Sie nutzen einen veralteten Browser

Wettstar macht intensiven Gebrauch von neuen Internet-Technologien um Ihnen die beste technische Leistung und Bedienbarkeit zu bieten. Der von Ihnen genutzte Browser unterstützt diese Technologien leider nur unzureichend.

Bitte installieren Sie einen der folgenden Browser, um Wettstar vollumfänglich nutzen zu können:

  • Pferde / Personen

News am 01.09.2015

Kalender

Information

LOGIN Sperren

Sehr geehrte Wettkunden, auf Anordnung der Genehmigungsbehörden müssen wir jetzt auch ein Idenditätsverfahren für die bereits registrierten Altkunden durchführen. Das betrifft sowohl eine Adressidentifizierung als auch die Prüfung der angegebenen Ba ... mehr…

Sehr geehrte Wettkunden,

auf Anordnung der Genehmigungsbehörden müssen wir jetzt auch ein Idenditätsverfahren für die bereits registrierten Altkunden durchführen. Das betrifft sowohl eine Adressidentifizierung als auch die Prüfung der angegebenen Bankdaten. Die grundlegenden gesetzlichen Bestimmungen sind im Geldwäschegesetz gereglt. Hier ist insbesondere auf die §§ 9 b und c hinzuweisen. (http://dejure.org/gesetze/GwG/9b.html).


Sollte bei der Adressprüfung diese nicht im Rahmen einer Schufa Abfrage bestätigt werden, erhalten Sie via E-Mail ein Post Ident Formular welches Sie dann bei der Post ausgefüllt und unter Vorlage Ihres Personalausweises definieren. Die Post sendet uns das Formluar zu. Unmittelbar nach Eingang ist dann das Verfahren abgeschlossen.


Bei der Bankprüfung überweisen wir Ihnen 1 Cent auf das von Ihnen vorgegebene Konto. Im Betreff dieser Überweisung erhalten Sie einen Aktivierungscode. Wenn Sie diesen Code dann in dem Ihnen ebenfalls per E-Mail zugehenden Link eingeben, ist auch die Bankverbindung verifiziert.


Nur bei Vorlage beider Identifikationen dürfen wir jetzt die Accounts aktiveren. Wir bitten Sie um Verständnis für dieses uns von Seiten der Behörden vorgeschriebenen Verfahrens. Die dadruch entstehenden Unannehmlichkeiten wollen Sie bitte entschuldigen.


Bis zum 20.8.15 dauert die erste Phase des Verifizierungsprozesses. Alle Kunden, die bis dahin diesen Prozess noch nicht abgeschlossen haben, bekommen dann eine Mail mit der Aufforderung zur Vervollständigung IhrerVerifizierung.


Nach dieser Mail hat der Kunde bis zum 31. August 2015 Zeit, die Verifizierung zu beenden. Sollte auch diese Frist ohne Abschluss der Verifizierung verstreichen, dann werden die Login´s blockiert. Auch dann besteht noch die Möglichkeit, dazu muss der Kunde sich mit uns in Verbindung setzen, dass Verfifizierungsverfahren kann dann noch einmal manuell in die Wege geleitet werden.

Ihr wettstar.de Team

Nancy 01.09.2015

Lexceed ein heißer Kandidat bei einem 2,2-Millionen-Euro-Jackpot

Vor genau vier Wochen war der Fährhofer Lexceed, der einst einmal von Andreas Wöhler betreut wurde und mittlerweile schon längere Zeit in der Obhut von Trainer Henri-Alex Pantall ist, einem Erfolg in einem Rennen mit Quinté+ bereits sehr nah gewese ... mehr…

Vor genau vier Wochen war der Fährhofer Lexceed, der einst einmal von Andreas Wöhler betreut wurde und mittlerweile schon längere Zeit in der Obhut von Trainer Henri-Alex Pantall ist, einem Erfolg in einem Rennen mit Quinté+ bereits sehr nah gewesen und hat dabei im Prinzip endlich einmal jene Leistung gezeigt, auf die man in dieser Saison bei ihm schon so lange gewartet hat.

Jedenfalls ist (7) Lexceed (Fabrice Veron) hiernach nun ein heißer Kandidat für den Prix de Nancy – 3. Rennen, 13.50 Uhr –, die Prüfung mit Quinté+ heute in Nancy, die mit 52.000 Euro dotiert ist, über 1.950 Meter führt und einen Jackpot von 2.200.000 aufweist. 

Die Rolle des voraussichtlichen Top-Favoriten teilt sich Anton Doerners Vierjähriger allerdings mit (8) High Star (Pierre-Charles Boudot), einem Wallach, der augenscheinlich noch Luft nach oben hat und nach zwei zweiten Plätzen bei den jüngsten Engagements genauso zum Sieg steht. 

Jüngst in Chateaubriant scheiterte er zwar noch an (5) Divin Leon (Alexis Badel), doch geben ihm die neuen Gewichtsverhältnisse beste Aussichten auf eine erfolgreiche Revanche. Die jetzt ebenfalls erneut wieder vertretenen (2) Campillo (Ronan Thomas) und (13) Bilge Kagan (Mathieu Androin) wusste er dabei jedoch schon hinter sich zu lassen. 

Ob die drei bundesdeutschen Repräsentanten bessere Rollen spielen können, lässt sich nur schwer abschätzen. Gegen (1) Sussudio (Filip Minarik) sprechen einerseits das Höchstgewicht von 62,5 Kilo und obendrein vor allem noch eine Rennpause seit März dieses Jahres.

(4) Mata Utu (Tony Piccone) und (6) Windsea (Eduardo Pedroza) laufen im Vergleich zum ihm zwar seit Monaten auf Betriebstemperatur, sind nach aktueller Form aber auch keine Kandidaten, die unbedingt und zwingend im Endkampf zu erwarten wären. 

Doch sieht es bei vielen anderen Startern ähnlich aus. Selbst beim frischen Sieger (14) Maxxi (Frank Blondel) scheinen Zweifel angebracht, ob er sich in dieser Gesellschaft ähnlich in Szene setzen kann.

Was gleichermaßen auf (12) Clear Mind (Antoine Hamelin) und (15) Adwan (Aurelien Lemaitre) zutrifft, die allerdings beide überraschend viel Vertrauen schon im Vorfeld auf sich vereinen konnten. 

Dazu hat (3) Montesquieu (Fabien Lefebvre) seit April diesen Jahres keine Rennen mehr bestritten und haben (9) Vadanor (Adrien Fouassier), (10) Servantes (Cristian Demuro) sowie (11) Delegation (Cyrille Stefan) und (16) Attention Baileys (Sebastien Maillot) bei ihren jüngsten Starts gewiss keine Bäume ausgerissen.

  

Der wettstar-Tipp:

 (7) Lexceed– (8) High Star - (2) Campillo – (5) Divin Leon – (15) Adwan


Zu den Rennen

Nancy 01.09.2015

Rund 40 Starter kommen aus Deutschland

Kenner der Szene wissen es schon seit Langem: Die Rennbahn in Nancy steht bei hiesigen Besitzern und Trainern hoch im Kurs; sie ist ein  höchstbeliebtes Reiseziel und gehört aus hiesiger Sicht zu den am meisten frequentierten Hippodromen in Frankre ... mehr…

Kenner der Szene wissen es schon seit Langem: Die Rennbahn in Nancy steht bei hiesigen Besitzern und Trainern hoch im Kurs; sie ist ein  höchstbeliebtes Reiseziel und gehört aus hiesiger Sicht zu den am meisten frequentierten Hippodromen in Frankreich.

Wie fast eine Bestätigung dafür steht der heutige Renntag, dessen Ausschreibungen rund  40 Starter aus der Bundesrepublik angelockt haben. Sie kommen aus den unterschiedlichsten Regionen  und sind heute zugleich ein wichtiger Pfeiler des gesamten Programms. Es gibt nämlich keine einzige unter den acht Prüfungen, die ohne Vollblüter aus Deutschland über die Bühne geht.

Gleich zu Beginn im Prix des Mirabelles um 12.45 Uhr sind es  schon drei Zweijährige. Aus Trainer Mario Hofers Stall startet Mercenary (Steffi  Hofer), und für Sascha Smrczek  und Lennart Hammer-Hansen kommen Sodette (Andreas Suborics)  beziehungsweise Simineh (Bertrand Flandrin) an den Ablauf.

Im Prix des Macarons – 2. Rennen, 13.15 Uhr - sind zwei Starter wiederum aus den Quartieren von Mario Hofer und Sascha Smrczek dabei, und zwar Eskimo Point (Filip Minarik) und Seradora (Eduardo Pedroza). Dazu sattelt Michael Figge hier Rouge de Boitron (Andreas Suborics), und  Hans A. Blume zeichnet  für Liliane (Tony Piccone) verantwortlich.

Für den Prix de Nancy – 3. Rennen, 13.50 Uhr ,– der zugleich die Prüfung mit der heutigen Quinté+ ist und es weitere Infos  dazu  auch in unserer kleinen Extra-Vorschau gibt, steht  einerseits  der von Hella Sauer vorbereitete Sussudio (Filip Minarik) bereit, zu dessen Konkurrenten unter anderem  Mata Utu (Tony Piccone) aus Miroslav Rulecs Obhut sowie Windsea (Eduardo Pedroza) aus Sascha Smrczek Lot gehören  .

Einen hohen Anteil bundesdeutscher Starter weist ferner der Prix des Myrtilles – 4. Rennen, 14.20 Uhr – auf.  Mit dabei ist abermals ein Smrczek-Vertreter, nämlich die Stute Wachau (Eduardo Pedroza). Darüber hinaus sind die Trainerinnen Claudia Barsig mit El Donno (André Best) und Sarah Weis mit Babel Ouest (Filip Minarik) engagiert, während  Wilfried Kujath für Lord Sholokhov (Maxim Pecheur) zeichnet und sein Kollege Dieter Ronge hier noch mit Tatort (Mickael Berto) in der Partie ist.

Danach kommen vier Iffezheimer  Kandidaten im Prix du Journal Geny –  5. Rennen, 14.50 Uhr – zum Einsatz. Dies sind der von Wolfgang Gülcher vorbereitete Setfiretotherain (Tony Piccone) und der nunmehr mit Carmen Bocskai ins Badische übergesiedelte Prince Caracallo (Mickael Forest) sowie  als Doppelaufgebot aus Conny Brandstätters Stall darüber hinaus noch Book of Days ( Thibault Speicher) und Iokastos (Bertrand Flandrin).

Ferner suchen der von Hans A. Blume trainierte Sindaco (Stephane Pasquier), die von Waldemar Hickst betreute Gylata (Cristian Demuro) und der von Mario Hofer ins Rennen geschickte Medaillon (Filip Minarik) hier ihre Chancen.

Weit mehr als die Hälfte aller Starter wird sogar im Prix Chardon Lorrain – 6. Rennen, 15.25 Uhr – von deutscher Seite gestellt. Angefangen beim Rulec-Schützling Rosentraum (Mickael Berto) über die von Markus Klug trainierte Marcilly (Cyrille Stefan), die von Henk Grewe nach Nancy geschickte  Ma Marie (Marc Lerner) bis hin zu Banafsheh (Cristian Demuro) und Solange (Antoine Coutier) aus den Ställen von Waldemar Hickst beziehungsweise von Michael Figge.

Doch kommt es noch besser.  Noch größeres deutsches Interesse fokussierte  sich nämlich auf den Prix des Visitandines – 7. Rennen, 15.55 Uhr -, den aus Wilfried Kujaths Obhut  neben Flora (Jozef Bojko) auch Matreas (Maxim Pecheur) im Visier hat. Dazu bieten die Trainer Hans A. Blume, Lennart Hammer-Hansen und Henk Grewe aus ihren Quartieren Wellmond (Tony Piccone), Valdivia (Michael Cadeddu) beziehungsweise Anaximenes (Marc Lerner) auf.

Außerdem  ist Waldemar Hickst mit Lorenzo Boy (Cristian Demuro) und Sarah Weis noch mit Pelvoux (Alexander Weis) vertreten, während Carmen Bocskai mit Rousseau (Mickael Forest) und einmal mehr Sascha Smrczek mit Belles Rives (Andreas Suborics) dieses Mega-Aufgebot komplettieren.

Zum guten Schluss findet sich dann noch einmal ein Quartett deutscher Starter zum Prix Clotures Pasquereau – 8. Rennen, 16.30 Uhr – ein. Im Einzelnen sind dies:  Hella Sauers Sixcentdixneuf (Filip Minarik), Hans A Blumes Steel Blade (Stephane Pasquier) sowie des Weiteren der von Dieter Ronge trainierte Tingly  (Antoine Coutier) wie auch der  von Dr. Andreas Bolte zu sattelnde Dibadu (Jozef Bojko).

Tipps für die Rennen:

1.Rennen: (5) Notorious Imperial  - (1) Rangoon – (6) Sodette -  (11) Mersi

2. Rennen:  (14) Seradora - (13) Back Slang  - (5) Rouge de Boitron– (10) Dipankara

3.Rennen: (7) Lexceed– (8) High Star - (2) Campillo – (5) Divin Leon – (15) Adwan

4. Rennen: (3) Babel Ouest -  (1) El Donno – (2) Opera Vert - (13) Tatort

5. Rennen: (7) Nalon – (1) Sindaco - (3) Gylata – (12) Prince Caracallo

6. Rennen:   (3) Allez Y – (4) Marcilly - (6) Banafseh - (5) Ma Marie

7. Rennen: (1) Wellmond  - (7) Lorenzo Boy - (8) Pelvoux – (3) Flora

8. Rennen: (4) Gentle Storm - (5) Steel Blade - (1) Veslove - (2) Sixcentdixneuf

 

Nancy, 8 Rennen, erster Start: 12.45 Uhr


Zu den Rennen

Vincennes 01.09.2015

Action Partage mit Siegchancen in Vincennes

Sieben Rennen stehen am heutigen Abend in Paris-Vincennes ab 19:55 Uhr auf dem Programm. Highlight einer interessanten Karte ist der Prix Daphné (50.000 EUR – 2.100 m), ein Rennen für fünfjährige Stuten die noch keine 120.000 EUR Gewinnsumme vorwei ... mehr…

Sieben Rennen stehen am heutigen Abend in Paris-Vincennes ab 19:55 Uhr auf dem Programm. Highlight einer interessanten Karte ist der Prix Daphné (50.000 EUR – 2.100 m), ein Rennen für fünfjährige Stuten die noch keine 120.000 EUR Gewinnsumme vorweisen können. (3) Action Partage (P. Levesque) geht in einer sehr passenden Prüfung an den Start und sollte als Teilnehmerin mit der höchsten Gewinnsumme und durchaus passender Form Chancen auf den Sieg geltend machen können. (4) Alité de la Cote (P. Vercruysse) kehrt mit einem Sieg aus Montier-en-Der nach Vincennes zurück und bewies beim Comeback nach Pause bereits gute Form. Nun sollte sie auch in dieser Prüfung eine gute Rolle spielen. (8) Allez Darling (E. Raffin) läuft seit Jahresbeginn sehr beständig in die Prämien und sollte hier ebenso für die Wetten in Frage kommen, wie (1) Ah Mon Idylle (M. Mottier) die mit der Empfehlung von zwei Monté-Siegen in ein Trabfahren zurückkehrt.

 

Sieben Rennen aus Paris-Vincennes – erster Start 19:55 Uhr!

1. Rennen: Angel Perrine (4) – Aursi Dream (9) – Arthur Maza (10) – Ange Gardien Juan (6)

2. Rennen: Django Riff (6) – Ducson Imperial (3) – Dream Turgot (4) – Dream Darling (1)

3. Rennen: Va et Vient (3) – Unorino (2) – Vivaldi d’Amboise (13) – Vangelo (8)

4. Rennen: Biche Bot Eur Moel (8) – Bellone Cayennaise (5) – Boadie du Cap Vert (6) – Barbie Perrine (7)

5. Rennen: Action Partage (3) – Alite de la Cote (4) – Allez Darling (8) – Ah Mon Idylle (1)

6. Rennen: Comtesse de Visais (8) – Cuvee Imperial (10) – Charmeuse Desbois (2) – Catalogne (3)

7. Rennen: Costa de Feugeres (6) – Civelle du Caieu (8) – Cup of Smart (4) – Causeway Bay (2)


Zu den Rennen

Waregem 01.09.2015

Gruppe II-Trab aus Waregem

Der Grand Prix von Waregem (60.000 EUR – 2.350 m) ist das Trab-Highlight der Veranstaltung auf der belgischen Rennbahn und auch in diesem Jahr kann die Traditionsprüfung eine gute Besetzung vorweisen. Mit großen Ambitionen aus Schweden kommt (5) Ba ... mehr…

Der Grand Prix von Waregem (60.000 EUR – 2.350 m) ist das Trab-Highlight der Veranstaltung auf der belgischen Rennbahn und auch in diesem Jahr kann die Traditionsprüfung eine gute Besetzung vorweisen. Mit großen Ambitionen aus Schweden kommt (5) Bandit Hornline (R. Bergh) an den Start und kann sich gute Chancen auf den Gruppe-Treffer ausrechnen. Der Hengst siegte Anfang August in Dannero und gefiel 14 Tage später auch in Solvalla, als er den Ehrenplatz zum hocheingeschätzten Lover Face belegen konnte. Mit der günstigen Startposition aus dem ersten Band wird er für den Endkampf vorzumerken sein. In guter Form präsentierte sich in den vergangenen Wochen (9) Yankee’s Photo (A. Barrier), der ebenfalls aus dem ersten Band an den Start geht. Den ersten Jahresstart absolviert Bandgefährte (1) Fearless Vrijthout (C. Martens), der im vergangenen Jahr einige feine Siege feiern konnte und auch beim Jahresdebüt sofort für eine prominente Rolle vorzumerken ist. Aus dem Zulagenband beachten sollte man (17) Paladin Bleu (M. Huygens), (13) Une de Bannes (R. Depuydt) und (16) Onyx d’Em (Mme C. de Soete) und auch (8) Maffioso Face (D. Locqueneux) ist in diesem Rennen nicht zu unterschätzen.

 

Der Grand Prix de Waregem gegen 17:25 Uhr LIVE und zu besten PMU-Quoten!


Zu den Rennen

Visby 01.09.2015

Visby - Tuesday, September 1

Am heutigen Dienstag beginnt das „traditionelle“ tägliche Lunchmeeting in Skandinavien wieder um 12:20h. Es kommt heute aus dem schwedischen Visby, präsentiert uns eine Karte mit 10 Trabrennen. Es wird Gebrauchssport geboten, die teilweise sehr große ... mehr…

Am heutigen Dienstag beginnt das „traditionelle“ tägliche Lunchmeeting in Skandinavien wieder um 12:20h. Es kommt heute aus dem schwedischen Visby, präsentiert uns eine Karte mit 10 Trabrennen. Es wird Gebrauchssport geboten, die teilweise sehr großen Starterfelder mit bis zu 15 Pferden am Ablauf lassen das Herz eines jeden Wetters höher schlagen und scheinen gute Quoten zu garantieren!   Nachstehend einige Informationen und unverbindliche Tipps zu den relevanten Rennen.

 

 

Rennen 1  V4-1   

2140 Meter – Bänderstart – Visbytravets Trearingsserie für dreijährige Pferde mit Gewinnsummen bis 90.000 SEK -  49.900 SEK Gesamtdotierung 

Ab der Startnummer 9 sind 20 Meter Zulage zu gewähren. Das Feld umfasst 14 dreijährige Nachwuchspferde, die auf die 2140 / 2160 Meter lange Strecke gehen. Mit der Startnummer 3 gehen wir hier mit einem Pferd aus dem ersten Band. Graciella Band hat ihren ersten Lebensstart vor 14 Tagen auf dieser Bahn gewonnen und sollte auch hier das zu schlagende Pferd sein. Trifft es heute 500 Meter weiter an, lief im Juni auf dieser Strecke aber eine gute Qualifikation. Jaguar Winner mit der Startnummer 9 hat zum einen ein 20 Meter Handicap zu Gracielle Band und zudem in den letzten beiden Rennen alles andere als überzeugen können. Präsentierte sich davor aber erfolgreich und gewann in Mantorp Mitte Juli in überzeugender Manier ein Rennen. Sollte wenn er Fehler vermeidet auf jeden Fall der Herausforderer Nummer 1 sein. Ebenfalls mit Handicap versehen die Startnummern 12, Novton und 13, Teenager. Im vorletzten Rennen kam Teenager zu einem sicheren Sieg und konnte dabei überzeugen.  Im letzten Rennen führte sie nach gutem Lauf, brach dann aber ein und wurde Sechste. Startet aus dem zweiten Band mit  nicht ganz einfacher Position. Novton ist noch sieglos, kann die Klasse aber und sollte weiter gefördert für den Sieg bald anstehen. Vielleicht heute – auf jeden Fall aber für die Plätze zu berücksichtigen. 

Tipps:  3  -  9  -  13  -  12

 

 

Rennen 2  V4-2 

2140 Meter – Autostart – Pris 22.000 für sechsjährige und ältere Pferde mit Gewinnsummen bis 260.000 SEK -  49.900 SEK Gesamtdotierung 

Mit 12 Teilnehmern am Ablauf gehen hier die Pferde auf die 2140 Meter lange Reise.  10, Staro Bobcat ist aus unserer Sicht ein Anwärter auf den Sieg. Bei 10 Starts fünfmal in der Wette bewies er bis jetzt dieses Saison eine gute Beständigkeit. Ein weiterer auf Sieg eingestellter Starter sollte mit der Nummer 8, Zapdos Häjt, sein. Lief in den letzten Rennen diese Saison sehr beständig und zielstrebig nach vorne. Im vorletzten Rennen trafen die Zwei aufeinander und Zapdos Häjt hatte die Nase vorne. Interessant noch, dass ein weiterer heutiger Starter mit der Nummer 9, Fazob Goj Dritter wurde und auch diesen Platz mit einem Sieg zwei Rennen später unterstrich. Hat hier evtl. wieder die Möglichkeit auf die Plätze. Obwohl sieglos stufen wir die Nummer 3, Manhatten Sassy als weiteren Mitbewerber um den Sieg ein. Obwohl noch sieglos hat sie beste Chancen aus dieser Startposition und als schneller Starter bekannt umgehend an die Spitze zu laufen. 

Tipps:  10 -  8  -  3  -  9

 

 

Rennen 3  V4-3 

2640 Meter – Bänderstart – Pris 22.000 für vierjährige und ältere Pferde mit Gewinnsummen von 65.001 bis 465.000 SEK -  49.900 SEK Gesamtdotierung 

15 Teilnehmer am Ablauf zum Start auf lange 2640 Meter. Ab der Startnummer 5 sind 20 Meter Zulage zu gewähren. Wir haben trotz der hohen Starteranzahl hier ein Bankpferd am Start. Mit der Startnummer 10 Lillaxel hat zwar länger nicht gewonnen, befindet sich aber mit aufsteigender Form. Unterstrich diesen Formanstieg mit einem guten zweiten Platz im letzten Rennen gegen einige Formpferde. Ist Spurtstark und wenn der Rennverlauf es zulässt, dann wird er trotz Handicap nur schwer zu bezwingen sein. Das trauen wir am ehesten noch Iliano Toll mit der Startnummer 6 zu. Die lange Distanz sollte für ihn von Vorteil. Hat in den letzten Rennen nicht überzeugen können, sollte aber mit der Form Anfang der Saison hier gut mitlaufen können. Neigt gelegentlich zu Fehlern, sollte fehlerfrei laufend aber durchaus gefährlich werden können. Red Lion, 1, scheint in der Form seines Lebens zu sein. Nach anfänglich ganz netten Leistungen, lief regelmäßig ins Geld, gewann er die letzten beiden Starts in guter Manier. Sollte noch nicht am Ende sein und hier durchaus vorstellbar. Zumindest für die Plätze auf jeden Fall in die Überlegungen mit einzubeziehen. Guter Startplatz aus dem ersten Band!  Mit der Startnummer 15 kommt mit Edwin Sjörhammar ein viel geprüftes Pferd an den Ablauf. 11 Starts mit 3  -  2  -  1  können sich sehen lassen. Einen Hinweis hat sich auch Knugen Palema mit der Nummer 7 verdient. Zeigte gute Leistungen, ein Fragezeichen aber ist hinter die heutige Distanz zu stellen! Auf jeden Fall näher anschauen und evtl. bei den Plätzen zu berücksichtigen. 

Tipps:  10 -  6  -  1  -  15 / 7

 

 

Rennen 4  V4-4  

2140 Meter – Bänderstart – Svensk Travssports Grundserie für drei- bis sechsjährige Stuten mit Gewinnsummen von 6.000 bis 120.000 SEK -  75.000 SEK Gesamtdotierung 

15 Damen geben sich in diesem Rennen die Ehre. Dialog Star mit der Startnummer 8 ist hier trotz dem Handicap nach der skandinavischen Fachpresse das gemeinte Pferd. Hat zwei Siege in den letzten beiden Rennen erzielen können. Scheint fehlerfrei in guter Form zu sein. Mit der Startnummer 1 aus dem ersten Band startend sehen wir Silverline Coger. Wenig geprüft, gut gezogen und einiges an Ansätzen gezeigt für uns ein Starter mit Fragezeichen. Mitte Juli einen guten zweiten Platz gezeigt, sollte auch hier bei den besseren Bedingungen als bei dem zweiten Platz einiges vorstellbar sein. Zee Mee kommt mit einem ausgezeichneten Startplatz an den Ablauf. Kommt mit 3 zweiten Plätzen bei 11 Versuchen an den Ablauf und ist hier auf jeden Fall für die Wette denkbar. Nidoqueen Jons mit der Nummer 9 hat ebenfalls das Handicap zu bezwingen und ist schnell genug, um in diesem Feld an der Spitzen mitzukämpfen. Es wird ein interessantes Rennen mit einigen Optionen. Saint Mathilda, 12, hat auf jeden Fall einen Hinweis verdient. Läuft sehr unbeständig, aber nach einigen indiskutablen Leistungen dem Gesetz der Serie folgend mal wieder vorstellbar. 

Tipps:  8 -  1  -  3  -  9  / 12

 

 

IN ENGLISH:

Race 1, V4-1 Volt 2140

3 Graciella Band took the lead in the last race and won easily despite some press. Has got the same number here and will go for the front again. Longer distance now. Good chance anyway. 9 Jaguar Winner has broken in the last two races. Took a good win before that and if he avoids a mistake he is possible here. Early choice. 13 Teenager took a strong win in the lead two races back. She got a tough journey in the last race and gave up. Tricky post here but could fight for victory anyway. 12 Novton has not won yet but is quite gifted. Early contender in this field.

 

Rank

A: 3-9

B: 13-12-10-8-14-11-5-7-4

C: 2-6-1

 

Race 2, V4-2 Auto 2140

3 Manhattan Sassy has not won yet this year but is our pick. He is a quick starter and should have a good chance to take the lead. 10 Staro Bobcat has been consistent and good lately. He can finish fast and will go around many opponents if the pace is high. 8 Zapdos Håjt is still going strong. Has the right attitude and can open fast. 12 Quick Master has been up and down lately and the chances are not easy to predict. If he lives up to his capacity he is possible despite this bad post.

 

Rank

A: 3-10

B: 8-12-4-5-1-2-7-9

C: 11-6

 

Race 3, V4-3 Volt 2640

10 Lillaxel has not won for a while but is in great shape. He can finish really well and will go around all opponents with some racing luck. Banker. 6 Iliano Toll has broken in the last two races and is not reliable. Has good speed though and this long distance is an advantage. Main challenger without a mistake. 1 Red Lion has taken two wins in a row and is better than ever. Nice post. Possible. 15 Edwin Sjöhammar won the last race and was improved a lot.

 

Rank

A: 10

B: 6-1-15-7-11-2-3-4-5-14

C: 9-8-13-12

 

Race 4, V4-4 Volt 2140

1 Silverline Coger has not won yet but faces very nice conditions here. Good chance to take the lead. Our winner. 8 Dialog Star has taken two wins in the last three races and shown the right attitude. Tricky post but early contender with the right journey. 3 Zee Me has taken three second spots after eleven attempts. She is quite speed though and this post is nice. 9 Nidoqueen Jons is fast enough to fight for victory too in this field.

 

Rank

A: 1-8

B: 3-9-15-13-14-4-11-12

C: 7-2-5-6-10

 

Race 5 Volt 1640

Only ranking. Rank

A: 1

B: 6-3-2

C: 4-5

 

Race 6 Auto 2640

Only ranking. Rank

A: 10-5

B: 9-12-8-3-4-7

C: 6-1-2-11

 

Race 7 Volt 2140

Only ranking. Rank

A: 8-13

B: 1-4-5-3-10-11-14-15

C: 7-2-6-9-12

 

Race 8 Volt 2140

Only ranking. Rank

A: 4-11

B: 1-2-3-5-7-9-12

C: 10-6-8

 

Race 9 Volt 2140

Only ranking. Rank

A: 4-7

B: 9-11-5-8-10

C: 6-1-3-2

 

Race 10 Volt 1640

Only ranking. Rank

A: 4

B: 1-13-14-9-2-7-11-15-10-3-5

C: 12-6-8

Zu den Rennen

Axevalla 01.09.2015

Axevalla - Tuesday, September 1

Race 1 Volt 1640 2 Vikens Prince has taken two good third spot. She showed good speed in the last race. Our pick here. 3 Borga Inkasso qualified on a good time despite a mistake. She has got a nice post in her debut. Early choice. 5 Ufo Jet is well ... mehr…

Race 1 Volt 1640

2 Vikens Prince has taken two good third spot. She showed good speed in the last race. Our pick here. 3 Borga Inkasso qualified on a good time despite a mistake. She has got a nice post in her debut. Early choice. 5 Ufo Jet is well bred and should be followed in her debut. Tricky post though. 4 J.S.Donna Madonna qualified in Estonia on a mediocre time. Show bet here.

 

Rank

A: 2-3-5

B: 4-7-1

C: 6

 

Race 2 Volt 2140

5 Falcao Boko took a good win in the debut and showed the right attitude. He run a good time in the race after. Has broken in the last two races. Should avoid a mistake here. Hard to beat in that case. 3 Global Sensation is a quick starter and did not find an opening in the last race. Had plenty left four races back too. Early choice. 4 Enjoy Life L.B. was interfered in the final turn in the last race but kept up the pace alright after that. Show bet in this small field.

 

Rank

A: 5

B: 3-4-1-2

C:

 

Race 3 Volt 2140

12 H.S.No Fooling should have a good chance despite this bad post. He was a disappointment in the debut after a splendid qualifier. He took a good third apot in the last race on a good time. 9 Omega Broline is well bred but broke in the debut. Mother Female Victory has given birth to some very good trotters. 1 Starbec´s Whisky took a good fourth spot in the debut. Has got a much better post this time. Skyhigh took a good second spot in the debut. Has got a nice post and will be driven by Andersson again.

 

Rank

A: 12

B: 9-1-7-8-6-10-2-5-11-3-4

C:

 

Race 4, V64-1 Auto 1640

1 Dreams Take Time is very talented and made his debut for a new trainer in the last race. He was second to Harry Haythrow and did well from outside the leader. Top chance here. Banker. 7 Circles took a good second spot two races back and was not empty in the race before. She did alright in the last race and was third over the long distance despite a double handicap. 3 Hamras One More is speedy and can do a lot better than she has shown lately. 2 Howthehaloareyou can open very fast and likes the short distance.

 

Rank

A: 1

B: 7-3-2-6-5-4

C:

 

Race 5, V64-2 Auto 2640

2 Usain Henna is back after a layoff. He has done really well in the V75 and this long distance suits him well. Perfect post behind the gate. 9 Ocean Kronos has shown fine form lately and took a good sixth spot in the last V75 final won by Ni Talar Bra Latin ahead of Nadal Broline. Early choice. 3 Explosive Attitude finished well to a second spot in the last race. Early contender. 8 To and Fro is strong and has three races under the belt after a longer pause.

 

Rank

A: 2-9

B: 3-8-5-4-6-1-10

C: 7

 

Race 6, V64-3 Auto 2140

4 Snow Angel has done well this summer and has taken the last wins for Oskar J Andersson. She finished 10/400 in the last race a bit behind the winner. Allround. Klöver Dam E. is a quick starter and took a strong third spot in the lead in the last race. Possible. 11 Caddie Jasmina took a good second spot in the last race. She has taken four wins and three second spots in 12 attempts. 10 Hausse du Gull finished well to a second spot in the last race on Färjestad.

 

Rank

A: 4-3-11

B: 10-2-1-5-12-9-8-6

C: 7

 

Race 7, V64-4 Auto 1640

12 Thai Simoni is a good short distance runner. Took a nice third spot in the last race. Early contender here. 7 New Revolution has good skills and took a convincing win on June 27. Was not empty in the race after but broke in the last race. Possible if he is at his best. 13 Great Society run a good time over this distance in the last race. This short distance suits him well. Could fight for victory here.

 

Rank

A: 12-7-13

B: 5-6-4-15-14-3-9-8-2-1-11

C: 10

 

Race 8, V64-5 Volt 2140

2 Sir Corneliani is very promising and has done really well without shoes lately. He was fourth in the V75 two races back. Early choice. 10 Snabba Cash set a new record in the last race over this distance. Before that he won both an elimination heat and the final. 7 Karl Oscar Palema wins often. He was second in the last race but can do even better.

 

Rank

A: 2-10

B: 7-9-15-6-8-3-12-11-1-13-4-5

C: 14

 

Race 9, V64-6 Volt 2140

5 Axeline Baunely has done well for new trainer Peter Untersteiner and been at least second in five out of seven races. Will fight for victory here. 13 Leisel Palema broke directly in the last race. Three races back she won in the front. In the race after she had plenty left. 1 Golden Jubilee took a good fourth spot in the last race. Three races back she run in the front on Solvalla. Could take her first win here. 6 Brilliance has got a nice post and has taken two wins in the last three races.

 

Rank

A: 5-13-1

B: 6-9-12-15-2-8-3-14-10-7

C: 11-4

 

Race 10 Auto 2140

7 Oki Doki Face is possible directly after a pause. He has taken two wins in a row. He won the debut despite a mistake and was outstanding in the race after on Axevalla. Youlo has the same mother as Youana and the same trainer too. She was second despite a mistake in the debut and took a very convincing win two races back. Werdelin took a good second spot in the last race and broke in the race before without being empty. Show bet. 10 On Sale Broline was second on Solvalla two races back and just closely defeated. Early choice here without a mistake.

 

Rank

A: 7-9

B: 4-10-2-6-1-8-11-3

C: 12-5

 

Race 11 Volt 2140

Mediocre race. 11 Riteonspirit has done alright lately and should be considered early in this poor race. He can finish to victory. 12 Guinness Rousse did alright last year and is quite talented. He run a good time in the last stayer race. Early contender. 7 Red Fusion has broken lately. Two races back he would probably have had a good chance to win. Should be followed. 13 Halberdier is quite talented and has one race under his belt after a long pause.

 

Rank

A: 11-12-7

B: 13-4-2-6-1-5-3-9

C: 10-8

Zu den Rennen

Kenilworth 01.09.2015

KENILWORTH - 1 SEPTEMBER 2015

RACE 1: OVERSHADOW ran a great race last time in his second ever start. Looked the winner some way out. ZUD WEST is a son of WESTERN WINTER making his debut. Watch the betting. LET IT RAIN is a son of DYNASTY making his debut. Watch! ARC ... mehr…

RACE 1:

OVERSHADOW ran a great race last time in his second ever start. Looked the winner some way out. ZUD WEST is a son of WESTERN WINTER making his debut. Watch the betting. LET IT RAIN is a son of DYNASTY making his debut. Watch! ARCTIC BLAST never showed in a classy field in a feature race last time. Could be followed today. MY MAN ALEX is improving slowly. Don't ignore.

1st - OVERSHADOW (11); 2nd - ZUD WEST (20); 3rd - LET IT RAIN (8); 4th - ARCTIC BLAST (2); 5th - MY MAN ALEX (1)

RACE 2:

ALBARAKAH won against similar last time. That was his first win since moving from PE. Could be considered today. KILRAIN did get it back together in the latter stages last time. FORWARD DRIVE won his post maiden very comfortably last time. That run was over this C & D. Jockey is unbeaten on him and maiden form was good. CAPE CUTTER stayed on well in his latest and improved run. TELL ME MORE has issues but can never be ignored this C & D where both his wins have been recorded.

1st - ALBARAKAH (4); 2nd - KILRAIN (5); 3rd - FORWARD DRIVE (3); 4th - CAPE CUTTER (1); 5th - TELL ME MORE (7)

RACE 3:

WINTER TRADE drops in class. Was not disgraced behind a good sort last time. Tends to fade though. MOONLIGHT RUNNER also tends to fade but runs well this C & D. May benefit form the 4kg apprentice allowance. MARCH ON ran a very good post maiden last time. Finished strongly that day after a bump at the start. ROYAL BADGE won well on debut last time. Hard to assess. Watch the betting. MYSTICAL TWILIGHT won his debut at the sixth attempt last time. Was rewarded for consistency.

1st - WINTER TRADE (2); 2nd - MOONLIGHT RUNNER (1); 3rd - MARCH ON (7); 4th - ROYAL BADGE (8); 5th - MYSTICAL TWILIGHT (5)

RACE 4:

SABRINA FAIR may have won last time were it not for the fact that hung badly in the latter stages. Should get it right this afternoon. SUPERCILIOUS has very good form but has been expensive to follow in her last three for the wins. She should still win her maiden pretty soon. ICY FIRE was badly cut off on debut last time. Very good chance if repeating. BASEBALL HATTIE has weakened over shorter. Two moderate runs thus far. MISS MARKER has more to find but respect trainer and jockey.

1st - SABRINA FAIR (2); 2nd - SUPERCILIOUS (3); 3rd - ICY FIRE (8); 4th - BASEBALL HATTIE (6); 5th - MISS MARKER (4)


RACE 5:

NATATELA won her last two. Her latest win was against slightly stronger. Previous win was this C & D. Looks the one to beat. GORGEOUS GABY is battling to win for the second time but latest run was encouraging despite the interference late. STUDY THE STARS is never far back and she did run on late last time. NEALA was not disgraced in her post maiden last time. Could win again soon. EMBLEM'S STAR has a bit more to find on current form.

1st - NATATELA (1); 2nd - GORGEOUS GABY (7); 3rd - STUDY THE STARS (8); 4th - NEALA (5); 5th - EMBLEM'S STAR (10)

RACE 6:

CASADESUS looks hard to beat even though this will be a competitive race. She won her last three, all at this track. This will be the furtherest she has been but should be right there. She does drop in class for this race. TOPLESS takes on stronger. One of her two wins came this C & D. Has yet to run a bad race in five. ELUSIVE WAVE ran on too late last time over shorter. The longer distance will suit more. GUEST OF HONOUR ran on strongly in her post maiden last time. More to do. SKYSIGN is improving.

1st - CASADESUS (1); 2nd - TOPLESS (4); 3rd - ELUSIVE WAVE (3); 4th - GUEST OF HONOUR (7); 5th - SKYSIGN (6)

RACE 7:

MAN FROM MILAN has been battling to win his second race but did find a good finish to run third at Durbanville over shorter. He could be one to improve quite a bit this race. OREO SHAKE has lost some of his earlier sparkle but the yard had four winners on Saturday and has to have a good chance. MUSICAL MAN is never far back and did find a fair finish last time. AIR CHIEF MARSHAL has good post maiden form but has failed to run on in his last two. ROMAN RIDGE has a chance if running on. Has not taken to the Cape yet.

1st - MAN FROM MILAN (6); 2nd - OREO SHAKE (1); 3rd - MUSICAL MAN (9); 4th - AIR CHIEF MARSHAL (4); 5th - ROMAN RIDGE (8)

RACE 8:

MOUNT FUJI looked the winner up to the line last time and if repeating that improved run should go close this afternoon. ROCKET MASTER has his problems but looks to have scope for improvement this field. ROMAN SILVANUS has been staying on and form suggests a win sooner rather than later. PRINCE LATERAL is never far back and will more than likely be running on late. WATERWAYS runs for the fifty fourth time as maiden. Stranger things have happened in horse racing before!

1st - MOUNT FUJI (8); 2nd - ROCKET MASTER (1); 3rd - ROMAN SILVANUS (2); 4th - PRINCE LATERAL (6); 5th - WATERWAYS (4)

BEST BET: RACE 1 NUMBER 11 OVERSHADOW

BEST VALUE: RACE 8 NUMBER 8 MOUNT FUJI

BEST OUTSIDER: RACE 6 NUMBER 6 SKYSIGN


Zu den Rennen

Delaware Park 01.09.2015

Delaware Park, Dienstag, 1.9.15

Race 1, Dirt, 1,675 m, Maiden Claiming $5-6.25T, $ 10,000, 19:15 CEST#2 Double Dinnermint wurde bei ihren 16 Starts in höherer Klasse meist Dritte oder Fünfte; sie wurde bisher nur auf der Grasbahn genannt, aber zweimal wurde witterungsbeding auf die ... mehr…



Race 1, Dirt, 1,675 m, Maiden Claiming $5-6.25T, $ 10,000, 19:15 CEST

#2 Double Dinnermint wurde bei ihren 16 Starts in höherer Klasse meist Dritte oder Fünfte; sie wurde bisher nur auf der Grasbahn genannt, aber zweimal wurde witterungsbeding auf die Sandbahn verlegt, wobei sie jeweils Dritte wurde 

#6 Ida the Fox
 war bei all ihren fünf Starts unter den ersten Vier, zuletzt sogar in höherer Klasse; tritt heute mit starkem Jockey an

#5 Oella hat ganz überraschend als Zweite  #1 Quality Queen bezwungen, die auch davor zweimal in der Wette war 

Analysis: Ida the Fox tritt in weit niederer Klasse an und hat auch auf der Sandbahn schon überzeugt, so sollte sie in dem schwachen Feld alle schlagen


Race 2, Dirt, 1 Mile, Claiming, $7-8T, $ 15,000, 19:45 CEST


#3 Tappinintovictory wurde nach Klassenabstieg trotz eines kräftezehrenden Führungskampfes Zweiter

#2 Aragvi lief im Gulfstream Park meist in die Wette und war mit dem heutigem Top-Jockey auch hier gleich Zweiter

#4 Hobo Ridge
 verdiente über $200T in viel höherer Klasse auf der Grasbahn, aber verlor seine Form; jüngst gewann er zweimal in niedriger Klasse auf der Sandbahn 

#6 Jessethemarine war nach Formrückgang in höherer Klasse nicht mehr wettbewerbsfähig, was er hier sein sollte

Analysis: Tappinintovictory sollte gleich die Führung übernehmen und mit dem guten Jockey nach Hause kommen


Race 3, Turf, 1,000 m Maiden Special Weight, $ 34,000, 20:15 CEST

#3 Passion Police war beim einzigen Versuch als Zweijährige nicht weit geschlagen, darauf war sie im letzten Februar Sechste; nach einer Ruhephase zeigte sie enorm schnelle Arbeiten 

#5 Mineralistic
 lief auf unterschiedlichen Böden in all ihren fünf Starts in die Wette; beim einzigen Start auf dieser Bahn war sie nur knapp geschlagen 

#7 Janine Melnitz überraschte als Dritte gut eine Länge hinter Mineralistic und muss den Formanstieg bestätigen

#4 Balqaa and #8 Procula waren im Training die besten Debütantinnen und könnten gleich vorne mitmischen 

Analysis: Passion Police beeindruckte im Training so sehr, dass sie gleich nach Pause gewinnen sollte 


Race 4, Dirt, 1 Mile, Claiming $5-6.25T, $ 12,000, 20:45 CEST

#1 Hibernia Mystery wurde in leicht höherer Klasse nach ihrem Maiden-Sieg Vierte; zeigte sich flexibel in der Taktik 

#6 Sophia's Night gewann auf der Grasbahn gerade ihr erstes Rennen; war bei ihren 3 Sandbahn-Starts gut platziert

#3 Creature of Luxe und #4 Darnluckyducky sind brauchbare Frontläuferinnen, aber ohne Führung oder bei viel Druck gehen sie unter

Analysis: Hibernia Mystery ist in Hochform und sinkt in Klasse, sollte hier von vorne oder auch im Endspeed gewinnen 


Race 5, Turf, 1 Mile, Claiming $16-20T, $ 19,000, 21:15 CEST

#1 Stone Crazy wurde nach langer Pause in höherer Klasse Dritter und Vierter; nachdem er nur langsam in Fahrt kommt, sollte die hier längere Strecke von Vorteil sein

#6 Retire Fifty Five versagte im Juni auf Pimlico’s Sandbahn in viel höherer Klasse; ist ohnehin auf Gras viel besser 

#3 Saturdaywhataday wurde zuletzt im Windschatten der Spitze Dritter; sollte auch heute in der Deckung weit sein 

#2 Top Floor gewann nach dreimonatiger Pause endlich sein erstes Rennen, dabei schlug er den Frontläufer #7 Ebreeq

Analysis: Stone Crazy verdiente auf höherer Ebene auf verschiedenen Böden zuverlässig Geld, auf der heute längeren Strecke sollte er alle einsammeln können


IN ENGLISH:

Delaware Park, Tuesday, 1.9.15


Race 1, Dirt, 1,675 m, Maiden Claiming $5-6.25T, $ 10,000, 19:15 CEST

#2 Double Dinnermint finished mostly 3rd or 5th in her 16 starts in higher class; usually competes on the grass, but was 3rd twice, when race was relocated to the dirt

#6 Ida the Fox
finished among the first 4 in all her 5 starts, recently even in higher class; switches to good jockey

#5 Oella has surprisingly beaten #1 Quality Queen as runner-up in her last start, which had finished in the money in her two previous starts

Analysis: Ida the Fox is significantly down in class and pleased in her two dirt starts, so she should win in this weak field


Race 2, Dirt, 1 Mile, Claiming, $7-8T, $ 15,000, 19:45 CEST


#3 Tappinintovictory was runner-up after dropping to this low level despite a long lasting duel for the lead

#2 Aragvi finished mostly in the money in Gulfstream Park and was in his first start here runner-up with today’s good jockey

#4 Hobo Ridge
earned over 200k in much higher class on the turf-track, but lost his top form; won his two recent starts in lower class on the dirt track

#6 Jessethemarine lost his form in much higher class; should be still competitive at this low level

Analysis: Tappinintovictory should get the lead from the nice inner post, then he is hard to beat with the top jockey


Race 3, Turf, 1,000 m Maiden Special Weight, $ 34,000, 20:15 CEST

#3 Passion Police wasn’t beaten far in her only start as 2-year-old, then was just 6th this February; after the layoff she worked out blazing fast

#5 Mineralistic
finished in all her 5 starts in the money on different surfaces; was narrowly beaten in her only start here

#7 Janine Melnitz surprised as 3rd in a similar race a bit more than a length behind Mineralistic

#4 Balqaa and #8 Procula were the best debutants in training and both could instantly in the final battle

Analysis: Passion Police impressed in training, so she should instantly win after her layoff


Race 4, Dirt, 1 Mile, Claiming $5-6.25T, $ 12,000, 20:45 CEST

#1 Hibernia Mystery finished 4th in slightly higher class after her maiden victory; needs no special tactic

#6 Sophia's Night just won in maiden class on the grass, but was among the first 4 in all her 3 dirt starts

#3 Creature of Luxe and #4 Darnluckyducky are decent frontrunners; after hard duels for the lead or when pressured, both tend to fade in the stretch

Analysis: Hibernia Mystery is in top form and down in class, could win with an instant lead or from behind


Race 5, Turf, 1 Mile, Claiming $16-20T, $ 19,000, 21:15 CEST

#1 Stone Crazy finished after a long layoff 3rd and 4th in higher class; the sluggish beginner should like today’s longer distance

#6 Retire Fifty Five failed in June on Pimlico’s dirt track in much higher class; used to be better on the turf-track

#3 Saturdaywhataday finished recently 3rd in the slipstream of the leaders; the same scenario is likely today

#2 Top Floor won after a 3-month break his first race; thereby he caught the good beginner #7 Ebreeq

Analysis: Stone Crazy earned reliably money in higher class on any surface, at today’s longer distance he should catch all at the end

Zu den Rennen