Sie nutzen einen veralteten Browser

Wettstar macht intensiven Gebrauch von neuen Internet-Technologien um Ihnen die beste technische Leistung und Bedienbarkeit zu bieten. Der von Ihnen genutzte Browser unterstützt diese Technologien leider nur unzureichend.

Bitte installieren Sie einen der folgenden Browser, um Wettstar vollumfänglich nutzen zu können:

  • Pferde / Personen

News am 27.07.2016

Kalender

Enghien 27.07.2016

Triumphiert Caen Oldeson in der Quinté+-Prüfung?

Das 3. Rennen der Veranstaltung in Enghien ist das besondere Rennen des Tages, denn im Prix de Medoc (65.000 EUR - 2.875 m) wird die Quinté+-Wette des Tages ausgespielt in der ein Jackpot in Höhe von 2.400.000 EUR wartet. In einem ausgeglichenen F ... mehr…

Das 3. Rennen der Veranstaltung in Enghien ist das besondere Rennen des Tages, denn im Prix de Medoc (65.000 EUR - 2.875 m) wird die Quinté+-Wette des Tages ausgespielt in der ein Jackpot in Höhe von 2.400.000 EUR wartet.

In einem ausgeglichenen Feld das aus zwei Bändern auf die Reise geschickt wird, könnte der Weg zum Sieg über (3) Caen Oldeson führen, der mit John de Leeuw antritt. Der Hengst hat in diesem Jahr erst zwei Starts absolviert, siegte jüngst in starker Manier in seiner Heimat Holland und muss deshalb beachtet werden. Jean-Michel Bazire nimmt die Prüfung ebenfalls aus dem ersten Band in Angriff. (6) Vagabond d’Echal belegte beim letzten Start in einer Quinté+-Prüfung den Ehrenplatz, präsentierte sich in seiner Bestform und wird mit dem Champion im Sulky ein ernstes Wort bei der Vergabe um Sieg- und Plätze mitmischen.

Trotz Zulage ist (17) Going For Gold Zaz (F. Nivard) eine Alternative. Der Hengst ist sicherlich derzeit nicht in seiner besten Verfassung. Nach Klasse hat er allerdings schon ganz andere Gegner gesehen und diese auch hinter sich gelassen. Behält er seine Nerven im Griff, wird es auch für die Pferde mit Bandvorteil schwer werden ihn von einem Sieg abzuhalten.

Christophe Martens bietet (2) Princess Kronos auf. Die Stute kommt immer besser in Schwung, fiel zuletzt mit einem guten Rennen auf und wird hier weiter gesteigert sein. Gut möglich dass sie den Bandvorteil nützt und nach langem wieder zu einem Sieg kommt.

Bereits beim letzten Start beachtet wurde (10) Juliano Rags (Y. Lorin) der an einem Fehler gescheitert war. Nach Pause hat der Norweger den Hengst sicherlich noch gebraucht. Findet er seine Form wieder ist der Hengst ein Kandidat für die Wetten.

(16) Umberto de Nacre (D. Dauverne) enttäuschte jüngst, lässt Konstanz vermissen, kann aber mit einem passenden Rennverlauf in die Platzierung vorstoßen, was auch für (4) Sem Jafet (D. Locqueneux) git. Dieser muss in erster Linie fehlerfrei vom Start finden. Gelingt ihm dies verfügt er über ausreichendes Laufvermögen um wichtig zu werden.

Neun Jahre und dennoch nicht müde ist (12) Team Job (Y. Teerlinck) der vor kurzem etwas überraschend einen Sieg feiern konnte, der allerdings auch nach drei Starts noch auf Bestätigung wartet.

 

Der Quinté+-Tipp:

(6) Vagabond d’Echal - (3) Caen Oldeson - (17) Going For Gold Zaz - (2) Princess Kronos - (10) Juliano Rags


Zu den Rennen

Bad Harzburg 27.07.2016

PMU-Power in Bad Harzburg

Viererwette, Jagdrennen und vieles mehr am Mittwoch Dritter Tag der Rennwoche in Bad Harzburg an diesem Mittwoch – nach zwei rennfreien Tagen steht ein kompletter PMU-Renntag an. Alle acht Prüfungen ab 16 Uhr werden live nach Frankreich übertragen ... mehr…

Viererwette, Jagdrennen und vieles mehr am Mittwoch

Dritter Tag der Rennwoche in Bad Harzburg an diesem Mittwoch – nach zwei rennfreien Tagen steht ein kompletter PMU-Renntag an. Alle acht Prüfungen ab 16 Uhr werden live nach Frankreich übertragen.

Im Mittelpunkt stehen zwei Ausgleiche III. Über 1.200 Meter (6. Rennen um 18:45 Uhr) treffen die aus starken Handicaps kommenden Goldbraid (F. Minarik) und Jazz Bay (B. Ganbat) aufeinander. Zwei zweite Plätze sprechen eindeutig für Novice of Budysin (D. Porcu). Und Sol Y Vida (E. pedroza) ist die Zuverlässigkeit in Person.

Im Pendant über 2.000 Meter (3. Rennen um 17:15 Uhr) steht Eyes on Me (E. R. Weißmeier) vor einem Treffer. Ihre vielen Platzierungen räumen ihr beste Chancen ein.

Mit dem Luciano-Rennen über 4.000 Meter gibt es auch ein Jagdrennen (7. Rennen um 19:15 Uhr). Die Routiniers Sekundant (M. Quinlan), North Germany (P. Johnson) und Six Stone Ned (V. Korytar) bekommen es u.a. mit dem gefährlichen Schweden Fantastic Life (N. Loven) zu tun.

Auch die Zweijährigen sind an diesem Tag vertreten -  im 1. Rennen um 16 Uhr über 1.200 Meter. Die Karlshoferin Alwina (M. Cadeddu) lief zuletzt wie eine baldige Siegerin.

Natürlich wird auch eine Viererwette mit einer Garantie-Auszahlung von 10.000 Euro angeboten – im 5. Rennen um 18:15 Uhr (Ausgleich IV, 1.800 m). Im 13er-Feld ist der Iffezheimer Handicap-Novize Mount Juliet (E.-M. Zwingelstein) sicher ein interessanter Kandidat.

Tipps für die Rennen:

1.Rennen: Alwina (2) – Sunshine Reggae (3) – Areia (4) – Plethon (1)

2.Rennen: Miss Amber (5) – Danon Perth (3) – Dashings Diamond (11) – Presence (6) – 10 - 1

3.Rennen: Eyes on Me (7) – Chancy (5) – Oriental Ghost (4) – Wameera (8) – 1 - 6

4.Rennen: Redenca (4) – Sweet Moments (5) - Cometic Star (1) – Runahead (7)

5.Rennen: Mount Juliet (2) - Pascani (11) - Heraclius (3) - Jarak (10) – 6 - 5

6.Rennen: Novice of Budysin (7) - Goldbraid (5) – Sol Y Vida (3) – Jazz Bay (6)

7.Rennen: Sekundant (2) – Fantastic Life (7) – North Germany (1) – Six Stone Ned (5) – 8 - 3

8.Rennen: Morius Victus (3) – Val d‘ Intelvi (5) – Honos (4) – Styletto (1) – 8 - 2

Bad Harzburg, 8 Rennen, erster Start 16 Uhr!

 

Germantote.de ist eine eingetragene Marke. Alle Inhalte der Germantote.de unterliegen dem Copyright und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung des jeweiligen Rechteinhabers nicht anderweitig verwendet werden. Alle Rechte vorbehalten.

 

Zu den Rennen

Vichy 27.07.2016

Deutschland-Duo im Grand Prix de Vichy

Night Wish und Lili Moon am Mittwochabend gefordert Das Sommer-Meeting in Vichy ist in vollem Gange, und am Mittwochabend sind auch Pferde mit deutschem Hintergrund mit von der Partie. Das gilt auch für das absolute Highlight, den Grand Prix de Vi ... mehr…

Night Wish und Lili Moon am Mittwochabend gefordert

Das Sommer-Meeting in Vichy ist in vollem Gange, und am Mittwochabend sind auch Pferde mit deutschem Hintergrund mit von der Partie. Das gilt auch für das absolute Highlight, den Grand Prix de Vichy (Gruppe III, 80.000 Euro, 2.000 m, 4. Rennen um 21:40 Uhr). Die Münchener Trainerin Sarah Steinberg bietet mit Stall Salzburgs Night Wish (T. Piccone) den Dritten aus dem Grupperennen La Coupe auf, dort hielt er nach einem Ausreißversuch an der Spitze lange stand. Werner Glanz, ebenfalls aus der bayerischen Metropole, schickt Lili Moon (U. Rispoli) an den Start, die sich als Vierte in einem Course B-Rennen nicht schlecht aus der Affäre zog.

Allerdings sind die Gegner im neunköpfigen Feld sehr stark, man denke nur an das Höchstgewicht Garlingari (T. Thulliez), der als Fünfter auch im Grand Prix de Saint-Cloud (Gruppe I) nicht weit hinter den vorderen Pferden landete.

 Im 2. Rennen um 20:40 Uhr (20.000 Euro-Handicap, 2.000 m) ist Jutta Mayer mit Amangiri (T. Piccone) vertreten, der schon Ansätze bot, aber noch sieglos ist.

Cobra Royal (T. Piccone/E. Kurdu) muss die Ansätze nun im 5. Rennen um 22:10 Uhr (21.000 Euro, 1.600 m) bestätigen.

Im 6. Rennen um 22:40 Uhr (21.000 Euro, 1.600 m) sollte Delightful Dew (L.-P. Beuzelin), die in Gemeinschaftsbesitz des Gestüts Ammerland und von Qatar Racing steht, nach dem Saisondebüt nun weiter gefördert sein.

Der Mülheimer Besitzer Stephan Hoffmeister vertraut im 8. Rennen um 23:40 Uhr (16.000 Euro-Handicap, 2.400 m) auf Endio (F. Masse), der sich aber klar steigern muss.

Tipps für die Rennen:

1.Rennen: Mamourg (2) – Le Salon (3) - Louvrain (9) – Sweet Revenge (11)

2.Rennen: Night Doc (4) – Dalyakan (6) – Brancaio (7) – African Vennture (2)

3.Rennen: Sylhen’ce (3) – Pina Colada (2) – Silver Rapsody (11) – Balinais (6)

4.Rennen: Garlingari (1) – Black Sea (9) – Prestige Vendome (2) – Night Wish (6)

5.Rennen: Kenlight (8) – Shabbab (1) – Desert Warrior (2) – El Colombiano (10)

6.Rennen: Joyeria (4) – Kenwana (7) – Betty Draper (3) – Milady Alex (6)

7.Rennen: Countister (7) – Bubble Sea (2) – Beaute de la Cere (4) – Cartesienne (5)

8.Rennen: Abraxas Stone (4) – Tucumano (3) – Harvestide (5) – Queen of Holy (12)

Vichy, 8 Rennen, erster Start 20:10 Uhr!

 

Germantote.de ist eine eingetragene Marke. Alle Inhalte der Germantote.de unterliegen dem Copyright und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung des jeweiligen Rechteinhabers nicht anderweitig verwendet werden. Alle Rechte vorbehalten.

 

Zu den Rennen

Goodwood 26.07.2016

Qatar Goodwood Festival vom 26. bis 30. Juli 2016!

1802 veranstaltete man erstmals auf Veranlassung des 3. Duke of Richmond das Festival, damals noch zur Kurzweil vor allem für dort stationierte Offiziere. Die Veranstaltung hat sich schnell etabliert und ist aus der heutigen Zeit auf einer der schö ... mehr…

1802 veranstaltete man erstmals auf Veranlassung des 3. Duke of Richmond das Festival, damals noch zur Kurzweil vor allem für dort stationierte Offiziere. Die Veranstaltung hat sich schnell etabliert und ist aus der heutigen Zeit auf einer der schönsten Rennbahnen weltweit nicht mehr wegzudenken. Neben einem einzigartigen Ambiente auf höchstem Niveau werden wir in den 5 Veranstaltungstagen Topsport vom Allerfeinsten erleben. Mit den  Lennox Stakes & den Vintage Stakes erleben wir bereits am 1. Festivaltag eingebettet in hochkarätige Handicaps Spitzensport. Am Mittwoch dann unter anderem die Sussex Stakes, wo uns auf ein Wiedersehen mit Galileo Gold und The Gurkha erwartet. Auf diesem Niveau geht es dann mit z.B. Goodwood Cup / Goodwood Mile / King George Stakes weiter bis zum Schlußtag, wo wir uns auf den Auftritt in den Nassau Stakes auf Minding freuen dürfen. Am Schlußtag werden wir den bereits 1840 erstmals gelaufenen Stewart Cup erleben. Selbstverständlich werden wir täglich die jeweiligen Highlights des Meetings beleuchten und Ihnen mit entsprechenden Tipps zur Verfügung stehen. 

Bereits im zweiten Rennen (Start 14:35h) bewegen wir uns auf GruppeII Ebene. Die Vintage Stakes sind den Zweijährigen vornbehalten und wir erwarten 10 Pferde am Ablauf, die die 1408 Meter in Angriff nehmen werden. Es könnte zu einer Revanche zum Ergebnis der Superlative Stakes in Newmarket kommen, als Boynton (1) mit einer knappen Länge vor War Decree (10) die Ziellinie querte. Isomer (3) kommt aus dem Quartier von A.Balding und kommt unter anderem mit einem zweiten Platz knapp geschlagen von Chruchill (späterer GrIII Sieger) hier an den Ablauf. Gewann seinen letzten Start auf Cl4 Ebene zur Vorbereitung leicht. Jamie Spencer sollte ihm ein gutes Rennen bereiten können. Drei Pferde umfasst die „Streitmacht“ von R.Hannon. Hakeem (2), Larchmond Lad (5) und Repton (8). Larchmond Lad konnte bei seinem Maidensieg Anfang Juli leicht gewinnen und sollte auch heute aus Box 4 startend in die Top3 laufen können. Thunder Snow (9) startet aus Box 2, war nach seinem Sieg im Debutrennen bereits auf Gruppe II Ebene gegen die Jahrgangsbesten in Royal Ascot am Start, wurde dort im 18er Feld 6. Heute sind es 200 Meter mehr, das sollte aber auch klappen. 

TIPPS:   10 War Decree  -  1 Boynton  -  9 Thunder Snow  -  5 Larchmond Lad

  

Direkt im Anschluss im dritten Rennen (Start 16:10h) erleben wir die Lennox Stakes (Gr II) für dreijährige und ältere Pferde. Wir sehen hier in dem 8er Feld das Quartier von Hugo Palmer mit seinen beiden Startern als favorisiert an. Sowohl Home of The Brave (3) als auch Gifted Master (8) als einer der drei Dreijährigen im Feld trauen wir den Sieg zu. Nicht nur nach Reiterverteilung spricht einiges für Home of The Brave mit J.Doyle im Sattel, sondern auch die beiden Starts dieses Jahr mit seinen beiden Siegen in einem Listenrennen (King Richard III Stakes) und dem Timeforum Jury Stakes (GrIII). Gifted Master verdiente bereits annähernd 440.000 Pfund, läuft heute erstmals gegen Ältere. Lief die letzten drei Grupperennen gegen starke Jahrgangskonkurrenz und sollte auch in diesem Feld gemeinsam mit seinem Trainingskumpel gut nach vorne kommen. Steht im Besitz von Godolphin, die mit Dutch Connection (3) und Birchwood (6) zwei weiter heiße Eisen im Feuer haben. Der Vierjährige Dutch Connection hat die Rolle des Co-Favoriten zu Home of The Brave. Die Beiden kennen sich aus dem Vorjahr von 2000 Guineas wo sie gerade mal eine knappe Länge auseinander die Plätze 7 und 6 (Home of The Brave) belegten. Als Dreijährige betritt Birchwood erst drei Rennen, zunächst international eingesetzt wurde er Letzter in den Poule (Sieger Gurkha), danach erstmals gegen Ältere in den Criterion Stakes weit abgeschlagen eingelangt bevor er dann ein Listenrennen (City Plates) in Chester gewann. Für Birchwood wurde R.L.Moore verpflichtet. Brandgefährlich könnte  auch Markaz (4) werden, der zuletzt auf Dirt ein GrIII Rennen über 1200 Meter gewann. Hatte noch Reserven, so dass er sicher auch die 1408 Meter gehen kann. Seine Leistungen auf Turf lesen sich nicht so gut, die Ergebnisse als Dreijähriger waren noch zufriedenstellend, aber heuer waren die beiden Turfstarts durchwachsen, auch wenn beim vorletzten Start auf Listenebene ein dritter Platz erreicht wurde. 

TIPPS:    3 Home of The Brave  -  8 Gifted Master  -  6 Birchwood  -  3 Duch Connection

  

Goodwood, 7 Rennen, 1. Start 15:00h


Zu den Rennen

Enghien 27.07.2016

Best Buissonay der Favorit im Gruppe-Highlight

Insgesamt acht Rennen stehen am Nachmittag ab 12:40 Uhr auf der Karte in Enghien, darunter neben dem Quinté+-Rennen auch eine Gruppe-Prüfung mit starker Besetzung.  Zum Auftakt gehen die Dreijährigen unter dem Sattel an den Start im Prix La Place ... mehr…

Insgesamt acht Rennen stehen am Nachmittag ab 12:40 Uhr auf der Karte in Enghien, darunter neben dem Quinté+-Rennen auch eine Gruppe-Prüfung mit starker Besetzung. 

Zum Auftakt gehen die Dreijährigen unter dem Sattel an den Start im Prix La Place Dauphine (44.000 EUR - 2.250 m). Vier Starts mit drei Siegen vor dem Sulky stehen in diesem Jahr für (9) Darling de Reux (F. Nivard) zu Buche, die sich nun erstmals unter dem Sattel vorstellt und auf die im Monté bereits erprobte (5) Down To The River (Y. Lebourgeois) trifft, die erst kürzlich einen Sieg feiern konnte. Auf den Wettschein gehört sicherlich auch (2) Dzeus Saint-Alfort (J. da Veiga), der beim letzten Start sicher gewinnen konnte und auch hier seine Chance suchen wird. 

Der Prix La Chaussee d’Antin (85.000 EUR - 2.875 m) ist den fünf- und sechsjährigen Pferden vorbehalten. Mit dem Vorteil des ersten Bandes ist (4) Best Buissonay (F. Nivard) die erste Wahl und sollte auf die Siegerstraße zurückkehren. Allerdings erwartet den Hengst kein Spaziergang, denn (11) Briac Dark (F. Anne) ist bereits Gruppe 3-Sieger, findet langsam aber sicher wieder zu Form und kann unserem Favoriten gefährlich werden. (8) Blue Grass (G. Gelormini) kommt nach sechs Monaten Pause wieder zurück und kann, sofern er sofort eine gute Form zur Hand hat ein wichtiger Faktor werden. 

Fünfjährige Stuten gehen im Prix Crespieres (44.000 EUR - 2.875 m) an den Start, der als 7. Rennen gestartet wird. Favoritin im 12er-Feld ist (10) Black Rain (L.Cl. Abrivard) hat sich beim Start in Saint-Malo Form geholt und will hier den Treffer. Einen Strich durch die Rechnung machen kann der Stute (2) Berkane (J.M. Bazire) die seit Wochen in Bestform agiert und in diesem Jahr schon einen Sieg landen konnte. (5) Busy Money Ringeat (M. Lenoir) ist ebenso wie (6) Baraka Thieben (M. Lenoir) durch einen frischen Sieg empfohlen. Gut möglich dass eine der beiden Stuten heute für einen Treffer sorgt.

 

Acht Rennen aus Enghien - erster Start: 12:40 Uhr!

1. Rennen: Darling de Reux (9) - Down To The River (5) - Dzeus Saint-Alfort (2) - Defi d'Havane (7)

2. Rennen: Best Buissonay (4) - Briac Dark (11) - Blue Grass (8) - Artiste de Joudes (9)

3. Rennen: Caen Oldeson (3) - Vagabond d'Echal (6) - Going For Gold Zaz (17) - Princess Kronos (2)

4. Rennen: Alezane d'Urzy (7) - Vazarka Max (10) - Altesse Eclatante (5) - Aida des Valois (9)

5. Rennen: Derby Winner (13) - Dexter des Baux (6) - Dreamer de Chenu (7) - Damysos d'awagne (2)

6. Rennen: Cats de la Ferme (3) - Culture du Closet (6) - Coumba Kuky (1) - Cite Magik (5)

7. Rennen: Black Rain (10) - Berkane (2) - Busy Money Ringeat (5) - Baraka Thieben (6)

8. Rennen: Vilhisvinta (15) - Virgule Censerie (12) - Aria de Joudes (11) - Altesse du Banney (9)


Zu den Rennen

Goodwood 27.07.2016

Die Sussex Stakes mit den jungen Wilden

– Galileo Gold / Awtaad / The Gurkha!  Nachdem der erste Tag mit den erwarteten Einläufen endeten freuen wir uns heute auf drei Gruppe Events. Erstmals wird es in Goodwood gegen 15:00h Boxen auf zu der 7 Rennen umfassenden Tageskarte heißen.  Ber ... mehr…

– Galileo Gold / Awtaad / The Gurkha! 

Nachdem der erste Tag mit den erwarteten Einläufen endeten freuen wir uns heute auf drei Gruppe Events. Erstmals wird es in Goodwood gegen 15:00h Boxen auf zu der 7 Rennen umfassenden Tageskarte heißen. 

Bereits im zweiten Rennen (Start 15:35h) bewegen wir uns mit den Gordon Stakes auf GrIII Ebene. 9 dreijährige Hengste werden am Ablauf erwartet. Wir schenken dem Galileo Sohn Ulysses (9) erneut unser Vertrauen, auch wenn der letzte Start im Epsom Derby mit 23 Längen Rückstand auf den Sieger nicht unbedingt eine Gala Vorstellung von ihm war. Erneut mit A.Atzeni im Sattel, gehen wir davon, ihn heute auf der 2414 Meter langen Strecke im abschließenden Endkampf zu erleben. Sicherlich zum Favoritenkreis zu zählen ist Quatari Hunter (5) aus dem Bolger Quartier, der die letzten vier irischen Handicaps souverän gewann. Lief bisher maximal 2000 Meter im Rennen, sollte aber auch auf der heutigen Distanz zu Recht kommen. Harrison (2) kommt mit drei dritten Plätzen aus guten Rennen hier an den Ablauf und sollte in die Top3 laufen können. Hat seine Qualitäten über lange Strecken in den letzten Rennen unter Beweis stellen können. The Major General (8) und Shogun (6) sind Kollegen im O´Brian Quartier. Beim letzten Aufeinandertreffen behielt Shogun mit 1 Länge die Oberhand, war allerdings 2 Längen zu Harrison in den King George V Stakes 4. Auch nach Reiterverteilung spricht alles für Shogun. Allerdings sollte auch The Major General entsprechend in die Überlegungen einbezogen werden. Zu unterschätzen ist der Stallkollege von Galileo, Platitude (3) aus dem Stout Quartier nicht! Zweiter in den King George V Stakes und der Bahrain Trophy wird er mit L.Dettori im Sattel nicht nur seinen Kumpel unterstützen sondern auch mit eigenen Ambitionen agieren. 

TIPPS:   3 Platitude  -  2 Harrison   -  9 Ulysses  -  8 The Major General

  

Eines der Top Highlights des Goodwood Meeting erleben wir mit den Quatar Sessex Stakes im anschließenden 3. Rennen (Start 16:10h). 1 Mio Pfund Gesamtdotation werden die Konten des Siegers und der im Geld Platzierten auffrischen. Vier Dreijährige messen sich mit 6 älteren Pferden und haben einen Gewichtsvorteil von 3,6 kg. Unsere Favoriten sind allesamt Dreijährige. Galileo Gold (8) gewann vor The Gurkha (10) und Awtaad (7) die St. James´s Palace Stakes in Royal Ascot über die heutige Distanz. In den 2000 Guineas gewann er ebenfalls vor Awtaad, wurde von diesem aber in den Irish 2000 Guineas bezwungen. The Gurkha war in den Eclipse Stakes nur kanpp geschlagen zu Hawkbill Zweiter und wird auch hier wieder vorne dabei sein. War eine halbe Länge vor Awtaad in Royal Ascot – für Spannung dürfte angesichts dieser Rennverläufe gesorgt sein. Aber mit Lightning Spear (3) ist sicherlich ein Älterer ebenfalls mit Möglichkeiten in die Top3 am Start. Dritter beim Saisondebut in den Queen Anne Stakes sollte er nicht unterschätzt werden. Auch der Sieger in den Jersey Stakes in Ascot, Ribchester (9) hat mit dem diesjährig als Dreijähriger gezeigte Leistungspotential gute Chancen auf die vorderen Plätze. 

TIPPS:    8 Galileo Gold  -  10 The Ghurka  -  3 Lightning Spear  -  7 Awtaad

  

Nach zwei Streichergebnissen werden wir in den Molecomb Stakes (4. Rennen / Start 16:45h) noch 10 Zweijährige erleben. Das GrIII Rennen führt über 1006 Meter und unser Mumm gilt The Last Lion (9) aus Box 2 startend, der sein Sprintpedigree bereits mit 2-2-1 in seinen 5 Lebensstarts bestätigte. Zuletzt siegreich auf Listenebene nach einem zweiten Platz in einem Gruppe Rennen, sollte er hier beste Chancen auf den Sieg haben. Global Applause (2), Big Time Baby (1) und Sportsmanship (7) sollten es ihm aber schwer machen können. Sportsmanship steigerte sich von Rennen zu Rennen, bevor er im dritten Rennen beim letzten Start mit 8 Längen in einem Maidenrennen siegreich blieb. Weiter gesteigert auf jeden Fall ein Kandidat fürs Podium. 

TIPPS   9 The Last Lion  -  7 Sportsmanship  -  2 Global Applause  -  1 Big Time Baby

 

Goodwood, 7 Rennen, 1. Start 15:00h


Zu den Rennen

Östersund 27.07.2016

Gallileo Banker im schwedischen Kaltblutderby 2016!

Wie jeden Mittwoch in der Woche erwartet uns mit der V86 ein Wetthighlight der Extraklasse. Die heutige V86 Wette wird über die Rennen 4 bis 11 der um 17:45h beginnenden Abendveranstaltung (insgesamt umfasst die Karte 13 Rennen) in Eskilstuna gespi ... mehr…

Wie jeden Mittwoch in der Woche erwartet uns mit der V86 ein Wetthighlight der Extraklasse. Die heutige V86 Wette wird über die Rennen 4 bis 11 der um 17:45h beginnenden Abendveranstaltung (insgesamt umfasst die Karte 13 Rennen) in Eskilstuna gespielt. Das erste V86 Rennen beginnt um 19:20h. Nachdem es gestern keine großen Überraschungen gab, das Hugo Abergs Memorial gewann erwartungsgemäß Propulsion vor Mosaique Face und Robert Bi sind wir gespannt, ob es auch heute Favoritensiege in den Toprennen des Abends gibt. Das heutige Main Event ist auf jeden Fall das Kaltblutderby 2016 für die 4-Jährigen. Auf GrI Ebene gelaufen erwartet uns im 9. Rennen (Start gegen 21:25h) ein 12 Kaltblüter umfassendes Starterfeld. Favorit in diesem Rennen ist Galileo, trainiert und gefahren von G.Flaten. Bereits 1,3 Mio. SEK konnte der Hengst einfahren und es wird für den Rest des Feldes trotz guten und beständigen Leistungen schwierig hier zu folgen.

  

Rennen 3, V86-1 Bänder 3140 Meter Sleipner - Stayerlopp       SEK 123.700 

9 Razor Kronos – kommt mit einem Sieg aus Rättvik hier an den Ablauf, die heutige Distanz ist ein Vorteil, er kann einiges zum Rennverlauf beitragen, zählt auch mit Doppel HC zu den Sieganwärtern 

5 Above All Ås – vier Top3 Platzierungen bei einem Sieg in 5 Rennen zu Beginn der Saison, danach in vier Rennen nicht überzeugend, gute Skills, wenn er sein Potential abrufen kann dann auf jeden Fall im Endkampf zu erwarten 

6 Janne Sisu - guter Sieg im vorletzten Rennen über kürzere Distanz, hat auch Steherqualitäten und sollte gut vorbereitet in Topform erneut zum Sieg kommen können

7 Källna Orlando – gute Pace und sollte hier nicht überfordert sein, beste Performance in den letzten beiden Steherrennen, mit der heutigen Fahrerin siegreich in Dannero 

TIPPS                       A: 9-5             B: 7-6-10-4-2-3                    C: 11-8-1

 

Rennen 4, V86-2 Auto 2140 Meter  Derbystoet 2016  - Gruppe I    SEK 900.000

Kaltblutrennen für 4-jährige Ladies 

4 Aase – übernahm im letzten Rennen die Spitze und fuhr zu einem leichten Sieg, mit ihrem Startpotential wird sie sofort an die Spitze gehen, bei 6 Starts in ihrer bisherigen Karriere 5mal gewonnen, Banker

1 B.W.Gullis – gewann das letzte Rennen von der Spitze laufend, gute Startstelle und wenn der Start klappt dann ist die Überraschung durchaus vorstellbar 

5 Arvesölv – in letzter Zeit sieglos, kann das aber und darf auf keinen Fall in den Überlegungen fehlen 

10 Torpa Olea – beim letzten Start außen laufend geschlagen, sollte heute eine defensivere Fahrt bekommen, passt der Rennverlauf im Podiumskampf dabei 

TIPPS                       A: 4                B: 1-5-10-9-12-2-6-7                      C: 11-3-8

  

Rennen 5, V86-3 Auto 2140 Meter LRF - Fyraåringslopp     SEK 123.700 

11 Hall of Fashion – beim vorletzten Start siegreich, danach nach unpassendem Rennverlauf „nur“ der Ehrenplatz, heute wieder mit U.Ohlsson im Sulky, schwierige Startstelle aber schnell genug um hier schnell nach vorne zu kommen, unsere Empfehlung in einem offenen Rennen 

5 Västerbo Pay Me – mit der Startstelle und den zuletzt gezeigten Leistungen zu den Anwärtern für die Top3 zu rechnen, wir sind uns nicht sicher, ob er am Start schnell genug ist an die Spitze zu gelangen 

10 Global Science – gewann leicht von vorne laufend das vorletzte Rennen und zeigte beim letzten Start nach einer defensiven Fahrt im Rückraum ein starkes Finish auf den zweiten Platz, hier im Kampf um den Sieg zu erwarten 

TIPPS                       A: 11-5-10                 B: 3-9-7-2-1-4-12                C: 6-8

  

Rennen 6, V86-4 Auto 2140 Meter  Sven O Perssons Minne  - Kat I    SEK 301.500

Kaltblutrennen 

11 Månprinsen A.M. – tolles Pferd, von 8 Starts diese Saison 6 gewonnen, einmal Zweiter, insgesamt 49 Rennen von 76 gewonnen, trotz der schwierigen Startposition das zu schlagende Pferd 

9 Krusen – galoppierte direkt am Start im letzten Rennen, kam zurück und gewann noch leicht, es wird schwer Manprinsen zu schlagen, aber bei einem Fehler sicherlich direkt zur Stelle 

3 Järvsörappen – passender Startplatz, auf jeden Fall für die Plätze zu berücksichtigen

2 Kringelandtellus – kommt mit einem Sieg an den Ablauf und sollte in der derzeitigen Form Chancen aufs Podium haben 

TIPPS                       A: 11                          B: 9-3-2-4-7-1-6-8               C: 5-10

 

Rennen 7, V86-5 Auto 2140 Meter   Agria – Treåringslopp    SEK 105.000

8 Bungle Rain – dreimal in Folge siegreich, hat sich sehr gut entwickelt, schlechter Startplatz hinterm Gate, auf jeden Fall bei passendem Rennverlauf das zu schlagende Pferd 

7 Unexpected – talentiert, sollte hier im Kampf ums Podium mit Chancen dabei sein 

2 Evil Enok M.E. – ebenfalls in den Top3 möglich, die Chancen sind nicht einfach zu beurteilen, kann eine solche Aufgabe auf jeden Fall 

10 Global Teardrop – zweimal in 5 Rennen gewonnen, im Aufwärtstrend aber schwieriger Startplatz, passt es dann in den Top3 

TIPPS                       A: 8                            B: 7-2-10-3-1-4-9                C: 5-6

 

Rennen 8, V86-6 Auto 2140 Meter   Diamantstoet, Försök 5    SEK 201.500

2 Mellby Darling – zu Anfang der Saison drei schlechte Rennen mit Fehlern, danach zweimal in Folge siegreich, derzeit in toller Form agierend hier mit Topchancen auf den Sieg 

3 Maryland – bisher viermal siegreich in 9 Rennen, gute Startstelle und auf jeden Fall im Endkampf zu erwarten 

6 The Last Crown – zweimal in Folge außen laufend mit starkem Finish die letzten beiden Starts gewonnen, gute Form, die schwierige Startstelle kennt er 

4 Kick Madrik – sehr gute Skills aber unbeständig, kann hier im Kampf ums Podium dabei sein wenn er sein Potential abrufen kann 

TIPPS                       A: 2-3                         B: 6-4-10-12-11-1-8-9        C: 7-5

 

Rennen 9, V86-7 Auto 2140 Meter  Svenskt Kallblodsderby 2016  - Gruppe I   SEK 1.400.000

2 Galileo – 12-6-2 bei 21 Starts, 1,3 Mio SEK bisher gewonnen, dass ist die Bilanz bisher, lockerer Sieg beim letzten Start auf dieser Bahn in Vorbereitung des heutigen Rennens, perfekte Startstelle, Banker

1 Ängsrappen – perfekte Startstelle, komt mit einem sehr guten Sieg aus dem letzten Rennen an den Ablauf, kann hier in Bestform und einem sehr guten Rennverlauf Galileo evtl. gefährden, auf jeden Fall aber 2 / 3

3 Tangen Loke – zweimal Zweiter in Folge, starkes Finish beim vorletzten Start, im letzten Rennen übernahm er 200 Meter vor der Linie die Führung, wurde dann aber noch abgefangen

TIPPS                       A: 2                            B: 1-3-4-12-5-7-8-9             C: 6-10-11

 

Rennen 10, V86-8 Auto 2140 Meter   Klass II, Försök 7 i Meeting 5   SEK 201.500 

5 Raja Ribb – dreimal in Folge siegreich, agiert derzeit in Topform, schneller Starter mit der Möglichkeit direkt an die Spitze zu gehen, das zu schlagende Pferd in diesem Feld 

1 Walle West – netter Sieg im letzten Rennen, nicht einfach die Startstelle da Raja Ribb sehr schnell starten wird, kann hier aber im Endkampf dabei sein 

7 Tweener – viermal in den letzten 5 Rennen siegreich, schwierige Startstelle, Ö.Kihlström benötigt einiges an Rennglück. 

TIPPS                       A: 5                            B: 1-7-10-4-3-11-2-6-9                   C: 8-12

 

Rennen 1 Bänder 2140 Meter

Monterennen 

TIPPS                       A: 2-4                         B: 1-3-5

  

Rennen 2 Auto 1640 Meter

Kaltblutrennen 

TIPPS                       A: 9                            B: 12-6-5-2-1-3-11-10                    C: 8-4-7

 

Race 11 Volt 2140 Meter 

TIPPS                       A: 7-1                         B: 3-12-4-2-9-11                             C: 5-8-6-10

 

 

Zu den Rennen

Bro Park 27.07.2016

Bro Park - Wednesday, July 27

Rennen 1, V4-1 Dirt 1600 Meter     Sterling Bay Guld    SEK 100.000  7 Energia Eroi – gut in dieser Klasse aufgehoben, findet hier ein Topengagement, längere Zeit sieglos, heute mit interessantem Gewicht  2 Labjaar – Saisondebut, normalerweise im ... mehr…

Rennen 1, V4-1 Dirt 1600 Meter     Sterling Bay Guld    SEK 100.000 

7 Energia Eroi – gut in dieser Klasse aufgehoben, findet hier ein Topengagement, längere Zeit sieglos, heute mit interessantem Gewicht 

2 Labjaar – Saisondebut, normalerweise immer „on the top“ nach einer Pause hier mit Außenseiterchancen unterwegs 

8 Outlaw – guter 4. Platz in Göteborg, derzeit in guter Form, gutes Engagement und auch in dem etwas schwereren Feld nicht überfordert, Chancen auf die Top3 

5 Zamir – derzeit in Topform, viel Gewicht im Sattel, gut genung für die Klasse, könnte dritten Sieg in Folge erreichen wenn alles passt 

TIPPS                       A: 7                B: 2-8-5-6-1-4-3

 

Rennen 2, V4-2 Dirt 1400 Meter  3-Års Handicap       SEK 80.000 

4 Justice Focused – gewann sein schwedisches Debut im vorletzten Rennen mit 8 Längen, danach beim zweiten Start schlug er Dallas, lief in England diese Distanz, bekommt mit dem talentierten Andreas Tapia Dalbark 3 kg Gewichtserlaubnis 

3 Chuky – mit gutem Finish auf den dritten Platz im letzten Rennen hinter dem talentierten und vielversprechenden Who Knows, Hauptherausforderer 

7 Tinnitus – immer noch in guter Verfassung, es ist nicht seine Distanz ist auf kürzeren Distanzen besser aufgehoben, in dem Feld aber in den Top3 möglich 

8 Bourbon Bay – komfortabler Sieg im letzten Rennen, wird im Kampf ums Podium dabei sein 

TIPPS                       A: 4                B: 3-7-8-5-2-6-1

  

Rennen 3, V4-3 Dirt 2350 Meter     Bloomerace Novis    SEK 80.000 

6 Miss Chocolate – kann die Distanz, erreichte in den letzten beiden Rennen den zweiten Platz, gute Chancen wenn sie mit dem Belag auf dieser Bahn klar kommt 

8 Dallas – war im letzten Rennen knapp von der ehrgeizigen Justice Focus geschlagen, heutiger Reiter auf der langen Distanz von Vorteil 

3 Rock On – sollte auch die lange Distanz können, 3 kg Erlaubnis können hier einiges bewirken, möglicher Außenseiter 

2 Lion Of Amphipolis – kommt mit einem Sieg nach gutem Rennverlauf an den Ablauf, schlechtere Gewichtsverhältnisse gegenüber Rock On heute, ebenfalls ein Top3 Kandidat

TIPPS                       A: 6-8             B: 3-1-2-4-7-5-9

  

Rennen 4, V4-4 Dirt 1200 Meter     Mister Merlin Brons     SEK 56.000 

7 Amadeus Sprint – zeigte beim letzten Start über die heutige Distanz gute Form, erneut Topengagement und für uns das zu schlagende Pferd 

4 Who Knows – leichter Sieg beim letzten Start auf der heutigen Bahn über 1400 Meter, mit dem ehrgeizigen Nelson de Souza im Sattel sollte auch die kürzere Strecke kein Problem sein 

2 Eldivo – komfortabler Sieg über die heutige Distanz am 22.6.2016 auf dieser Bahn, gute Startstelle, erneut mit guten Chancen im Endkampf zu erwarten 

1 Pepper – talentiertes Pferd, Oliver Wilson im Sattel, ein interessantes Paar mit Möglichkeiten aufs Podium 

TIPPS                       A: 7-4                         B: 2-1-6-8-9-3-11-5-10

 

Rennen 5 V5-1 Dirt 1200 Meter

TIPPS                       A: 3                            B: 2-1-4-5

 

Rennen 6 V5-2 Dirt 1200 Meter 

TIPPS                       A: 1                            B: 6-5-7-3-8-4-2

 

Rennen 7 V5-3 Dirt 1000 Meter 

TIPPS                       A: 5                            B: 6-1-2-4-3

 

Rennen 8 V5-4 Dirt 1600 Meter

TIPPS                       A: 7-4                         B: 3-5-6-2-1

 

Rennen 9 V5-5 Dirt 2100 Meter 

TIPPS                       A: 6-1-3                     B: 7-5-4-8-2

 

Bro Park, 9 Rennen, 1. Start 18:15h


Zu den Rennen

Greypoly 27.07.2016

GREYVILLE (POLY) - 27 JULY 2016

RACE 1: There are too many first timers in this race. Keep an eye on the betting. The following to watch could be MERMAID SIREN (6), SILVER CAUSEWAY (12), SUPREME VISION (14), MUNGO CHERRY (8), and MAPLE STORY (5) as well as SECRETARIAT' ... mehr…

RACE 1:

There are too many first timers in this race. Keep an eye on the betting. The following to watch could be MERMAID SIREN (6), SILVER CAUSEWAY (12), SUPREME VISION (14), MUNGO CHERRY (8), and MAPLE STORY (5) as well as SECRETARIAT'S GIRL (17) who have the benefit of  runs.

RACE 2:

Once again a whole host of first timers. ROCK OF AFRICA (11) has had three runs and his best run was last time over this C & D. Unless there is some special first timer, he should be the one to beat.  First timers to watch are FIGARO (5), JUDDERNAUT (8), PINBALL (10) and SEA PATH (13).

RACE 3:

This could be a race between LIFE IS GOOD (8) and KIMBERLEY (7). A number of first timers could come in to the reckoning. You could follow CONSTANTINE (2), ANANDA (1) and GROUND BREAKER (5).

RACE 4:

INTERCEPT (14) ran on when making her debut last time. WHITE ROSE (15) has made two promising runs from two. PIPPIN (2) will be doing her best work late. FLY REBECCA FLY (7) has been improving slowly. LIBERTY MARKET (3) has threatened on two occasions.

RACE 5:

GOLD SAIL (5) found an excellent finish last time in an improved run. Blinkers on today, LORD LUTON (4) may improve with the blinkers on today. HEARTS ‘R PUMPING (1) will need to repeat previous two starts. LE CHEIK (6) is one who could place if at best. KINGS ELEVEN (3) has a definite money chance.

RACE 6:

AT LONG LAST (2) looks hard to beat on latest run. MAMBO (1) lost penultimate on objection. Disappointed last time. FOR EVER (4) will need to find more late. BLUE OCEAN (7) may improve. HANDSOME HARVEY (5) stayed on in an improved run last time.

RACE 7:

TIMEOUS (1) was returning from a lengthy break last time and ran well. Drops in class. GINGER BISCUIT (2) will challenge and is C & D suited. RAIN IN AFRICA (6) ran on well to win her maiden over this C & D last time. Could be worth following. LUNA SEA (8) may improve with the blinkers. NOVA (10) ran a fair post maiden last time.

RACE 8:

REDCARPET CAPTAIN (2) has raced against far stronger. Must have a shout. THE STONE THROWER (5) must have a very good chance of winning for the second time before returning to Cape Town. KAPITAN (10) did not show on his polytrack debut last time. Another chance? EXECUTIVE POWER (6) has good form. Respect. HIGHWAY EXPLORER (11) is improving. Blinkers on!

RACE 9:

SHOGUN (8) was an unlucky loser of his post maiden last time. Won his maiden this C & D. SEA URCHIN (7) won this C & D last time. Has a definite shout. ROYAL ROY (16) is never too far back. OUT MY WAY (4) could be improving. TIME MARCHES ON (1) could place at best.

BEST BET: RACE 3 NUMBER 8 LIFE IS GOOD

BEST VALUE: RACE 6 NUMBER 2 AT LONG LAST

BEST OUTSIDER: RACE 5 NUMBER 5 GOLD SAIL


Zu den Rennen

The Meadows 27.07.2016

Picks for 27th of July 2016 The Meadows

Race 1 - Post: 19:00 - 1 mile. PACE - Class Rating: 68 - Purse:$5,600 - CD CLAIM 3-6YO S& G WINNERS OF 1 BUT NOT MORE THAN 3 EXT PM RACES OR $12,500 LIFE CLAIM PRICE $14,000 W/A  # 8 WEGOTTATRUCKYEA 3/1  # 3 SECRET SAVAS 5/2  # 5 JOHN PAUL 1 ... mehr…

Race 1 - Post: 19:00 - 1 mile. PACE - Class Rating: 68 - Purse:$5,600 - CD CLAIM 3-6YO S& G WINNERS OF 1 BUT NOT MORE THAN 3 EXT PM RACES OR $12,500 LIFE CLAIM PRICE $14,000 W/A 

# 8 WEGOTTATRUCKYEA 3/1 

# 3 SECRET SAVAS 5/2 

# 5 JOHN PAUL 12/1 

WEGOTTATRUCKYEA has a very nice shot to take this gathering. Has good TrackMaster Speed Ratings and clearly has to be thought of for a bet in this race. A nice class horse should not be be passed over. With an average class number of 73 all signs point to yes. Kahrig has been able to get this race horse to perform when sending to the post. Always worth a look. SECRET SAVAS -  This race could very well be controlled by this gelding. One look at the avgerage TrackMaster Speed Rating will confirm that. Achieved a 72 speed rating in last race. A duplicate showing here should get the victory in this event. JOHN PAUL -  The 5 hole is on fire here at The Meadows. More wins than normal. This gelding has been racing against some of the most competitive horses in this field recently.

 

Race 2 - Post: 19:20 - 1 mile. TROT - Class Rating: 83 - Purse:$11,300 - CLAIM HANDICAP $15,000 - $20,000 W/A MORNING LINE:8-2-1-3 D.PALONE - #2,3,6 OR 8

# 2 SWIFT WARRIOR 7/2

# 1 ONLY JUST A DREAM 9/2

# 4 GLAMROCKER 6/1

SWIFT WARRIOR sure does look ready to dominate. Take a look at this fine animal's avg speed figure of 86 and compare to today's class rating. Looks like a respectable wager. The 85 average class number may give this gelding a distinct advantage in the group of horses. ONLY JUST A DREAM -  Can't ignore this solid standardbred, especially in exotics. Pace statistics put him in the mix in here. Is a substantial choice given the 78 speed fig from his most recent contest. GLAMROCKER -  Worth considering here based on the rankings in the speed figure department alone. This harness racer looks very good considering the high class numbers. Don't throw out of any exotics.

  

Race 3 - Post: 19:40 - 1 mile. PACE - Class Rating: 68 - Purse:$5,600 - CD CLAIM 3-6YO S& G WINNERS OF 1 BUT NOT MORE THAN 3 EXT PM RACES OR $12,500 LIFE CLAIM PRICE $14,000 W/A 

# 5 FAST MOVIN TRAIN 6/1

# 3 MADE WELL 5/2

# 8 FIRST CAR 3/1

 Really keen on the probability of FAST MOVIN TRAIN taking down the winner's share for this race. Positive thought - racing well enough to contend in this affair. Could be the strongest in the field of horses here, showing competitive numbers of late. Avg speed is a solid 75. A really good class horse can't be passed over. With an avg class stat of 78 all signs point to this one being the winner. MADE WELL -  Has to be given a look based on the really good TrackMaster Speed Rating recorded in the last race. When Zito sends this race horse out you can bet they'll be in the top three, figures show them there 50 percent of the time. FIRST CAR -  He has been performing competitively and the TrackMaster Speed Ratings are among the best in the field of horses. It's somewhat dicey to consider based only on class, but this colt has among the most solid class ratings of the group of animals.

  

Race 4 - Post:20:00 - 1 mile. TROT - Class Rating: 55 - Purse:$7,500 - CD 2 YEAR OLD C& G MAIDEN

# 2 NINETIETH MINUTE 5/2

# 7 ANDOVER THE BUSH 6/1

# 5 HOLDIN ACES 7/2 

NINETIETH MINUTE will have you running to the cashier's window in this race. Feel the need for speed, this harness racer has been turning in some stellar TrackMaster Speed Ratings averaging around 62. There is a respectable possibility of an increase in speed as this colt changes equipment - second time hoppled. The 64 avg class figure may give this colt a distinct advantage in the field of starters. ANDOVER THE BUSH -  He's battling in fine form, recording formidable speed ratings. An excellent choice. Battling sharply, achieved a substantial speed rating in his last contest (55). HOLDIN ACES -  With a great 53 TrackMaster SR last time out, will surely be a factor in this competition. Post 5 has been winning at a much better than average percentage, suggesting respectable probability of success in this event.

  

Race 5 - Post: 20:20 - 1 mile. PACE - Class Rating: 69 - Purse:$10,500 - CD 2-5YO NW 2 EXT PM RACES OR $13,500 LIFE

# 1 TERROR O 3/1

# 6 DOCBETTS' SHAMROCK 4/1

# 5 SHERIFF BAIRD 12/1

TERROR O is the clear stand out wager in the eyes of the handicapping team. Can't overlook based on speed ratings which have been exemplary (71 avg) lately. It's somewhat risky to consider on class alone, but this gelding has among the top class ratings of the field of horses. When Wilder drives this standardbred you can bet they'll be in the top 3, stats show them there 100 percent of the time. DOCBETTS' SHAMROCK -  Loved this gelding's last race. Ran a solid 68 TrackMaster Speed Rating. Major contender. 50 percent of the time this trainer and horse duo end up in the top three. Big players in this contest. SHERIFF BAIRD -  Might be there at a fair price tag. Definitely one to keep in your exotics. 

Zu den Rennen