Sie nutzen einen veralteten Browser

Wettstar macht intensiven Gebrauch von neuen Internet-Technologien um Ihnen die beste technische Leistung und Bedienbarkeit zu bieten. Der von Ihnen genutzte Browser unterstützt diese Technologien leider nur unzureichend.

Bitte installieren Sie einen der folgenden Browser, um Wettstar vollumfänglich nutzen zu können:

  • Pferde / Personen

News am 27.05.2015

Kalender

Longchamp 27.05.2015

Quinté+-Treffer für Funky Mary?

4,45 Millionen Euro warten am Mittwoch im 1. Rennen um 13:50 Uhr in Longchamp auf Sie, wenn die Quinté+-Wette ausgespielt wird. In diesem mit 52.000 Euro dotierten Handicap über 2.200 Meter sind 16 Kandidaten mit von der Partie. Der Kölner Trainer ... mehr…

4,45 Millionen Euro warten am Mittwoch im 1. Rennen um 13:50 Uhr in Longchamp auf Sie, wenn die Quinté+-Wette ausgespielt wird. In diesem mit 52.000 Euro dotierten Handicap über 2.200 Meter sind 16 Kandidaten mit von der Partie.

Der Kölner Trainer Waldemar Hickst ist mit einem Doppelaufgebot vertreten. Funky Mary (T. Bachelot) dürfte die stärkere Waffe sein. Die Stute verfehlte in Saint-Cloud einen Treffer in dieser Klasse nur hauchdünn und scheint langsam fällig.

Die Trainingsgefährtin Gysaga (M. Barzalona) hatte dagegen am Maifeiertag nicht den Hauch einer Chance und steht wohl klar unter ihr.

Sehr interessant ist die Fabre-Lady Alzubra (P.-C. Boudot), die nur unweit hinter Funky Mary einkam und sich stets steigern konnte. Astral Merit (C. Soumillon) war damals Vierte und wird mit dem starken Jockey ebenfalls viel Vertrauen genießen. Aber auch Be A Flirt (M. Guyon) folgte als Fünfte dichtauf und erneuert diese Auseinandersetzung. Die damalige Siegerin Fifty Gold (U. Rispoli) steht mit Aufgewicht natürlich deutlich ungünstiger im Rennen. Auch Nibbling (A. Badel), die Sechste der angesprochenen Prüfung, ist nicht auszulassen.

Auch Momo No Sekku (I. Mendizabal), die es auf Listen-Niveau schwerer hatte als hier, darf nicht ausgelassen werden. Die aus deutscher Zucht stammende Lady Zinaad (G. Benoist) hatte bei ihrem Jahresdebüt noch nichts zu bestellen, könnte sich aber nun von anderer Seite zeigen.

In die engste Wahl gehört sicherlich Baki (F.-X. Bertras), die stets nach vorne läuft und in dieser Klasse bald gewinnen sollte. Miss Post Office (T. Piccone) blieb zuletzt hinter Funky Mary & Co., aber das sollte ein einmaliger Ausrutscher gewesen sein.

Muyeva (O. Peslier) war auf kleinen Bahnen gut in Tritt. Falcolina (T. Thulliez) hatte in Saint-Cloud keine Probleme, nun wird es natürlich kniffliger. Spagnoletta (C. Demuro) ist vielleicht das Pferd für die Überraschung.

Der Wettstar-Tipp:

Funky Mary (8) – Alzubra (1) – Baki (9) – Astral Merit (4) – Be A Flirt (7)

Zu den Rennen

Longchamp 27.05.2015

Starkes Aufgebot in Longchamp

Auch am Mittwoch ist die Reiselust deutscher Ställe ungebrochen. In Longchamp gibt es eine Fülle von Chancen. Im Quinté+-Handicap (1. Rennen um 13:50 Uhr; 52.000 Euro, 2.200 m) scheint Waldemar Hickst ist Funky Mary (T. Bachelot) und Gysaga (M. Bar ... mehr…

Auch am Mittwoch ist die Reiselust deutscher Ställe ungebrochen. In Longchamp gibt es eine Fülle von Chancen. Im Quinté+-Handicap (1. Rennen um 13:50 Uhr; 52.000 Euro, 2.200 m) scheint Waldemar Hickst ist Funky Mary (T. Bachelot) und Gysaga (M. Barzalona) gleich doppelt vertreten, wobei Erstgenannte nach ihrer knappen Niederlage zuletzt zum Sieg steht.

In einem Debütanten-Rennen für Dreijährige (2. Rennen um 14:20 Uhr, 25.000 Euro, 1.600 m) darf man auf William Mongils King’s Best-Sohn Skyfall (St. Pasquier) gespannt sein.

Michael Figge bietet den Dreijährigen Swingking (O. Peslier) mit Chancen im 5. Rennen um 15:55 Uhr (16.000 Euro, 1.600 m) auf, der fünfte Rang in einem Course B-Rennen in Chantilly war mehr als ordentlich.

Der erst seit kurzem bei Sarah Weis in Köln beheimatete Babel Ouest (F. Minarik) könnte die jüngste Leistung nun im 7. Rennen um 16:55 Uhr (Verkaufsrennen, 19.000 Euro, 1.950 m) steigern.

Sage und schreibe sieben deutsche Pferde nehmen das 8. Rennen um 17:25 Uhr (26.000 Euro-Handicap, 2.200 m) ins Visier. Betty Lou (M. Seidl/M. Klug) muss zwar Höchstgewicht tragen, besitzt aber ausreichend Können für solch eine Aufgabe. Interessant scheint zudem Etoile de Mer (F. Minarik/A. Kleinkorres), die sich zuletzt klar angekündigt hat. Gentleshaw (C. Soumillon/W. Mongil) kommt aus schweren Handicaps, vielleicht geht hier mehr. Zashka (M. Guyon/C. Brandstätter) und die frische Überraschungssiegerin Raindrops On Roses (P.-C. Boudot/M. Münch) sind eher möglich als White Wedding (U. Rispoli/Dr. A Bolte) und Volpe Fiona (E. Hardouin/M. Münch).

Wettstar-Tipps für die Rennen:

1.Rennen: Funky Mary (8) – Alzubra (1) – Baki (9) – Astral Merit (4)

2.Rennen: Osumi (7) – Forecast (2) – Sajid (3) – Admit (1)

3.Rennen: Le Vagabond (1) – Sportlobster (7) – Olija (8) – Prince Indy (2)

4.Rennen: Underway (7) – Sannkala (2) – Re Employ (1) – Al Radda (3)

5.Rennen: Duquesa Penguin (6) – Mister Dancer (1) – Swingking (4) – Olala (9)

6.Rennen: Grinamix (2) – Dernier Empereur (3) – Pretty Darling (8) – Swiss Man (4)

7.Rennen: Attention Baileys (3) – Löwenstein (2) – Garlin Blues (4) – Babel Ouest (1)

8.Rennen: Jed Water (4) – Yemaya (12) – Etoile de Mer (2) – Betty Lou (1) – Gentleshaw (5)

Longchamp, 8 Rennen, erster Start 13:50 Uhr!

Zu den Rennen

Le Croise-Laroche 27.05.2015

Le Croise-Laroche wieder ein Erfolgsplaster?

Deutsche Erfolge sind auf der Rennbahn Le Croise-Laroche seit jeher an der Tagesordnung. Da sollte der Mittwoch keine Ausnahme sein, seien Sie bei der Spätveranstaltung mit Ihren Wetten dabei! Im 1. Rennen um 16:40 Uhr (16.000 Euro, 1.800 m) ist d ... mehr…

Deutsche Erfolge sind auf der Rennbahn Le Croise-Laroche seit jeher an der Tagesordnung. Da sollte der Mittwoch keine Ausnahme sein, seien Sie bei der Spätveranstaltung mit Ihren Wetten dabei!

Im 1. Rennen um 16:40 Uhr (16.000 Euro, 1.800 m) ist der dauerplatzierte Good Diamond (M. Berto/H. Grewe) ebenso weit vorne möglich wie Hella Sauers Frieda My Love (T. Speicher), die es zuletzt etwas schwerer antraf als hier.

Liliane (M. Berto/H. Blume) ging mit einem vierten Rang in die Winterpause, hat im 3. Rennen um 17:40 Uhr (16.000 Euro, 1.100 m) zumindest Platzchancen, während Top Gina (N. Marzalona/E. Kurdu) beim Debüt kürzlich noch nicht weiter auffiel, sich aber steigern kann.

Auch wenn das Jahresdebüt noch nicht das Gelbe vom Ei war, darf man La Louz (St. Hofer/W. Mongil) im 4. Rennen um 18:10 Uhr (15.000 Euro-verkaufsrennen, 1.800 m) nicht ganz auslassen, denn Formpferde sind hier sehr rar. Mit Heraclius (C. Herouin/H.-J. Palz) ist im 5. Rennen um 18:40 Uhr (16.000 Euro-Handicap, 1.800 m) kaum zu rechnen.

Ein Trio nimmt das 6. Rennen um  19:10 Uhr (15.000 Euro-Verkaufsrennen, 1.800 m) ins Visier: Zaphira (J. Marcialis/S. Smrczek) kündigte sich wieder an und hat wie der Trainingsgefährte Super Kenny (D. Santiago) solide Aussichten, da könnte sich eine Wette lohnen. Major Hollow (St. Hofer/A. Kleinkorres) muss einen Ausrutscher korrigieren.

Im 7. Rennen um 19:40 Uhr (16.000 Euro, 1.800 m) sollte man Sage Bird (S. Saadi/H. Blume) an den guten Vorjahresformen messen. Kanotier (T. Speicher/H. Sauer) ist der Großverdiener im Feld und in der Verfassung vom Dezember interessant.

Wettstar-Tipps für die Rennen:

1.Rennen: Taghir Tash (2) – Good Diamond (5) – Shendini (1) – Frieda My Love (9)

2.Rennen: Wingland (10) – Eternal Wave (12) – Run Baby Run (1) – Vrotos (4)

3.Rennen: Sarbacane (10) – Liliane (6) – Shimmering Sands (8) – Las Tunas (1)

4.Rennen: Madame Cecile (10) – Real Promise (3) – La Louz (6) – Kaio Chop (7)

5.Rennen: Chicharita (3) – Mahajanga (8) – Airley (2) – Alforrocho (9)

6.Rennen: Zaphira (10) – Fort Greely (5) – Super Kenny (9) – Fair Moon (11)

7.Rennen: Atomos (4) – She Loves You (1) - Kanotier (7) – Sage Bird (6)

Le Croise-Laroche, 7 Rennen, erster Start 16:40 Uhr!

Zu den Rennen

Delaware Park 27.05.2015

Delaware Park, Wednesday, 27.5.15

Race 1, Dirt, 1,200 m, Maiden Claiming $5T, $ 10,000, 19:15 CEST #7 Stormin Coneja showed some talent last year; after his layoff he ran as 6th in higher class the fastest recent time #5 Grandpa's King showed a few good efforts, but was beaten ... mehr…




Race 1, Dirt, 1,200 m, Maiden Claiming $5T, $ 10,000, 19:15 CEST

#7 Stormin Coneja
showed some talent last year; after his layoff he ran as 6th in higher class the fastest recent time

#5 Grandpa's King
showed a few good efforts, but was beaten far in his last 2 starts; down in class

#3 Sir Gato
showed good speed in his debut, but couldn’t stay the much longer distance; should last longer today

#2 Talinsky
could improve in his second start after the layoff or one of the debutants (#7 + #8) could surprise

Analysis: Stormin Coneja was only 5 times in the money in her 27 starts, but is still a top contender in this weak field


Race 2, Turf, 1,000 m, Maiden Claiming $35-40T, $ 23,000, 19:45 CEST


#6 Royal Stage was already 3 times runner-up in her 6 starts, also in her last race two month ago in Tampa

#3 Fashionable Frolic won some small prize money in all her 3 starts on the dirt in Oaklawn Park; breeding suggest, that she will like the turf track; top jockey

#2 Luvin Bullies
reliably earned money in Oaklawn Park in highest maiden class on the dirt; only one of her 7 siblings won on the grass

#11 Wycombe Abbey was dead last in her debut, but got another trainer and improved in training

#5 Petticoat Day
and #7 Ready It got already numerous workouts, so both should be noted in their debuts

Analysis: Royal Stage showed much the best effort on grass; some good competitors never raced on the turf-track and hard to rate


Race 3, Dirt, 1 Mile, Claiming $5T, $ 13,000, 20:15 CEST

#4 Winter's Child won her recent start in Penn National in slightly lower class; was last year also successful here

#2 G's Backinaction
was in Tampa no factor 4 times after her layoff, but improved and finished 2nd and 3rd recently

#5 Sorta Sassy earned last year reliably money in Belterra Park and won 2 races; but she didn’t run since 7 month

#3 Rock On Thelma and #1 Lodi Lion vary in form, so they should be noted in the betting wheels

Analysis: Winter's Child is reliable and showed the best recent effort, only an improved G's Backinaction could be a threat


Race 4, Dirt, 1,100 m, Claiming $5T, $ 12,000, 20:45 CEST

#6 Shayenut'ntonobody
finished reliably in the money, but just won in maiden class; far the best race time on Tampa’s faster track

#1 I See the Moon was just beaten by a length in her second last start; recently failed, but gets 5 lbs. off through highly talented apprentice jockey

#7 It Is Back competed well at much higher level last year in Canada, but lost her form and paused; dull training runs

#5 Casalinga won in higher class last year and was mostly the favorite in her recent starts, but she failed; must have some problems

#3 Magic Spur won in maiden class over an even shorter distance, but the frontrunner nearly was caught at the end

Analysis: Shayenut'ntonobody is the only reliable contender in this week field, all others vary in form


Race 5, Dirt, 1,675 m, Claiming $10-15T, $ 18.500, 21:15 CEST

#5 Harlington Night won in March in good allowance class after a series of top results, but lost some form after a trainer change and was recently beaten in Penn National as 5th by #6 Peasant, which won before at this level

#1 Tiz Showbiz and his stable mate #1A Ohnonotagain were very successful here in the past, the former convinced in training after a short layoff and gets 5 lbs. off

#4 Regal Strike won 3 races in the last two month in Parx, but mostly against weaker rivals

#2 Forgotten Knot lost his good form in Oaklawn Park, but back here he pleased in training; didn’t race the last 2 month

Analysis: Harlington Night and Peasant are certainly the top contenders by class, but Tiz Showbiz always showed his best on this track

Zu den Rennen