belenos de Gruson – Yatagan Love – Harley As
  5. Luca Brasi – Dreamlady Glatigne – Niagara de Gloria
  6. Evans Stardust – Inglaise – Voll Toll
  7. Namale Kronos – Montecore Mo – Going As
  8. Billy du Vivier – Tequila Dance – Visconti de Godrel

 

Die Wetthighlights am 29. Juli

 

1. bis 4. Rennen  -  PLACE-Wette-Gewinnspiel um 500 Euro in Wettgutscheinen


Prämienausspielung in der SIEG-Wette in den Rennen 1 bis 8

 

1. R.           Garantie-Auszahlung in der Lunch-Double-Wette von 5.000 Euro incl. 2.000 Euro Jackpot

2. R.           Garantie-Auszahlung in der Viererwette von 5.000 Euro

3. R.           Start der V5-Wette mit 8.000 Euro Garantieauszahlung

4. R.           Garantie-Auszahlung in der Siegwette von 5.000 Euro incl. 1.000 Euro Jackpot

5. R.           Garantie-Auszahlung in der Dreierwette von 5.555 Euro

6. R.           Garantie-Auszahlung in der Siegwette von 5.000 Euro incl. 1.000 Euro Jackpot

7. R.           Garantie-Auszahlung in der Daily-Double-Wette von 5.000 Euro incl. 2.000 Euro Jackpot

8. R.           Garantie-Auszahlung in der Siegwette von 5.000 Euro incl. 1.000 Euro   Jackpot 


Zu den Rennen

Vichy 29.07.2016

Vichy-Freitag mit Top-Listenrennen und Deutschen

Auch am Freitag steht Vichy mit seinem großen Sommer-Meeting auf dem „Fahrplan“ der Galopper in Frankreich. Wichtigstes Rennen des Tages ist der Prix Frederic de Lagrange (Listenrennen, 55.000 Euro, 2.400 m, 4. Rennen um 15:15 Uhr). Golden Bridge ( ... mehr…

Auch am Freitag steht Vichy mit seinem großen Sommer-Meeting auf dem „Fahrplan“ der Galopper in Frankreich. Wichtigstes Rennen des Tages ist der Prix Frederic de Lagrange (Listenrennen, 55.000 Euro, 2.400 m, 4. Rennen um 15:15 Uhr). Golden Bridge (I. Mendizabal) wurde nachgenannt und trifft es sicherlich einfacher als zuletzt auf Gruppe-Niveau an. Er bekommt es u.a. mit dem von Andre Fabre trainierten Listensieger Doha Dream (P.-Ch. Boudot) und dem Prix Eigene Adam-Sechsten Kidmenever (J.-B. Eyquem) zu tun.

Stephan Hoffmeister ist im 1. Rennen um 13:45 Uhr (17.000 Euro-Verkaufsrennen, 1.400 m) mit dem schon stark geprüften Zweijährigen Jackson En Bois (U. Rispoli) engagiert, der sich nach gutem Beginn aber nicht so recht steigern konnte.

Manfred Weber vertraut im 5. Rennen um 15:45 Uhr (15.000 Euro-Verkaufsrennen, 1.600 m) auf den Divonne-Sieger Iluminati (T. Speicher).  Monte Napoleone (J. Smith/A. Renz) lief als Dritter in Vittel durchaus ordentlich und hat seine Möglichkeiten. Stephan Hoffmeisters Gritty One (F. Masse) darf man ebenfalls nicht auslassen.

Im 6. Rennen um 16:20 Uhr (20.000 Euro-Handicap, 1.600 m) muss sich Silver Train (U. Rispoli/M. Rulec) ein gutes Stück verbessern.

Im 7. Rennen um 16:55 Uhr (15.000 Euro-Verkaufsrennen, 1.600 m) präsentiert sich Hoffmeisters beim vorletzten Start erfolgreiche Dry Martiny (U. Rispoli) durchaus mit Möglichkeiten.

Tipps für die Rennen:

1.Rennen: Le Phantom (5) - Don’t Cry For Me (8) – Charlie The Lad (3) – Forty Foot (4)

2.Rennen: Silk of Rio (5) - Kidane Traou Land (5) – Blue Jasmine (17) – Anandha (9)

3.Rennen: Drive Again (1) – Damzelle Gigi (2) – Domino Dore (3) – Dandy Mag (5)

4.Rennen: Doha Dream (1) – Golden Bridge (4) – Kidmenever (3) – Pump Pump Palace (2)

5.Rennen: Gritty One (6) – Maralinka (7) – Ezpeletako (3) – Monte Napoleone (12)

6.Rennen: Red Dahlia (3) - A Cassis (10) – Evenchop (1) – Beret (8)

7.Rennen: Maniman (5) – Crystal Gazing (1) – Dry Martiny (13) – Eagle Valley (4)

8.Rennen: Totally Whyte (7) – Apollonis (3) – Scolopendre (13) – Pinky Promise (11)

Vichy, 8 Rennen, erster Start 13:45 Uhr!

 

Germantote.de ist eine eingetragene Marke. Alle Inhalte der Germantote.de unterliegen dem Copyright und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung des jeweiligen Rechteinhabers nicht anderweitig verwendet werden. Alle Rechte vorbehalten.

 

Zu den Rennen

Goodwood 26.07.2016

Qatar Goodwood Festival vom 26. bis 30. Juli 2016!

1802 veranstaltete man erstmals auf Veranlassung des 3. Duke of Richmond das Festival, damals noch zur Kurzweil vor allem für dort stationierte Offiziere. Die Veranstaltung hat sich schnell etabliert und ist aus der heutigen Zeit auf einer der schö ... mehr…

1802 veranstaltete man erstmals auf Veranlassung des 3. Duke of Richmond das Festival, damals noch zur Kurzweil vor allem für dort stationierte Offiziere. Die Veranstaltung hat sich schnell etabliert und ist aus der heutigen Zeit auf einer der schönsten Rennbahnen weltweit nicht mehr wegzudenken. Neben einem einzigartigen Ambiente auf höchstem Niveau werden wir in den 5 Veranstaltungstagen Topsport vom Allerfeinsten erleben. Mit den  Lennox Stakes & den Vintage Stakes erleben wir bereits am 1. Festivaltag eingebettet in hochkarätige Handicaps Spitzensport. Am Mittwoch dann unter anderem die Sussex Stakes, wo uns auf ein Wiedersehen mit Galileo Gold und The Gurkha erwartet. Auf diesem Niveau geht es dann mit z.B. Goodwood Cup / Goodwood Mile / King George Stakes weiter bis zum Schlußtag, wo wir uns auf den Auftritt in den Nassau Stakes auf Minding freuen dürfen. Am Schlußtag werden wir den bereits 1840 erstmals gelaufenen Stewart Cup erleben. Selbstverständlich werden wir täglich die jeweiligen Highlights des Meetings beleuchten und Ihnen mit entsprechenden Tipps zur Verfügung stehen. 

Bereits im zweiten Rennen (Start 14:35h) bewegen wir uns auf GruppeII Ebene. Die Vintage Stakes sind den Zweijährigen vornbehalten und wir erwarten 10 Pferde am Ablauf, die die 1408 Meter in Angriff nehmen werden. Es könnte zu einer Revanche zum Ergebnis der Superlative Stakes in Newmarket kommen, als Boynton (1) mit einer knappen Länge vor War Decree (10) die Ziellinie querte. Isomer (3) kommt aus dem Quartier von A.Balding und kommt unter anderem mit einem zweiten Platz knapp geschlagen von Chruchill (späterer GrIII Sieger) hier an den Ablauf. Gewann seinen letzten Start auf Cl4 Ebene zur Vorbereitung leicht. Jamie Spencer sollte ihm ein gutes Rennen bereiten können. Drei Pferde umfasst die „Streitmacht“ von R.Hannon. Hakeem (2), Larchmond Lad (5) und Repton (8). Larchmond Lad konnte bei seinem Maidensieg Anfang Juli leicht gewinnen und sollte auch heute aus Box 4 startend in die Top3 laufen können. Thunder Snow (9) startet aus Box 2, war nach seinem Sieg im Debutrennen bereits auf Gruppe II Ebene gegen die Jahrgangsbesten in Royal Ascot am Start, wurde dort im 18er Feld 6. Heute sind es 200 Meter mehr, das sollte aber auch klappen. 

TIPPS:   10 War Decree  -  1 Boynton  -  9 Thunder Snow  -  5 Larchmond Lad

  

Direkt im Anschluss im dritten Rennen (Start 16:10h) erleben wir die Lennox Stakes (Gr II) für dreijährige und ältere Pferde. Wir sehen hier in dem 8er Feld das Quartier von Hugo Palmer mit seinen beiden Startern als favorisiert an. Sowohl Home of The Brave (3) als auch Gifted Master (8) als einer der drei Dreijährigen im Feld trauen wir den Sieg zu. Nicht nur nach Reiterverteilung spricht einiges für Home of The Brave mit J.Doyle im Sattel, sondern auch die beiden Starts dieses Jahr mit seinen beiden Siegen in einem Listenrennen (King Richard III Stakes) und dem Timeforum Jury Stakes (GrIII). Gifted Master verdiente bereits annähernd 440.000 Pfund, läuft heute erstmals gegen Ältere. Lief die letzten drei Grupperennen gegen starke Jahrgangskonkurrenz und sollte auch in diesem Feld gemeinsam mit seinem Trainingskumpel gut nach vorne kommen. Steht im Besitz von Godolphin, die mit Dutch Connection (3) und Birchwood (6) zwei weiter heiße Eisen im Feuer haben. Der Vierjährige Dutch Connection hat die Rolle des Co-Favoriten zu Home of The Brave. Die Beiden kennen sich aus dem Vorjahr von 2000 Guineas wo sie gerade mal eine knappe Länge auseinander die Plätze 7 und 6 (Home of The Brave) belegten. Als Dreijährige betritt Birchwood erst drei Rennen, zunächst international eingesetzt wurde er Letzter in den Poule (Sieger Gurkha), danach erstmals gegen Ältere in den Criterion Stakes weit abgeschlagen eingelangt bevor er dann ein Listenrennen (City Plates) in Chester gewann. Für Birchwood wurde R.L.Moore verpflichtet. Brandgefährlich könnte  auch Markaz (4) werden, der zuletzt auf Dirt ein GrIII Rennen über 1200 Meter gewann. Hatte noch Reserven, so dass er sicher auch die 1408 Meter gehen kann. Seine Leistungen auf Turf lesen sich nicht so gut, die Ergebnisse als Dreijähriger waren noch zufriedenstellend, aber heuer waren die beiden Turfstarts durchwachsen, auch wenn beim vorletzten Start auf Listenebene ein dritter Platz erreicht wurde. 

TIPPS:    3 Home of The Brave  -  8 Gifted Master  -  6 Birchwood  -  3 Duch Connection

  

Goodwood, 7 Rennen, 1. Start 15:00h


Zu den Rennen

Solvalla 29.07.2016

M.T. King of Cash – zur Abwechslung mal fehlerfrei (5. Rennen)?

Rennen 1, V65-1 Bänder 2140 Meter    Treåringslopp Ston         SEK 65.700   3 Godiva Boko – toller Sieg beim letzten Start präsentierte sich die Stute sehr gut entwickelt, wieder Topengagement heute und somit unsere Empfehlung in diesem Rennen ... mehr…

Rennen 1, V65-1 Bänder 2140 Meter    Treåringslopp Ston         SEK 65.700

 

3 Godiva Boko – toller Sieg beim letzten Start präsentierte sich die Stute sehr gut entwickelt, wieder Topengagement heute und somit unsere Empfehlung in diesem Rennen

 

2 Lotusamarone – nicht zuverlässig aber der vierte Platz beim letzten Start gab Hoffnung auf mehr, fehlerfrei gut genug um in diesem Feld vorne dabei zu sein

 

5 Mellby Exotic – mit dem Sieg beim letzten Start zeigte sie dass sie im Aufwärtstrend ist, gut genung ein solches Rennen zu gewinnen

 

TIPPS                       A: 3-2-5                     B: 1-8-4-7-6-9-10

 

 

Rennen 2, V65-2 Auto 2140 Meter   Amatörlopp   SEK 46.400

 

11 Lincoln Lawyer – lief zuletzt sieglos gut in starken Feldern, schwierige Startstelle aber heute leichtere Gegner, gute Chancen im Finish zum Sieg zu kommen

 

4 Hachiko – gewinnt nicht sehr oft, besticht aber mit Beständigkeit, sollte hier mit der Startstelle im Kampf ums Podium dabei sein

 

5 Claymore – unbeständig unterwegs, es ist nicht einfach zu den Chancen eine Aussage zu treffen, beste Skills für die Klasse

 

TIPPS                       A: 11                          B: 4-5-1-6-7-8-12-9             C: 2-3-10

 

 

Rennen 3, V65-3 / V4-1 Auto 2140 Meter     Treåringslopp     SEK 65.700

 

7 Violet Hill – guter Sieg im letzten Rennen, präsentiert sich gut entwickelt, allround einsetzbar unsere Empfehlung in diesem Rennen

 

8 Pacific W.F. – besser als es die letzten Resultate zeigen, schlechte Startstelle, sollte baer nicht überfordert sein, kann im Kampf um 1 / 2 bei passendem Rennverlauf dabei sein

 

4 Mellby Empire – beständig und gut aber noch sieglos, trifft hier ein gutes Engagement vor und sollte durchaus Chancen auf den Sieg haben

 

2 Glazier´s Support – galoppierte im letzten Rennen aber zeigte davor gute Performance, sollte hier einen passenden Rennverlauf mit der Startstelle haben

 

TIPPS                       A: 7-8-4                     B: 2-1                        C: 9-5-3-6

 

 

Rennen 4, V65-4 / V4-2 Auto 2140 Meter   1:A PRIS 25 000      SEK 56.900

 

1 Snyting – gute Performance für den Liljendahl Stall bisher gezeigt, fand lange keinen Raum zeigte zum Schluß noch ein starkes Finish in einem starken Feld, guter Startplatz heute und wenn die Spitze früh erreicht werden kann schwer zu schlagen

 

11 Tobacco – besser als es die letzten Formen zum Ausdruck bringen, läuft normalerweise gegen stärkere Pferde und hat hier beste Chancen auf den Kampf um 1 / 2

 

10 Antonio Tabac – war zuletzt nicht überzeugend, sieht gut aus und dürfte mittlerweile in besserer Form sein, im Kampf um die Top3 zu erwarten

 

TIPPS                       A: 1                            B: 11-10-6-5-2-9-3              C: 7-12-8-4

 

 

Rennen 5 V65-5 / V4-3 Auto 2140 Meter Fyraåringslopp         SEK 65.700

 

11 M.T.King of Cash – nicht zuverlässig, in 5 Rennen viermal fehlerhaft, das beste Pferd im Feld und fehlerfrei kaum zu schlagen

 

1 Forecast – gewinnt nicht oft, läuft aber sehr beständig, sollte von dem Startplatz aus gute Chancen auf einen passenden Rennverlauf in den Top3 endend haben

 

3 Claudius Zaz – starkes Pferd, kann einiges zum Rennverlauf beitragen, sollte auf jeden Fall im Kampf ums Podium zu erwarten sein

 

2 Global Secrecy – sollte eine gute Fahrt mit diesem Startplatz mit Chancen auf die Top3 bekommen

 

TIPPS                       A: 11                          B: 1-3-2-12-7-10-8-9           C: 4-5-6

 

 

Rennen 6 V65-6 V4-4 Auto 2140 Meter   1:A PRIS 20 000     SEK 46.400

 

6 Kaching – könnte den Fehler im letzten Rennen heute direkt korrigieren, konditionsstark und schnell sollte er hier nicht leicht zu schlagen sein

 

5 Livestream – lief zuletzt gut und ist auf im Aufwärtstrend, sollte im Endkampf zu erwarten sein

 

9 Feel the Muscle – sollte hier eine gute defensive Fahrt bekommen und kann dann im Finish ihren starken Speed zuschlagen

 

TIPPS                       A: 6                            B: 5-9-10-7-3                       C: 8-11-1-2-12-4

 

 

Rennen 7 Bänder 2140 Meter

 

TIPPS                       A: 5                B: 8-4-9-6-7-11-3                C: 12-10-1-2

 

 

Rennen 8 Bänder 2140 Meter

 

TIPPS                       A: 1                B: 7-5-10-6-8-9                   

 

C: 4-3-2

Rennen 9 Bänder 2140 Meter

 

TIPPS                       A: 11-3-6-8-15          B: 10-9-4-7-1                       C: 2-5-13-14-12

 

 

Rennen 10 Auto 2640 Meter

 

TIPPS                       A: 4                B: 10-12-6-7-8-3                  C: 5-2-1-9-11

 

Zu den Rennen

Galway 29.07.2016

Damenwahl im Guinness Handicap?

Galway präsentiert uns heute ab 18:10h eine 7 Rennen umfassende Karte. 5 Flachrennen sowie eine Chase und ein Hürdenrennen sind ein interessantes Angebot mit gutem Basissport. Das Hauptereignis des heutigen Abends ist um 19:40h im 4. Rennen das mit ... mehr…

Galway präsentiert uns heute ab 18:10h eine 7 Rennen umfassende Karte. 5 Flachrennen sowie eine Chase und ein Hürdenrennen sind ein interessantes Angebot mit gutem Basissport. Das Hauptereignis des heutigen Abends ist um 19:40h im 4. Rennen das mit 100.000 Euro dotierte Guinness Handicap, ein Ausgleichsrennen über 2414 Meter.   

 

Eine gut ausgesuchte Aufgabe für Alveena (3) in diesem 14er Feld. Viermal am Ablauf lief sie in 3 Ausgleichsrennen zweimal zum Sieg und einmal auf den Ehrenplatz. Im Curragh Cup (GrII) wurde sie 3. knapp 4 Längen hinter Sword Fighter. Dernot K. Weld bringt die Stute immer auf den Punkt an den Ablauf und mit dem Stammreiter P.J.Smullen sollte sie einen guten Ritt bekommen. Sie wurde einmal in einem HC dieses Jahr mit kurzem Kopf von Repeater (9) geschlagen, der ebenfalls hier heute am Ablauf ist. Das war eine kleine Revanche zu seinem dritten Platz am 10.4. in Leopardstown, ein Rennen welches Alveena klar gewann. Kann sicherlich wieder im Endkampf dabei sein, aber wir gehen mit Alveena. Als Mitfavoritin ist Queen Alphabet (12) anzusehen, die neben einer guten Flachklasse auch über die Hürden immer wieder erfolgreich am Ablauf erscheint. Gut für die Distanz gewann die 7-jährige Stute 3 Flachrennen dieses Jahr und ist bestens vorbereitet auf den heutigen Tag. Heute mit neuem Reiter unterwegs, aber das sollte kein Problem sein. Vielleicht kann von der männlichen Konkurrenz Golden Spear (11) den beiden Damen folgen und ihnen das Siegen zumindest schwer machen. Kommt erstmals an den Ablauf in dieser Saison und es ist schwer, hier eine nachhaltige Beurteilung der Form vorzunehmen. Er war Zweiter in diesem Rennen im letzten Jahr, hatte da aber bereits 5 Rennen in der Saison absolviert. Auch 2014 startete er früher in die Saison, so dass einiges dafür spricht, dass nicht alles unbedingt in Ordnung gewesen ist. Interessant aus unserer Sicht noch der 4-jährige Le Vagabond (7), der sich sehr gut entwickelt hat und erfolgreich agierte in seiner Karriere. Wurde guter 56. nicht weit geschlagen im letzten HC in starkem Feld. Auch die heutige Gewichtserlaubnis dürfte sich vorteilhaft auswirken.

 

TIPPS:   12 Queen Alphabet  -  3 Alveena  -  11 Golden Spear  -  9 Repeater  -  7 Le Vagabond

 

 

Galway, 7 Rennen, 1. Start 18:10h

Zu den Rennen

Goodwood 29.07.2016

Emotionless in den Thoroughbread Stakes auf dem Weg zur Topform früherer Tage?

Heute am vorletzten Tag des Goodwood Meetings beginnt die 7 Rennen umfassende Veranstaltung um 15:00h direkt mit einem Gruppe Rennen, dem drei weitere im Laufe des Nachmittags folgen. Dazu die Betfred Mile, ein HC mit einer Dotierung von 150.000 Pf ... mehr…

Heute am vorletzten Tag des Goodwood Meetings beginnt die 7 Rennen umfassende Veranstaltung um 15:00h direkt mit einem Gruppe Rennen, dem drei weitere im Laufe des Nachmittags folgen. Dazu die Betfred Mile, ein HC mit einer Dotierung von 150.000 Pfund sowie zwei Cl2 Rennen für Zwei- und Dreijährige mit jeweils 20.000 Pfund dotiert. Mehmas war gestern seine Klasse in seiner Generation nachhaltig als er die Richmond Stakes vor Blue Point gewann, während Blue Orange sich als Wiederholungstäter nach dem Vorjahressieg im Goodwood Cup feiern lassen konnte.

 

Um 15:00h im ersten Rennen kommen die Glorious Stakes an den Ablauf, ein für 4-jährige und ältere ausgeschriebenes GrIII Rennen über 2.414 Meter. Unter Berücksichtigung des Nichtstartes werden noch 7 Pferde am Ablauf erwartet. Mount Logan (6) aus dem Varian Quartier, der dieses Jahr in Goodwood seine Saison mit einem Listensieg eröffnete und danach mit einem vierten Platz in den Hartwicke Stage (GrII) in Royal Ascot (Sieger Dartmouth) sein Potential unter Beweis stellte. Inwieweit er Kings Fete (4) und Elite Army (3) gefährden kann bleibt abzuwarten. Beim letzten Aufeinandertreffen in den Duke of Edingburgh Stake in Royal Ascot war Elite Army eine Halslänge vor Kings Fete (2/3) , hatte dabei 0,5kg Mehrgewicht zu tragen. Heute mit ausgeglichenem Gewicht werden die Karten neu gemischt. Elite Army lief danach noch in den Princess of Wales Stakes (GrII) und wurde Vorletzter (Sieger Big Orange). Anzumerken ist noch, dass Kings Fete 2015 ein Jahr pausierte da er oft stark pullte. Hat nach dieser Pause zwei Rennen gelaufen und lief dabei ohne Pullen. Auch der Trainingsgefährte von Mount Logan Ayrad (1) kann nach den bisherigen Leistungen in dieser Saison durchaus vorne zu erwarten sein. Nachdem er eher auf den 2000 Metern zu Hause ist, gehen wir davon aus, dass er als Tempomacher im Feld fungieren wird und dann je nach Konditionsreserven noch im Endkampf aktiv dabei sein wird.

 

TIPPS:   6 Mount Logan  -  4 Kings Fete  -  3 Elite Army  -  1 Ayrad

 

 

Das zweite Rennen (Start 15:35h) sind die Thoroughbread Stakes über die Meile. 10 Dreijährige werden am Ablauf des auf GrII Ebene gelaufenen Rennens erwartet. Mit Forge (5) und Thikriyaat (7) hat M.Sout zwei ganz heiße Eisen im Feuer. Liefen in den Jersey Stakes hinter Ribchester auf 3 / 2 gerade mal Kopf auseinander. Promising Run (10) ist eine der drei Stuten im Feld. 1,4kg Erlaubnis heute zu den Männern und eine akzeptable Bilanz in 2016 (zweimal Zweite in Meydan / 3. und 5. Auf Gruppe Ebene) sollten sie zu den Kandidaten auf den Sieg machen. Gespannt sind wir aber auf den zweiten Auftritt von Emotionless (4) nach seiner Verletzung letztes Jahr Oktober. Sollte er die Zweijährigenform haben dann ist er schwer zu schlagen. Lief sein Comeback in Ascot und wurde 10 Längen hinter Galileo Gold 5. In den St. James´s Palace Stakes auf GrI Ebene. Es war keine tolle Vorstellung aber er sollte durch den Start gesteigert sein und hier ein anderes Bild abliefern. Cymric (2) kam drei Längen vor ihm als Vierter ins Ziel. Lieferte eine gute Vorstellung und kann hier durchaus in die Top3 laufen.  

 

TIPPS:  5 Forge  -  4 Emotionless  -  2 Cymric  -  7 Thikiriyaat  -  10 Promising Run

 

 

Trotz zwei Nichtstartern erwarten wir in der Betfred Mile im dritten Rennen (Start  16:10h) noch 20 Starter am Ablauf. Der Weg zum Sieg führt über Franklin D (15), für den M.Bell R.L.Moore als Reiter verpflichtete. Belgian Bill (8) wurde letztes Jahr in diesem Rennen Zweiter, war danach aber nicht mehr zwingend unterwegs, gehört trotzdem zu einem größeren Kreis von Herausforderern, zu denen auch Celestial Path (9) und Doncha (10) zählen. Insider weisen auf die Entwicklung von Jailawi (14) hin, der nach einer Pause in 2015 in seinen zwei Comebackrennen nach dieser Pause 1 / 2 wurde und bei weiterer Steigerung auch heute ein Wörtchen mitreden möchte.

 

TIPPS    15 Franklin D  -  8 Belgian Bill  -  14 Jailawi  -  10 Doncha  -  9 Celestial Path

 

 

Das Highlight des Nachmittages aber sind die King George Stakes für die Sprinter (1006 Meter) um 16:45h im vierten Rennen. Über 300.000 Pfund gibt es zu verteilen und einige Pferde können sich Hoffnungen auf die Siegprämie machen. Er ist mit seinen 9 Jahren wohl so etwas wie der King George Stakes Spezialist nachdem er heute zum dritten mal am Ablauf erscheint. Nach seinem Sieg in 2014 und dem Ehrenplatz Nasenlänge geschlagen in 2015 dürfte er auch heute ganz vorne zu erwarten sein: Take Cover (11) mit D.Allan im Sattel. Lief bereits viermal dieses Jahr, 1 / 2 auf Listenebene in zwei Rennen und gute Platzierungen in GrIII / GrI Rennen bestätigen seine Beständigkeit. Nicht der Topfavorit in dem Rennen, aber das wäre bei 17 Startern aus zuviel verlangt. Die Favoritenrolle sprechen wir den beiden dreijährigen Stuten Easton Angel (16) und Marsha (17) zu. Marsha schlug Easton Angel mit Halslänge in den City Wall Stakes auf Listenebene knapp, es könnte hetue wieder ein interessantes Duell werden. Washington D.C. (15) war bisher 5mal am Ablauf dieses Jahr und zeigte seinem Trainer O´Brian unter R.L.Moore gute Leistungen. Im July Cup auf GrI Ebene 5., im Commonwealth Cup zuvor Dritter machen ihn auch heute zu einem Pferd mit guten Chancen. Kachy (14) war Zweiter im Commonwealth Cup und hat auch heute als Dreijähriger einen Gewichtsvorteil. Auch Goken (3), Goldream (4) und Cotai Glory (1) sollten nicht unerwähnt bleiben in diesem Feld.

 

TIPPS   17 Marsha  -  11 Take Cover  -  15 Washington D.C.  -  16 Easton Angel  -  14 Kachy

 

 

Im letzten Gruppe Rennen des heutigen Goodwood Tages (6. Rennen / Start 17:55h) erleben wir in den mit 80.000 Pfund dotierten Queens Plate Stakes 12 Dreijährige und ältere Ladies über 1408 Meter am Ablauf. Ob Francois Rohout seinen Vorjahreserfolg mit dem 330:10 Außenseiter wiederholen kann wagen wir zu bezweifeln. Auch wenn mit Al Jazi (8) ein Pferd an den Ablauf kommt wo Besitzer / Trainer / Reiter identisch sind wie beim Vorjahressieg. Unser Mumm gilt Always Smile (3), einer vierjährigen Stute die nach ihrem Listensieg in York zum Saisonauftakt zweimal Drittplatziert in den Duke of Cambridge Stakes (GrII / Siegerin Usherette) und Fultmouth Stakes (GrI / Siegerin Alice Springs) war. Danach wird es nicht einfach, aber mit Mise En Rose (11) kommt eine Stute aus dem gleichen Besitz wie Always Smile (auch wenn sie in einem anderen Quartier vorbereitet wird) an den Ablauf, die mit guten Auftritten dieses Jahr überzeugen konnte. Sie zählt ebenso zum erweiterten Favoritenkreis wie Namhroda (5) und Besharah (9).  

 

TIPPS   3 Always Smile  -  9 Besharah  -  11 Mise En Rose  -  8 Al Jazi  -  5 Namhroda

 

Goodwood, 7 Rennen, 1. Start 15:00h

Zu den Rennen

Romme 29.07.2016

Romme - Friday, July 29

Race 1 Auto 2140 1 Daarling Am did well in the last debut and has got a nice post here. Debut behind the gate here but she seems reliable. 12 Tequila Arette did not trot perfect in the last race but seems quite fast for this class and should be co ... mehr…

Race 1 Auto 2140

1 Daarling Am did well in the last debut and has got a nice post here. Debut behind the gate here but she seems reliable. 12 Tequila Arette did not trot perfect in the last race but seems quite fast for this class and should be considered early despite this post. 2 Uniflorus makes her debut here and should be considered early with this post. 6 Gloria di Quattro run quite a good time in the debut and should be on the way up. Is an outsider here.

Rank

A: 1-12

B: 2-6-8-4-9-5

C: 7-10-11-3

 

Race 2, V64-1 Auto 1140

Extremely short distance. 7 Linslusen A.U. is the toughest horse here. He should have top chance to beat these opponents. 5 Action Launcher is a quick starter and took a nice second spot in the last race. 6 Pippi can open fast too and will certainly go for the lead. Early contender in that case. 4 Milan Töll is a bit up and down but has good skills. Should be followed here.

Rank

A: 7

B: 5-6-4-8-2-3-1

C:

 

Race 3, V64-2 Volt 2140

Monte race. 14 Dijon Zon has taken four wins in a row and three in monte. Is in fine form and will go around many opponents here. Our pick. 1 Maestro Kemp took a nice win in the lead in a monte race in June. Is possible here too if he would reach the front. 5 Operationg Limit finished well to victory two races back. Should be considered early with the right journey.

Rank

A: 14-1

B: 5-12-10-8

C: 2-11-13-4-3-9-7-6

 

Race 4, V64-3 Volt 2140

8 Fender got a tough journey in the last race and kept up the pace well to a third spot. Fine form. Will be driven by Ulf Ohlsson now. Could take the first win of this season. 4 Teo took the lead after 500 meter in the last race and won closely. He has been at least third in 19 out of 24 races so far. Early choice again. 3 Ida Mollyn has got a nice post and faces nice conditions moneywise. Early contender with the right trip.

Rank

A: 8-4-3

B: 12-11-5-7-9-14-2

C: 15-10-1-13-6

 

Race 5, V64-4 Volt 3140

4 Mellby Charmören showed two races back that he stands the long distance. He met tougher V86 horses in the last race but set a new record over the long distance. Early contender. 9 Neptunus Face should be considered quite early in this field. Is a bit up and down but has good pace. This distance should not be a problem. 7 Alfa Light attacked with 1150 meter to go in the last race and finished to victory at the end. He has been improved lately and should be followed here too.

Rank

A: 4-9-7

B: 10-5-13-14-1

C: 3-12-6-8-11-2

 

Race 6, V64-5 Volt 2140

3 Ponce de Leon is strong and won the last race after a pause. He is a bit tricky but should be considered early here too. 1 Donnell Transs R. has shown fine form lately. Won in the lead three races back over the long distance and seems allround. Main challenger. 11 Global Revolver has two races under his belt after a layoff. Should be on the way up. Is good enough to take a place here.

Rank

A: 3-1

B: 11-4-5-7-9-10-13-14-15-6-12-8-2

C:

 

Race 7, V64-6 Auto 2140

5 Usch took the lead in the last race and won easily finishing 15/1000. Is developing well and reached the front with this post behind the gate two races back. 3 Coffie U.N.G. was a non starter before the last race. Broke then but he has good pace. Vidivici C.C. was clearly beaten in the last race but took a nice win before that and this post is good. He should be considered early in this field. 6 Phototoy has not raced since April. Might need this one and is a typical outsider.

Rank

A: 5-3

B: 1-6-10-12-9-4-11-2

C: 7-8

 

Race 8 Volt 2140

11 Confetti Ås broke with 1100 meter to go in the last debut. Was not empty then and she should fight for victory if she avoids a mistake. 6 Allyhills Dream qualified well and got a nice post in the debut. Could reach the front here. 2 Gold Igor should be on the way up. Tricky post here but early contender without a mistake. 12 Nassak has got a bad post but could fight for victory anyway with the right trip from the back.

Rank

A: 11-6

B: 2-12-4-10-1-5-9-7-3-8

C:

 

Race 9 Volt 2140

3 Osbourne Cox won in the lead in the last race but did not trot perfectly. Could reach the front again with this nice post. Our pick. 9 Gloria Band set a new record in the last Solvalla race and is in good shape. Could fight for victory again despite this handicap. 6 Perfect Broline comes back after a short pause. Nice post and he looks nice. Early contender. 8 Euro Keeper avoided a mistake in the last race and won comfortably. He is tricky but has good pace and should be considered early here.

Rank

A: 3

B: 9-6-8-5-13-7-1-11-2-14-12-15-10-

C:

 

Race 10 Auto 2140

3 Prince Above gave up after a tough journey in the last V86 race. He looked nice in the race before and faces good conditions here. Our winner with this nice post. Tarpon has been consistent and good lately and will soon take a victory. Finished well in the last race and was just closely defeated. 9 Moa Star got a tough journey in the last race and was defeated when she broke in the final turn. Better post now for a defensive journey. Should not be overlooked. 10 Kefas is up and down but fast enough to fight for victory.

Rank

A: 3-2-9

B: 10-7-8-6-1-12-4-11-5

C:

 

Race 11 Auto 2140

11 Sara Vind is consistent and good and will soon take the first victory. She should be considered early here with some racing luck. 14 Ennos Cayenne was on the way to an outstanding win on Bollnäs a couple of weeks ago but broke on the final stretch. Could take revenge here despite this bad post if she avoids a mistake. Lome Lett has good pace but he has not convinced lately. Is good enough to win a race like this if he lives up to his capacity. 1 Gärdsjö Maks is tricky but has good pace. Avoided a mistake in the last race and won. Early choice without an error.

Rank

A: 11-14-9-1

B: 5-2-12-3-15-6

C: 7-10-13-8-4

 

Race 12 Volt 1640

8 Nordby Kuling is nice and did well in the last debut. He made a short mistake in the lead with 550 meter to go and came back well to a third spot. Good chance here without an error. 6 Gärdsjö Mira breaks often but could win anyway two races back. She is fast enough to fight for victory here. 3 Vackra Jag broke shortly before the finish in the debut two races back second up. She has got a nice post here and is a typical outsider here. 7 B.W.Gouda is not reliable but owns good pace. Will be driven by trainer Lönn this time.

Rank

A: 8

B: 6-3-7-5-12-11-9-4-2-13

C: 10-1

Zu den Rennen

Solvalla 29.07.2016

Solvalla - Friday, July 29

Race 1, V65-1 Volt 2140 3 Godiva Boko took a good win in the last race and she is developing well. Nice task here. Our pick. 2 Lotusamarone has not been reliable so far but was improved in the last race fourth up. Has good pace. If she avoids a mi ... mehr…

Race 1, V65-1 Volt 2140

3 Godiva Boko took a good win in the last race and she is developing well. Nice task here. Our pick. 2 Lotusamarone has not been reliable so far but was improved in the last race fourth up. Has good pace. If she avoids a mistake she is an early choice. Mellby Exotic took a good win in the last race and is on the way up. She will find it hard to take the lead here but is good enough to win this.

Rank

A: 3-2-5

B: 1-8-4-7-6-9-10

C:

 

Race 2, V65-2 Auto 2140

11 Lincoln Lawyer has done well lately without winning but is our pick here. Tricky post but faces easier opponents this time. Good chance to finish to victory. Hachiko does not win very often but has been consistent and good. Early contender here. Nice post. 5 Claymore is up and down and the chances are not easy to predict. Has good skills for this class though.

Rank

A: 11

B: 4-5-1-6-7-8-12-9

C: 2-3-10

 

Race 3, V65-3 Auto 2140

7 Violet Hill took a good win in the last race and is developing well. She is allround and our pick here. 8 Pacific W.F. is better than the last results show. He has got a bad post and should not be overlooked. Early choice. 4 Mellby Empire has been consistent and good so far without winning. He is nice and faces good conditions here. 2 Glazier´s Support broke in the last race but did well before that. Should get a nice journey here.

Rank

A: 7-8-4

B: 2-1

C: 9-5-3-6

 

Race 4, V65-4 Auto 2140

1 Snyting has done well so far for Liljendahl without winning. He has got locked in and finished well from far behind against tough opponents. Nice post here and in the lead he will not be easy to beat. Banker. 11 Tobacco is better than the last results show. He uses to meet tough horses. Main challenger. 10 Antonio Tabac has not convinced lately but looks nice and seems in good shape. Early contender.

Rank

A: 1

B: 11-10-6-5-2-9-3

C: 7-12-8-4

 

Race 5, V65-5 Auto 2140

11 M.T.King of Cash is not reliable and has broken in four out of the last five races. He is the best horse though and has good strength. Good chance if he avoids a mistake. 1 Forecast does not win very often but is consistent and good. Should get a nice trip with this post. Early choice. 3 Claudius Zaz is strong and can do a bit by himself. Should be followed. 2 Global Secrecy should get a nice trip with this post.

Rank

A: 11

B: 1-3-2-12-7-10-8-9

C: 4-5-6

 

Race 6, V65-6 Auto 2140

6 Kaching broke in the last race but could take revenge directly here. He is very nice and is both strong and speedy. He will not be easy to beat here. 5 Livestream has done alright lately and is on the way up. Should be considered early in this field. Feel the Muscle should get a nice defensive trip here and is possible then. Has good speed.

Rank

A: 6

B: 5-9-10-7-3

C: 8-11-1-2-12-4

 

Race 7 Volt 2140

5 Garlic and Shots is interesting in this debut. Stig H Johansson is pleased with his horse. Our pick. 8 Combonumberfive has got a tricky post but should be considered early with the right trip. Has two races under his belt now and will be driven by Kihlström. 4 Lovely Lohr has not convinced so far and has to avoid a mistake first. In that case she has good pace. 9 Digital Passport did well in the last race third up and seems on the way up now.

Rank

A: 5

B: 8-4-9-6-7-11-3

C: 12-10-1-2

 

Race 8 Volt 2140

1 High Expectation is a lot better than the last results show. Has met much tougher opponents than these. Interesting conditions here and could lead this from start to finish. 7 Lina Liv is speedy and will be driven by Erik Adielsson now. Early choice. Gloria Sund is fast for this class and should be considered early if she handles this post. Uses to meet tougher horses. 10 Stelina has not convinced lately but can do better. Normally an early choice.

Rank

A: 1

B: 7-5-10-6-8-9

C: 4-3-2

 

Race 9 Volt 2140

11 Ready to Flex has not raced since November last year but is our pick anyway in this open race. He showed good pace last year. Nice post and Erik Adielsson. 3 Hugo R.C. has not convinced lately but took two good wins in May. Early contender here with a similar effort. 6 Junior Magistrate faces tricky conditions here but is possible with the right journey. Uses to meet tougher opponents.

Rank

A: 11-3-6-8-15

B: 10-9-4-7-1

C: 2-5-13-14-12

 

Race 10 Auto 2640

4 Il Diablo is not reliable and has to avoid a mistake first. Good chance in that case. He uses to meet much tougher opponents. 10 Mountain Smoke has been consistent and good lately and is in good shape. She can finish strongly with the right trip. 12 Brake to Vacate is not reliable and has got a tricky posts here. He is fast and should be followed here.

Rank

A: 4

B: 10-12-6-7-8-3

C: 5-2-1-9-11

Zu den Rennen

Fairview 29.07.2016

FAIRVIEW (TURF) - 29 JULY 2016

RACE 1: SAIL THE STORM (9) disappointed last time after a  good debut the run before. Watch for improvement. TIMEDTOPERFECTION (11) is inconsistent but ran on well last time.LATENITEFEVER (3) is improving slowly. MUSTANG BOY (4) was nabb ... mehr…

RACE 1:

SAIL THE STORM (9) disappointed last time after a  good debut the run before. Watch for improvement. TIMEDTOPERFECTION (11) is inconsistent but ran on well last time.LATENITEFEVER (3) is improving slowly. MUSTANG BOY (4) was nabbed on the line last time. BELLA ISLE (6) is a SAIL FROM SEATTLE first timer.

RACE 2:

CRUZCAMPO (4) was well rewarded with a good win last time. Runs on really well. REBEL HOUSE (10) weakens late but still could have a say. BLACK TOGA (1) has a good chance if repeating win last time. SPACE LAUNCH (3) is most effective over this distance. HAPPY LION (5) will be running on.

RACE 3:

EMERALD ISLAND (1) has been improving. Second run in PE. Must go close. GIMME THE STARS (10) has had two fair runs. Will improve. RUSSIAN ARCHER (4) may improve with the blinkers. ORACLE (5) has shown nothing so suggest he could win but he could surprise. OSWEGO (12) must not be ignored in any bets.

RACE 4:

LOOKAMEE (4) must have a smart chance on an improved run last time. ANOTHER NIGHT (12) will be running on and should go close. VINTAGE WINE (7) is knocking on the door. LINDELIZE (1) will improve on debut PE run last time. Distance seems to be best. LIMPOPO RIVE (2) needs a better finish. 

RACE 5:

KALAHARI QUEEN (15) has been improving and could win. THEMLA (7) ran a very good post maiden last time. Will be running on. OYSTER NUT (5) should not be too far away. GRAND JURY (1) may improve in PE. UNCONDITIONAL (11) will be running on.

RACE 6:

RAHVAR (7) has the form to win again. First time this far. KING OF CHAOS (8) has the form to challenge. SEATTLE SWING (10) ran on well last time and is C & D suited. GLOBAL EXPRESS (9) needs a more sustained finish. ORCHESTRATED (4) ran on well to win the C & D last time. Can repeat.

RACE 7:

ACAPULCO (3) has improved in his last two. CARDINAL (1) has been running well. Can fight this one out. ATSO TIME (9) is inconsistent but on his day can win. FULL REGALIA (11) will be running on and has won once this C & D. Ignore the latest run of  ZEVENASTIC (12). Form is way better than that.

RACE 8:

SORBONNE (9) can improve on recent two starts. WOLVERINA (1) lacks consistency but loves the distance. NATURAL TAN (4) is never far back. Had excuses last time. KILLALA (11) won her  maiden at the sixth attempt last time. Won well. Takes on older. LECTURE'S LUCK (12) has improved of late.

RACE 9:

FOLK LAW (5) won well last time. Can repeat if repeating. SEVENTH CIRCLE (6) has decent form but could be better on the polytrack. BESOTTED (12) won on debut last time. Will prefer the extra distance. BRIDA (8) was unlucky in running last time. BLACK JADE (13) also needs a form return.

BEST BET: RACE 9 NUMBER 5 FOLK LAW

BEST VALUE: RACE 6 NUMBER 7 RAHVAR

BEST OUTSIDER: RACE 8 NUMBER 9 SORBONNE


Zu den Rennen

Gulfstream Park 29.07.2016

Picks for 29th of July 2016 Gulfstream Park

Friday, July 29, 2016 GP RACE 1: 6 FIRST DIXIE is sitting in a winning performance after responding to the turnback in distance by disputing fractions of 21 & 4 and 44 &3 before getting nipped at the wire by repeat winner Love Flute at th ... mehr…

Friday, July 29, 2016 GP

RACE 1:

6 FIRST DIXIE is sitting in a winning performance after responding to the turnback in distance by disputing fractions of 21 & 4 and 44 &3 before getting nipped at the wire by repeat winner Love Flute at this level and distance. 5 KISS US is stepping up to face winners in the first start since using her speed to defeat $25,000 maidens at this 5-furlong distance on June 12th. Trainer Ralph Nicks, 18% with the 31-60 days layoff, has Cornelio Velasquez returning on the daughter of U. S. Ranger. 3 COWTOWN JANE, who has shown the ability to rate ‘off the pace’ is hoping to both sit in the catbird seat behind the speed and race trouble free after hitting the rail and having to take up at the 3/8th pole last out.

SELECTIONS: 6-5-3

RACE 2:

1 TESTARUDA is getting some needed class relief after following the 2nd place finish in her $25,000 career debut with a distant 5th place finish vs $50,000 maidens last out. Trainer Angel Rodriguez has Luis Castillo handling the dropdown.

3 UNWAVERING FAITH is a daughter of Street Boss debuting for trainer David Fawkes with 8 local workouts showing. The freshman starts her career with Lasix, and Matthew Rispoli named to ride.

2 COLONEL JUNE is hoping to score in July on the main track after failing to show much in her $35,000 career debut on the turf.

SELECTIONS: 1-3-2

RACE 3:

5 MOONLIGHT BANDIT is hoping for a clean trip after following his impressive 7 ¼-length victory vs $50,000 starter allowance runners two starts back with a troubled (lacked room) 2nd place finish – as the favorite – at this level and distance last out.

4 DANCIN IN THE HEAT is stepping up, and stretching out to a mile, after returning from the freshening to defeat $12,500 conditioned claimers going 7 furlongs. Trainer Antonio Sano, who has two in the race (Billion Star), has Cornelio Velasquez named on this half of the uncoupled entry.

2 BILLION STAR, the other entrant from Antonio Sano, is stepping up to face winners after responding to the addition of blinkers by rating early, and drawing clear late, to defeat older horses in a mile and a sixteenth maiden special weight test.

SELECTIONS: 5-4-2

RACE 4:

5 WHO’S THAT CHICK is dropping to the $8,000 level after returning from the layoff, dueling for the early lead, encountering traffic at the top of the stretch, and finishing 7th behind red-hot Defying Gravity, who was in the middle of a 3-race win streak. 2 WILD HEIRESS is dropping a notch on the claiming scale after disputing the pace and getting collared late when finishing 3rd vs $10,000 conditioned claimers at the distance. Note that the mare, making her 74th career start, is only 1 for 36 on the Gulfstream turf, and hasn’t visited the winners circle her last 30 starts dating back to 2014. 3 LIL MISS SMARTY K is an inconsistent 8-year-old daughter of Smarty Jones, dropping a notch hoping to recapture the form she displayed finishing 2nd vs similar two starts ago. Trainer Dave Kassen has Eddie Castro in the saddle.

SELECTIONS: 5-2-3

RACE 5:

6 URUBAMBA is hoping to save something more for the stretch run after opening an early 3-length lead prior to settling for 2nd at this level and distance.

2 GRAN CHAMA renews the rivalry with Urubamba after making a mid-race move, getting parked 4-wide on the turn, and finishing 3rd behind her last out. Trainer Victor Barboza Jr reunites the sophomore with jockey Emisael Jaramillo, who was aboard for the maiden victory on June 26th. 5 CANARY GREEN is stepping up to face winners after the colorful $10,000 maiden score at 7 furlongs in which she rallied from the ¼-pole home to win by three-quarters of a length.

SELECTIONS: 6-2-5

 

Zu den Rennen