• Pferde / Personen
  • ältere Ereignisse laden
Bitte melden Sie sich an
Hier können Sie die Ereignisse, die im Liveticker angezeigt werden, konfigurieren

Art

  • Galopp
  • Galopp/Trab
  • Trab

Länder

Ergebnis & Quoten

  • Galopp
  • Trab

News am 29.08.2016

Kalender

Information

Große Sonder-Aktionen bei der Großen Woche

Große Sonder-Aktionen bei der Großen Woche: So werden Sie zum Wettstar! Eines der bedeutendsten Galopp-Meetings des Jahres in Deutschland steht vor der Tür, und Wettstar by PMU, der bedeutendste Wettvermittler für Pferdewetten im deutschen Pferder ... mehr…

Große Sonder-Aktionen bei der Großen Woche: So werden Sie zum Wettstar!

Eines der bedeutendsten Galopp-Meetings des Jahres in Deutschland steht vor der Tür, und Wettstar by PMU, der bedeutendste Wettvermittler für Pferdewetten im deutschen Pferderennsport, feiert mit Ihnen die Große Woche vom 27. August – 4. September 2016 auf der Galopprennbahn in Baden-Baden-Iffezheim.

Nach der Verschmelzung von German Tote und seiner beiden Tochter-Gesellschaften Wettstar und Trago zu einer gemeinsamen Plattform für Pferdewetten und der Umfirmierung in die neue Marke „Wettstar by PMU“ haben wir uns zahlreiche Specials ausgedacht.

Gleich drei Aktionen bringen Ihnen die Faszination Pferderennen bei dem größten Badener Rennmeeting 2016 näher:

-          Die große Sonderaktion anlässlich der Umfirmierung besteht auch während der Großen Woche und sogar eine Woche darüber hinaus: Für alle Neuregistrierungen im Internet auf www.wettstar.de wird (seit dem 11. August) bis zum 11. September 2016 ein Neukunden-Bonus in Höhe von 40 Euro gewährt!

Wenn Sie sich also während der Großen Woche sowie der anschließenden Woche neu bei  Wettstar anmelden, dann kommen Sie in den Genuss dieser tollen Bonus-Summe.

 

-  Für die Kunden in den Wettstar Wettannahmestellen (Hamburg: Rennbahnstraße 94, 22111 Hamburg; Langenhagen: Theodor-Heuss-Str. 41, 30853 Langenhagen; Dortmund: Rennweg 70, 44143 Dortmund; Gelsenkirchen: Nienhausenstraße 42, 45883 Gelsenkirchen; Iffezheim: Rennbahnstraße 16, 76473 Iffezheim; Hassloch: Rennbahnstraße 158, 67454 Haßloch) lohnt sich das Mitspielen ganz besonders bei der Aktion „Mit Wettstar als Lucky Loser zum Sales & Racing Festival“: Für alle Wetten auf die Rennen bei der Großen Woche in Baden-Baden (auch via PMU), die nicht gewonnen sind, gibt es eine Lucky Loser-Box. Wer seine Wettnieten auf der Rückseite mit Namen und Telefonnummer versieht und in diese Box wirft, dem winken bei der Auslosung am 12. September 2016 im Firmensitz Neustadt a. Rbge. absolute Top-Preise.

Hauptgewinn ist ein Wochenende mit 2 Übernachtungen in einem 5-Sterne-Hotel (Doppelzimmer), An- und Anreise sowie Eintritt und Essen auf der Rennbahn zum Sales & Racing Festival (21.-23. Oktober 2016) in Baden-Baden. Als 2. Preis winkt ein Jahresabo von German Tote TV, 3. Preis ist ein Wettgutschein über 50 Euro.

 -  Alle Online-Kunden von Wettstar.de können exklusiv an der Wett-Challenge „Bis zu 120 Euro Bonus gewinnen“ teilnehmen. Wer in fünf beliebigen Rennen eines Baden-Badener Renntages jeweils eine Wette (unabhängig von der Wettart) trifft, bekommt innerhalb von bis zu drei Tagen nach Ende der Aktion 20 Euro auf seinem Internet-Wettkonto gutgeschrieben! Wer also an allen sechs Tagen Erfolg hat, kann bis zu 120 Euro Bonus gewinnen! Damit wird erfolgreiches Wetten noch mehr belohnt!

Werden auch Sie zum Wettstar! Und profitieren Sie von unseren Sonder-Aktionen zur Großen Woche. Wir wünschen Ihnen Hals und Bein!

Information

Wettstar bei der Großen Woche 2016 in Baden-Baden

Wettstar bei der Großen Woche 2016 in Baden-Baden Drei Standorte auf der Galopprennbahn in Iffezheim Galopprennsport der Extraklasse erwartet Sie bei der Großen Woche 2016 in Baden-Baden: Vom Samstag, 27. August – Sonntag, 4. September 2016 werde ... mehr…

Wettstar bei der Großen Woche 2016 in Baden-Baden

Drei Standorte auf der Galopprennbahn in Iffezheim

Galopprennsport der Extraklasse erwartet Sie bei der Großen Woche 2016 in Baden-Baden: Vom Samstag, 27. August – Sonntag, 4. September 2016 werden auf der Galopprennbahn in Iffezheim an sechs Renntagen Spitzenrennen ausgetragen – mit exzellenten Wettmöglichkeiten und Gewinnchancen.

An allen Renntagen - in der Abfolge Samstag, Sonntag, Mittwoch, Donnerstag, Samstag und Sonntag  (mit dem 144. Longines – Großer Preis von Baden um 250.000 Euro als krönendem Abschluss) – präsentieren sich die Stars der Vollblut-Szene auf Deutschlands Premium-Rennbahn. Besonders attraktive Garantie-Auszahlungen in der Dreier- und Viererwette sorgen hier für Spitzengewinne.

Nach der gerade vollzogenen Umfirmierung von German Tote in die neue Marke „Wettstar by PMU“  ist der bedeutendste Wettvermittler für Pferdewetten im deutschen Pferderennsport für alle Wetter natürlich live vor Ort auf dem Rennplatz Iffezheim, und das gleich mehrfach.

1.: An allen Renntagen hat unser Promotion-Stand Internet im Pagodenzelt auf der Rasenfläche zwischen Führring und Tribüne geöffnet. Hier gibt es alle Informationen rund um Wettstar- Und natürlich gibt es dort auch unseren Neukunden-Bonus von 40 Euro bei Online-Registrierungen auf www.wettstar.de.

2.: Unsere gerade für „Wett-Neulinge“ interessante Wettschule befindet sich am Aufgang zur Schwarzwaldterrasse bei der Tribüne. Hier können Sie alle erdenklichen Fragen zum Thema Wetten stellen. Unsere Experten versuchen, Ihnen alle Antworten zu liefern und Hilfestellung zu leisten. 

3.: In unserer Wettstar Wettannahmestelle auf der Rennbahn Iffezheim präsentieren wir Ihnen alle nationalen und internationalen Rennen – natürlich mit LIVE-Bildern, und das täglich und das ganze Jahr über. Hier können Sie nach Herzenslust die gesamte Palette des Wettangebots nutzen.

Wettstar heißt Sie bei der Großen Woche herzlich willkommen. Seien auch Sie unser Gast auf der Galopprennbahn in Iffezheim. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Vincennes 29.08.2016

Wieder ein Levesque-Treffer in der Quinté+?

Mit 4.350.000 EUR ist der Jackpot in der Quinté+-Wette zum Wochenauftakt ausgestattet. Ausgespielt wird Frankreichs Superwette zum Start in das Vincennes-Programm gegen 13:47 Uhr. Der Prix de Mortain (55.0000 EUR - 2.850 m) ist ein Handicap-Rennen ... mehr…

Mit 4.350.000 EUR ist der Jackpot in der Quinté+-Wette zum Wochenauftakt ausgestattet. Ausgespielt wird Frankreichs Superwette zum Start in das Vincennes-Programm gegen 13:47 Uhr. Der Prix de Mortain (55.0000 EUR - 2.850 m) ist ein Handicap-Rennen aus zwei Bändern das ältere Pferde bis 252.000 EUR offen steht.

Nachdem Pierre Levesque in der vergangenen Woche ein Sieg und ein Ehrenplatz in Quinté+-Prüfungen geglückt ist, geht der Top-Fahrer um den es in den letzten Jahren etwas ruhiger geworden war erneut mit besten Chancen an den Start. (14) Action Partage ist ein alles andere als einfach zu fahrender Kandidat, der fehlerfrei im Endkampf wichtig werden kann. Die Siegform vom Februar in Vincennes wäre jedenfalls eine ausreichende Empfehlung und so sollte man die Stute beim zweiten Start nach Pause auf keinem Wettschein auslassen. Ebenfalls nicht zu den sichersten Teilnehmern im Feld zählt (15) Arlington Dream (Y. Lebourgeois). Der Wallach war in diesem Jahr fünfmal am Ablauf, wurde viermal disqualifiziert, sollte beim zweiten Start nach Pause aber gesteigert sein und kommt in dieser idealen Prüfung für den Endkampf in Frage. Eine weitere Kandidatin aus dem Zulagenband ist (11) Andalouse (T. LeBeller) die mit großen Ambitionen antritt. Die Stute hat im Juli und beim Start im August zu sehr guter Form gefunden, belegte in einer Cabourg-Quinté+ Rang zwei und hat im Gegensatz zu den Konkurrenten den Faktor Trabsicherheit auf ihrer Seite. Sie kann von einem Ausfall der höher gehandelten Pferde profitieren. Ebenfalls sehr konstant agiert seit Jahresbeginn der von Arnold Mollema trainierte (16) Vramdao (G. Gelormini) der zuletzt drei aufeinanderfolgende Starts in Quinté+-Rennen absolviert hat und dreimal in den Wetten zu finden gewesen ist. Gut möglich dass der Hengst die Serie heute fortsetzt. Mit interessanten Formen aus der Provinz reist (10) Ulysse de Fountain (Y. R. Le Mée) in die Zentrale und nach drei Siegen und zwei Platzierungen bei den vergangenen fünf Auftritten wäre der Wallach in der Entscheidung keine Überraschung.

Aus dem ersten Band treffen es die meisten Kandidaten anspruchsvoll an. Eine Ausnahme bilden könnte (2) Agora du Goutier (A. Barrier) die nach längerem wieder ohne Eisen an den Start geht und bei Einstellung ihrer Bestform ebenso eine Prämie ins Visier nehmen kann, wie (13) Africain (E. Raffin), der zwar eine Zulage aufholen muss, als Gruppe 3-Sieger der Vergangenheit aber ausreichend empfohlen ist und mit einem passenden Rennverlauf wichtig werden kann. Außenseiterchancen macht (6) Valdéric (F. Nivard) gelten, der nach einer Reihe von Disqualifikationen zwei Platzierungen herauslief und auf dem aufsteigenden Ast zu sein scheint.

 

Der Wettstar-Tipp:

(14) Action Partage - (15) Arlington Dream - (11) Andalouse - (16) Vramdao - (10) Ulysse de Fountain

Zu den Rennen

Deauville 29.08.2016

Gute dreijährige Stuten im Blickpunkt

Gestern ist zwar der Schlussvorhang schon ein wenig gefallen, und zwar mit der Entscheidung des Grand Prix de Deauville. Mit ihm endet bekanntermaßen ja traditionell jedes Jahr der große Sport beim Sommer-Meeting in Deauville. Ein endgültiges Ende ... mehr…

Gestern ist zwar der Schlussvorhang schon ein wenig gefallen, und zwar mit der Entscheidung des Grand Prix de Deauville. Mit ihm endet bekanntermaßen ja traditionell jedes Jahr der große Sport beim Sommer-Meeting in Deauville.

Ein endgültiges Ende war dies allerdings noch nicht. Sowohl heute als auch am 31. August finden an der Kanalküste nämlich noch zwei  weitere Renntage statt. Sie folgen gewissermaßen wie ein Nachspann auf das „große Kino“ der vorausgegangenen Wochen. Dann jedoch stehen erst am 17. Oktober wieder Rennen in Deauville auf dem französischen Turf-Kalender, wenn auch in der Normandie die Herbstsaison beginnt.

Heute sind es gute dreijährige Stuten, die in der sportlich anspruchsvollsten Tages-Prüfung aufeinandertreffen. Einem „Course B“ mit dem Titel Prix de la Chauviniere – 3. Rennen, 13.25 Uhr -, das mit  insgesamt 34.000 Euro dotiert ist und über 1.500 Meter auf dem Glasfieber-Kurs stattfindet.

Rein rechnerisch sieht es hier ganz günstig für die Stute Love Street (Hugo Journiac) aus. Aber auch Christa Zass‘ Syrita (Olivier Peslier) zählt mit zu jenen Kandidatinnen, denen einiges zuzutrauen wäre. Zudem scheint Denga (Theo Bachelot), die die Interessen von Jürgen Winters Haras de La Perelle vertritt, keineswegs aus der Welt. Aber sie kann im Gegensatz zu Syrita momentan nicht mit einer direkten Formempfehlung glänzen. Denga lief schließlich zuletzt im Juni im Prix des Lilas, einen renommierten Listenrennen, bei dem sie mit dem eigentlichen Ende jedoch nichts mehr zu tun hatte.

Deutsche Interessen wahren heute außerdem Stephan Hoffmeisters Stute Amazonite (Mickael Barzalona) und Bernd Rabers Red Rubin (Eddy Hardouin), ebenfalls eine Stute.  Beide werden im – 6. Rennen, 15.05 Uhr -, dem Prix de Mamers, unterwegs sein.

Dazu ist der vom Gestüt Hachtsee gezogene achtjährige Wallach Petit Chevalier (Jerome Moutard) ein hierzulande noch gut in Erinnerung gebliebener Kandidat für den Prix du Mesnil Oger – 7. Rennen, 15.40 Uhr -, während zum guten Schluss im Prix du Mesnil Eudes – 8. Rennen, 16.10 Uhr – mit Marc Piochauds sechsjährigem Cool Chop (Eddy Hardoun) außerdem noch ein Wallach antritt, dessen Rennfarben man bei uns ebenfalls gut kennt. Wie zuvor schon Red Rubin wird auch Cool Shop in Frankreich von Carina Fey trainiert.

Tipps für die Rennen:

1.Rennen: (7) Neguev -  (5) Dolokhov - (1) Manahir -  (4) Iggy Chop

2. Rennen: (8) Couville - (1) Upendi - (3) Evalya Senora - (6) Copper Baked

3. Rennen: (6) Love Street - (8) Syrita - (2) Coif - (1) Grand Jete

4. Rennen: (1) If I Say So - (2) Barbarigo - (6) La Sarenne - (4) Zangokari

5. Rennen: (7) Vision de Roland - (10) Olirodigan - (1) Millepassi - (14) Cash Out

6. Rennen: (10) Madencia - (1) Galateo d’Arcadia - (9) Pur Agent - (4) Zambra

7. Rennen: (13) Golden Criss - (11) Princesse Polia - (8) Dic Shuffle - (5) Compatible

8. Rennen: (5) Private – (3) Cool Shop – (1) Etalondes - (8) Bandariva

Deauville, 8 Rennen, erster Start 12.25 Uhr

 

Wettstar.de ist eine eingetragene Marke. Alle Inhalte der Wettstar.de unterliegen dem Copyright und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung des jeweiligen Rechteinhabers nicht anderweitig verwendet werden. Alle Rechte vorbehalten.

Zu den Rennen

Vincennes 29.08.2016

Ulka hofft auf den Vincennes-Treffer

Sportliches Highlight der acht Rennen Karte zum Auftakt in Vincennes (erster Start: 13:47 Uhr) ist der Prix de Puteaux (70.000 EUR - 2.700 m) ein Rennen für Monté-Spezialisten die noch keine 395.000 EUR auf dem Konto haben. In einem ausgeglichen b ... mehr…

Sportliches Highlight der acht Rennen Karte zum Auftakt in Vincennes (erster Start: 13:47 Uhr) ist der Prix de Puteaux (70.000 EUR - 2.700 m) ein Rennen für Monté-Spezialisten die noch keine 395.000 EUR auf dem Konto haben.

In einem ausgeglichen besetzten Feld ist (8) Ulka des Champs (E. Raffin) die ohne Eisen ihre besten Rennen läuft, derzeit in Top-Form agiert und gute Chancen hat nach zwei Ehrenplätzen wieder auf die Siegerstraße zurückzukehren. Einen Strich durch die Rechnungen machen kann der Stute (12) Style Chouan (F. Nivard) die unter dem Sattel zu sehr guten Leistungen fähig ist, von einem Top-Reiter vorgestellt wird und so an seinen letzten Erfolg anknüpfen sollte, der ihm unter dem Sattel im März in Bordeaux geglückt ist. Das Pferd mit der geringsten Gewinnsumme im Feld ist (1) Vincent des Obeaux (J. Raffestin) allerdings ist der Wallach bei weitem nicht das schwächste Glied in im Feld sondern eher einer der interessanteren Kandidaten. Drei Monté-Starts in diesem Jahr endeten immer den honorierten Rängen, sodass von dem Siebenjährigen einiges erwartet werden kann. Beachten sollte man (11) Topaze Royale (M. Abrivard), die beim Start nach Pause ohne Eisen an den Start geht und deshalb für die Kombiwetten vorzumerken ist. Nach einer langen Pause hat (18) Surlando de Viette (F. Prioul) vier Starts in den Beinen, verkaufte sich zuletzt besser als es das reine Ergebnis aussagt. Als gewinnreichster Kandidat des Feldes sollte man ihn als interessanten Außenseiter beachten.

 

Acht Rennen aus Paris-Vincennes - erster Start: 13:47 Uhr

1. Rennen: Andalouse (11) - Vramdao (16) - Action Partage (14) - Arlington Dream (15)

2. Rennen: Daguet du Rib (5) - Diu de Taverna (13) - Defi d'Urzy (7) - Duc Gibus (6)

3. Rennen: Amarilla de Rabut (14) - Annee Faste (6) - Bellone Special (8) - Belle de Manche (4)

4. Rennen: Cesar du Caieu (9) - Corail des Plaines (10) - Cyrus du Pommereux (6) - Cedre de l'Ante (2)

5. Rennen: Eridan (6) - Electro Cadence (7) - Extra Port (5) - Eliseo (2)

6. Rennen: Ulka des Champs (8) - Style Chouan (12) - Vincent des Obeaux (1) - Viking de Tremahou (4)

7. Rennen: Dream Valley (11) - Dame de Bellouet (6) - Divine di Leone (9) - Divine Jet (12)

8. Rennen: Capria (11) - Carlotta (12) - Cezia Josselyn (3) - Caline d'Avril (9)

Zu den Rennen

Hagmyren 29.08.2016

Editor Boko - hält die Form der letzten drei Rennen?

Die (Arbeits)Woche hat uns wieder und somit können wir uns auch auf unser tägliches Lunchmeeting freuen. Heute wieder zur gewohnten Zeit erwarten uns 10 Trabrennen Basissport. Die Starterfelder sind gut gefüllt und sollten uns tolle Quoten beschere ... mehr…

Die (Arbeits)Woche hat uns wieder und somit können wir uns auch auf unser tägliches Lunchmeeting freuen. Heute wieder zur gewohnten Zeit erwarten uns 10 Trabrennen Basissport. Die Starterfelder sind gut gefüllt und sollten uns tolle Quoten bescheren. Die ersten vier Rennen wie immer als V4, die Rennen 6 bis 10 bieten uns eine V5.

 

Nachstehend Infos & Tipps zu den Rennen:

 

Rennen 1, V4-1 Bänder 1640 Meter                 SEK 50.600

 

3 Stein Daylight – beendete das letzte Rennen vor einer Pause siegreich, kommt aus einer Pause, ist gut genug für die Klasse und sollte direkt wieder vorne dabei sein, wenn er Form mitbringt gute Chancen auf den Sieg in diesem Feld

 

10 Google Håleryd – sehr ehrgeizig, beim letzten Start keine gute Form, gab aussen laufend relativ früh auf, kam allerdings aus einer Pause und sollte heute weiter gesteigert sein, mit passendem Rennverlauf nicht unmöglich

 

9 O.P.'s Flirt - ebenfalls nicht ausgeschlossen, allerdings ist die Form ein Fragezeichen, wir sind gespannt, kann solche Aufgaben lösen

 

6 Let´s Dance DE – hat hier eine interessante Startstelle, Kern wird sofort versuchen an die Spitze zu laufen

 

TIPPS                       A: 3                B: 10-9-6-1-7-8                    C: 2-4-5

 

 

Rennen 2, V4-2 Bänder 2640 Meter Välkommen Till V75 På Hagmyren Lördag 10 September   SEK 50.600

 

1 Editor Boko – zweimal gewonnen in den letzten drei Rennen, derzeit in guter Form und mit der heutigen Startstelle beste Chancen, hat auch mit der Distanz keine Probleme

 

7 Albäck Amy – unbeständig, nicht einfach in dieser Prüfung zu beurteilen, sie hat eine gute Startstelle für ihre Startstärke bekommen und mit dem aggressiven Fahrer S. Eriksson sollte sie sofort an die Spitze kommen

 

3 Kirikou – zuletzt im Aufwärtstrend, kann hier eine gute Lage fürs Rennen bekommen und in den Top3 zu erwarten

 

2 Crane – ehrgeiziges Pferd, die Startstelle muss er lösen, dann kann er vorne dabei sein

 

TIPPS                       A: 1-7             B: 3-2-5-11-9-12                  C: 8-10-6-4

 

 

Rennen 3, V4-3 Bänder 2140 Meter Svensk Travsports Grundserie – Stolopp   SEK 75.000

 

6 Valnes Felicia – beim letzten Start gewann sie außen gelaufen, kann hier frühzeitig in Spitze laufen und hat dann gute Chancen auf den Sieg

 

10 Bellis – gewann das letzte Rennen und wurde dabei stark geprüft, derzeit in guter Form agierend sollte er im Endkampf dabei sein

 

7 Farmens Karisma – schwierige Startstelle, braucht Glück für das Rennen, passt der Rennverlauf dann kann sie gefährlich werden

 

8 Felicia Boko – noch sieglos steht die Lady zum Sieg, vielleicht heute, kann eine solche Aufgabe lösen

 

TIPPS                       A: 6-10           B: 7-8-11-12-1-5-3-4-9       C: 14-15-2-13

 

 

Rennen 4, V4-4 Bänder 2140 Meter                 SEK 50.600

 

6 Dagslill – hat hier eine gute Startstelle, U.Eriksson ist ein guter Fahrer und ein Start / Ziel Sieg liegt im Bereich des Möglichen

 

9 Hökberg Stinta – bisher noch sieglos, traf auf starke Felder und ist im Aufwärtstrend, weiter gesteigert sollte die Stute vorne dabei sein

 

13 Juni Goggen – lief zuletzt in Monterennen und zeigte gute Performance, sollte auch vor dem Sulky mit der Form vorne zu erwarten

 

2 Itzo – eine Zeit lang ohne Sieg, der sollte bald wieder fällig sein, kommt er mit der Startstelle klar wird er um den Sieg kämpfen

 

TIPPS                       A: 6-9             B: 13-2-15-1-14-10-3-5-12                        C: 11-4-7-8

 

 

Rennen 5 Bänder 2140 Meter

 

TIPPS                       A: 5-8             B: 2-10-9-3-4                                   C: 7-1-6

 

 

Rennen 6 Bänder 2640 Meter

 

TIPPS                       A: 9-10           B: 6-4-11-7-8-1-12                          C: 5-2-3

 

 

Rennen 7 Bänder 1640 Meter

 

TIPSS                       A: 9                B: 12-7-11-3-6-8-10                        C: 1-2-5-4

 

 

Rennen 8 Bänder 2140 Meter

 

TIPPS                       A: 11-8           B: 2-10-4-3-5-6                                C: 12-1-9-7

 

 

Rennen 9 Bänder 2140 Meter

 

TIPPS                       A: 1-2-4         B: 3-7-6-5-9-12                                C: 8-10-11

 

 

Rennen 10 Bänder 2140 Meter

 

TIPPS                       A: 3                B: 11-12-5-1-6-7-9                          C: 4-2-8-10

 

 

 

HAGMYREN, 10 Rennen, 1. Start 12:20h

 

 

 

wettstar.de ist eine eingetragene Marke. Alle Inhalte der wettstar.de unterliegen dem Copyright und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung des jeweiligen Rechteinhabers nicht anderweitig verwendet werden. Alle Rechte vorbehalten.

Zu den Rennen