• Pferde / Personen
  • ältere Ereignisse laden
Bitte melden Sie sich an
Hier können Sie die Ereignisse, die im Liveticker angezeigt werden, konfigurieren

Art

  • Galopp
  • Galopp/Trab
  • Trab

Länder

Ergebnis & Quoten

  • Galopp
  • Trab

News am 09.12.2016

Kalender

Information

Tolle Preise beim Wettstar-ONLINE-Adventskalender 2016

Tolle Preise beim Wettstar-ONLINE-Adventskalender 2016 Die Vorfreude auf Weihnachten ist die schönste Freude. Wenn auf den Straßen die Lichter brennen, die Häuser bunt geschmückt sind und es nach Maronen oder frischgebackenen Plätzchen duftet, dan ... mehr…

Tolle Preise beim Wettstar-ONLINE-Adventskalender 2016

Die Vorfreude auf Weihnachten ist die schönste Freude. Wenn auf den Straßen die Lichter brennen, die Häuser bunt geschmückt sind und es nach Maronen oder frischgebackenen Plätzchen duftet, dann ist Advent und das große Fest nicht mehr weit. Bei Wettstar by PMU, dem bedeutendsten Wettvermittler für Pferdewetten im deutschen Pferderennsport, ist schon an den 24 Tagen vor Weihnachten Bescherung. Wettstar möchte auf diesem Wege seinen Kunden für ihre Treue danken, und das in besonderer Form:

Auf unserer Website www.wettstar.de gibt es wieder einen Adventskalender mit 24 tollen (Wett-)Aktionen. Mit nur wenigen Klicks kommen Sie in den Genuss unserer Geschenke. Vom 1. bis zum 24. Dezember öffnet sich jeden Tag ein neues Türchen – in Form von 24 Überraschungs-Aktionen für alle registrierten Kunden. Jeden Tag lockt eine neue Überraschung, wie Bonuszahlungen, Erhöhung des Einsatzes auf verschiedene Länder und Freiwetten! Wir wünschen allen Teilnehmern viel Freude und Erfolg!

Alle Aktionen vom 1.12. bis zum 24.12. finden Sie hier


Information

Wettstar-Adventskalender für Kunden unserer Wettannahmestellen

Tolle Preise im Wettstar-Adventskalender 2016 für die Kunden unserer Wettannahmestellen Erstmals präsentieren wir in diesem Jahr auch einen Adventskalender für unsere Kunden der Wettannahmestellen. Auch hier sind schöne Preise zu gewinnen, wie W ... mehr…

Tolle Preise im Wettstar-Adventskalender 2016 für die Kunden unserer Wettannahmestellen

Erstmals präsentieren wir in diesem Jahr auch einen Adventskalender für unsere Kunden der Wettannahmestellen. Auch hier sind schöne Preise zu gewinnen, wie Wettgutscheine und Präsente. Es warten insgesamt 100 Gewinne im Gesamtwert von über 1.500 Euro auf Sie! Seien Sie also rechtzeitig in Ihrer Wettannahmestelle und sichern Sie sich Ihren Adventskalender! Erhältlich ist dieser in den kommenden Tagen. Hier die Details zum Adventskalender 2016: Insgesamt 1.000 Kalender sind kostenlos in allen teilnehmenden Wettstar-Wettannahmestellen erhältlich (solange der Vorrat reicht). Jeder Preis hat eine separate Gewinn-Nummer. Wenn diese mit Ihrer Kalendernummer übereinstimmt, haben Sie den Preis gewonnen. Die Kalendernummer steht verdeckt hinter dem ersten Türchen Ihres Adventskalenders. Die Gewinnnummern werden täglich in Ihrer Wettstar-Wettannahmestelle bekannt gegeben.Die Gewinne können gegen Vorlage des Originalkalenders in Ihrer Wettannahmestelle bis zum 31.01.2017 eingelöst werden. Der Versand der Gewinne erfolgt auf dem Postweg. Alternativ kann der Kalender mit Angabe von Name und Adresse des jeweiligen Gewinners direkt an den Veranstalter gesendet werden.

Folgende Gewinne wurden bisher verlost:

1. Dezember: Je einen 10 € Wettgutschein erhalten die Gewinnnummern: 0170, 0335, 0178, 0422, 0036, 0052, 0983, 0690, 0265 und 0627

2. Dezember: Je eine Tasche der Marke Longchamp erhalten die Gewinnnummern: 0867 und 0415

3. Dezember: Je ein Wettstar Überraschungspaket erhalten die Gewinnnummern: 0682, 0745, 0991 und 0667

4. Dezember: Je einen 5,- € Wettgutschein erhalten die Gewinnnummern: 0987, 0801, 0307, 0187, 0788, 0325 und 0374

5. Dezember: Eine PMU Armbanduhr (Damen oder Herren) erhält die Gewinnnummer: 0677

6. Dezember: 2 Eintrittskarten für eine deutsche Rennbahn Ihrer Wahl erhalten die Gewinnnummern: 0395, 0219 und 0107

7. Dezember: Je ein PMU Fernglas erhalten die Gewinnnummern: 0436, 0700 und 0457

8. Dezember: Je einen 25,- € Wettgutschein erhalten die Gewinnnummern: 0610, 0560, 0921 und 0063

9. Dezember: Je ein Wettstar Überraschungspaket erhalten die Gewinnnummern: 0012, 0094, 0876, 0463 und 0931

Vincennes 09.12.2016

Balzane vs. Brise in der Vincennes-Quinté+

Wie an jedem Freitag wird die Quinté+-Wette erst Abends im Rahmen der Veranstaltung in Paris-Vincennes ausgespielt. Das 2. Rennen, welches gegen 20:35 Uhr gestartet wird ist die Basisprüfung für Frankreichs Millionen-Chance des Tages. Der Prix Vest ... mehr…

Wie an jedem Freitag wird die Quinté+-Wette erst Abends im Rahmen der Veranstaltung in Paris-Vincennes ausgespielt. Das 2. Rennen, welches gegen 20:35 Uhr gestartet wird ist die Basisprüfung für Frankreichs Millionen-Chance des Tages. Der Prix Vesta (36.000 EUR - 2.850 m) richtet sich an fünfjährige Stuten die noch keine 75.000 EUR Gewinnsumme vorweisen können. Aufgrund der niedrigen Gewinnklasse geht es in der Prüfung sehr ausgeglichen zur Sache, wobei im Kampf um den Sieg zwei Stuten maßgeblich den Ton angeben sollten.

(15) Balzane Roudourou (F. Nivard) hat im Rahmen des Wintermeetings bereits zwei Starts hinter sich gebracht und zwei sehr gute Platzierungen herausgelaufen. Nun findet die Kandidatin aus dem Stall von Trainer Combot alles passend vor und so ist ihr Betreuer sehr optimistisch. Entgegen dem letzten Auftritt geht die Fünfjährige heute ohne Eisen an den Start, und kommt in einem Rennen an den Ablauf, dass für sie schon Anfang des Wintermeetings vorgesehen war. Beste Voraussetzungen also um den Sieg zu erringen. Leicht gemacht wird es ihr allerdings nicht, denn (14) Brise du Coudou (D. Bonne) muss sich hinter der Favoritin keinesfalls verstecken. Auch sie hat bereits zwei Starts während des Wintermeetings hinter sich, wo sich die New des Landes-Tochter gute Form holen konnte. Zuletzt schickte sie ihr Trainer mit einem neuen Beschlag an den Start mit dem die Fünfjährige ihre Probleme hatte. Heute nimmt man ihr erstmals in ihrer Karriere die Eisen ab und so erwartet Mickael Lecourt eine Bestätigung der guten Leistungen. Ebenfalls in sehr guter Form präsentiert sich (12) Bohème du Juillé (A. Barrier) die allerdings auf den ersten Metern immer noch sehr schwierig ist und deshalb langsam ins Rennen geschickt werden muss. Auch für sie ist dies eine schon seit längerem ins Auge gefasste Prüfung, sodass Trainer Beudard die Stute mit großen Ambitionen an den Ablauf schickt. Die kleine Bahn von Vincennes ist genau die Sache von (7) Bahia d’Omblais (M. Abrivard), die ihr Trainer und Fahrer zuletzt sehr verhalten auf der Großen Piste vorgestellt hat. Dies war genau der Plan Abrivards, der die Stute in guter Form weiß und heute mit einem verdeckten Rennverlauf Chancen auf eine Platzierung haben sollte. Ihr schlechtes Vincennes-Ergebnis, als sie auf der großen Bahn am Turm landete korrigierte (5) Baraka Majyc (P. Belloche) beim Start in Angers und kam zum Sieg. Die Form der Stute steht, die kleine Bahn kommt ihr entgegen und mit einem störungsfreien Rennverlauf sollte die Roc Meslois-Tochter auch heute alle zufriedenstellen können. (9) Busy Money Ringeat (F. Ouvrie) begann beim Start im November mit einem Fehler, lief danach ein ziemlich gutes Rennen. Bleibt die Stute heute auf den Beinen sollte sie weiter verbessert sein und kann um die Prämien mitlaufen. Für eine Überraschung vormerken sollte man (1) Bêtise de Houelle (J.M. Bazire) die ihre bisherigen 46 Karrierestarts allesamt auf Provinzbahnen absolviert hat. Für den ersten Versucht konnte Trainer in Form Franck Leblanc sofort den Champion gewinnen und so muss man der Prodigious-Tochter auf dem für sie passenden Linkskurs einiges zutrauen. Nach Aussagen von Aymeric Thomas war er über das Laufen von (6) Bianca du Vivier (G. Gelormini) in Laval nicht enttäuscht, was wir dem Trainer nicht so ganz abnehmen. Die Stute ist immer noch nicht konstant, neigt immer wieder zu Fehlern und dennoch sollte man genau hinsehen, denn mit einem passenden Rennverlauf hat die Rolling d’Héripré-Tochter ausreichendes Potenzial um einen vierten oder fünften Rang zu erzielen.

 

Der Wettstar-Tipp:

(15) Balzane Roudourou - (14) Brise du Coudou - (12) Bohème du Juillé - (7) Bahia d’Omblais - (5) Baraka Majyc

Zu den Rennen

Vincennes 09.12.2016

Secret Boy die deutsche Chance in Chartres

Der Stall Drensteinfurt, ein Konsortium aus mehreren Traber-Fans kann sich in diesem Jahr wahrlich nicht beklagen, denn das Prunkstück der Besitzergemeinschaft (2) Secret Boy (L. Donati) agiert seit Monaten in Top-Form und konnte in diesem Jahr ber ... mehr…

Der Stall Drensteinfurt, ein Konsortium aus mehreren Traber-Fans kann sich in diesem Jahr wahrlich nicht beklagen, denn das Prunkstück der Besitzergemeinschaft (2) Secret Boy (L. Donati) agiert seit Monaten in Top-Form und konnte in diesem Jahr bereits Gewinne in Höhe von über 64.000 EUR eingelaufen. Einem Sieg in Wolvega folgend, geht der Wallach heute im Prix le Plat d’Etain-Brou (22.000 EUR - 2.800 m) an den Start und sollte sehr gute Möglichkeiten besitzen, nachdem er beim letzten Start unter dem Sattel in Laval nach langer Führung die Konkurrenz zum Schluss passieren lassen musste. Heute ist es erheblich leichter und so kann der Wallach überraschen. Favorit der Prüfung ist (1) Unique Gowan (M. Abrivard) die immer besser in Schwung gekommen ist und im November bei Starts in Laval und Angers gute Ergebnisse erzielen konnte. Allerdings war sie beim Start in Laval am 1.11. knapp hinter Secret Boy über die Linie gegangen, sodass eine Niederlage der Achtjährigen nicht auszuschließen ist. (3) Chatain (A. Abrivard) ein ehemaliger Schützling aus dem Stall von Thorsten Tietz hat über Skandinavien den Weg nach Frankreich gefunden. Der Wallach ist in seiner neuen Heimat noch nicht wirklich zum Zuge gekommen und muss sich steigern um im Endkampf mitzumischen. Beim Debüt unter dem Sattel sollte man den Siebenjährigen in prominenter Hand dennoch beachten. Solide Ergebnisse liefert (12) Vélina (P.Y. Verva) für die es beim letzten Start in Vincennes zu schwer war. Heute sieht die Aufgabe passender aus und so ist die Stute für ein Ergebnis in den Wetten vorzumerken.

 

Neun Rennen aus Chartres - erster Start: 12:05 Uhr

1. Rennen: Bradley Morillon (17) - Baron de Bry (1) - Blackstorm Basloir (9) - Clairette de Beaum (18)

2. Rennen: Emir Picard (3) - El Nono (12) - Etuake (9) - Exces de Blary (5)

3. Rennen: Viking Darche (7) - Vasco de Godrel (6) - Ufgy Babres (16) - Ucayali Jolie (13)

4. Rennen: Dream a l'Oliverie (11) - Defi du Granit (8) - Darold de Play (14) - Detonante (13)

5. Rennen: Chatain (3) - Unique Gowan (1) - Velina (12) - Secret Boy (2)

6. Rennen: Close to Me (5) - Canta Amor (4) - Canne (6) - Calypso d'Alb (11)

7. Rennen: Business de Berjou (14) - Beau Tresor (13) - Baldi Prior (8) - Best of Cristal (4)

8. Rennen: Broadway (11) - Belle du Luat (10) - Britanny (2) - Bravoure d'Arzal (6)

9. Rennen: Anicet le Fol (7) - Vancouver Keryvon (4) - Un Amour du Pont (2) - Athos des Volos (12)

Zu den Rennen

Cagnes-Sur-Mer 09.12.2016

Neue Gegner für Mallorca

Cagnes-sur-mer ist in den nächsten Wochen gerade für Hindernispferde ein häufiges Ziel. Auch an diesem Freitag wird das so sein. Deutsche Pferde sind nicht am Start. Höhepunkt ist das 3. Rennen um 13:00 Uhr, ein 50.000 Euro-Rennen über 3.800 Meter ... mehr…

Cagnes-sur-mer ist in den nächsten Wochen gerade für Hindernispferde ein häufiges Ziel. Auch an diesem Freitag wird das so sein. Deutsche Pferde sind nicht am Start.

Höhepunkt ist das 3. Rennen um 13:00 Uhr, ein 50.000 Euro-Rennen über 3.800 Meter der Jagdbahn. Der frische Enghien-Gewinner My Maj (A. de Chitray), der bei 26 seiner 34 Starts im Geld war, sollte gemeinsam mit der Vorjahres-Vierten Mallorca (J. Nattiez), die oft in Top-Gesellschaft unterwegs war, erste Wahl sein. Die Stute zeichnete sich hier im Jahr 2014 aus. Auch Champ de Bataille (R. Schmidlin) agiert in beständig guter Verfassung.

Tipps für die Rennen:

1.Rennen: Loveley Valley (13) – Diva du Seuil (11) – Speedy Speed (8) – Back to Bresil (1)

2.Rennen: Vikiya (3) – Blonville (2) – Texada (4) – Baronne d’ Anjou (12)

3.Rennen: My Maj (4) – Mallorca (6) – Champ de Bataille (3) – Flavin (1)

4.Rennen: Grand Depart (1) – Normandy Invasion (3) – Treizor du Pilori (5) – Buen Star (6)

5.Rennen: Mick Passoa (9) – Indianeyev (5) – Vent d‘ Allier (1) – First Moon (6)

6.Rennen: Joffretou (1) – Duke Is Back (3) – Cinquieme Set (8) – Insoumis (11)

7.Rennen: Irmao Joao Has (2) – Vlatan (1) – Capharnaum (6) – Channel Baie (10)

8.Rennen: Sundriver (6) – Lamigo (2) – Pasatiempo (4) – Donnerhall (11)

Cagnes-sur-mer, 8 Rennen, erster Start 11:55 Uhr!

 

Wettstar.de ist eine eingetragene Marke. Alle Inhalte der Wettstar.de unterliegen dem Copyright und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung des jeweiligen Rechteinhabers nicht anderweitig verwendet werden. Alle Rechte vorbehalten.

                                    

Zu den Rennen

Solvalla 09.12.2016

Lunchmeeting aus Solvalla mit V3 / V4 und V65

  Wie immer am Freitag das Lunchmeeting in etwas geänderter Form. Zunächst einmal bekommen wir den Lunch in Solvalla etwas später ab 12:45h serviert und zum anderen haben wir die Möglichkeit, zu der obligatorischen V4 Wette (heut ... mehr…

 

Wie immer am Freitag das Lunchmeeting in etwas geänderter Form. Zunächst einmal bekommen wir den Lunch in Solvalla etwas später ab 12:45h serviert und zum anderen haben wir die Möglichkeit, zu der obligatorischen V4 Wette (heute über die Rennen 3 bis 6 zu spielen) die ersten 6 Rennen der 9 Rennen umfassenden Karte als V65 zu spielen. Zum Abschluß der Veranstaltung in den Rennen 7 bis 9 ist noch die Möglichkeit einer V3 Wette geboten.

 

Nachstehend  Tipps zu den V65 / V4 Rennen:

 

Rennen 1, V65-1 Auto 2140 Meter   10 Starter    68.400 EK

 

6 Lincoln Lawyer – finishte im letzten Rennen gutund zeigte gute Performance bei seinen letzten Auftritten, gewann den vorletzten Start und kam danach auf den zweiten Platz, heute erneut mit Siegchancen unterwegs

 

2 Vernin Starlight – sehr unbeständig, in Topform sehr gefährlich, evtl. gibt das Aufcantern weiteren Aufschluss

 

5 Max Not Sand – kann schnelles Finish, läuft aber lieber auf langen Distanzen

 

9 Antonio Tabac NICHTSTARTER

 

Top 4: 6-2-5-10 Olympic Torch

 

Klassifizierung       A: 6                B: 2-5-10-3                           C: 8-4-7-1

 

 

Rennen 2, V65-2 Auto 2140 Meter   15 Starter   75.000 SEK

 

8 Level Change – beim vorletzten Start guter Sieg, danach in starkem Feld auf den vierten Platz mit guter Zeit, schwierige Startstelle aber gute Chancen in einem offenen Rennen

 

3 Don Draper – ist im Aufwärtstrend und sollte in Kürze den ersten Sieg erringen, wenn alles passt heute möglich

 

4 Bonjour Lascaux – schnell aber nicht zuverlässig, bleibt der Wallach fehlerfrei ist er gefährlich

 

5 Undies – konnte bisher die Erwartungen nicht erfüllen, kommt erneut aus kurzer Pause, das Potential ist vorhanden, wir sind gespannt, ob er es heute abrufen kann

 

Top 4: 8-3-4-5

 

Klassifizierung       A: 8-3-4-5                 B: 9-14-15-6-7-1      C: 12-10-2-11-13

 

 

Rennen 3, V65-3 Bänder 2140 Meter  Stutenlauf   14 Starter  68.400 SEK

 

9 Ioana Hanover – überzeugte im letzten Rennen und konnte sich nach schlechtem Lauf im vorletzten Rennen rehabilitieren, sollte auch heute wieder erste Wahl sein

 

1 Utah Kronos – hat hier eine sehr interessante Startstelle, die Stute kann direkt die Spitze übernehmen, schafft sie das, wird sie schwer zu schlagen sein

 

5 Barbouze Lascaux – ist in sehr guter Verfassung, mit dem richtigen Rennverlauf möglich

 

12 Spanish Rose – wurde im letzten Rennen in Führung liegend noch abgefangen

 

Top 4: 9-1-5-12

 

Klassifizierung       A: 9-1             B: 5-12-8-2-3-7-6                 C: 11-4-10-13-14

 

 

Rennen 4, V65-4 Auto 2140 Meter   12 Starter   68.400 SEK

 

3 Trinidad As – lief zuletzt in guter Form, allround einsetzbar hier mit der Möglichkeit direkt an die Spitze zu laufen erste Wahl

 

10 Pointillist – starkes Pferd, läuft sehr beständig und hat starkes Finish, ist auf den Distanzen 1640 / 2140 in etwa gleich stark

 

2 Deweykidumnhowe – besser als es die letzten ergebnisse zum Ausdruck bringen, sowohl Quartier (Bath) als auch Fahrer (E.Adielsson) agieren derzeit zusammen sehr erfolgreich

 

1 Swimming Pool – gut für die Klasse aber nicht sehr zuverlässig, kann an einem guten Tag vorne „mitschwimmen“

 

Top 4: 3-10-2-1

 

Klassifizierung       A: 3-10-2-1               B: 12-8-7-9               C: 6-4-11-5

 

 

Rennen 5, V65-5 Auto 1640 Meter   12 Starter   68.400 SEK

 

1 Apple Bottom Lindy – gewann im letzten Rennen nach vier Top3 Platzieurngen in Folge, die Stute hat hier eine gut gewählte Aufgabe und auch in dem starken Feld entsprechende Chancen auf den Sieg

 

3 Such a Knight – hielt beim letzten V75 Start das Tempo hoch, läuft gerne von der Spitze, guter Startplatz

 

11 All Knight – schnelles Pferd und in dieser Klasse optimal, schwierige Startstelle, mit Ö.Kihlström als Topfahrer auf jeden Fall im Endkampf möglich

 

10 Avatar Brodde – beständiges Pferd, benötigt einen Toplauf um hier zu siegen, die Top3 sind aber möglich

 

Top 4: 1-3-11-10

 

Klassifizierung       A: 1-3-11                   B: 10-2-7-9-4                        C: 6-5-8-12

 

 

Rennen 6, V65-6 Auto 2140 Meter  12 Starter   48.500 SEK

 

4 Mellby Drottning – kommt siegreich aus einem ähnlichen Rennen und ist in guter Verfassung, selbe Fahrer wie beim Sieg, unser Tipp in einem offenen Rennen

 

9 My Mate Journey – ist beständig und gut, heute wieder mit dem talentierten Kim Moberg im Sulky

 

6 Dante Sisu – besser als es die letzten Ergebnisse zeigen, sollte hier bei passendem Rennverlauf vorne dabei sein

 

Top 4: 4-9-6-10

 

Klassifizierung       A: 4-9-6-10               B: 11-8-12-5             C: 3-1-2-7

 

 

wettstar.de ist eine eingetragene Marke. Alle Inhalte der wettstar.de unterliegen dem Copyright und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung des jeweiligen Rechteinhabers nicht anderweitig verwendet werden. Alle Rechte vorbehalten.

Zu den Rennen

Cheltenham 09.12.2016

Zurück in der Heimat des Hindernissports - Cheltenham

  Es liegen zwei Tage Topsport über die Hindernisse vor uns. In Cheltenham geht es heute ab 13:20h in eine weitere Topveranstaltung des Hindernissports auf der Insel.  Heute und Morgen erwarten wir neben hochklassigen C2 & C3 Rennen auch e ... mehr…

 

Es liegen zwei Tage Topsport über die Hindernisse vor uns. In Cheltenham geht es heute ab 13:20h in eine weitere Topveranstaltung des Hindernissports auf der Insel.  Heute und Morgen erwarten wir neben hochklassigen C2 & C3 Rennen auch einige Toprennen auf Gruppeebene.

 

So werden wir morgen als Höhepunkte der Veranstaltung den Caspian Caviar Gold Cup auf G3 Ebene und das Albert Bartlett Novices Hurdle auf G2 Ebene erleben. Daneben sehen wir morgen noch ein attraktives Teilnehmerfeld in dem stanjames.com International Hurdle während uns heute am Eröffnungstag die Group Handicap Chase auf G3 Level erwartet. Es geht in den ersten vier Rennen über die Sprünge während in den 3 Rennen danach die Hürden im Vordergrund stehen.

 

Bevor wir in die heutige Detailanalyse einsteigen einen kurzen Ausblick auf die morgigen Grupperennen. Der Caspian Caviar Gold Cup führt uns im dritten Rennen über eine 4.225 Meter lange Strecke. Derzeit sind noch 16 Pferde stehen geblieben. Leider wurde Taquin Du Seuil gestrichen, so dass wir kein direktes Duell mit Village Vic (1) zu sehen bekommen, der heute in der Favoritenrolle nach unserer Einschätzung steht. War im BV Gold Cup nur knapp geschlagen und wir wollen gerne wissen, ob eine Formumkehr geglückt wäre. Mit Aso (9), Buywise (3), Bouvreuil (6) und Frodon (13)  sind vier weitere Pferde am Start, die im Gold Cup hinter unserem Favoriten eingelaufen sind. Alle wir werden zum erweiterten Favoritenkreis zu zählen sein.  6 Pferde werden am Ablauf des Albert Bartlett Novices Hurdle erwartet. Das Novicen Rennen sollte eine gute Chance von West Approach und Amis Desbois sein, ihre Karriere weiter voran zu treiben. Ebenfalls 6 Pferde werden nach jetzigem Stand das International Hurdle auf G2 Ebene mit einer Dotierung von 130.000 Pfund bestreiten. Hier steht der Henderson Schützling My Tent Of Yours (6) in der Favoritenrolle. Der Wallach kam nach zweijähriger Pause am 15.3. diesen Jahres erstmalig wieder an den Ablauf und wurde im Champion Hurdle auf Anhieb Zweiter, danach Zweiter im Aintree Hurdle und Dritter im Punchestown Champion Hurdle. Nach einer Pause lief er am 19.11. in einem C2 Hürdenrennen und kam auf den dritten Platz. Bestens vorbereitet. Er wird heute von B.Gerraghty geritten. The New One (2) und Mister Myagi (4) dürfen in den Überlegungen ebenso wenig fehlen wir Old Guard (1) im Training bei Paul Nicholls.

 

Das heutige Highlight ist die Group Handicap Chase im dritten Rennen gegen 14:30h. Die Chase führt über 5.230 Meter und es sind 12 Teilnehmer stehen geblieben. Das Teilnehmerfeld präsentiert sich sehr ausgeglichen und es gibt etliche Optionen auf den Sieg. Out Sam (10) mit A.P.Heskin im Sattel konnte im letzten Rennen beim Saisondebut nicht überzeugen. Er wurde in einem Listenrennen 8. von 13., sollte aber heute gesteigert an den Ablauf kommen. Richard Johnson sitzt im Sattel des Höchstgewicht tragenden Sausalito Sunrise (1). Auch er erwischte nicht unbedingt einen Traumstart in die Saison. Unser Mumm ist A Good Skin (9), der in den beiden Rennen in diese Saison in schweren Handicaps in Chepstow und Ascot überzeugen konnte. Auch der 8-jährige Southfield Theatre (5) könnte eine tragende Rolle spielen. Er kam beim Saisondebut zu Fall, wird aber vorne dabei sein, wenn er den Sturz verarbeitet hat. Heute wieder mit S. Twiston-Davies im Sattel. Auch die beiden Tizzard Schützlinge Theatre Guide (4) und Bally Longford (11) kommen nicht unbedingt mit den besten Formen hier an den Ablauf, sollten aber weiter gesteigert nicht unbedingt außen vor gelassen werden.

 

 

TIPPS            9 A Good Skin – 5 Southfield Theatre – 1 Sausalito Sunrise – 10 Out Sam

 

 

 

Wettstar.de ist eine eingetragene Marke. Alle Inhalte der wettstar.de unterliegen dem Copyright und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung des jeweiligen Rechteinhabers nicht anderweitig verwendet werden. Alle Rechte vorbehalten.

Zu den Rennen

Östersund 09.12.2016

Schwedischer Trabsport am Abend

  Zweimal erwarten uns heute Trabveranstaltungen am Abend in Schweden. Die Hauptveranstaltung kommt ab 18:15h aus Östersund und bietet uns im Rahmen der 11 Rennen einige V Wetten, unter anderem auch die tägliche V64, an. Die Zweitbahn am heutigen ... mehr…

 

Zweimal erwarten uns heute Trabveranstaltungen am Abend in Schweden. Die Hauptveranstaltung kommt ab 18:15h aus Östersund und bietet uns im Rahmen der 11 Rennen einige V Wetten, unter anderem auch die tägliche V64, an. Die Zweitbahn am heutigen Abend ist Kalmar, wo man im Rahmen von 9 Trabrennen um 18:27h die ersten Pferde auf die Reise schickt. Gut gefüllte Starterfeld versprechen akzeptable Quoten sowie spannden im LIVESTREAM zu verfolgende Rennen.

 

Unsere Tipps zu den einzelnen Rennen sind jeweils im Rahmen der einzelnen Rennen aufgeführt.

 

 

Rennen 1 Bänder 1640 Meter (Kaltblutrennen)   9 Starter    48.500 SEK

 

Top 4: 9 Järvsöjerka – 6 Ulvsaskar – 5 Super – 8 Odinson V.A.

 

Klassifizierung       A: 9-6             B: 5-8-4-7-1              C: 2-3

 

 

Rennen 2 Bänder 2140 Meter  15 Starter    48.500 SEK

 

Top 4: 9 Frank Boko – 3 Fancy Keeper – 5 Ukulele Frontline – 15 Whitsun Eve

 

Klassifizierung       A: 9                B: 3-5-15-4-12-8-2-11                    C: 7-10-14-1-6-13

 

 

Rennen 3 Bänder 2140 Meter   6 Starter    129.500 SEK

 

Top 4: 6 Brennen Brakar – 4 Harry Växus – 5 M.J.´s Storm – 3 Demex

 

Klassifizierung       A: 6-4             B: 5-3-2                     C: 1

 

 

Rennen 4, V64-1 Auto 1640 Meter   6 Starter 80.000 SEK

 

2 Cool Keeper – dieses Jahr noch sieglos und niht so stark wie in der letzten Saison unterwegs, lief allerdings in schweren Aufgaben gegen starke Pferde, passendes Engagement heute und Topchance auf den Sieg

 

6 Boys Going In – gibt für neuen Trainer sein Debut, wird versuchen die alte Form wieder zu erlangen, sehr gut für die Klasse, aber es bleiben Fragezeichen

 

5 Poochai – verdiente als junges Pferd viel Geld, konnte die Kapaztitäten aber nie mehr abrufen, schwierig zu beurteilen, kommt zudem noch aus einer Pause von knapp drei Monaten

 

4 Leo on Line – zeigte im letzten V75 Finale eine gute Performance und wurde Dritter

 

Top 4: 2-6-5-4

 

Klassifizierung       A: 2                B: 6-5-4                     C: 3-1

 

 

Rennen 5, V64-2 Auto 2140 Meter   12 Starter     68.400 SEK

 

4 Roxy L.N. – lief gut auf der Außenbahn, geht gerne von der Spitze, gewann mit der Taktik auch das letzte Rennen von der 7. Startstelle, gutes Engagement heute und der Start hinterm Gate ist von Vorteil

 

1 Alvena Valva – lief gut im letzten Rennen mit schlechter Startstelle, derzeit in guter Form agierend, hat viel Geld mit dieser Art Rennen verdient und sollte auch heute im Endkampf zu finden sein

 

12 Fetiche Boko – unbeständiges Pferd aber in diesem Engagement gut aufgehoben, schwierige Startstelle sollte aber nicht überfordert sein und ist Kandidat für die Top3

 

3 Kenedisa Rollax – starker Sieg im letzten Rennen, die heutige Aufgabe ist anspruchsvoller allerdings auch besserer Startplatz als bei seinem Sieg (Startstelle 11)

 

Top 4: 4-1-12-3

 

Klassifizierung       A: 4-1             B: 12-3-2-11-6-8-7-5-9-10

 

 

Rennen 6, V64-3 Bänder 1640 Meter    13 Starter    48.500 SEK

 

8 Joel Klipp – im letzten Rennen gewonnen und in dieser Aufgabe bestens aufgehoben, sollte hier das zu schlagende Pferd sein

 

4 Kalljor – gute Saison mit 4 Siegen, im letzten Rennen nach einem Fehler noch einmal ins Rennen gefunden und auf dem vierten Platz gelandet, fehlerfrei auf jeden Fall für den Endkampf gut

 

3 Järvsö Jansing – kommt nach 3 Ehrenplätzen in Folge mit einem Sieg aus dem letzten Rennen heute an den Ablauf, erneut J.Börk im Sulky, das Duo sehr harmonisch in den letzten zwei Rennen

 

13 Hongslo Gutten – unbeständiges Pferd, in Topform kann er bessere Pferde als in diesem Feld schlagen, Außenseiter abhängig von der Tagesform

 

11 Lex Peidei – zeigte gutes Finish im letzten Rennen, kam auf den vierten Platz und ist in dieser Aufgabe in den Top3 möglich

 

Top 4: 8-4-3-13

 

Klassifizierung       A: 8-4-3         B: 13-11-5-2-12-9-7-1         C: 6-10

 

 

Rennen 7, V64-4 Auto 2140 Meter   15 Starter    48.500 SEK

 

5 Power Age – lief zuletzt nicht in Bestform und gab nach offensiven Rennverläufen oft auf, sollte in diesem Feld bessere Chancen haben und könnte hier direkt an die Spitze kommen nach dem Start

 

8 Esmeralda Boko – lief im vorletzten Rennen trotz sehr schlechtem Start zum Sieg, kam in einer sehr schweren Aufgabe beim letzten Start nicht ins Geld, wurde bei ihrem zweiten Start nach einer kurzen Pause aber stark geprüfte und konnte mit guter Performance überzeugen, sollte heute gute Chancen haben wenn es bei Power Age nicht Top läuft

 

12 Runaway Train – muss sich steigern, auch wenn das heutige Feld nicht so strk besetzt ist wie die letzten Rennen

 

2 California – lief beim letzten Sieg von vorne, sollte mit der Startstelle direkt in eine gute Position kommen

 

Top 4: 5-8-12-2

 

Klassifizierung       A: 5-8             B: 12-2-3-6-14-11-4-10-1               C: 13-7-15-9

 

 

Rennen 8, V64-5 Auto 2140 Meter    10 Starter   68.400 SEK

 

8 Digital Engine – hatte eine tolle Saison und verdiente mehr als 400.000 SEK, im letzten Rennen indisponiert kam er nur auf den 6. Platz und ging dann in kleine Pause, eine sehr gut ausgesuchte Aufgabe, Topchancen auf den Sieg

 

10 Victor Ruda – ist in guter Verfassung, aber evtl. noch nicht in Topform, Topengagement hier, sollte bei passendem Rennverlauf im Endkampf danz vorne dabei sein

 

5 Julio Gold – er ist nicht gerade als zuverlässig zu bezeichnen, agiert aber in Topverfassung, Zweiter beim vorletzten Start, davor Sieger, die heutige Aufgabe passe und fehlerfrei auf jeden Fall sehr weit vorn denkbar

 

2 Prince Cobol – schwerer Start im letzten Rennen, kam nicht gut ins Rennen und wurde nur 5., kann es besser und ist Kandidat für die Top3

 

Top 4: 8-10-5-2

 

Klassifizierung       A: 8-10                      B: 5-2-3-1-7-4           C: 9-6

 

 

Rennen 9, V64-6 Auto 1640 Meter    12 Starter    68.400 SEK

 

8 Starpoint Legacy – war nach einer Pause gut unterwegs und sollte bald wieder zum Sieg kommen, kann einiges zum Rennverlauf beitragen und die heutige Distanz ist sicherlich ein Vorteil für ihn

 

1 Ragazzo N.O. – kommt von Norwegen und agiert derzeit in Topform, wurde im letzten Rennen nur von einem sehr starken Pferd geschlagen, sollte hier im Endkampf dabei sein

 

2 Golden Delicious – besser als es die letzten Ergebnisse vermuten lassen, hatte aber sehr schlechte Rennverläufe Anfang September sein Potential in ähnlichem Rennen unter Beweis gestellt, danach guter Dritter auf 2640 Meter, sollte mit der Startstelle gute Voraussetzungen für eine Top3 Platzierung haben

 

9 Boreas Petes – vier Siege in Folge bevor er im letzten Rennen disqualifiziert wurde, schwierige Startstelle für die kurze Distanz

 

Top 4: 8-1-2-9

 

Klassifizierung       A: 8-1             B: 2-9-7-3-6-12                    C: 5-11-10-4

 

 

Rennen 10 Bänder 2140 Meter    8 Starter   80.000 SEK

 

Top 4: 7 Järvsö Blomster – 5 Snonsöy Elder – 8 Trippa Unda -2 Katla Kiro

 

Klassifizierung       A: 7-5             B: 8-2-3-4-6                          C: 1

 

 

Rennen 11 Bänder  2140 Meter   15 Starter   20.100 SEK

 

Top 4: 1 Joan Chip G.I. – 4 Bellona Hornline – 3 Viva Las Divas – 2 Masterofthewind As

 

Klassifizierung       A: 1                B: 4-3-2-5-6-15-10-11         C: 14-7-9-8-12-13

 

 

Wettstar.de ist eine eingetragene Marke. Alle Inhalte der wettstar.de unterliegen dem Copyright und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung des jeweiligen Rechteinhabers nicht anderweitig verwendet werden. Alle Rechte vorbehalten.

 

Zu den Rennen