Sie nutzen einen veralteten Browser

Wettstar macht intensiven Gebrauch von neuen Internet-Technologien um Ihnen die beste technische Leistung und Bedienbarkeit zu bieten. Der von Ihnen genutzte Browser unterstützt diese Technologien leider nur unzureichend.

Bitte installieren Sie einen der folgenden Browser, um Wettstar vollumfänglich nutzen zu können:

  • Pferde / Personen

News am 30.07.2016

Kalender

Enghien 30.07.2016

Italien-Trio greift nach dem Quinté+-Sieg

Mit 2.700.000 EUR ist der heutige Jackpot in der Quinté+-Wette ausgestattet und wird im Prix Milan (85.000 EUR – 2.150 m) ausgespielt der gegen 15:15 Uhr als 3. Rennen gestartet wird. Als Favorit tritt (8) Timone Ek (B. Goop) der in diesem Jahr ... mehr…

Mit 2.700.000 EUR ist der heutige Jackpot in der Quinté+-Wette ausgestattet und wird im Prix Milan (85.000 EUR – 2.150 m) ausgespielt der gegen 15:15 Uhr als 3. Rennen gestartet wird.

Als Favorit tritt (8) Timone Ek (B. Goop) der in diesem Jahr bereits zwei Gruppe 1-Rennen in seiner Heimat Italien gewinnen konnte und derzeit unschlagbar zu sein scheint. Mit seinem Top-Fahrer im Sulky ist der Hengst heute erste Wahl.  Herausgefordert wird er von (3) Tony Gio (C. Martens) der als frischer Doppelsieger empfohlen ist. Der Hengst kommt immer besser ins Rollen, geht heute ohne Eisen an den Start und sollte von der guten Ausgangsposition profitieren. Ein Franzose der sich gegen die starken Italiener durchsetzen muss ist (1) Cahal des Rioults (J.P. Monclin). Der drittplatzierte des Critérium des 4 ans ist einer der besten Vertreter seines Jahrgangs und sollte den Italienern Paroli bieten können. Einen wenig verheißungsvollen Start in seine Saison hatte (9) Tuonoblu Rex (F. Nivard). Der Hengst ist auf der Suche nach seiner Form, konnte bei Starts in Enghien und Mailand noch nicht überzeugen. Heute geht er mit Franck Nivard an den Start und ist auf jeden Fall zu beachten. Für sich zu begeistern wusste beim letzten Start (7) Caid Griff (E. Raffin) der im Prix du Louvre bis auf den Ehrenplatz nach vorne lief und hier eine reelle Chance besitzt. Ein wenig ungünstig gestaltet sich die Lage für (12) Traders (D. Thomain) der aus der zweiten Reihe einen sehr guten Start benötigt um in der Entscheidung mitmischen zu können. Kommt der etwas schwierige Ready Cash-Sohn ohne Fehler aus ist er ein Kandidat für die Wetten. Ein Italiener der für die Überraschung vorgemerkt werden kann ist (11) Toseland Kyu (A. Abrivard). Der Hengst benötigt wie Traders einen guten Start. An einem guten Tag kann er in einem solchen Rennen unter die ersten Fünf laufen. Als interessante Außenseiterin ist (6) Calita Wood (J.P. Dubois) zu nennen. Die Stute ist alles andere als konstant in ihren Leistungen, siegte zuletzt aber unangefasst in einem Gruppe-Rennen und verfügt über die Klasse um vorne dabei zu sein, sofern sie fehlerfrei bleibt.

 

Der Quinté+-Tipp:

(8) Timone Ek – (3) Tony Gio – (1) Cahal des Rioults – (9) Tuonoblu Rex – (7) Caid Griff

Zu den Rennen

Berlin-Mariendorf 30.07.2016

Damenwahl und ein Monté-Rekordler

Samstag, 30. Juli 2016 - 2. Tag der Derbywoche Nach dem Appetitanreger am Freitag mit dem edlem Kampf der zweibeinigen Champions um den Europameister-Titel stehen ab Samstag die vierbeinigen Athleten im Fokus der bedeutendsten Rennwoche des Jahres ... mehr…

Samstag, 30. Juli 2016 - 2. Tag der Derbywoche

Nach dem Appetitanreger am Freitag mit dem edlem Kampf der zweibeinigen Champions um den Europameister-Titel stehen ab Samstag die vierbeinigen Athleten im Fokus der bedeutendsten Rennwoche des Jahres. Los geht’s um 13.00 Uhr, 14 Prüfungen stehen auf der reich gespickten Menükarte, wobei - höflich, wie die Berliner sind - an diesem Tag die dreijährigen Damen den Vortritt haben.

46 wollen an den ganz großen Kuchen im Stuten-Derby, der eine Woche später verteilt wird, so dass eine Auslese in fünf Vorläufen getroffen wird. Die ist in diesem Jahr besonders hart, denn es kommen jeweils nur die beiden Besten weiter. Kein Raum also für großartige taktische Geplänkel.

Für die Experten etwas überraschend ist Gilda Newport dabei, von der man erwartet hatte, dass sie den Gang ins „große“ Derby gegen das starke Geschlecht wagen würde. Schließlich fehlt ihrer seit Jahrzehnten überaus ambitionierten Besitzerin Marion Jauß die bedeutendste Trophäe, die der deutsche Trabrennsport zu vergeben hat, noch in der Pokal-Vitrine. Der Platz wird folglich auch nach diesem Meeting leer bleiben.

Hingegen spricht alles dafür, dass die Neritzer Gestütsherrin ihren fünften Triumph im Arthur-Knauer-Rennen feiert. Wobei die Götter vor den großen Preis natürlich auch für die bei vier hochkarätigen Aufgaben unbezwungene Tochter des amerikanischen Star-Vererbers Donato Hanover den Schweiß der Qualifikation gesetzt haben. Nach dem Motto „Die Beste zum Schluss“ hat der Veranstalter ihren 5. Vorlauf als letzten fürs 12. Rennen terminiert. Wer bis dahin noch keine Lose für die üppige Prämienausspielung hat, die über die Siegwette zu bekommen sind, kann sich auf den vorletzten Punkt schadlos halten. Mehr als 10:10 und damit den Einsatz zurück dürfte es am Totalisator jedoch kaum geben.

Würde eine Niederlage Gilda Newports, die im Vorjahr im Hamburger Jugend-Preis auch das starke Geschlecht hat schwach aussehen lassen, ein veritables Toto-Beben auslösen, so geht es in den anderen Qualifiern etwas offener zu. 

Im chronologisch 1., numerisch fünften Vorlauf (4. Rennen) bekommt es die noch sieglose, in größeren Aufgaben bewährte Jane Bo mit Berlins Shootingstar Noble Dolly zu tun, die vor acht Wochen diese Aufgabe noch gar nicht in der Planung hatte. Dann hat sie derart rasant dazugelernt, dass ihr Trainer Jorma Oikarinen nach zwei überragenden Vorstellungen gar nicht anders konnte, als den großen Gang zu wagen. Sie ist bei zwei Starts unbezwungen, aber eben noch ein bisschen grün hinter ihren braunen Ohren. Nicht zu unterschätzen ist Volita Go, mit der Conrad Lugauer aus Schweden anreist. 

Riecht es in Qualifier 2 (6. Rennen) nach einem Duell der beiden Holländer Robin Bakker und Rob de Vlieger, die mit Gaia F Boko und Tessa gut gerüstet sind, so sollte in Vorlauf 3 (8. Rennen) Deutschlands Goldhelm Michael Nimczyk mit Strawberry Diamant die besten Karten haben. Die Dunkelbraune, in ihrer fünf Starts umfassenden Laufbahn durchweg Erste oder Zweite, legt sich für Mariendorfs Gönner Ulrich Mommert ins Zeug. 

Die größten Fragezeichen stehen wohl hinter Vorlauf 4 (10. Rennen) - beziehungsweise hinter den beiden mit Abstand reichsten Stuten: Laurea LB hat im Vorjahr auf höherer Ebene fleißig Prämien gescheffelt, in dieser Saison jedoch einige unerwartete Niederlagen kassiert, was an Auswirkungen eines Infekts gelegen haben mag. Größer ist das Rätselraten um Danedream. Die in Schweden beheimatete Braune schien in Umrissen ihrer im Galopper-Lager berühmten Namensgevatterin nachzueifern, gewann im Vorjahr das hiesige Auktionsrennen und wurde Zweite in der Breeders Crown. Auf den Linkskursen ihrer nordischen Wahlheimat blieb sie heuer fast alles schuldig. Nun soll Heinz Wewering sie auf den im wahrsten Sinn rechten Traberpfad zurückführen. Vor zwei Jahren ist ihm dies mit dem aus dem gleichen Umfeld gekommenen Elton Attack im Derby bestens gelungen. Und dann ist da noch die Berlinerin Mon Etoile, dessen „Mama“ Belle Arnie vor zwölf Jahren einen solchen Vorlauf gewonnen hat. Fällt der Apfel nicht weit vom Stamm? Dafür darf sich die talentierte Stute keinen ihrer gefürchteten Aussetzer leisten. 

Unmittelbar darauf wird im 11. Rennen der finanzielle Hauptgang serviert. Zum 100. Geburtstag hat sich die Derbybahn 2013 ein mit üppigen 20.000 Euro dotiertes Satteltraben spendiert. Weltrekordler wie Prince de Montfort (2013) und Valdenburg (2015) waren am Start. Diesmal kommt mit dem Dänen Tano Bork jenes Pferd, das am 14. Juli mit 1:12,6 die in Deutschland schnellste je unterm Sattel erzielte Zeit auf die Hamburger Piste gehämmert hat. Eines seiner Opfer war Deutschlands Vorzeige-Satteltraber Garry. Der Crack von Championesse Ronja Walter, von März 2015 bis März 2016 in 15 Trabreiten en suite nicht zu boxen, hatte nicht den Hauch einer Chance gegen den entfesselten Dänen, der weit voraus seine einsamen Kreise zog und als Top-Favorit startet. Garry hat er also bereits kräftig die Leviten gelesen und dürfte auch mit More Caviar fertig werden, der in Frankreich, dem Mutterland des Trabreitens, schon in einer Siegerliste steht.

 

Diese Pferde sehen wir vorn:

 

  1. Amici P – Quinze Juin – Segen LB

  2. Querys Alesio – Escape Convital – Dakota Greenwood   

  3. Final Countdown – Julietta – Sophie Menoud

  4. Noble Dolly – Jane Bo – Volita Go

  5. Fittipaldi – Nico Way – Floh G – Cremers Boy

  6. Gaia F. Boko – Diva Amici – Lesperanza

  7. Ivy Corner – Ben Kingsley – Gri Power Jet

  8. Strawberry Diamant – Velten Vivienne – Likasi

  9. Stan Libuda – Dimitri W. Eden – Obelix Diamant

10. Laurea LB – Danedream – Mon Etoile

11. Tano Bork – More Caviar – Garry

12. Gilda Newport – Gamine Newport – Lady Vera

13. Kap de bonne – Billy the Kid TP – Ironheart – Thunder Girl

14. Maartje Flevo – Ufo del Rio – Ferrari Boshoeve

 

Die Wetthighlights am 30. Juli

Prämienausspielung in der SIEG-Wette in den Rennen 1 bis 13 (Mindesteinsatz 10 Euro) 

Place-Wette-Gewinnspiel in den Rennen 1 bis 4 für Bahnbesucher um Wettgutscheine im Wert von 500 Euro.

1. R.           Garantie-Auszahlung in der Lunch-Double-Wette von 5.000 Euro incl. 2.000 Euro Jackpot

2. R.           Start der V4-Wette mit 6.000 Euro Garantieauszahlung

3. R.           Garantie-Auszahlung in der Siegwette von 6.000 Euro incl. 1.000 Euro Jackpot

4. R.           Garantie-Auszahlung in der Dreierwette von 6.666 Euro

5. R.           Garantie-Auszahlung in der Viererwette von 5.000 Euro

6. R.           Garantie-Auszahlung in der Siegwette von 6.000 Euro incl. 1.000 Euro Jackpot

7. R.           Start der V5-Wette mit 8.000 Euro Garantieauszahlung

8. R.           Garantie-Auszahlung in der Siegwette von 6.000 Euro incl. 1.000 Euro Jackpot

9. R.           Garantie-Auszahlung in der Dreierwette von 6.666 Euro

10. R.           Garantie-Auszahlung in der Daily-Double-Wette von 5.000 Euro incl. 2.000 Euro Jackpot

11. R.           Garantie-Auszahlung in der Dreierwette von 6.666 Euro

12. R.           Garantie-Auszahlung in der Siegwette von 6.000 Euro incl. 1.000 Euro Jackpot

14. R.           Jackpot in der Siegwette von 1.000 Euro

 

Zu den Rennen

Enghien 30.07.2016

Indigious greift nach dem Gruppe-Sieg

Deutschlands Hoffnung auf einen Sieg bei der heutigen Veranstaltung in Enghien liegen bei dem von Fabrice Souloy trainierten (7) Indigious (B. Goop) aus dem Münchner Stall Express. Der Hengst tritt im Prix Dominique Savary (82.000 EUR – 2.150 m) au ... mehr…

Deutschlands Hoffnung auf einen Sieg bei der heutigen Veranstaltung in Enghien liegen bei dem von Fabrice Souloy trainierten (7) Indigious (B. Goop) aus dem Münchner Stall Express. Der Hengst tritt im Prix Dominique Savary (82.000 EUR – 2.150 m) auf Gruppe 3-Ebene an und möchte nach mehr als einem Jahr endlich wieder bei der Siegerehrung vorstellig werden. Die Form des Prodigious-Sohn, der bereits mehr als 500.000 EUR Gewinnsumme vorweisen kann ist gut, dennoch wird es nicht einfach denn die äußere Startnummer wird Björn Goop und dem Hengst nach dem Start bereits einiges abverlangen. Als Vorausfavorit gehandelt wird (6) Boléro Love (G. Gelormini) der im Frühjahr in Vincennes mehrere Platzierungen auf Gruppe-Ebene herauslaufen konnte und nach seinem Sieg im Prix de Selection, als er auf Gruppe 1-Ebene sogar Amiral Sacha in die Schranken weisen konnte, nun nach dem zweiten Jahressieg greift. Mehrfacher Sieger während des Wintermeetings war (4) Viking Va Bene (F. Nivard) der über den etwas kürzeren Weg derzeit die besseren Leistungen zeigt und mit einem passenden Rennverlauf ebenso für die Wetten in Frage kommt, wie (1) Rocky Winner (M. Abrivard. Der Hengst ist derzeit allerdings ein wenig schwierig auszurechnen, da er sich immer wieder Ausrutscher und schwächere Tage leistet. An einem guten Tag kann er eine solche Aufgabe aber auch lösen.

 

Acht Rennen  aus Enghien – erster Start: 14:05 Uhr!

1. Rennen: Avenir de Landemer (9) - Amour de la Vie (5) - Apollo de la Dives (8) - Amour du Vivier (6)

2. Rennen: Dream Darling (12) - Dream de Nilrem (7) - Direct Way (4) - Dragueur (8)

3. Rennen: Timone Ek (8) - Tony Gio (3) - Traders (12) - Cahal des Rioults (1)

4. Rennen: Powell Bi (15) - Bazir Dimanche (16) - Pantarei Ans (12) - Pancottina Bar (2)

5. Rennen: Indigious (7) - Boléro Love (6) - Viking Va Bene (4) - Rocky Winner (1)

6. Rennen: Athos Williams (10) - Va au Poteau (12) - Addax du Vivier (5) - Amour Orageux (8)

7. Rennen: Cocktail Chef (12) - Chistou d'Iraty (9) - Cimarron (3) - Coraggio (4)

8. Rennen: Black Jack From (11) - Brooklyn Blue (12) - Be Love Desnois (9) - Big Kaiser (6)

Zu den Rennen

Deauville 30.07.2016

Knifflige Aufgabe für Gambissara

Sport der  Top-Klasse wird Ihnen am Wochenende in Deauville geboten. Am Samstag ragt der Prix Psyche Morocco Cup (Gruppe III, 80.000 Euro, 2.000 m, 6. Rennen um 14:50 Uhr) für dreijährige Stuten heraus. Der Iffezheimer Trainer Lennart Hammer-Hansen ... mehr…

Sport der  Top-Klasse wird Ihnen am Wochenende in Deauville geboten. Am Samstag ragt der Prix Psyche Morocco Cup (Gruppe III, 80.000 Euro, 2.000 m, 6. Rennen um 14:50 Uhr) für dreijährige Stuten heraus. Der Iffezheimer Trainer Lennart Hammer-Hansen vertraut auf die Oaks d‘ Italia-Zweite Gambissara (mit Andrasch Starke), die anschließend aber im Prix de Malleret keine entscheidende Rolle spielte, wenngleich sie als Sechste nicht übermäßig weit geschlagen war. Auch hier sieht es sehr knifflig aus. Die Prix de Diane-Zweite Left Hand (M. Guyon) ist nur eine von vielen erstklassigen Ladies in dieser Prüfung.

Zwei Listen-Rennen bereichern das Programm. Im Prix Six Perfections (55.000 Euro, 1.400 m, 4. Rennen um 13:50 Uhr) sollte die Abdullah-Stute Obedient (V. Cheminaud) kaum beim jüngsten Treffer stehenbleiben. Aber auch die für Godolphin startende Listen-Zweite aus England, Calare (M. Barzalona) hat beste Möglichkeiten.

Im Prix du Cercle (52.000 Euro, 1.000 m, 7. Rennen um 15:30 Uhr) bekommt es der einstige Seriensieger Gamgoom (A. Starke/M. Hofer) mit starker Gegnerschaft zu tun. Der schon in vielen Ländern erprobte Monsieur Joe (P.-Ch. Boudot) hat auch mit Höchstgewicht Chancen.

Mario Hofer hofft im 1. Rennen um 12:20 Uhr (25.000 Euro, 1.200 m) auf den Zweijährigen Bay of Biscaine (I. Mendizabal). Den Mastercraftsman-Sohn sollte man auf Anhieb in die Überlegungen einbeziehen.

Lotus (H. Jurankova/W. Hickst) hat etwas an Schwung eingebüßt, aber auslassen sollte man ihn im 2. Rennen um 12:50 Uhr (18.000 Euro-Handicap, 1.900 m) nicht. Stephan Hoffmeisters Misty Love (S. Storen) muss unter Höchstgewicht zeigen, was der Ostende-Treffer wert war.

Im 5. Rennen um 14:20 Uhr (24.000 Euro, 1.900 m) sollte Sweet Thomas (T. Guineheux/C. Sprengel) in dieser Klasse seine Möglichkeiten haben. 

Bernd Rabers Red Rubin (E. Hardouin/C. Fey) wurde bisher noch nicht von der guten Stallform erfasst und kann im 9. Rennen um 16:33 Uhr (19.000 Euro-Handicap, 1.900 m) lediglich überraschen.

Tipps für die Rennen:

1.Rennen: Vive la Difference (5) – Elvis (6) – Tresor (7) – Bay of Biscaine (3)

2.Rennen: Anantapur (2) – Yankee Mail (3) – Misty Love (1) – Lotus (6)

3.Rennen: Pretty Strange (7) – Donavita (8) – Monroe Bay (4) – First of Spring (1)

4.Rennen: Calare (2) – Obedient (1) – What’s In A Kiss (4) – Erica Bing (6)

5.Rennen: Simba (4) – Saane (1) – Sweet Thomas (2) – Noray (6)

6.Rennen: Left Hand (6) – Zghorta Dance (1) – Lakalas (4) – Apple Betty (3)

7.Rennen: Monsieur Joe (1) – Bolting (2) – Yakaba (12) - Spiritfix (11)

8.Rennen: Rodyana (1) – Cash Put (6) – Amelie Blue (10) – Filzeto (3)

9.Rennen: Pur Argent (1) – Lady Goun (9) – Karynia (11) - Oskaria (6)

Deauville, 9 Rennen, erster Start 12:20 Uhr!

 

Germantote.de ist eine eingetragene Marke. Alle Inhalte der Germantote.de unterliegen dem Copyright und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung des jeweiligen Rechteinhabers nicht anderweitig verwendet werden. Alle Rechte vorbehalten.

 

Zu den Rennen

Bad Harzburg 30.07.2016

Der Super-Samstag im Harz

Auktionsrennen und drei Superhandicaps als Top-Attraktionen Nicht nur beim Lotto oder im Fernsehen wird gerne vom Super-Samstag gesprochen, auch auf die Veranstaltung in Bad Harzburg passt diese Umschreibung: Denn an diesem Samstag lockt besonders ... mehr…

Auktionsrennen und drei Superhandicaps als Top-Attraktionen

Nicht nur beim Lotto oder im Fernsehen wird gerne vom Super-Samstag gesprochen, auch auf die Veranstaltung in Bad Harzburg passt diese Umschreibung: Denn an diesem Samstag lockt besonders hochkarätiger Sport auf die Rennbahn am Weißen Stein.

Innerhalb der Karte von neun Rennen ragt zum einen der Preis der Braunschweigischen Landessparkasse – BBAG Auktionsrennen Bad Harzburg (37.000 Euro, 1.850 m, 7. Rennen um 17:55 Uhr) heraus. Versprechende Dreijährige machen diese Prüfung zu einem echten Highlight.

Interessant scheint der u.a. im Besitz mehrerer Fußballprofis, die ihren Stall Gladiators Racing nennen, stehende Digitalis (F. Minarik) als Dritter im swb-Derby-Trial in Bremen. Da Mitbesitzer Lars-Wilhelm Baumgarten ein waschechter Harzburger ist, wäre ein Triumph auch so etwas wie ein Heimsieg. Gesteigert wirkt die Park Wiedingerin Pure Pearl (A. de Vries) und könnte die Hauptgegnerin sein.

Aber das ist längst noch nicht alles – denn es lockt die Harzburger Spezialität – drei jeweils 20.000 Euro dotierte Superhandicaps. Man teilte den Ausgleich IV sogar als besondere Geste an die Aktiven! In diesen drei Prüfungen wird auch jeweils die Viererwette ausgespielt! Lukrative 40.000 Euro winken als Garantie-Auszahlung im 5. Rennen um 16:50 Uhr (Ausgleich IV, 1.850 m), jeweils 10.000 Euro sind es im Ausgleich II über 1.850 Meter (3. Rennen um 15:40 Uhr)  und im 8. Rennen um 18:30 Uhr (Ausgleich IV, 1.850 m).

Im Ausgleich II wimmelt es nur so an Siegkandidaten, wie dem vor einer Woche hier in der tieferen Klasse zu einem großen Zahltag gekommenen Excelling Oscar (E. Pedroza).Sein Runner-Up Mr Beauregard (M. Cadeddu) steht nun natürlich günstiger in der Partie. Aber auch die Hamburger Siegerin Lacrimosa (F. Minarik) scheint zu Höherem berufen.

Mit 16 bzw. 15 Kandidaten sind die Felder in den beiden Abteilungen des Superhandicap- Ausgleich IV bestens gefüllt. Auch hier haben Sie als Wetter die freie Auswahl. Im 5. Rennen ist der am ersten Samstag zweitplatzierte Amazing Boy (F. Ladu) unsere Empfehlung. Im 8. Rennen könnte Dimantia (F. X. Weißmeier) ein geeignetes Bankpferd sein. Aber in diesen tollen Wettrennen scheint alles möglich und hohe Quoten vorprogrammiert zu  sein.

Tipps für die Rennen:

1.Rennen: Dafina (4) – Egara (5) – Tex Art (8)

2.Rennen: Orotouch (2) – Ignaz (1) – Jarak (7)

3.Rennen: Lacrimosa (10) - Mr Beauregard (11) - Excelling Oscar (8) - Beagle Boy (2)

4.Rennen: Rosenkönig (3) – Cash the Cheque (4) – Süße Maus (5)

5.Rennen: Amazing Boy (3) - Franamanagh (1) – Party Freak (13) - Genax (14)

6.Rennen: Diatomic (4) – Neuenburger (9) – Connected (3)

7.Rennen: Digitalis (1) – Pure Pearl (3) – Pretty Woman (6)

8.Rennen: Divantia (6) - Iniesta (13) - Opalin (7) - Rock Charm (11)

9.Rennen: Miss Amber (5) – Danon Perth (1) – Orpen’s Art (2)

Bad Harzburg, 9 Rennen, erster Start 14:30 Uhr!


Zu den Rennen

Goodwood 26.07.2016

Qatar Goodwood Festival vom 26. bis 30. Juli 2016!

1802 veranstaltete man erstmals auf Veranlassung des 3. Duke of Richmond das Festival, damals noch zur Kurzweil vor allem für dort stationierte Offiziere. Die Veranstaltung hat sich schnell etabliert und ist aus der heutigen Zeit auf einer der schö ... mehr…

1802 veranstaltete man erstmals auf Veranlassung des 3. Duke of Richmond das Festival, damals noch zur Kurzweil vor allem für dort stationierte Offiziere. Die Veranstaltung hat sich schnell etabliert und ist aus der heutigen Zeit auf einer der schönsten Rennbahnen weltweit nicht mehr wegzudenken. Neben einem einzigartigen Ambiente auf höchstem Niveau werden wir in den 5 Veranstaltungstagen Topsport vom Allerfeinsten erleben. Mit den  Lennox Stakes & den Vintage Stakes erleben wir bereits am 1. Festivaltag eingebettet in hochkarätige Handicaps Spitzensport. Am Mittwoch dann unter anderem die Sussex Stakes, wo uns auf ein Wiedersehen mit Galileo Gold und The Gurkha erwartet. Auf diesem Niveau geht es dann mit z.B. Goodwood Cup / Goodwood Mile / King George Stakes weiter bis zum Schlußtag, wo wir uns auf den Auftritt in den Nassau Stakes auf Minding freuen dürfen. Am Schlußtag werden wir den bereits 1840 erstmals gelaufenen Stewart Cup erleben. Selbstverständlich werden wir täglich die jeweiligen Highlights des Meetings beleuchten und Ihnen mit entsprechenden Tipps zur Verfügung stehen. 

Bereits im zweiten Rennen (Start 14:35h) bewegen wir uns auf GruppeII Ebene. Die Vintage Stakes sind den Zweijährigen vornbehalten und wir erwarten 10 Pferde am Ablauf, die die 1408 Meter in Angriff nehmen werden. Es könnte zu einer Revanche zum Ergebnis der Superlative Stakes in Newmarket kommen, als Boynton (1) mit einer knappen Länge vor War Decree (10) die Ziellinie querte. Isomer (3) kommt aus dem Quartier von A.Balding und kommt unter anderem mit einem zweiten Platz knapp geschlagen von Chruchill (späterer GrIII Sieger) hier an den Ablauf. Gewann seinen letzten Start auf Cl4 Ebene zur Vorbereitung leicht. Jamie Spencer sollte ihm ein gutes Rennen bereiten können. Drei Pferde umfasst die „Streitmacht“ von R.Hannon. Hakeem (2), Larchmond Lad (5) und Repton (8). Larchmond Lad konnte bei seinem Maidensieg Anfang Juli leicht gewinnen und sollte auch heute aus Box 4 startend in die Top3 laufen können. Thunder Snow (9) startet aus Box 2, war nach seinem Sieg im Debutrennen bereits auf Gruppe II Ebene gegen die Jahrgangsbesten in Royal Ascot am Start, wurde dort im 18er Feld 6. Heute sind es 200 Meter mehr, das sollte aber auch klappen. 

TIPPS:   10 War Decree  -  1 Boynton  -  9 Thunder Snow  -  5 Larchmond Lad

  

Direkt im Anschluss im dritten Rennen (Start 16:10h) erleben wir die Lennox Stakes (Gr II) für dreijährige und ältere Pferde. Wir sehen hier in dem 8er Feld das Quartier von Hugo Palmer mit seinen beiden Startern als favorisiert an. Sowohl Home of The Brave (3) als auch Gifted Master (8) als einer der drei Dreijährigen im Feld trauen wir den Sieg zu. Nicht nur nach Reiterverteilung spricht einiges für Home of The Brave mit J.Doyle im Sattel, sondern auch die beiden Starts dieses Jahr mit seinen beiden Siegen in einem Listenrennen (King Richard III Stakes) und dem Timeforum Jury Stakes (GrIII). Gifted Master verdiente bereits annähernd 440.000 Pfund, läuft heute erstmals gegen Ältere. Lief die letzten drei Grupperennen gegen starke Jahrgangskonkurrenz und sollte auch in diesem Feld gemeinsam mit seinem Trainingskumpel gut nach vorne kommen. Steht im Besitz von Godolphin, die mit Dutch Connection (3) und Birchwood (6) zwei weiter heiße Eisen im Feuer haben. Der Vierjährige Dutch Connection hat die Rolle des Co-Favoriten zu Home of The Brave. Die Beiden kennen sich aus dem Vorjahr von 2000 Guineas wo sie gerade mal eine knappe Länge auseinander die Plätze 7 und 6 (Home of The Brave) belegten. Als Dreijährige betritt Birchwood erst drei Rennen, zunächst international eingesetzt wurde er Letzter in den Poule (Sieger Gurkha), danach erstmals gegen Ältere in den Criterion Stakes weit abgeschlagen eingelangt bevor er dann ein Listenrennen (City Plates) in Chester gewann. Für Birchwood wurde R.L.Moore verpflichtet. Brandgefährlich könnte  auch Markaz (4) werden, der zuletzt auf Dirt ein GrIII Rennen über 1200 Meter gewann. Hatte noch Reserven, so dass er sicher auch die 1408 Meter gehen kann. Seine Leistungen auf Turf lesen sich nicht so gut, die Ergebnisse als Dreijähriger waren noch zufriedenstellend, aber heuer waren die beiden Turfstarts durchwachsen, auch wenn beim vorletzten Start auf Listenebene ein dritter Platz erreicht wurde. 

TIPPS:    3 Home of The Brave  -  8 Gifted Master  -  6 Birchwood  -  3 Duch Connection

  

Goodwood, 7 Rennen, 1. Start 15:00h


Zu den Rennen

Vichy 30.07.2016

Iffezheimer und Hoffmeister-Pferde in Vichy

Auch der Samstagabend lockt wieder deutsche Kandidaten nach Vichy. Asadita (P. Boehm/C. Bocskai) kommt mit der jüngsten Vorstellung im 1. Rennen um 18:10 Uhr (15.000 Euro-Handicap, 2.000 m) noch nicht hin. Feeling Free (V. Seguy/M. Weber) und Step ... mehr…

Auch der Samstagabend lockt wieder deutsche Kandidaten nach Vichy. Asadita (P. Boehm/C. Bocskai) kommt mit der jüngsten Vorstellung im 1. Rennen um 18:10 Uhr (15.000 Euro-Handicap, 2.000 m) noch nicht hin.

Feeling Free (V. Seguy/M. Weber) und Stephan Hoffmeisters Initial (R. Thomas) konnten einen Sieg nicht bestätigen, doch sieht es für Letztgenannten im 2. Rennen um 18:40 Uhr (20.000 Euro-Handicap, 2.400 m) günstiger aus als zuletzt. 

Sehr ansprechend ist die Verfassung des Iffezheimers Don Carlos (J. Marcialis/C. Bocskai), der das 4. Rennen um 19:40 Uhr (15.000 Euro-Verkaufsrennen, 2.400 m) ansteuert. Stephan Hoffmeisters New White (L. Grosso) gefällt ebenfalls und muss in der Wette berücksichtigt werden.

Tipps für die Rennen:

1.Rennen: Lady Surprise (4) – City Bere (5) – Voisin (8) – Roi Charles (2)

2.Rennen: Tamina Hanum (6) – Setfiretotherain (2) – Initial (4) – White Light (11)

3.Rennen: Gomera (11) – Boker Mazal (3) – Swaziland (1) – Princesse Polia (12)

4.Rennen: Lykastos (4) – New White (9) – Don Carlos (5) – Destiny Highway (1)

5.Rennen: Rouxeville (2) – Jane The Star (10)  Stohaila (1) – Parti Pris (3)

6.Rennen: Efichope (5) – Backontheroadagain (2) – Naoumane (6) – Morgan Blond (8)

7.Rennen: Ayamonte (5) – Distingo (7) – Ardcash (2) – Monfrere (6)

8.Rennen: Tidjali d‘ Or (3) – Clash Forez (1) – Coffeeetime Pontadour (2) – Framboise du Pecos (6)

Vichy, 8 Rennen, erster Start 18:10 Uhr!

 

Germantote.de ist eine eingetragene Marke. Alle Inhalte der Germantote.de unterliegen dem Copyright und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung des jeweiligen Rechteinhabers nicht anderweitig verwendet werden. Alle Rechte vorbehalten.

 

Zu den Rennen

Goodwood 30.07.2016

Ein Wiedersehen in den Nassau Stakes mit Minding

  Zum Abschluss des Goodwood Meetings erleben wir noch einmal Spitzensport auf höchstem Niveau. In einer 7 Rennen umfassenden gegen 15:00h beginnenden Veranstaltung werden erneut über 1 Mio Pfund an Preisgeldern ausgeschüttet und mit den Nassau ... mehr…


 

Zum Abschluss des Goodwood Meetings erleben wir noch einmal Spitzensport auf höchstem Niveau. In einer 7 Rennen umfassenden gegen 15:00h beginnenden Veranstaltung werden erneut über 1 Mio Pfund an Preisgeldern ausgeschüttet und mit den Nassau Stakes auf Gr I Ebene im 3. Rennen (Start 16:10h) haben wir das Highlight des heutigen Tages.

 

In einem sehr übersichtlichen Feld von 5 Starterinnen geht es über 1986 Meter und mit Minding (3) aus Box 1 startend haben wir sehr schnell die Topfavoritin des Rennens ausgemacht. Die Dreijährige aus dem Quartier von Aidan O Brian wird erneut von R.L.Moore geritten und hat in dieser Saison von vier Gr I Starts nur einen auf dem Ehrenplatz beendet. Verlor die Irish 1000 Guineas Kopf geschlagen zu Jet Setting nach hartem Kampf 10 Längen vor dem Rest des Feldes. Swiss Range (5) wird erneut von F.Dettori geritten. Sie gewann nach einem Sieg in einem Maidenrennen zum Saisonauftakt auf Listenebene die Pretty Polly Stakes. Beim letzten Start auf Gr I Ebene in Chantilly (Prix de Diane Longiness) wurde sie nur 3,5 Längen hinter Le Cressionaire 8. und war dabei mit Halslänge vor Jemayel (2) aus dem französischen Rouget Quartier. Als einzige Vierjährige in dem kleinen Feld sehen wir Beautiful Romance (1) im Kampf um den Ehrenplatz leicht vorne. Die Stute gewann die Middletwon Stakes auf Gr II Ebene und zeigte im gemischten Feld in Royal Ascot (Hartwicke Stakes / Sieger Dartmouth) eine gute Leistung. Queens Trust (4) war zweimal am Ablauf dieses Jahr und wurde jeweils Vierte. Auf Listenebene in Newbury und danach in den Ribblesdale Stakes (Gr II) wo sie mit einem starken Finish von hinten angerauscht kam und nur Halslänge von den Top3 entfernt war. 

 

TIPPS:   3 Minding  -  1 Beautiful Romance  -  5 Swiss Range  -  4 Queens Trust  -  2 Jemayel

 

 

Im anschließenden Rennen (4. Rennen / Start 16:45h) geht es in einem mit 250.000 Pfund dotieren Handicap im Quatar Steward´s Cup über kurze 1200 Meter zur Sache. In einem gut gefüllten Feld mit 28 Startern gehen wir davon aus, dass sich das Rennen zwischen 2 Pferden entscheiden wird. Orions Bow (5) gewann die letzten 5 Rennen in Folge mit starker Leistung zu guten Wettquoten. Könnte mit einem Sieg in diesem Rennen seine bis dato gute Saison krönen und sein Leistungspotential erneut unter Beweis stellen. Wieder mit Barry Mc Hugh im Sattel gehen wir davon aus, dass die dreijährige Dancing Star (28) die Hauptherausforderin sein könnte. Die Stute absolvierte vier Ausgleichsrennen diese Saison, drei davon in ihrem Jahrgang und Anfang Juni in Goodwood in einem gemischten Feld. Sie gewann dreimal in bester Haltung und kam im Charity Sprint mit einer halben Länge geschlagen auf den zweiten Platz. Growl (17) mit R.L.Moore im Sattel war 4. im Bunbury Cup über 1400 Meter und sollte auf dieser Distanz besser aufgehoben sein. Spring Loaded (18) ist ein starkes Pferd auf der Allwetterbahn und auch auf Turf bei passendem Belag nicht schlecht. Kann das hier und mit L.Dettori ist ein absoluter Profi im Sattel. Auch wenn es diese Saison noch nicht für die Top3 reichte, darf man den Vorjahreszweiten Toofi (8) nicht unterschätzen. Hat danach noch in zwei Ausgleichen diese Form bestätigt. Wie auch immer: In einem 28 Starter umfassenden Feld auf kurzen 1200 Meter muss alles passen – sonst gibt es schnell eine Überraschung!

 

TIPPS      5 Orion Bow  -  28 Dancing Star  -  17 Growl  -  18 Spring Loaded  -  8 Toofi

 

 

 

Goodwood, 7 Rennen, 1. Start 15:00h

 

 

Germantote.de ist eine eingetragene Marke. Alle Inhalte der Germantote.de unterliegen dem Copyright und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung des jeweiligen Rechteinhabers nicht anderweitig verwendet werden. Alle Rechte vorbehalten.

Zu den Rennen

Bollnäs 30.07.2016

Bollnäs - Saturday, July 30

Race 1 Auto 2140 Monte race. 4 Ypsilon Boko likes to be ridden by Carre. He attacked with 500 meter to go in the last race and won comfortably. Similar opponents here. Good chance. 5 Just Indeed is consistent and good in monte. Was second as a big ... mehr…

Race 1 Auto 2140

Monte race. 4 Ypsilon Boko likes to be ridden by Carre. He attacked with 500 meter to go in the last race and won comfortably. Similar opponents here. Good chance. Just Indeed is consistent and good in monte. Was second as a big favorite last Saturday but did well. Main challenger. 3 Latest News broke directly in the last Solvalla race. Two races back he finished well to a second spot. Will soon take the first win of this season. 2 Ekets Patrik is a quick starter and uses to take the lead. Prefers the short distance though. Show bet.

Rank

A: 4

B: 5-3-2-1-6

C:

 

Race 2 Auto 1640

1 Junifaks finished well to a second spot on Bollnäs two races back. Is on the way up and has earlier done well over this distance. Nice post. 7 Torpa Glad uses to meet tougher opponents than these. Three races back he was sixth on the V75. Nice task here. Will fight for victory with the right trip despite this bad post behind the gate. Trippa Undan is fast but has broken a lot lately. If she avoids a mistake she could fight for victory. 6 Finnskog Sjefen is a quick starter and might go for the front. Took a nice win in the last race and should be followed over this short distance.

Rank

A: 1

B: 7-2-6-5-3-10-4-8-9

C:

 

Race 3 Volt 2640

9 Digital Engine has been competing in the V75 lately and done well. He was sixth in a V75 final two races back and finished strongly in the last race. This post suits him well. Good chance. 1 Real Masterpiece is interesting and on the way up. He took a strong win in the last race. Is unexperienced but should be considered early. 14 Hot Pride belongs to a stable in fine form. Was really good two races back and finished 13/1000. Tricky post now but Kihlström is a top driver. 3 Twigs Ceasar has run in the lead in the last two races and done well. Will go for the front again here.

Rank

A: 9-1-14

B: 3-10-8-13-12

C: 15-11-2-4-7-6-5

 

Race 4 Volt 2140

1 Mayhem comes back after a longer pause. He won two races back in the lead but failed after that. Nice post. Could reach the front again. Hard to beat there. 8 Chenin Blanc looked nice in the last race and would have been our pick with a better post. She took a strong win on Solänget last week and is on the way up. Early choice with the right trip. 11 Zelda Zafir had been a non starter before the last race. She should be on the way up and will go around many opponents with the right trip from the back. 5 Bellis is consistent and good but has not won yet. Possible here if she handles this post.

Rank

A: 1-8-11

B: 5-9-12-4-7-3-10

C: 2-6

 

Race 5, V75-1 Volt 2640

8 Backorder has taken three wins in a row and likes the long distance. She finished 10/800 in the last race and was not empty. 14 Jetset is tough and faces nice conditions moneywise. She will go around many opponents during the final lap. Main challenger. 12 Coco de Vie has met tough horses this season and done well. She has been a non starter for fever after the last race though so the form is a question mark. 15 Quantanamera is consistent and good. Outsider here despite somewhat tougher opponents.

Rank

A: 8-14

B: 12-15-7-4-2-11-5-9-10-13-6-1-3

C:

 

Race 6, V75-2 Volt 2140

12 Palermo Broline was close to win the last V75 race. He was brave from outside the leader. Bad post here but could take revenge directly. 1 Aramis Hornline has got an interesting post as he can open fast. Was not empty in the last race on Visby. Early choice. 2 Super Benny has been consistent and good lately. Ulf Ohlsson is interesting. Worth a warning. 11 Lea Chip did alright in the lead in the last race. She could go around many opponents with the right trip from the back.

Rank

A: 12

B: 1-2-11-4-6-5-10-9-8

C: 3-7

 

Race 7, V75-3 Auto 2140

8 Fire to the Rain took a very nice V75 win on Boden two races back. He did well from outside the leader in the last race. Bad post. Top chance anyway. 4 Hero Sjöhammar was not empty two races back and is consistent and good. Nice post. Early contender. 1 Rocket Zet needed the last race on Bollnäs after a long break. Better this time. Nice post. 5 Dragon Tooma is in good shape and can open fast.

Rank

A: 8

B: 4-1-5-6-11-10

C: 7-9-12-2-3

 

Race 8, V75-4 Volt 2640

14 Tomeld Ö.K. wins often and has taken 17 victories so far. He attacked with 1300 meter to go in the last race and took over the lead with one lap to go. Won easily at the end finishing 23.5/1000. Good chance. Banker. 1 Björs Frej won directly after a longer pause in the last race and likes the long distance. Interesting post. 10 Ossmann won easily two races back but was a disappointment after that. Has good pace. Outsider with he right trip. 3 Guli Glöd is consistent and good and stands this distance. Outsider.

Rank

A: 14

B: 1-10-3-5-15-7-12-2-13-9

C: 4-11-6-8

 

Race 9, V75-5 Auto 2140

2 Casanova Sisu won the last race on Lindesberg and showed fine form. Nice post here. Our pick in this open race. 6 Västerbo RealHigh kept up the pace well in the last race and is in fine form. Has good strength and faces nice conditions moneywise. 3 Sloppy Joe was very promising as a three year old but got injured. On the way up again and did well in the last race comeback race. Nice post. 7 M.T.Joinville was brave from outside the leader in the last race. Is developing well.

Rank

A: 2-6-3-7

B: 9-5-4-1-11-8-10-12

C:

 

Race 10, V75-6 Auto 2140

8 Västerbo HighFlyer has done really well lately. Won eaasily from outside the leader two races back and showed 08.5/600 in the last race behind Nuncio. Bad post but good chance anyway. 7 Food Money took a comfortable win in the last race despite a short pause. Will go for the lead despite this post and is possible again if he will be allowed to determine the pace. 4 Knows Nothing has two races under his belt after a layoff and is on the way up. Was brave in the last race after quite a tough journey. 1 Chelsea Boko finished very well on Årjäng. Possible here with some racing luck.

Rank

A: 8-7

B: 4-1-9-5-2-3

C: 6

 

Race 11, V75-7 Auto 1640

5 M.T.Insider did well in the last race and has been heading for this race. He is a very quick starter and this short distance is the right one. 4 Ajlexes Cubano got an offensive journey in the last race and won on a new record. Should be considered early here too. 6 Ceasar Sisu faces quite tough conditions moneywise but is in very good shape and won in the lead in the last race finishing 11/1000. 9 Victor A.U. got a tough journey outside of M.T.Insider in the last race and fought well. This post could suit him well.

Rank

A: 5-4-6

B: 9-1-8-12-11-2-10-7-3

C:

 

Race 12 Volt 1640

2 Hvalstad Odin has been consistent and good. Faces nice conditions here and should have a good chance to take the lead. Hard to beat there. 6 Håp just kept up the pace in the last race but can do better. Easier opponents this time. Early choice. Lukas R.B. was second in the lead two races back. He is not reliable but will fight for a place if he avoids a mistake. 5 Finnskog Nåja was close to win in the lead in the last race. Tricky post here but she should not be overlooked.

Rank

A: 2-6

B: 3-5-13-7-9-4

C: 11-10-1-8-12

Zu den Rennen

Visby 30.07.2016

Visby - Saturday, July 30

Race 3, V65-1 Auto 2140 2 Yoghurt Composite is interesting here for Kim Eriksson. He is better than the last results show. Our pick. 3 Djoser has taken two very good wins in a row. Tougher opponents this time but early choice anyway. 6 Flor de Raf ... mehr…

Race 3, V65-1 Auto 2140

2 Yoghurt Composite is interesting here for Kim Eriksson. He is better than the last results show. Our pick. 3 Djoser has taken two very good wins in a row. Tougher opponents this time but early choice anyway. 6 Flor de Rafaela took a good second spot in the last race and she deserves a victory. 7 Zakarov took a good win in the last race and is in fine form. Possible again.

Rank

A: 2-3-6-7-1-15

B: 4-5-10

C: 9-12-11-8-13-14

 

Race 4, V65-2 Auto 1640

2 Youngblood is a lot better than the last results show. He has got a nice post and can open fast. Prefers to run in the front. Good chance. Banker. 6 Olimpic R.L.K. could get a tough journey outside of the leader here but is the main challenger anyway. He took a good win in the last race and can do a bit by himself. 5 Cia Magni was not at her best in the last race but took a good win before that. Early contender here with a similar effort.

Rank

A: 2

B: 6-5-7-9-3-10-1

C: 4-8-11-12

 

Race 5, V65-3 Auto 2140

4 Rambo Razz has four races under his belt after a pause and is on the way up. He can open fast and should have a good chance to take the lead for Kim Eriksson. The horse to beat there. 10 Sundbobambu has run a lot of races lately but done well. Took a good win in the last race. Early contender. 12 Let´s Try has not raced since September last year and the chances are not easy to predict. Has good pace for this class though.

Rank

A: 4

B: 10-12-9-2-6-8

C: 1-7-5-13-15-3-11-14

 

Race 6, V65-4 Volt 2140

4 Lovely Jons took a good win in the last race and she faces nice conditions here. Good chance to take the leader. The horse to beat there. 7 Kemas Girl is the best horse in this field and should have a good chance too with the right journey. Indigo B.M.W. will be driven by Claes Sjöström here which is a big advantage. He wins often on the Visby track. Early choice.

Rank

A: 4-7-8

B: 14-1-5-12-13-2

C: 6-3-9-10-11-15

 

Race 7, V65-5 Volt 2140

3 Restless Face is promising and has two races under her belt now. She should be on the way up and faces nice conditions here. 6 Kaxi Day has done well so far and is not that bad. Could reach the front with this post. Possible. 5 Alwoods Overworked has not been reliable so far but won two races back and showed good pace then.

Rank

A: 3-6

B: 5-7-2-1-8-11-9-10

C: 12-4-13

 

Race 8, V65-6 Volt 2640

11 Arn Hammering faces a double handicap which is tough on Visby. He is a lot better than these opponents though and should have a good chance anyway. Finished fast in the last race. Fine form. Banker. 10 Dooleys took a very strong win in the last race and is back in good shape. Can do a bit by himself. Early contender again. 7 Rivancer should have a good chance to take the lead with this post. Is in fine form and should not be overlooked in that position.

Rank

A: 11

B: 10-7-2-1-12-5-6-3

C: 9-8-4

Zu den Rennen

Bollnäs 30.07.2016

Västerbo Flyer Favorit in den Gulddivisionen (11. Rennen)!

Västerbo Flyer Favorit in den Gulddivisionen (11. Rennen)!     Wie immer Samstags beginnt um 16:20h mit dem 5. Rennen die V75 Wette. Guter Trabsport in stark besetzten Feldern sollte uns passende Wettquoten garantieren. Nachstehend Infos & Tip ... mehr…

Västerbo Flyer Favorit in den Gulddivisionen (11. Rennen)!

 

 

Wie immer Samstags beginnt um 16:20h mit dem 5. Rennen die V75 Wette. Guter Trabsport in stark besetzten Feldern sollte uns passende Wettquoten garantieren. Nachstehend Infos & Tipps zu den V75 Rennen. Im Anschluß daran Tipps für die übrigen Rennen, wobei die ersten 4 Rennen als V4 ab 14:45h zu gespielt werden können.

 

 

Rennen 5, V75-1 Bänder 2640 Meter   Staffare AB - Stolopp   SEK 201.500

 

8 Backorder – dreimal in Folge siegreich, mag die lange Distanz, finishte in 10/800 beim letzten Start und hatte noch Reserven

 

14 Jetset – starkes Pferd und Topengagement heute, sollte trotz des Startplatezs gut nach vorne kommen können und in der Finalrunde attackieren, Herausforderin.

 

12 Coco de Vie – lief gut gegen starke Pferde in dieser Saison, war nach dem letzten Rennen Nichtstarter, die Form ist ein Fragezeichen

 

15 Quantanamera – beständig und gute Stute, Außenseiter mit der Startstelle und der schwierigen Aufgabe

 

TIPPS                       A: 8-14                      B: 12-15-7-4-2-11-5-9-10-13-6-1-3

 

 

Rennen 6, V75-2 Bänder 2140 Meter   Bollnäs Kommun - Klass II, Försök 8 i Meeting 5  SEK 201.500

 

12 Palermo Broline – kanpp geschlagen in der letzten V75 Wette, lief mit guter Performance auf der Außenbahn, kann hier direkt zur Revanche kommen trotz der schwierigen Startstelle

 

1 Aramis Hornline – interesante Startstelle ohne Handicap, kann schnell eröffnen und an die Spitze gehen, hatte noch Reserven beim letzten Start, wird in die Top3 laufen

 

2 Super Benny – zuletzt beständig und gut in letzter Zeit, mit U.Ohlsson im Sulky hochinteressant und gefährlich

 

11 Lea Chip – lief zuletzt an der Spitze im letzten Rennen, hat hier keine gute Startstelle und muss durchs ganz Feld laufen, mit gutem Rennverlauf vorne zu erwarten

 

TIPPS                       A: 12                          B: 1-2-11-4-6-5-10-9-8                   C: 3-7

 

 

Rennen 7, V75-3 Auto 2140 Meter  K.Ungh AB - Silverdivisionen, Försök 5 i Meeting 5   SEK  251.500

 

8 Fire to the Rain – im vorletzten Rennen (V75) in Boden netter Sieg, lief auch im letzten Rennen mit guter Performance, schlechte Startstelle, Topchance in diesem Feld

 

4 Hero Sjöhammar – gute Performance in den letzten Rennen, passende Startstelle, kann hier auf jeden Fall im Kampf ums Podium dabei sein

 

1 Rocket Zet – nach langer Pause hat er den letzten Start gebraucht,  sollte heute gesteigert an den Ablauf kommen und mit der Startstelle Chancen haben

 

5 Dragon Tooma – ist in guter Verfassung und kann schnell eröffnen

 

TIPPS                       A: 8                            B: 4-1-5-6-11-10                  C: 7-9-12-2-3

 

 

Rennen 8, V75-4 Bänder 2640 Meter  Jon Olssons Minne5     SEK 201.500

 

14 Tomeld Ö.K. – bisher 17 Siege, attackierte 1300 Meter vor dem Ziel und übernahm zu Beginn der Finalrunde die Spitze beim letzten Start, erneut gute Chancen

 

1 Björs Frej – gewann seinen letzten Start nach längerer Pause, gut auf der Distanz und passende Startstelle

 

10 Ossmann – gewann leicht im vorletzten Rennen aber war danach enttäuschend, gute Pace und mit passendem Rennverlauf vorne zu erwarten

 

3 Guli Glöd – beständig und gut unterwegs kann er auch diese Distanz, ist als Außenseiter zu berücksichtigen

 

TIPPS                       A: 14                          B: 1-10-3-5-15-7-12-2-13-9           C: 4-11-6-8

 

 

Rennen 9, V75-5 Auto 2140 Meter Stall Träff och Toma Trotting AB - Klass I, Försök 8 i Meeting 5   SEK  201.500

 

2 Casanova Sisu – gewann den letzten Lindesberg Start und zeigte gute Formen, passende Startstelle, unsere Empfehlung in diesem offenen Rennen

 

6 Västerbo RealHigh – hielt die Pace beim letzten Start hoch, findet hier ein Topengagement vor

 

3 Sloppy Joe – als Dreijähriger vielversprechend, verletzte sich dann, wieder im Aufwärtstrend zeigte er ein gutes Comebackrennen und sollte heute weiter gesteigert in die Top3 kommen können

 

7 M.T.Joinville – lief im letzten Rennen auf der Außenbahn sehr gut, entwickelte sich gut und sollte im Kampf ums Podium dabei sein

 

TIPPS                       A: 2-6-3-7                  B: 9-5-4-1-11-8-10-12

 

 

Rennen 10, V75-6 Auto 2140 Meter  Bollnäsloppet - Gulddivisionen   SEK 301.500

 

8 Västerbo HighFlyer – zuletzt gut unterwegs gewesen, gewann leicht außen laufend, lief 8,5/600 hinter Nuncio, beste Chancen trotz schlechter Startstelle

 

7 Food Money – überzeugender Sieg im letzten Rennen nach kurzer Pause, wird versuchen auch mit der Startstelle sofort die Spitze zu übernehmen, überlässt man ihm die Führungsarbeit wird es schwer für die Anderen

 

4 Knows Nothing – zweimal nach einer Pause am Ablauf gewesen, ist im Aufwärtstrend und wir erwarten ihn in den Top3

 

1 Chelsea Boko – finishte in Ärjang mit guter Performance, mit passendem Rennverlauf durchaus möglich

 

TIPPS                       A: 8-7             B: 4-1-9-5-2-3                      C: 6

 

 

Rennen 11, V75-7 Auto 2140 Meter Huvudsponsorernas lopp - Bronsdivisionen, Försök 6 i Meeting 5    SEK 222.000

 

5 M.T.Insider – lief ein starkes Rennen beim letzten Start, wurde für dieses Rennen speziell vorbereitet, sehr schneller Start und die heutige Distanz ist von Vorteil

 

4 Ajlexes Cubano – offensive Fahrt beim letzten Rennen, gewann mit neuem Rekord, sollte auch heute im Endkampf zu finden sein

 

6 Ceasar Sisu – schweres Engagement, ist derzeit in Topform, gewann den letzten Start von der Spitze laufend mit 11/1000

 

9 Victor A.U. – hatte schwere Fahrt außen unseres Tipps im letzten Rennen und zeigte eine gute kämpfersiche Performance, die Startstelle ist für ihn ok

 

TIPPS                       A: 5-4-6         B: 9-1-8-12-11-2-10-7-3

 

 

Rennen 1 Auto 2140 Meter

 

TIPPS                       A: 4                B: 5-3-2-1-6

 

 

 

Rennen 2 Auto 1640

 

TIPPS                       A: 1                B: 7-2-6-5-3-10-4-8-9

 

 

Rennen 3 Bänder 2640 Meter

 

TIPPS                       A: 9-1-14                   B: 3-10-8-13-12       C: 15-11-2-4-7-6-5

 

 

Rennen 4 Bänder 2140 Meter

 

TIPPS                       A: 1-8-11                   B: 5-9-12-4-7-3-10              C: 2-6

 

 

Rennen 12 Bänder 1640 Meter

 

TIPPS                       A: 2-6                         B: 3-5-13-7-9-4                    C: 11-10-1-8-12

 

 

 

Germantote.de ist eine eingetragene Marke. Alle Inhalte der Germantote.de unterliegen dem Copyright und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung des jeweiligen Rechteinhabers nicht anderweitig verwendet werden. Alle Rechte vorbehalten.

Zu den Rennen

Galway 30.07.2016

Westerner Lady im Handicap Hurdle die Favoritin

Auch heute gibt es wieder eine Veranstaltung im irischen Galway! Zweimal geht es über die Hürden und 5 mal heißt es Boxen auf. Der erste Start erfolgt 15:40h mit dem ersten der beiden Hürdenrennen. In beiden Hürdenrennen gehen wir mit den von Rub ... mehr…

Auch heute gibt es wieder eine Veranstaltung im irischen Galway! Zweimal geht es über die Hürden und 5 mal heißt es Boxen auf. Der erste Start erfolgt 15:40h mit dem ersten der beiden Hürdenrennen. In beiden Hürdenrennen gehen wir mit den von Ruby Walsh gesteuerten Pferden. Roque Angel (12) läuft im Auftaktrennen erstmals über die Hürden. Wurde im Mai diesen Jahres für 30.000 Pfund aus einem französischen Quartier gekauft. Der 5-jährige Wallach lief auf der Flachbahn gut und konnte durchaus überzeugen. R.Walsh wurde für den ersten Hürdenstart verpflichtet und das läßt einige Rückschlüsse zu. Wir drücken dem Paar die Daumen und verfolgen diesen Auftritt mit großem Interesse. Das Rennen ist ansonsten sehr offen.

 

Im zweiten Hürdenrennen der Veranstaltung (Start 16:15h), einem Hurdle Handicap mit 80.000 Euro Dotierung, sollte es leichter sein. Westerner Lady (4) / Mullins / Walsh scheint hier die Erfolgskombination sein. Die 6-jährige Stute von Westerner gewann ihr Saisondebut am 13.7. in Killarney unter R.Walsh und kommt hier mit besten Chancen an den Start. Auch der zweiten Stute im Feld, Plain Talking (19), ist einiges zuzutrauen. Die Vierjährige kam 6mal bei 8 Starts in die Top3 und belegte ansonsten in großen Feldern einmal den vierten und einmal den 5. Platz. War in den beiden letzten Ausgleichsrennen siegreich und kommt auf der heutigen Bahn gut zu Recht. Little Haarth (10) zeigte sich bei seinen beiden Starts 2016 in guter Form und kommt mit einem zweiten Platz sowie einem Sieg an den Ablauf. Sollte die Top3 im Visier haben. Auch Ibsen (10), Totalize (1), Delegate (6) und Master Appeal (11) sind in alle Überlegungen einzubeziehen. Letzterer war hinter Westerner Lady und Ibsen bei seinem zweiten Saisonstart 4. Sollte weiter gesteigert wieder vorne zu finden sein.

 

TIPPS:   4 Westerner Lady  -  19 Plain Talking  -  10 Little Haarth  -  11 Master Appeal

 

 

Galway, 7 Rennen, 1. Start 15:40h

Zu den Rennen

Turf Inside 30.07.2016

TURFFONTEIN - 30 JULY 2016

RACE 1: SMILING BLUE EYES (10) is a DYNASTY first timer. SASSI MODEL (8) is a BRAVE TIN SOLDIER first time. KOMESHANS FLIGHT (4) made a very good debut last time. LITTLE SWIFT (5) ran her best in four last time. SEPTEMBER BLOOM (9) showe ... mehr…

RACE 1:

SMILING BLUE EYES (10) is a DYNASTY first timer. SASSI MODEL (8) is a BRAVE TIN SOLDIER first time. KOMESHANS FLIGHT (4) made a very good debut last time. LITTLE SWIFT (5) ran her best in four last time. SEPTEMBER BLOOM (9) showed good improvement t in her second start last time.

RACE 2:

JUST A GIGOLO (1) looks hard to beat on most recent runs. KINGS LANDING (3) ran an improved race last time. Blinkers on! PRIVATE RULER (9) has been improving. MR TINSEL (8) will need a more sustained finish. KING OF CANT (7) may place at best. 

RACE 3:

SPIRIT OF LOVE (5) ran her best race in eleven last time. Showed nothing before that. Watch!  IMPERIAL TOPAZ (4) is coming back to form. PIPPI SHORTSTOCK (2) has run nineteen times without a win. Never too far back recently. GOLDEN MEMORIES (3) will need to repeat penultimate. GINA BALLERINA (1) is never too far back in her three runs.

RACE 4:

FEATHERFLIGHT (4) showed improvement last time. Can go close.WALL OF ICE (3) weakens latter stages but is never too far away. SILVER SAGE (1) has had four encouraging runs. Ignore the latest run of LIKE A MASTER (2). MASTER DUKE (9) may improve to place but has poor form.

RACE 5:

FEATHERFOOT (1) had good form before her nine month break. Chance if not needing the run. TIGER FLAME (4) has the ability to win but off form. PENNINGTON SANDS (3) is usually slow away. Can finish strongly. The blinkers removed. Must be considered. ANGELIC APPEAL (5) can never be ignored. SHE'S A LOOKER (7) has some fair form and can earn something.

RACE 6:

AQUABOY (3) won his maiden at the twenty second attempt last time. Cannot be supported with much confidence but the win was a good one. PACIFIC G (5) will be running on. Should fight this one out. NERO (2) showed some improvement last time. CHAMPIONS CUP (8) showed sudden improvement in his last two. KLONDIKE RIVER (6) may improve to earn but form shaky.

RACE 7:

ROYAL MASTER (1) has shown a vast improvement in his last two. Should go close. MR BALBOA (4) tends to hang but can get a good finishing going. ARPAD (3) will need to find more on post maiden effort. POST GRAD (2) has consistent form and should be running on late. MEDIA CIRCUS (8) ran his best race in three last time.

RACE 8:

TORA TORA (1) has not run in nine months. Can make a bold bid with the drop in class though. RICH APPROVAL (9) has decent Flamingo Park form. May show here. WOZA MADODA (3) has the form to win. Blinkers come off! APPLE CRUMBLE (2) has had four good runs. MUTAKAYYEF (4) was unlucky last time. Small money chance.

RACE 9:

PRINCE OF ORANGE (1) would have needed his latest. Should be the one to beat. AWESOME ADAM (9) finishes well. Goes for the hat trick. HIDDEN AGENDA (11) will be finishing well with a light mass. NATIONAL KEY (6) has more to find to win but has a money chance all the same. DELIVER THE POWER (2) has much more to find to win.

BEST BET: RACE 2 NUMBER 1 JUST A GIGOLO

BEST VALUE: RACE 8 NUMBER 1 TORA TORA

BEST OUTSIDER: RACE 3 NUMBER 5 SPIRIT OF LOVE


Zu den Rennen

Kenilworth 30.07.2016

KENILWORTH - 30 JULY 2016

RACE 1:   Watch the first timer, BARONESS MARY (1), a daughter of DYNASTY. Of those that have run, RED BERRY CANDLE (10) may show from CONTESSA FANTASIA (3) who ran well on debut and SCANDOLA (11). Another first timer who could show is SYLV ... mehr…

RACE 1:
 
Watch the first timer, BARONESS MARY (1), a daughter of DYNASTY. Of those that have run, RED BERRY CANDLE (10) may show from CONTESSA FANTASIA (3) who ran well on debut and SCANDOLA (11). Another first timer who could show is SYLVANITE (13), a daughter of SILVANO.

RACE 2:
 
EDICT OF NANTES (3) ran a good race in his second last time. RINJANI (11) is improving. GIMME GREEN (4) can place. OH BEHAVE (9) and CAPTAINBLACKBEARD (1) can earn something.

RACE 3:

AUDITORIUM (1) and ROCK ON GEORDIES (2) should fight this out. Watch the first timers. EDGE OF GLORY (7) could be the best. MIGHTY HASH (3) will need a better finish. STAR OF JOSEPH (10) may be ready to improve.

RACE 4:


ROCKET MASTER (1) loves the C & D. Will be right there. PURE LOGIC (9) is getting better with each run. ROYAL GINGER (2) ran his best race this C & D.MARVAN (4) can place at best. PURPLE SUMMER (5) may improve on a moderate debut last time.

RACE 5:

ARCHIE (2) has had plenty of chances. ALL NIGHT LONG (7) has been improving. LONDALOZI (6) has consistent form. Can earn. MR LOVER BOY (1) has finished well in his last two. OMAHA TRIBE (8) found a good finish late last time.

RACE 6:

COME FLY WITH ME (2) should be right there if at best. DOUBLE WHAMMY (1) is usually slow away but can finish well. VICTORIA LAVELLE (6) has always a chance of winning. Has some scope. VARUMBA (9) has good pace. Hat trick chance. ACACIAWOOD (7) stayed on well last time. Lightly raced.

RACE 8:

ASHTON PARK (1) has good form and should be running on. LAURIE'S GOLD (6) was not himself last time. Claims if at best. BLARNEY BAY (2) won a good race last time when staying on. READY TO ATTACK (3) ran on well to win over shorter last time. WAITING FOR RAIN (8) has been finishing well in his last four.

RACE 9:
SWEET PARADE (16) has been improving. Could surprise. NAVASHA (3) won her maiden at the sixth time last time. Ran well in her previous five. ELUSIVE STARS (2) is holding form well and has been running on. WANING CRESCENT (5) has improved in her last two. Loves this C & D. MORETHANTHAT (8) has some fair post maiden form.

BEST BET: RACE 2 NUMBER 3 EDICT OF NANTES

BEST VALUE: RACE 4 NUMBER 1 ROCKET MASTER

BEST OUTSIDER: RACE 1 NUMBER 13 SYLVANITE


Zu den Rennen

Gulfstream Park 30.07.2016

Picks for 30th of July 2016 Gulfstream Park

RACE 1: 3 REGAL FORCE, who faced better here with success before the layoff, returns after shipping up to Tampa, stalking the pace, and finishing 4th vs this level going a mile. Trainer Dennis Manning has Samy Camacho named to ride. 1 MUTAKA, a so ... mehr…

RACE 1:

3 REGAL FORCE, who faced better here with success before the layoff, returns after shipping up to Tampa, stalking the pace, and finishing 4th vs this level going a mile. Trainer Dennis Manning has Samy Camacho named to ride. 1 MUTAKA, a solid 2nd when disputing the pace on June 3rd, should be closer to the early action after changing running tactics last out and rallying from 10 lengths ‘off the pace’ to finish 4th at this level and distance. Trainer Jim McMullen has apprentice Lane Luzzi named to ride. 4 STARSHIP ROCKY comes off a pair of 3rd place finishes at this level to merit respect in the opener.

SELECTIONS: 3-1-4

RACE 2:

6 MECHANICS FINEST should be tuned up and ready to shed the maiden tag at 5 ½ furlongs after responding to the addition of blinkers by setting a pressured pace and finishing 2nd – beaten a length – vs similar going five-eighths of a mile. The gelding should have an easier time on or near the front end. 5 BRAVE REQUEST is stretching out slightly after the eventful 5-furlong debut in which he stumbled at the start, then made a 3-wide bid to finish 3rd vs similar. Trainer Kathleen O’Connell is 14% with maidens making their 2nd start. 2 GREENHORN is a gelded son of Regal Ransom debuting for the always dangerous Wesley Ward barn with 6 local workouts showing, including the solid 3-furlong gate work last out in 36 & 4.

SELECTIONS: 6-5-2

RACE 3:

4 SUZY’SPRIDEOFPARIS is stretching out to a mile after the pair of solid performances vs this caliber of competition going 7 ½ furlongs, including the troubled 2nd place finish last out (lacked room ¼-pole).

1 TZI OUR DESTINY, the post time favorite in 4 consecutive races, is stepping up the competition after finally breaking through when defeating $10,000 ‘2-lifetime’ claimers at the distance. Trainer Saffie Joseph Jr has leading jock Tyler Gaffalione in the saddle.

2 FISH AND CHIPS was given some time off after responding to the addition of first-time Lasix with a front running score vs $16,000 ‘2-lifetime’ claimers on June 9th; Apprentice Lane Luzzi goes for two in a row.

SELECTIONS: 4-1-2

RACE 4:

5 PURPLE SMOKE gets the tepid nod in this wide-open affair after dueling for the lead and weakening in the stretch to finish 3rd at this level and distance.

1 FLASHING CAT is cutting back to three-quarters of a mile after rallying to finish 4th behind free running Crazy Frank C going 7 furlongs last out. 2 HELPER RYE, an 8-time career winner, is looking for his 3rd victory this season after the solid inside bid produced a 3rd place finish at this level and distance.

SELECTIONS: 5-1-2

RACE 5:

9 JUDITH’S NOVEL is dropping into a competitive spot after finishing 2nd at the $12,500 level, moving to the Peter Walder barn via the claim, and then stalking the pace and coming up empty in the stretch vs $20,000 maidens at the distance. 4 MAGIC MANGUS is stretching out to a mile and a sixteenth after threatening to break his maiden vs similar in 7 consecutive races going 7 ½ furlongs. 3 TRAFFIC EXPRESS is stretching out an additional 1/16th of a mile after encountering trouble soon after the start (bumped) and finishing 4th vs similar going a mile; Silvia Zapico rides.

SELECTIONS: 9-4-3

Zu den Rennen